Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Rußland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.03.2011, 16:01
BEK Garrett BEK Garrett ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: Atlanta, Georgia USA
Beiträge: 5
Standard

Ja, Sergej, das waere ganz nett. Wenn du die Adresse an meine privat Email durch Ahnenforschung.net schicken koenntest, waere ich ganz dankbar. Ich habe leider nicht viel Information ueber die Brandt Familie. Ich weiss nur von meine Cousine, dass lange Jahren her hat ein Teil von meine Brandt Familie Kaviar verkauft am Asovisches Meer. Die Bruedern hatten vielleicht eine Auseinandersetzung gehabt und die andere Teil (meine Teile) hatten einen Gut in Don. Lande. (in die Naehe von Freudental)

mfg
Barbara
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.03.2011, 21:41
euphrasia euphrasia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 12
Standard

Hallo liebe Ahnenforscher !
Bei der Durchsicht der Kirchenbücher von Grunau ( oh was dauerte das lang !!) stiess ich bei der Ortsbeschreibung auf "..... im don. Lande" .
Wer kann mir sagen welche Region damit gemeint ist. Meine Vorfahren sind vom Gebiet Grunau später nach dem Kreis Ostheim gezogen, oder ist es etwa das Gebiet um Rostow? Wer weiss näheres ?
Viele Grüsse
euphrasia
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.03.2011, 18:02
Sergej Sergej ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 109
Standard

Hallo euphrasia!

Ja, das ist das Gebiet um Rostow aber auch an den Fluß Don, etwa Nord-Ostlich von Rostow.
http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9E%...BE%D0%B3%D0%BE

können Sie auch auf Deutsch übersetzen.

Gruß

Sergej
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.03.2011, 18:43
euphrasia euphrasia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 12
Standard

Hallo Sergej!
Ich sehe jetz klarer, mit Hilfe des Links ind der Karte von Stumpp habe ich mir die Gegend des Siedlungsgebietes noch einmals angesehen. Dieses Gebiet um Ostheim geht ja teilweise in das Dongebiet hinein und Friedrichstal, die Heimat meiner Vorfahren ist nur 10 km von der Grenze entfernt. Ob man das damals schon so genau genommen hat? Ferner veränderte man auch häufig den Lebensort im Siedlungsgebiet.
Also danke auch für diese Unterstützung
euphrasia
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.04.2012, 00:19
Benutzerbild von Online-Wurm
Online-Wurm Online-Wurm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 948
Standard

Ich habe Vorfahren mit den namen:

Schönhoff
Schrein
Schmidt
__________________
Viele Grüße,
Online-Wurm

Ich suche nach:

- Cornelia Erdmann *1665 in Westpreußen, starb 1728 in Tiegenort im Alter von 63 Jahren - Geburtsort unbekannt

- Jacob Schmidt *vor 1690 in Trutenau, Vater: Martin Schmidt


Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.04.2012, 17:42
rosa904 rosa904 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 47
Standard Heimat meiner Vorfahren -Grunauer-Gebiet-

Hallo liebe Forscher

Meine Ahnenliste:
Wolf, Stobbe, Bittner, Dröwke, Kage, Klein, König, Lindenau, Nord, Netzel, Perschke, Rehberg, Schmidt, Schwarz

Sonnige Grüße
Rosa
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.10.2012, 01:21
Ginsi Ginsi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 5
Standard

Seit geraumer Zeit bin ich auf der Suche nach den Ursprüngen meiner Familie väterlicherseits und konnte mich bislang nur auf die Erzählungen meines Großvaters (geboren und aufgewachsen in Schönfeld, Kolonie Grunau) und die bekannten, frei einzusehenden Internetquellen stützen. Es handelt sich um die Familie Ginsheimer.
Da mein Großvater schon den Vornamen seines Großvaters nicht mehr weiß, ist es mir bisweilen nicht möglich, eine lückenlose und einwandfreie Linie von dem ersten Einwanderer-Ginsheimer (offenbar Jacob, Georg Ginsheimer 1841 aus Hamm (DE) nach Darmstadt (RU)) bis zu meinem Urgroßvater (Adam Ginsheimer) zu ziehen.
Auf meiner Suche habe ich scheinbar mehrere Stränge der Familie aufgetan, die ich aber auch nicht in direkte Verbindung bringen kann und so langsam scheinen die Quellen zu versiegen.
Welche Hinweise / Tipps können Sie mir geben, wie und wo ich weitermachen kann, welche Investition (als Student ist das Budget doch begrenzt) im Internet und bei Archivanfragen sich lohnt und welche nicht? Vielleicht hat jemand von Ihnen auch selber Geburts-/Heirats-/Sterbelisten aus Darmstadt/Reinfeld/Neu-Reinfeld/Schönfeld, die mir weiterhelfen könnten.

Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,
Ginsi
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 14.10.2012, 22:12
Amoena Amoena ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 371
Standard

Zitat:
Zitat von Ginsi Beitrag anzeigen
Es handelt sich um die Familie Ginsheimer.
Da mein Großvater schon den Vornamen seines Großvaters nicht mehr weiß, ist es mir bisweilen nicht möglich, eine lückenlose und einwandfreie Linie von dem ersten Einwanderer-Ginsheimer (offenbar Jacob, Georg Ginsheimer 1841 aus Hamm (DE) nach Darmstadt (RU)) bis zu meinem Urgroßvater (Adam Ginsheimer) zu ziehen.
Auf meiner Suche habe ich scheinbar mehrere Stränge der Familie aufgetan, die ich aber auch nicht in direkte Verbindung bringen kann und so langsam scheinen die Quellen zu versiegen.
Ginsi, hast du bei odessa3.org geschaut? Da gibt es einige Ginsheimer.
http://www.odessa3.org/re-cgi-bin/hsearch
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 14.10.2012, 23:11
Ginsi Ginsi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 5
Standard

