Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.04.2017, 09:37
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.176
Standard Saintignon Seite 19

Quelle bzw. Art des Textes: Geschichte
Jahr, aus dem der Text stammt:1758
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wien
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo zusammen,

Dies ist die vorletzte Seite. Ich bitte Euch nochmals um eine Transkription davon.

Vielen Dank.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Saintignon 19 a.JPG (145,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Saintignon 19 b.JPG (79,8 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.04.2017, 11:26
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 2.098
Standard

hola,

ich leg mal was vor:

die dann gewaltig reponssirt und in Unordnung
gebrächt worden Die Rechte flügl Von feind Sub
litt F. hat sich ebenfalls angefangen zu bewegen, welches
der herrn Obristen Veranlasset, dem herrn Generalen
zu sagen, wie Er glaubte, daß wann der feind weiter
kommete, Vor denselben attaquiren müße. Auf
welches herr General mit Ja antworthete, mit dem
Zusatz, daß dieses auch seine ...ung wäre. Nach
siesem Begabe sich herr Obristen Von Ihme herrn
Generalen hinweeg: und ritte Vor der Fronte des
Regiments umb alles in der Ordnung zu erhalten,
Bevor da ... auch Vor kleinen gewehr schon Vieles
erlitten hatte ferr Obristen war Nun kaum
bey der Viertten Esquadron, da scih Vor Genaral
mit der Granadier, und leib Esquadron in vollen
Marche gesezet ohne dem herrn Obristen ein worth
zu sagen, gleichwie dieser aber in unisehen den
Marche des herrn Generalens wahrgenohmen So
befahl Er denen übrigen 5. Esquadrons sogleich
Marche zugleich und rückte mit solchen in Curier
fort biß Er die Granadier und Leib Esquadron
eingehollet .. alsdann das Regiment den feind
und zwar eine Battaillon Granadier und eine
andere Vom König, des starcken feüers ohngeacht
mit dem Pälläsch in der faust attaquiret, und
zusammen gehauen. Nachdeme sich aber der Rest
des Reginents zurück gezohen, So hat sich solcher
unter Commando des haubtmanns Graff Von ...
der sich dabey besonders distinguiret hat, neben die
Granadiers Con Ahrberg weider erstellet und
formiret
Daß Nun Wer Eides geferttigte den Innhalt
des Vorstehenden Pro Memoria deütlich gehört,
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.04.2017, 12:22
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 1.880
Standard

Gut gemacht Karla.

Ich bin ja nun in der komfortablen Situation des Korrigierens:

die dann gewaltig reponssirt und in Unordnung
gebrächt worden der Rechte flügl Von feind Sub
litt F. hat sich ebenfahls angefangen zu bewegen, welches
den herrn Obristen Veranlasset, dem herrn Generalen
zu sagen, wie Er glaubte, daß wann der feind weiter
kommete, Vor denselben attaquiren müste. Auf
welches herr General mit Ja antworthete, mit dem
Zusatz, daß dieses auch seine Verynerung? wäre. Nach
diesem Begabe sich herr Obristen Von Ihme herrn
Generalen hinweeg: und ritte Vorder Fronte des
Regiments umb alles in der Ordnung zu erhalten,
Bevor da Vorn auch Vor kleinen gewehr schon Vieles
erlitten hatte herr Obrister war Nun kaum
bey der Viertten Esquadron, da sich herr General
mit der Granadier, und leib Esquadron in vollen
Marche gesezet ohne dem herrn Obristen ein worth
zu sagen, gleichwie dieser aber in umsehen den
Marche des herrn Generalens wahrgenohmen So
befahl Er denen übrigen 5. Esquadrons sogleich
Marche zugleich und rückte mit solchen in Curier
fort biß Er die Granadier und Leib Esquadron
eingehollet wo alsdann das Regiment den feind
und zwar eine Battaillon Granadier und eine
andere Vom König, des starcken feüers ohngeacht
mit dem Pälläsch in der faust attaquiret, und
zusam(m)en gehauen. Nachdeme sich aber der Rest
des Regimentes zurück gezohen, So hat sich solcher
unter Commando des haubtmanns Graffen Von Clary
der sich dabey besonders distinguiret hat, neben die
Granadiers Von Ahrberg wieder erstellet und
formiret
Daß Nun Wir Endes geferttigte den Innhalt
des Vorstehenden Pro Memoria deütlich gehört,


__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.04.2017, 13:18
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.176
Standard

Hallo Karla und August,

Ihr habt mir nochmals viel geholfen.

Ein großes Dankeschön dafür!

Es bleibt jetzt nur eine letzte Seite.

Ich hätte eine zusätzliche Frage, zwar ein bischen außer der Lesehilfe, wenn die Moderatoren es mir gestatten.

Mein Enkelsohn, auch französischer Muttersprache, wie ich, ist jetzt im Begriff Deutsch in der Schule zu lernen und das Erlernen der deutschen Deklinationen (Biegungen) geht langsam und mühsam voran, wie bei mir damals:-)

Meine Frage: Sind die Deklinationen für Euch Deutsche so natürlich und selbstverständlich daß Ihr nicht einmal braucht diese mit Hilfe von Tabellen ( der, die, das, den, dem, usw.) zu lernen oder müßt Ihr auch diese systematisch lernen?
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.04.2017, 18:54
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 1.880
Standard

Hallo Armand,

eine Antwort abseits der Lesehilfe:

Wenn in meiner Schulzeit Beugungen (Biegungen) gelehrt wurden, dann so, dass ich mich nicht daran erinnern kann. Auch an Deklinationstabellen im Deutschunterricht meiner Kinder kann ich mich nicht entsinnen.

Vielleicht kann hier ein/e Lehrer/in Auskunft über Lehrpläne in Deutsch geben.

Schöne Grüße an den Enkel. Er möge fleißig lernen und auch ruhig Fehler machen. Das gehört dazu und daraus lernt man. Und viel deutsch sprechen, lesen und zuhören.

Einen schönen Abend
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.