#1  
Alt 31.03.2017, 01:38
Lefax Lefax ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 6
Standard Gramps "Mädchenname"

Hallo

ich habe nun angefangen mal meine ganzen Ahnen nieder zuschreiben und bin bei "Gramps" gelandet (aktuelle Version). So weit kann ich mich auch durch das dazugehörige Wiki durcharbeiten, doch finde ich leider bislang keine Korrekte Aussage wie bei diesem Programm mit dem "Mädchenname" umgegangen wird...

Bislang bin ich auf folgenden Stand:

unter Person/Bearbeiten kann ich den aktuellen Namen eingeben und den Typ angeben (Geburtsname etc). Allerdings kann ich keinen 2. Namen eingeben der dann extra geführt wird ala "geborene ..." oder? Das ganze sollte natürlich wenn möglich auch im Stammbaum mit angezeigt werden...

Vielen Dank für die Hilfe
Mit freundlichen Grüßen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.03.2017, 02:49
Lefax Lefax ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 6
Standard

und da wir grade dabei sind...:

(1)Im Schaubild in den einzielen "Zellen" in der linken oberen Ecke der kleine Schrägstrich bedeutet das die Person verstorben ist? ist etwas irritierend wenn man kein Todesdatum etc festgelegt hat...

(2)Ist es möglich bei Gramps den Stammbaum mit Attributen zu drucken?

und das war es erstmal - wie immer Danke im voraus!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.03.2017, 08:08
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 17.889
Standard

Hallo Lefax,

Zitat:
Zitat von Lefax Beitrag anzeigen
doch finde ich leider bislang keine Korrekte Aussage wie bei diesem Programm mit dem "Mädchenname" umgegangen wird...
normalerweise werden Personen in einem Genealogieprogramm immer mit dem Geburtsnamen erfasst! Im Höchstfall kannst Du vermerken/eingeben, welcher Familiennamen nach einer Heirat gewählt wurde.
Du willst doch nicht, falls jemand mehrfach heiratet, immer den Namen in Deinem Programm ändern
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.03.2017, 08:37
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.527
Standard

Hallo Lefax,

wie Du schon entdeckt hast, kannst Du in Gramps mehrere Namen, unter anderem den Geburtsnamen, angeben. Wie Xtine schon sagt, ist es üblich den Geburtsnamen anzuzeigen, dazu mußt Du diesen als Standardnamen festlegen. Dazu kannst Du im Namen-Reiter der Person mit "Rechtsklick" auf einen Namen ein Fenster anzeigen lassen wo Du das dann auswählen kannst.

Gramps nimmt an, daß eine Person verstorben ist, wenn sie älter als das angegebene maximale Lebensalter ist. Irgendwo kann man das einstellen.

Ich kenne keinen Gramps-Stammbaum, der Attribute mit ausgibt.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2017, 03:37
Lefax Lefax ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 6
Standard

Hi

sorry für meine späte Rückantwort, die Arbeit ist dazwischen gekommen...

Ich kenne es eigentlich so das beim Stammbaum dann "geborene" oder so hinter dem Familiennamen steht, dachte das die auch so hier mit eingetragen wird... Also immer nur den Mädchenname eintragen bei Gramps?

Ansonsten Habe ich bei vielen Vorfahren noch Berufsbezeichnungen gefunden, dachte es sieht wesentlich besser aus wenn ich diese bei den Attributen mit einpflege... Hatte gehofft das ich dann den Stammbaum mit ausgewählten Attributen ausdrucken kann.... (oder gibt es da eine andere Lösung?)

Gibt es eine einfache Methode zum Ausdrucken des gesamten Stammbaums mit allen eingefügten Personen aus allen Linien etc? (ja das sind einige Blätter, würde ich aber gerne machen zum besseren arbeiten/übersicht und zum ersten verteilen...)


vielen Dank
Lefax

Geändert von Lefax (02.04.2017 um 03:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2017, 11:40
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.527
Standard

Zitat:
Zitat von Lefax Beitrag anzeigen
Hi

sorry für meine späte Rückantwort, die Arbeit ist dazwischen gekommen...
Böse Arbeit...