Ja ich habe bereits aus odessa3 alles herausgezogen (u.a. auch das "Überfahrts-Protokoll" des gewissen Jacob Ginsheimer 1841) und auch einige Ginsheimer in Reinfeld gefunden (von denen mein Großvater nichts weiß) und meinen Großonkel (Heinrich) mit seinen beiden Töchtern. Außerdem habe ich die aus Russland offen verfügbaren Datenbanken der Mormonen durchforstet. Offene Fragen sind z. B.:
- Wenn 1841 Jacob Ginsheimer der erste Ginsheimer dort gewesen ist, wie kann dann 1844 bereits ein Christian Ginsheimer dort geheiratet haben (und zwar Christina Friederica Dilger)?
- Wenn nach Aussage meines Großvaters mein Urgroßvater Adam Ginsheimer (Jg. 1888) neun Geschwister hatte, wo sind die dann alle? Die Schwestern haben gewiss den Namen gewechselt (was mich vor ein neues Problem stellt), doch auch Brüder sind für mich nicht direkt nachweisbar (ich kenne auch keine Namen).
- Wer waren die Eltern meines Urgroßvaters? Ich kann maximal zeitliche Spekulationen machen, jedoch keine Sicherheiten feststellen.

Der nächste Schritt für mich sind jetzt die EWZ-Dateien, an die ich rankomme. Von meinem Großvater selber scheinen keine zu existieren, da er im Schnellverfahren an der Front eingedeutscht und armeetauglich und Richtung Stalingrad geschickt wurde.

Freundliche Grüße,
Ginsi
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 15.10.2012, 13:00
Andreas Krüger Andreas Krüger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Brandenburg
Beiträge: 170
Standard Auswanderung Ginsheimer Rußland

Hallo,

hier aus der Hadis - Datei Hessen:

NACHWEIS Ginsheimer, (NN), Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: (?), Eltern: (NN). - Ehepartner: Leonhard G.. - Bemerkungen: verwitwet. Quelle: HFV - Kartei; 1200 Jahre Eich (Rhh), S. 175/30
NACHWEIS Ginsheimer, Christian, Herkunft: Hamm. - Auswanderungsdatum: 1841-01 / Ziel: Rußland (Süd). - Alter/geb.: 21 J., Eltern: Ginsheimer, Jacob, 66 J. u. Ginsheimer, Elisabeth geb. Zollinger, 62 J.. - Bemerkungen: mit Eltern und Familie des Schwagers Georg Illy. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1841
NACHWEIS Ginsheimer, Elisabeth, geb. Zollinger, Herkunft: Hamm. - Auswanderungsdatum: 1841-01 / Ziel: Rußland (Süd). - Alter/geb.: 62 J.. - Ehepartner: Ginsheimer, Jacob, 66 J., 2 Kind(er). - Bemerkungen: mit Ehemann, Sohn Christian und Familie des Schwiegersohnes Georg Illy, Maurer. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1841
NACHWEIS Ginsheimer, Jacob, Herkunft: Hamm. - Auswanderungsdatum: 1841-01 / Ziel: Rußland (Süd). - Alter/geb.: 66 J.. - Ehepartner: Ginsheimer, Elisabeth geb. Zollinger, 62 J., 2 Kind(er). - Bemerkungen: mit Ehefrau, Sohn Christian 21 J. und Familie des Schwiegersohnes Georg Illy, Maurer, 36 J.. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1841
NACHWEIS Ginsheimer, Johannes, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: 6 J., Eltern: Ginsheimer, Leonhard, + u. Ginsheimer, Barbara geb. Becker. - Bemerkungen: mit Mutter und 5 Geschwistern. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851
NACHWEIS Ginsheimer, Leonhard, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: 9 J., Eltern: Ginsheimer, Leonhard, + u. Ginsheimer, Barbara geb. Becker. - Bemerkungen: mit Mutter und 5 Geschwistern. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851
NACHWEIS Ginsheimer, Magdalena, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: 21 J., Eltern: Ginsheimer, Leonhard, + u. Ginsheimer, Barbara geb. Becker. - Bemerkungen: mit Mutter und 5 Geschwistern. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851
NACHWEIS Ginsheimer, Maria, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: 20 J., Eltern: Ginsheimer, Leonhard, + u. Ginsheimer, Barbara geb. Becker. - Bemerkungen: mit Mutter und 5 Geschwistern. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851
NACHWEIS Ginsheimer, Elisabet, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: 14 J., Eltern: Ginsheimer, Leonhard, + u. Ginsheimer, Barbara geb. Becker. - Bemerkungen: mit Mutter und 5 Geschwistern. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851
NACHWEIS Ginsheimer, Barbara, geb. Becker, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Ehepartner: Ginsheimer, Leonhard, +, 6 Kind(er). - Bemerkungen: Witwe mit 6 Kindern: Magdalena 21, Maria 20, Catharina 18, Elisabet 14, Leonhard 9, Johannes 6 J.. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851
NACHWEIS Ginsheimer, Catharina, Herkunft: Eich. - Auswanderungsdatum: 1851-08 / Ziel: Amerika, USA. - Alter/geb.: 18 J., Eltern: Ginsheimer, Leonhard, + u. Ginsheimer, Barbara geb. Becker. - Bemerkungen: mit Mutter und 5 Geschwistern. Quelle: Auswandererkartei Walter Möller 1851

Es grüßt
Andreas Krüger
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brandt, freudental, krueger

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:08 Uhr.