Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2009, 18:57
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.601
Standard FN Filke

Hallo liebe Namenskundigen,

hiermit bitte ich um Euere Unterstützung bezügl. des sehr seltenen Familiennamens Filke.

Heintze erwähnt Filke überhaupt nicht, Bahlow erläutert im Schlesischen Namenbuch den ähnlich klingenden Namen Wilke.

Die Vorfahren stammen aus dem westl. Oberschlesien im Übergang zu Niederschlesien, Raum Patschkau, Ottmachau, Neisse.
Verwandte Vorfahren lebten auch im Raum Ziegenhals, Glogau, Steubendorf.
Die namentliche Belegung für Filke (Filcke) läßt sich für dieses Gebiet bis ca. 1634 zurückverfolgen.

Es gibt unter den aus Schlesien 1945 vertriebenen Namensträgern, die noch leben und deren Kindern die Ansicht,
daß ein gemeinsamer Vorfahr aus dem gleichnamigen Ort Filke in der Rhön (bei Willmars) infolge des
30-jähr. Krieges nach Schlesien ausgewandert sei und dort seinen Herkunfts-ON als FN annahm.
Das ist aber nicht belegbar.

Eine weitere Deutung erhielt ich über den MDR vom FB Onomastik der Uni Leipzig:
Der Name Filke beruht auf der abgeschwächten Form des Rufnamens Filko,
dies ist polnisch und gehört zu Filipiak, der polnischen Form des Namens Phillip.

Drittens - und hierher drängt sich meine Vermutung zum wahrscheinlich Richtigen, kann der vergleichbar klingende Name Wilke gemäß
Bahlow auf das slawische Wort vlk für Wolf zurückgehen. Durch Eindeutschung und (schlesische) Konsonantenverschiebung

(gemäß Bahlow: ...sprachlich bedingte landschaftliche Unterschiede, in denen teils die
Mundart, teils die einst slawische Grundlage
offenbar wird. Beides ist in dem Nebeneinander von W- und F-Formen gleicher Namen zu erkennen, wobei die ursprünglichen
W-Formen in Oberschlesien zu Hause, die eingedeutschten F-Formen aber auf Niederschlesien beschränkt sind)

könnte so aus vlk --> Wilk --> Wilke --> Filke entstanden sein.

Kann mir jemand von Euch dazu noch weiterhelfen?
Freue mich über jedes Bausteinchen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (05.06.2009 um 19:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.06.2009, 11:13
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo,

die Deutung des MDR überzeugt mich nicht so sehr, da der Name ursprünglich als Filcke in Schlesien zu finden ist. Erst später verschliff sich das c. Insofern leuchtet mir eine Herleitung von Filko nicht sonderlich ein.

Die große Wanderung während des 30jährigen Krieges überzeugt mich ebenso nicht sonderlich, es ist reine Spekulation, ohne irgendwelche Anhaltspunkte.

Überzeugender finde ich eine Verschleifung aus Wilcke/Wilke. Allerdings nicht aus dem norddeutschen Wilhelm und auch nicht unbedingt direkt abgeleitet von Wolf, was aber natürlich möglich sein kann, sondern evtl. auch als verschliffener Herkunftsname vom schlesischen Wilckau/Wilkau, Landkreis Schweidnitz. Der Ortsname ist allerdings auch von Wolf abgeleitet.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.06.2009, 13:22
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.601
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
Die große Wanderung während des 30jährigen Krieges überzeugt mich ebenso nicht sonderlich,
es ist reine Spekulation, ohne irgendwelche Anhaltspunkte.
Hallo Hina,

eingangs vielen Dank für Deine Zuarbeit.

