Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #381  
Alt 05.05.2017, 17:57
zita zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 1.854
Standard

Hier noch eine kleine Sammlung "kulinarischer" Familiennamen aus dem frühen 17.Jh. Die Reihenfolge ist rein zufällig :

Fleischesser
Kostenwein
Füllenhals
Trinckhaus
Reckhenpauch

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #382  
Alt 05.05.2017, 22:53
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 945
Standard

Eine tolle Sammlung, Zita!

Da sind ja direkte Aufforderungen dabei:
Füll den Hals!
Reck den Bauch!

Aber immer noch ansehnlicher als "Schluckspecht" und "Vielfraß"....
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #383  
Alt 15.05.2017, 14:08
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 162
Standard

http://www.archion.de/p/342d03a14d/

Im KB Stapelage wird 1743 eine Anna Elisabeth WÖMMEL aus dem Kirchspiel Heiden(?) beerdigt. Der FN WÖMMEL scheint recht selten zu sein.


VG,
schönfeld
Mit Zitat antworten
  #384  
Alt 15.05.2017, 14:21
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 945
Standard

Erinnert mich an den BÖMMEL genannten Lehrer aus der "Feuerzangenbowle".
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #385  
Alt 29.05.2017, 10:51
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 162
Standard

Ich habe noch einige weitere ungewöhnliche und seltene FN in den Lippischen KBs lesen können:

FISSENEVERT (u.a. in Oerlinghausen um 1800),
REUOTTO (ebenfalls in Oerlinghausen gelesen),
KINDSGRAB (aber auch schon als KINDSGRAFF gelesen),
und nach Drakenpöhler und Rachenpöhler einen RUSCHENPÖHLER

VG,
schönfeld
Mit Zitat antworten
  #386  
Alt 29.05.2017, 11:21
PetraNeu PetraNeu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 45
Standard

Hallo,
mein Großvater aus Galizien hieß Gancarz - Ihr wisst sicher alle, wie man das richtig ausspricht ??? (heul: Ganzarsch) Entsprechend litten seine Kinder im deutschsprachigen Ratibor darunter, sie wurden damit dauernd aufgezogen. Sie waren heilfroh, als er 1942 eingedeutscht wurde zu Gunter.
Es sind etliche Gancarz ausgewandert nach USA und behielten den Namen so bei, was ich mehr als verwunderlich finde.

LG Petra
Mit Zitat antworten
  #387  
Alt 29.05.2017, 12:31
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 9.523
Standard

Moin Petra,

Zitat:
Zitat von PetraNeu Beitrag anzeigen
Es sind etliche Gancarz ausgewandert nach USA und behielten den Namen so bei, was ich mehr als verwunderlich finde.
ich nehme an, weil die englischsprechende Mehrheit den Begriff Arsch nicht kannte, und schon gar nicht als Teil eines Namens.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #388  
Alt 29.05.2017, 14:01
PetraNeu PetraNeu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 45
Standard

Hallo Friedrich
meine Verwunderung bezieht sich eher darauf, dass die Auswanderer in USA ihren Namen bei allen offiziellen Anlässen ja sicher permanent buchstabieren mussten oder die Aussprache korrigierten. Oder sie waren geduldig genug, um jede Verballhornung hinzunehmen. Oder sehr stolz auf ihre slawische Herkunft.
LG, Petra
Mit Zitat antworten
  #389  
Alt 29.05.2017, 21:42
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 945
Standard

Hallo Petra,
oder sie haben ihn wie viele andere einfach "amerikanisch" ausgesprochen, etwa "Gänkers". Damit wären dann auf einen Schlag alle Probleme beseitigt gewesen.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #390  
Alt 21.06.2017, 15:41
zita zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 1.854
Standard

Hallo,

hier der Familienname zur heutigen Witterung: "Morgenschweis".

LG Zita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch keine 16....?! Hintiberi Genealogie-Forum Allgemeines 6 31.03.2007 19:02

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:27 Uhr.