#11  
Alt 21.04.2017, 13:50
Benutzerbild von katrinkasper
katrinkasper katrinkasper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 2.251
Standard

Guten Tag,
immerhin kann Frau Johannas Geburtsort lesen.
Daher hier die Taufe:
http://www.data.matricula.info/php/v...e0e1eac739f13f


Und seine Taufe hier:
http://www.data.matricula.info/php/v...e0eae6c739f13f

Ob der Sohn das einzige Kind war?
__________________
Herzliche Grüße
von Katrin

Geändert von katrinkasper (21.04.2017 um 13:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.04.2017, 15:02
F_B F_B ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2017
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von katrinkasper Beitrag anzeigen
Guten Tag,
immerhin kann Frau Johannas Geburtsort lesen.
Daher hier die Taufe:
http://www.data.matricula.info/php/v...e0e1eac739f13f


Und seine Taufe hier:
http://www.data.matricula.info/php/v...e0eae6c739f13f

Ob der Sohn das einzige Kind war?
Vielen Dank Katrin! Wo hast du die Angabe zu Wartberg entdeckt?
Aus dem ersten Link werde ich nicht ganz schlau, handelt es sich dabei um den letzten Eintrag? Da steht allerdings kein Vater und zumindest im Traueintrag steht doch etwas von einem Batholome(?) Bürger, oder?

Ich entziffere bis anhin:

Johann Georg Brückler XXX
XXX XXX ein ehelicher Sohn des Franz Brückler
Taglöhner zu Prägraten(?) in Oberösterreich(?) und
XXX XXX Maria geborene XXX
XXX getraut(?) XXX XXX XXX

Johanna Bürger eheliche(?)
Tochter des Bartholome(?) Bürger XXX
XXX in XXX in XXX
XXX und der Ana(?) geborene
Brunner(?) XXX

In Fiesso gibt es zumindest keine Aufzeichnungen zu weiteren Kindern.

Geändert von F_B (21.04.2017 um 15:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.04.2017, 15:47
Benutzerbild von katrinkasper
katrinkasper katrinkasper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 2.251
Standard

Zitat:
Zitat von F_B Beitrag anzeigen
Aus dem ersten Link werde ich nicht ganz schlau, handelt es sich dabei um den letzten Eintrag?
Guten Tag,
den vorletzten.
Und um der Frage zuvorzukommen: Nein, die Kindsmutter ist keine Adlige.
__________________
Herzliche Grüße
von Katrin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.04.2017, 16:01
F_B F_B ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2017
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von katrinkasper Beitrag anzeigen
Guten Tag,
den vorletzten.
Und um der Frage zuvorzukommen: Nein, die Kindsmutter ist keine Adlige.
Keine Sorge, davon würde ich natürlich nie ausgehen, noch würde mich das besonders freuen! Aber wie kommst du darauf? Ich kann den Eintrag leider überhaupt gar nicht entziffern!

Ich habe jetzt noch ein wenig die Taufbücher aus Wartberg ob der Aist durchforstet, mir fällt da vor 1750 immer wieder der Name Priggler auf, 1749 dann erstmals der Name Brüggler, ebenfalls finde ich folgenden Taufeintrag, der zeitlich etwa auf Franz Brückler zutreffen könnte:

http://www.data.matricula.info/php/g...26ec683bae364c

Geändert von F_B (21.04.2017 um 16:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.04.2017, 16:11
zita zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 1.773
Standard

Hallo,

gehört ja eigentlich in die Lesehilfe, aber natürlich war ich neugierig, woher die Johanna gekommen ist...

Also:
Johann Georg Brückler herrschaftlicher
Kutscher allda ein ehelicher Sohn des Franz Brückler
Taglöhner zu Prägraten in Oberösterreich und
der Eva Maria geborene Kogelhofer beyde ehelich
wurde getrauet XXX Kooperator Joh. Zoll...

Johanna Bürger eheliche
Tochter des Bartholome Bürger In
wohners in Mollram in Unter
österreich und der Anna geborene
Breuner sel.

