#1  
Alt 16.04.2017, 20:32
Tante Lisbeth Tante Lisbeth ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2017
Beiträge: 39
Standard Fam. Rudel

Ich habe folgendes Problem:
In der kompletten Verwandtschaft geht folgende Geschichte herum, die meine Oma wohl auch noch kurz vor ihrem Tod ihrer Tochter (meiner Tante) erzählt hat, welche alles schön mitgeschrieben hat. Aktuell habe ich keinen Anlass an dieser Geschichte zu zweifeln. Alles andere was sie erzählt hat, stimmt mit dem was ich bisher selbst herausgefunden habe überein.

Also mein Urgroßvater (Otto Rostowitz, *06.01.1879 in Lindenberg Kr. Osterode) ist ein uneheliches Kind. Seine Mutter (Friederike Rostowitz verehlichte Jagusch, *23.04.1859, Ludwigsdorf, lt. KB) war Magd auf einem Gutshof Fam. Rudel. Dort hat sie einen Theologiestudenten (vermutl. Sohn der Hofbesitzer) kennengelernt. Dieser Theologiestudent soll der leibliche Vater meines Uropas sein. Er hat seinen Sohn nicht angenommen, aber seine Eltern haben wohl Alimente an Friederike gezahlt. Jetzt kommt der interessante Teil. Der Theologiestudent war wohl in irgendeinem Verwandtschaftsverhältnis zum "berühmten" Kampfflieger Hans-Ulrich Rudel.
Jetzt habe ich über Wikipedia herausgefunden, dass der Vater von Hans-Ulrich Rudel Pastor (Johannes Rudel, *1888) war. Passt aber zeitlich nicht, Otto ist 1879 geboren.
Wäre natürlich jetzt interessant zu wissen, ob der Vater vom Johannes Rudel auch Pastor war, zeitlich könnte es dann wieder passen.
Wenn Alimente bezahlt wurden, kann man sowas irgendwo nach so langer Zeit noch herausfinden, es muss ja wahrscheinlich Unterlagen darüber gegeben haben.
Weiß jemand ob es irgendwo öffentlich einen Stammbaum der Familie Rudel gibt? Google ist nicht sehr hilfreich, wegen der NS Thematik.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.04.2017, 20:52
Benutzerbild von Kastan
Kastan Kastan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2011
Beiträge: 69
Standard Kampfflieger Rudel

Also Tante Lisbeth,

die Verwandtschaft des Kampfflieger Rudel wohnt in
Rödinghausen. Dort kannst Du sie per Telefon erreichen.

Hals- und Beinbruch dabei
wünscht Dir Kastan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2017, 22:42
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 379
Standard

Zitat:
Zitat von Tante Lisbeth Beitrag anzeigen
Google ist nicht sehr hilfreich ...
Doch ...
J o h a n n e s Hermann Otto Rudel wurde am 6.5.1882 in Jägendorf, Kreis Jauer, als Sohn der Eheleute Hermann Rudel, Lehrer, u. Marie Herda geboren, studierte in Breslau, legte am 24.3.1908 seine letzte theolog. Prüfung ab, wurde am 26.6.1908 ordiniert, wurde Pfarrvikar in Fellhammer und Weißwasser/Oberlausitz. 1910 Pfarrer in: Pleschen (Posen), 1911 in Merschwitz Kr. Lüben, 1915 in Konradswaldau Kr. Landeshut, 1921 in Seiferdau, 1927 in Nieder-Cosel/Oberlausitz, 1928 in Mittelkonradswaldau, nach dem Krieg kam er zunächst nach Gunzenhausen, wo er am 23.11.1952 dann auch verstarb.
Dann müßte der Hermann der stud. theol. aus dem Krs. Osterode gewesen sein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:29 Uhr.