#21  
Alt 04.01.2008, 20:25
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Standesämter Quosnitz u. Schönborn

Die Standesamtsregister von Quosnitz, Kreis Ohlau, werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, mit Ausnahme der Geburtsregister 1916, der Heiratsregister 1910 und der Sterberegister 1908,1909 beim Standesamt Ohlau = Urzad Stanu Cywilnego, Rynek 25, PL-55-200 Olawa, bis 30.06.1938 verwahrt.
Die Standesamtsregister von Schönborn, Kreis Breslau, werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, beim Standesamt Breslau = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Wlodkowica 20/22, PL-50-072 Wroclaw, wie folgt verwahrt: * 1909, 1911-1914, 1917-1918, 1920, 1922-1924, 1926-1927, 1930, 1936-1937; oo 1911-1914, 1916-1917, 1920, 1922-1923, 1926-1928, 1936, 1938; + 1908-1909, 1911-1914, 1916, 1920, 1922-1923, 1926, 1928, 1936, 1938..
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #22  
Alt 24.01.2008, 22:00
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Klein Logisch

Klein Logisch, Kreis Glogau, hatte einen eigenen Standesamtsbezirk und gehörte zum ev. und kath. Kirchspiel Jacobskirch.
Standesamtsregister werden beim Staatsarchiv Altkessel wie folgt verwahrt: * 1886, 1892, 1907, oo 1883, 1885, 1888, 1892, 1903, 1907, + 1889, 1893-1894, 1910-1911, 1936-1938.
Der Verbleib der ev. Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt. Das Staatsarchiv Leipzig hat verfilmte Kirchenbücher: ~ und oo 1701-1734, # keine.
Die kath. Kirchenbücher sind vor Ort wie folgt erhalten: ~ und oo ab 1803, # ab 1868. Das Staatsarchiv Leipzig hat verfilmte Kirchenbücher von 1663 bis 1734.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #23  
Alt 31.01.2008, 19:31
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard

Schmitzdorf, Kreis Nimptsch, später Kreis Strehlen, gehörte sowohl zum ev. als auch zum kath. Kirchspiel Prauß. An ev. Kirchenbücher hat das Staatsarchiv Breslau Taufen von 1873 bis 1877, Trauungen von 1865 bis 1869 und Bestattungen von 1777 bis 1809, 1817 bis 1824 sowie 1859 bis 1872. Die kath. Kirchenbücher sind vor Ort wie folgt erhalten: ~ ab 1791, oo und # ab 1898.
Mittel-Peilau, Kreis Reichenbach, gehörte zum ev. Kirchspiel Dittmannsdorf/Kr. Frankenstein und zum kath. Kirchspiel Nieder-Mittel-Peilau.
Grundbuchakten des Amtsgerichts Reichenbach werden, soweit sie erhalten sind, im Staatsarchiv Breslau verwahrt.
Akten des Amtsgerichts Strehlen werden, soweit sie erhalten sind, ebenfalls im Staatsarchiv Breslau verwahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #24  
Alt 31.01.2008, 19:38
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Kath. Kirchenbücher aus Wigstadtl

Die Kirchenbücher von Wigstadtl = Vítkov, Bezirk Troppau = Opava, können im Gebietsarchiv Troppau = Státní oblastní archiv v Opave, Snemovní 1, CZ-746 22 Opave, studiert werden.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #25  
Alt 27.02.2008, 19:27
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard Evangelische Kirchenbücher von Windischborau

Windischbohrau, Kreis Freistadt, gehörte [hier:] zum ev. Kirchspiel Neustädtel. Der Verbleib der Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt. Standesamtsregister von Neustädtel hat das Staatsarchiv Altkessel wie folgt: * 1874-02.1945, oo 1874-1938, + 1874-1944.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #26  
Alt 03.03.2008, 16:21
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Familie Bardosseck

Niehmen, Kreis Ohlau, gehörte zum Standesamtsbezirk Sitzmannsdorf.
Günthersdorf, Kreis Oels, gehörte zum Standesamtsbezirk Klein Oels.
Vom Standesamt Sitzmannsdorf werden die Standesamtsregister, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, bis 30.06.1938 beim Standesamt Oels, soweit sie älter sind, ab 01.10.1874 beim Staatsarchiv Breslau verwahrt.
Vom Standesamt Klein Oels existieren keine Standesamtsregister mehr.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #27  
Alt 07.03.2008, 19:01
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Urgroßvater Franz Lux aus Kleingeorgsdorf

Kleingeorgsdorf, Kreis Glatz, gehörte zum Kirchspiel und zum Standesamtsbezirk Lewin. Die Standesamtsregister werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, beim Standesamt Kudowa = Urzad Stanu Cywilnego, ul. Zdrojowa 29, PL-57-350 Kudowa Zdrój, die älteren ab 0.10.1874 im Staatsarchiv Breslau verwahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #28  
Alt 18.03.2008, 22:45
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Preichau, Kr. Steinau

Preichau, Kreis Steinau, später Kreis Wohlau, hatte ein eigenes kath. Kirchspiel. Die Kirchenbücher sind vernichtet, jedoch hat das Staatsarchiv Leipzig verfilmte Kirchenbücher von 1617 bis 1765 [Trauungen nur bis 1764]. Vom Standesamt Preichau existieren keine Standesamtsregister mehr.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #29  
Alt 08.04.2008, 16:06
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Behra in Possnitz

Possnitz, Kreis Leobschütz, hatte eine eigenes [kath. ] Kirchspiel und einen eigenen Standesamtsbezirk. Die Kirchenbücher werden im Staatsarchiv Oppeln von 1839 bis 1874 [mit kleinen Lücken] aufbewahrt. Die Standesamtsregster werden, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Oppeln, soweit sie jünger sind, mit Ausnahme der Heiratsregister 1942 bis 1945 beim Standesamt Branitz aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
  #30  
Alt 10.04.2008, 21:39
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard RE: Familie Jungfer aus Parchwitz, Kr. Liegnitz und Familie Bayer aus Tampadel, Kr. Schweidnitz + Ti

Vom Standesamt Parchwitz werden Standeamtsregister, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, im Standesamt Parchwitz = Urzad Stanu Cywilnego, Rynek 1, PL-59-230 Prochowice, mit Ausnahme der Geburtsregister 1941, 1943-1944, der Heiratsregister 1939-1945 und der Sterberegister 1941-1945 verwahrt. Ältere Standesamtsregister werden an 01.10.1874 im Staatsarchiv Liegnitz verwahrt.
Tampadel gehörte zum Standesamtsbezirk Groß Wierau. Die Standesamtsregister werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, mit Ausnahme der Geburtsregister 1917-1918 beim Standesamt Schweidnitz = Urzad Stanu Cywilnego, Rynek 37, PL-58-100 Swidnica, bis 1942 verwahrt. Die älteren werden im Staatsarchiv Breslau verwahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:05 Uhr.