Über dem n von Ana ist ein Verdopplungsstrich, daher Anna.

Zum Taufeintrag der Johanna: hier steht "Pirger" statt "Bürger".

Ich würde versuchen, zuerst den Traueintrag von Franz Brückler und Eva Maria Kogelhofer zu finden. Vielleicht gibt es dort Angaben zu den Eltern, sonst ist es ein wenig spekulativ mit dem Taufeintrag, vor allem, wenn es den Namen Priggler - wie du schreibst - immer wieder gibt.

Liebe Grüße
Zita

Geändert von zita (21.04.2017 um 16:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.04.2017, 16:30
F_B F_B ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2017
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von zita Beitrag anzeigen
Hallo,

Zum Taufeintrag der Johanna: hier steht "Pirger" statt "Bürger".

Ich würde versuchen, zuerst den Traueintrag von Franz Brückler und Eva Maria Kogelhofer zu finden. Vielleicht gibt es dort Angaben zu den Eltern, sonst ist es ein wenig spekulativ mit dem Taufeintrag, vor allem, wenn es den Namen Priggler - wie du schreibst - immer wieder gibt.

Liebe Grüße
Zita
[/COLOR][/COLOR]
Liebe Zita, herzlichen Dank für die Hilfe! Leider fehlen genau die Traubücher der relevanten Jahre (1777-1784) und das Traubuch bis 1776 ist fast gänzlich unleserlich.Indices gibt es leider auch keine für diese Jahre.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.04.2017, 16:47
zita zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 1.773
Standard

Hallo,

hmmm... also....

1) der Johann Georg ist 1777 ehelich geboren, das heißt, dass es das relevante Trauungsbuch von Wartberg/Aist gibt. Die durchscheinende Schrift ist zwar mühsam, aber in Wirklichkeit muss man ohnehin immer nur das erste Wort in der Spalte als gleich oder ungleich Brückler/Priggler identifizieren. Muss man halt blättern.

2) Ungeachtet dessen steht ja im Taufeintrag des Johann Georg, dass seine Mutter aus Neumarkt (im Mühlkreis) stammt. Von da her ist es natürlich auch sinnvoll dort zu suchen.

...es erwartet dich also ein spannender Abend ...

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.04.2017, 18:57
Benutzerbild von katrinkasper
katrinkasper katrinkasper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 2.251
Standard

Guten Abend,
hier die Heirat von Johanna Bürgers Eltern (Pirger/Preiner):
http://www.data.matricula.info/php/v...e1eaeac739f13f
__________________
Herzliche Grüße
von Katrin
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.04.2017, 18:58
F_B F_B ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.03.2017
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von zita Beitrag anzeigen
Hallo,

hmmm... also....

1) der Johann Georg ist 1777 ehelich geboren, das heißt, dass es das relevante Trauungsbuch von Wartberg/Aist gibt. Die durchscheinende Schrift ist zwar mühsam, aber in Wirklichkeit muss man ohnehin immer nur das erste Wort in der Spalte als gleich oder ungleich Brückler/Priggler identifizieren. Muss man halt blättern.

2) Ungeachtet dessen steht ja im Taufeintrag des Johann Georg, dass seine Mutter aus Neumarkt (im Mühlkreis) stammt. Von da her ist es natürlich auch sinnvoll dort zu suchen.

...es erwartet dich also ein spannender Abend ...

Liebe Grüße
Zita
Liebe Zita, danke für die Hilfe und die guten Wünsche, leider blieben beide Suchen erfolglos, das Trauungsbuch in Wartberg endet 1776, im Trauungsbuch von Neumarkt findet sich leider auch nichts...

Hmmm... wie weiter...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.04.2017, 19:00
Benutzerbild von katrinkasper
katrinkasper katrinkasper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 2.251
Standard

Zitat:
Zitat von F_B Beitrag anzeigen
Hmmm... wie weiter...
Guten Abend,
z. B. Franz' Tod und Taufen weiterer Kinder suchen.
__________________
Herzliche Grüße
von Katrin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.