Zitat:
Ich kenne es eigentlich so das beim Stammbaum dann "geborene" oder so hinter dem Familiennamen steht, dachte das die auch so hier mit eingetragen wird... Also immer nur den Mädchenname eintragen bei Gramps?
Es spricht überhaupt nichts dagegen, alle verfügbaren Namen einzutragen. Oft kennt man den Mädchennamen ja am Anfang gar nicht.

Konvention ist aber, daß eben nur der Mädchenname angezeigt wird, indem man den eben als Standardnamen setzt.

Zitat:
Ansonsten Habe ich bei vielen Vorfahren noch Berufsbezeichnungen gefunden, dachte es sieht wesentlich besser aus wenn ich diese bei den Attributen mit einpflege... Hatte gehofft das ich dann den Stammbaum mit ausgewählten Attributen ausdrucken kann.... (oder gibt es da eine andere Lösung?)
Die Attribute werden bei einigen Reports schon mit ausgegeben, aber eben nicht bei den graphischen Stammbäumen. MMn würde das zuviel Platz einnehmen.

Viele Leute nutzen auch Ereignisse um Berufe festzuhalten:

1920-1922: Lehrling bei Maschinenbau-Huber
1923-1930: Geselle bei ...

etc.

Die werden natürlich auch nicht bei den Stammbäumen mit ausgegeben.

Zitat:
Gibt es eine einfache Methode zum Ausdrucken des gesamten Stammbaums mit allen eingefügten Personen aus allen Linien etc? (ja das sind einige Blätter, würde ich aber gerne machen zum besseren arbeiten/übersicht und zum ersten verteilen...)
Du kannst das Gramps-interne Papierformat auf A0 setzen und dann im Copyshop auf Rolle plotten lassen. Alternativ kannst Du das PDF mit irgendwelchen PDF-Tools zerschneiden und dann viele viele A4-Blätter ausdrucken und zusammenkleben.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.04.2017, 03:38
Lefax Lefax ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 6
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat:
Zitat von Lefax Beitrag anzeigen
Hi

sorry für meine späte Rückantwort, die Arbeit ist dazwischen gekommen...
Böse Arbeit...
.. ganz Böse^^

Mit dem Mädchennamen gibt es also keine Funktion oder ähnliches die mir das dann im Stammbaum anzeigt(geborene)? (bin grade nochmal daran das alles zu überprüfen:-( Dann ist ja mehr oder weniger nicht ersichtlich wie die Person später sich nannte, grade heute ist es ja auch öfters so das bei verheirateten Personen die Namen behalten erden etc, sorgt das nicht für Verwirrung in so einen graph. Stammbaum?

später soll der ganze Stammi mal an die Wand gekleistert werden, an weitere Familienangehörige weitergegeben werden etc... diese haben ja nicht alle zwangsläufig die Möglichkeit (Großeltern) sich mit so einen Programm zu befassen

Grade Ort und Beruf der entsprechenden Person sind für mich persönlich schon sinnvoll zum besseren nachvollziehen.

Deshalb wollte ich ihn schon mit zusätzlichen Daten versehen, das dass ganze zu lasten der Größe etc geht ist mir durchaus bewusst. Da aber so ein Stammbaum schon Arbeit (wie ich grade merke) erfordert, ist mir das ganze am ende auch wert, das ich am Ende die Informationen habe die ich will...

Ist da kein Ersatz etc möglich, habe teilweise auch gelesen das andere so was mit extra Programmen ausdrucken - geht da evtl was?

Zitat:
Du kannst das Gramps-interne Papierformat auf A0 setzen und dann im Copyshop auf Rolle plotten lassen. Alternativ kannst Du das PDF mit irgendwelchen PDF-Tools zerschneiden und dann viele viele A4-Blätter ausdrucken und zusammenkleben.
dass hilft mir als Laien grade nicht wirklich weiter aber danke^^:-)

in der Anleitung von Gramps habe ich verschiedene Möglichkeiten gefunden den Stammbaum teilweise auszudrucken (Ahnen/Nachkommen/Line, etc) aber eine (wirkliche) Anleitung für den gesamten Ausdruck konnte ich nicht entdecken

