Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 17.03.2017, 16:07
Paul82 Paul82 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

bei moikrewni habe ich bei ähnlich lautenden Namen keine bessere geographische Verteilung gefunden als hier: http://www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/pilas.html Spricht man aber wohl mit normalem s aus??
Doppel-l kommt am ehesten für Pillach vor. http://www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/pillach.html
Erklärung für Pilas: http://pwsz.chelm.pl//poradnia_jezyk...id_k=5&id_p=39 mit dem google Übersetzer kommt das nicht so gut rüber, aber es wird wohl auf den slawischen Wortstamm pil- für Wall verwiesen.

ob´s hilft?

Frdl. Grüße

Thomas
Zu dem Thema "Wall" fällt mir ein, dass der Ortsname Glowitz in der Kaschubei, auf "Glowa" = Anhöhe, Kuppe, Wall zurückzuführen ist. Der Glowitzer Hügel auf dem eine Kirche errichtet ist verbirgt viele Geheimnisse in sich, früher stand darauf vermutlich ein heidnischer Tempel.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.03.2017, 16:08
Paul82 Paul82 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Paul82 Beitrag anzeigen
Zu dem Thema "Wall" fällt mir ein, dass der Ortsname Glowitz in der Kaschubei, auf "Glowa" = Anhöhe, Kuppe, Wall zurückzuführen ist. Der Glowitzer Hügel auf dem eine Kirche errichtet ist verbirgt viele Geheimnisse in sich, früher stand darauf vermutlich ein heidnischer Tempel.
Viele meiner Vorfahren der Familie Pillasch/ Pillusch liegen hier begraben...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.03.2017, 16:49
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.397
Standard

Zitat:
Zitat von Paul82 Beitrag anzeigen
... Für die Familie gibt es zwei alternative Namensschreibweisen: ... Pillusch (ältere Namensschreibweise) ...
Hallo. Dazu hätte ich noch einen Hinweis:

Peluszki (kaschubisch) = Ackererbse / Peluschke

https://de.wikipedia.org/wiki/Erbse#...subsp._sativum

siehe Anhang
Quelle: Aleksander Berka: Słownik kaszubski porównawczy (Vergleichendes Kaschubisches Wörterbuch)
Angehängte Grafiken
Dateityp: png pel.PNG (127,2 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.03.2017, 22:18
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.397
Standard

Hallo,
Webseite mit Auflistung polnischer Familiennamen und ihrer Bedeutung
Quelle: http://www.stankiewicze.com/index.php?kat=44&sub=759

Familiennamen Pilasz, Pilaś stammen angeblich vom polnischen Wort "pilny" = emsig, fleißig, eilig, eifrig, aufmerksam

Das entsprechende kaschubischen Wort für polnisch "pilny", lautet "pilowac".

Das ähnelt dann sogar noch mehr dem Familiennamen Pillasch.
Das wäre auch mein Favorit zur Erklärung; also Pillasch = emsig/fleißig

Vermutlich gibt es sogar einen Zusammenhang zwischen dem regsamen und aufmerksamen Gemüt der Gans (kaschubisch "pila") und dem Adjektiv emsig/rege/aufmerksam (kaschubisch "pilowac")

siehe Anhang
Quelle: Aleksander Berka: Słownik kaszubski porównawczy (Vergleichendes Kaschubisches Wörterbuch)
Angehängte Grafiken
Dateityp: png pi.PNG (95,1 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Anna Sara Weingart (17.03.2017 um 22:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.03.2017, 22:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.397
Standard

"pilowac" bedeutet auch: achtgeben, bewachen.

Das passt sehr gut zum Charakter der Gans!
siehe dazu: http://www.e110.de/der-beste-wachhund-die-gans/

Also meine These daher: Adjektiv pilowac = so rege und aufmerksam zu sein wie eine Gans (pila)
Das führte zum Familiennamen Pillasch

(Oder halt der Gänsehüter, aber dafür habe ich keinen Beleg)
Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (17.03.2017 um 22:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.03.2017, 10:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.397
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Also meine These daher: Adjektiv pilowac = so rege und aufmerksam zu sein wie eine Gans (pila)
Das führte zum Familiennamen Pillasch ...
Umgekehrt kann es natürlich auch entstanden sein; will heißen:
die Gans wurde von den Kaschuben pila genannt, weil sie so rege u. aufmerksam ist; die Wortwurzel "pil-" wäre also älter als die Bezeichnung für die Gans.
VG
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.03.2017, 20:38
Paul82 Paul82 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 89
Daumen hoch

Ich bin wirklich beeindruckt von der Vielfalt der Ansätze zur Deutung des Familiennamen.

An die Rückführung auf eine Charaktereigenschaft hatte ich noch gar nicht gedacht.

Prima, ich bin sehr zufrieden und möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für die Kreativität bedanken.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.03.2017, 10:13
Paul82 Paul82 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 89
Standard

Diese Eigenschaften würden sogar auf zwei meiner ältesten in dieser Linie bekannten Vorfahren der Familie Pillasch passen. Auch wenn diese wohl nicht mehr zur Namenswahl beigetragen haben. Aber die Eigenschaften haben sich in der Familie ja vielleicht in die jüngeren Generationen immer weiterverebt.

Friedrich Pillasch *1794 war Kuhhirt. Als Hirt musste er ja ebenfalls sehr aufmerksam.

Sein Sohn Gustav Heinrich Pillasch war Vorarbeiter auf dem Schloss von Blankensee, dort musste er die Leute auf den Feldern für die Arbeit einteilen und beaufsichtigen. Auch diesem Vorfahren könnte man diese Eigenschaft rege, aufmerksam, fleißig, arbeitssam zusprechen. Die Kaschuben waren ja im Allgemeinen ein fleißiges, und sehr arbeitssames Völkchen.

(Einer Erzählung nach aus der Familie wurde hieß die Familie früher noch Pillusch also mit u. Der älteste Vorfahre hat diesen Namen dann in der Zeit wo der Nationalsozialismus zunahm in die Schreibweise mit a = Pillasch geändert, weil Pillusch wohl zu "slawisch" klang. Dafür gibt es auch einen Beleg im Kirchenbuch. Zudem gibt es auch noch verwandschaftliche Familienzweige, die heute noch den ursprünglichen Familiennamen in der Schreibweise mit "u" führen.)

Würdet ihr diese Namensherkuft (Gans) auch für die ältere Schreibweise des Familiennamen mit "u" also Pillusch in Beracht ziehen?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.03.2017, 12:31
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.397
Standard

Hallo.
Der polnische Familienname Pielusz hat seine Wurzeln angeblich in eines von diesen Worten:

pielać = altes polnisches Wort, in der Bedeutung śpieszyć = eilen
pielić = Unkraut
pleść = flechten, weben
Quelle: http://www.stankiewicze.com/index.php?kat=44&sub=759

Man müsste mal schauen was die entprechenden kaschubischen Worte sind.
"pielać" scheint mir nahe verwandt mit dem bereits erwähnten kaschubischen Wort "pilowac"

Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (19.03.2017 um 12:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hinterpommern , kaschubei , namensbedeutung , namensherkunft , pillasch , pillusch , pommern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:05 Uhr.