Hier noch was aus der Ortschronik von Filke; das unterstützt unsere Ansichten zur "Auswanderung":

Noch 1602 heißen die neu entstandenen Örtchen "zum Bischofs in der Vilcken",
also der Ort Bischofs, der im Flurteil "Vilcken" oder "Volcken" entstanden
ist. Erst mit der Zeit fiel die Bezeichnung Bischofs weg und es blieb
Vilcken, Filcken, Filken, Filke ( v und f wurden im Mittelhochdeutschen gleichwertig
nebeneinander gebraucht).
Eine überzeugende Deutung des Wortes "Filke" ist bis jetzt noch nicht gelungen.
Am wahrscheinlichsten dürfte eine Ableitung vom mhd. Wort volc
= Leute, Volk, Schar, menge, Haufen sein.
Die Deutung Filke = Vielhecken scheint weniger wahrscheinlich.
Die Schreibweise ist bis 1800 Filcken, um 1813, 1814 wird Filke gebräuchlich.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2009, 13:50
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo,

ich denke auch, bevor man aus lauter Verzweifelung auf eine Zuwanderung aus der Ferne ohne irgendwelche Anhaltspunkte schaut, sollte man eher an eine leichte Verschleifung eines Namens aus der Umgebung denken. Die meisten Leute zogen in früherer Zeit nicht weiter als 100 km. "Fernumzüge" waren eher die Ausnahme und oftmals in Gruppen von Kolonialisten.

Die etwas spröde Dame auf meinem Avatar ist das älteste Foto einer Vorfahrin, meine Altgroßmutter Eugénia. Das Foto ist etwas über 150 Jahre alt.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.06.2009, 18:04
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.601
Standard

Hallo Hina,

wenn ich fest daran glaube, sind wir auf dem richtigen Wege!

Habe den "Neumann" mal ein bißchen befragt - er nennt da ja einige Orte Wilkau direkt "nebenan" zum Wohnort der Filke-Ahnen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Magical Snap - 2009.06.06 18.52 - 009.png (37,7 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.03.2017, 15:43
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.601
Standard Forschungsauftrag FN Filke

Nach mehrjährigen eigenen Recherchen und Konversation mit dem bekannten deutschen Namenforscher Prof. Jürgen Udolph
ergibt sich für geografische Herkunft und Bedeutung des schlesischen FN Filke folgender (End-)Stand:

Der FN Filke, auch in der Schreibweise Filcke, ist gemäß Aufzeichnungen heute noch lebender Namensträger und nach Erfassungen von FamilySearch im
östl. Niederschlesien / westl. Oberschlesien (Raum Patschkau, Ottmachau, Neisse, Ziegenhals, Leobschütz) seit Anfang des 17. Jhd. dokumentarisch belegt.
Bei schlesischen FN ist das (Diminutiv-)Suffix -ke öfters vertreten und weist gemäß Wikipedia auf eine slawische Herkunft dieser FN hin.
Analog dazu ist das slawische, z.B. poln. Diminutiv-Suffix -ek.

Der Wohnbereich der schles. Namensträger Filke ist nicht weit vom polnischsprachigen Gebiet (Oberschlesien, Kleinpolen) entfernt, sodaß eine Eindeutschung eines ähnlichen poln. FN möglich sein kann.

Dem schles. FN Filke ähnlich wäre der poln. FN Filek, der im vorgenannten Gebiet häufig vertreten ist.
Somit liegt höhere Wahrscheinlichkeit für eine slaw. Wurzel auf der Basis poln. Vornamen wie z.B. Teofil oder Filip vor.
Beiden Namen gemein ist das griechische Wort φίλος / filos "Freund".
Diese These vertreten namhafte poln. Namenforscher wie z.B. Prof. Rymut, siehe dazu auch bei Stankiewicz:
Zitat:
Filek - 1427 od imion Teofil, Filip, Filemon; też od chwila, z gwarowym przejściem ch- w f-.
Filek - 1427 vom Namen Teofil, Filip, Filemon; auch von chwila "Stunde, Weile Zeit, Augenblick", mundartl. Übergang von ch- zu f-.
Eine Rückführung auf poln. wilk "Wolf" wird sowohl von Slawistik- als auch von Onomastik-Wissenschaftlern ausgeschlossen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:36 Uhr.