Wollte das ganze eigentlich schon mal auf nen USB speichern und im Copy-Shop am Plotter ausdrucken lassen^^ Wie speichert man das da am besten ab das alle Linien etc (also wirklich alles, auch die Kindeskinder meines Ururururopa von dessen Halb-Bruder und so^^) ausgedruckt werden und die nur noch auf Drucken drücken müssen?^^ Brauche da eher eine grobe/kurze Schritt für Schritt info:-)

vielen Dank für eure Geduld mit mir

Grüße
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.04.2017, 07:35
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 2.096
Standard

hola,

Mädchenname klingt irgendwie recht sexistisch
Normalerweise trägt man bei den Personen den Geburtsnamen ein. Der ist eindeutig und ändert sich in der Regel nicht mehr. Der Name, der dann auf dem Grabstein steht kann ja durchaus ein anderer sein, je nachdem, wie oft geheiratet wurde, oder ob überhaupt und so.
Zum Erstellen von schönen Ausdrucken gibt es bessere Programme als Gramps. Der Stammbaumdrucker ist da recht gut, aber eben nicht kostenlos.
Dann muss man sich auch entscheiden, ob man einen Stammbaum von jemandem mit alles Vorfahren haben will, oder einen Nachkommenbaum von jemandem, das sind ganz verschiedenen Dinge. Es gibt noch eine Kombination, die Sanduhrgrafik. Alle Personen der Datenbank landen aber in keinem Fall in der selben Grafik. Es variiert mit der Ausgangsperson, die man festlegt.

PS: welchen Namen die Familie führte erkennt man doch an den Namen der Kinder, oder?
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (03.04.2017 um 07:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.04.2017, 08:02
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 17.889
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Lefax Beitrag anzeigen
Dann ist ja mehr oder weniger nicht ersichtlich wie die Person später sich nannte, grade heute ist es ja auch öfters so das bei verheirateten Personen die Namen behalten erden etc, sorgt das nicht für Verwirrung in so einen graph. Stammbaum?
Genau desshalb werden die Personen in den Stammbäumen ja mit den Geburtsnamen angezeigt.
Stell Dir vor, Anna Maria Meier heiratet 7x (soll vorkommen ), 1. Mal verheiratet (und auch den Namen angenommen) mit Herrn Schmidt, 2. Ehe mit Herrn Müller, 3. Ehe mit Herrn Fuchs, 4. Ehe mit Herrn Bauer, 5. Ehe .....
Mit jedem Ehemann 1 Kind, zuletzt läßt sie sich von Ehemann 7 scheiden und nimmt wieder den Geburtsnamen an und bekommt ein uneheliches Kind. Dein Ahn ist Ehmann 5. Welchen Namen gibst Du nun im Stammbaum aus? Mit dem Geburtsnamen ist es immer eindeutig.
Zugegeben ein seltener Fall, aber er kann vorkommen.

In guten Programmen, Gramps gehört dazu, kannnst Du aber die jeweiligen Ehenamen mit vermerken. Wobei das für mich bei den Ahnen unwichtig ist, denn zumindest in Deutschland war es bis 1976 sowieso obligatorisch, daß die Frau den Namen des Mannes annimmt.


Zitat:
Zitat von Karla Hari Beitrag anzeigen
PS: welchen Namen die Familie führte erkennt man doch an den Namen der Kinder, oder?
Ja. Wenn Frau Meir und Herr Müller beide bei der Hochzeit ihren Namen behalten, keiner einen Doppelnamen führt, haben sie erstmal keinen gemeinsamen Familiennamen. Beim ersten Kind müssen sie sich entscheiden, ob die Kinder Meir oder Müller heißen. Dies gilt dann für alle gemeinsamen Kinder!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.04.2017, 23:04
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.527
Standard

Hallo Lefax,

wenn Du einen Stammbaum erstellst, hast Du in Gramps eigentlich immer die Option die Papiergröße festzulegen. Klick Dich einfach mal durch die Optionen in dem Fenster, das aufgeht, wenn Du zB "Ahnenbaum" auswählst.

Was Deine Sonderwünsche angeht: die werden sich nur umsetzen lassen, wenn Du programmieren lernst. Du kannst auch Deine Daten aus Gramps in eine GEDCOM-Datei exportieren, in ein anderes Programm importieren und dann von dort mit anderen Optionen drucken.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:14 Uhr.