#1  
Alt 28.08.2016, 12:00
maikel88 maikel88 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Rostock/Schwerin
Beiträge: 87
Standard Diözesanarchiv Breslau

Hallo,

im Staatsarchiv Breslau besteht ja die Möglichkeit relativ günstig Urkunden recherchieren und sich diese dann per Email zuschicken zu lassen.

Jetzt benötige ich allerdings einige Quellen, die nur im Diözesanarchiv Breslau vorliegen.
Kann mir jemand sagen, ob hier auch die Möglichkeit gibt, sich Einträge aus Kirchenbüchern recherchieren und sich dann zuschicken zu lassen? Hat das schon mal jemand versucht?
Oder muss man selber vor Ort recherchieren?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2016, 11:07
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 628
Standard

Hallo Maikel

so weit mir bekannt, muß man selbst recherchieren. Was genau wird denn gesucht? Vielleicht kann doch ein Forscher helfen?

Viele Grüße
Ursula
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.09.2016, 11:56
Magellan Magellan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 284
Standard

Hallo,

falls Du das Datum ziemlich genau eingrenzen kannst, wird man es Dir heraussuchen und zusenden. Eine Kopie kostet jedoch 10 Eu. Größere Sucharbeit wird sicher nicht durchgeführt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.09.2016, 13:18
maikel88 maikel88 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Rostock/Schwerin
Beiträge: 87
Standard

Schade. Na dann muss ich wohl doch irgendwann mal hinfahren.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.09.2016, 15:38
danih danih ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 226
Standard

Hallo maikel88,

es lohnt sich - Breslau ist eine tolle Stadt mit einer wunderbaren Atmosphäre!
Also nicht nur einen Archiv-Marathon einplanen

lg
danih
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.01.2017, 20:16
Vanoncam Vanoncam ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 21
Standard

Hallo,

heute berichte ich von einem erfolgreichem Anschreiben an das Diözesanarchiv Breslau. Ich habe am 23.11.16 eine Anfrage per Email (http://www.christoph-www.de/archivns1.html, muzeum@pwt.wroc.pl) gestellt und am 20.01.17 eine Antwort per Brief erhalten.

Die Anfrage wurde von mir in polnisch gestellt, unter zu Hilfenahme dieser Vorlage:
http://wiki.wolhynien.net/index.php/...en_in_Polnisch

Dem Brief aus Polen lag eine Kopie aus dem katholischen Kirchenbuch bei. Vorab musste ich kein Geld überweisen. Die Antwort war auf polnisch, welche ich mittels Google Translator einiger maßen übersetzen konnte. Diesem konnte ich entnehmen, dass ich 10 € in bar nach Polen schicken soll.
Hört sich zwar komisch an, aber da mangels eines offiziellen Briefbogens ich keine andere Möglichkeit sehe mich zu bedanken, habe ich gleich ein Schreiben mit einem großen Danke ans das Archiv fertig gemacht. Vielleicht bessere ich so ja jemanden sein Taschengeld auf

Ich hoffe ich konnte damit auch jemand anderen ermutigen sich an das Archiv zu wenden.

Geändert von Vanoncam (20.01.2017 um 20:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.01.2017, 09:05
Magellan Magellan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 284
Standard

Hallo Vanoncam,

Zitat:
Zitat von Vanoncam Beitrag anzeigen
Diesem konnte ich entnehmen, dass ich 10 € in bar nach Polen schicken soll.
das stimmt so. Auch vor Ort im Archiv wird pro Kopie aus einem Kirchenbuch 10 Euro verlangt.

Gruß
Magellan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.02.2017, 12:47
Slotpolice Slotpolice ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2008
Ort: Burgwedel
Beiträge: 107
Standard

Zitat:
Zitat von Vanoncam Beitrag anzeigen
Hallo,

heute berichte ich von einem erfolgreichem Anschreiben an das Diözesanarchiv Breslau. Ich habe am 23.11.16 eine Anfrage per Email (http://www.christoph-www.de/archivns1.html, muzeum@pwt.wroc.pl) gestellt und am 20.01.17 eine Antwort per Brief erhalten.

Die Anfrage wurde von mir in polnisch gestellt, unter zu Hilfenahme dieser Vorlage:
http://wiki.wolhynien.net/index.php/...en_in_Polnisch

Dem Brief aus Polen lag eine Kopie aus dem katholischen Kirchenbuch bei. Vorab musste ich kein Geld überweisen. Die Antwort war auf polnisch, welche ich mittels Google Translator einiger maßen übersetzen konnte. Diesem konnte ich entnehmen, dass ich 10 € in bar nach Polen schicken soll.
Hört sich zwar komisch an, aber da mangels eines offiziellen Briefbogens ich keine andere Möglichkeit sehe mich zu bedanken, habe ich gleich ein Schreiben mit einem großen Danke ans das Archiv fertig gemacht. Vielleicht bessere ich so ja jemanden sein Taschengeld auf

Ich hoffe ich konnte damit auch jemand anderen ermutigen sich an das Archiv zu wenden.
Vielen Dank, dann werde ich das auch mal probieren.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.06.2017, 09:42
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 272
Standard

Hallo,

ich plane einen Besuch im Diözesanarchiv in Breslau so ca. Ende September/Anfang Oktober. Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, der eventuell schon einmal dort war?
Wie erfolgt die Terminvergabe und muss ich schon vorher wissen, welche Akten ich einsehen möchte? Manchmal ergibt sich ja vor Ort noch etwas. Darf man dann eventuell gefundene Einträge auch abfotografieren oder gibt es nur die Möglichkeit der Kopie?

MfG Rocco
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.06.2017, 19:55
Benutzerbild von zula246
zula246 zula246 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 2.469
Standard

Hallo
Im Diözesanarchiv brauchst Du keine Anmeldung Du klingelst an der Pforte während der Öffnungszeit, Seiteneingang des Museums
https://www.google.de/maps/@51.11506...7i13312!8i6656
, es öffnet Dir eine Schwester und ihr sagst Du wo Du suchst welcher Ort gemeint ist , wenn Du hierins Forum Deine Suchanfrage reinstellst kann man schon vorher schauen was vorhanden ist
Wie mir die Schwester sagte kostet es erst ab 5 Kirchenbücher 10 €
Du sagst die Sygnatur und den Ort und das Jahr und ob Geburten oder...
Mit bis zu 5 Büchern gehst Du dann in den Lesesaal
Dort gehst Du die Bücher die Du willst durch und kannst Fotos machen soviel wie Du willst
Gruß Robert
__________________
meine Baustellen: Pieracki, Markiewicz, Pieniądz - Galicien; Swoboda - Lublinitz, Tarnowitz, Essen, Toronto; Rotter, Klass - Sauerwitz; Sokoli - Albanien; Grellmann, Günther, Götze - LK. Meißen; Behrens, Poppe - Worpswede; Fidomski, Langner, Weihrauch-Schurgast, Loewen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breslau , diözesanarchiv

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.