Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2012, 20:25
Benutzerbild von forscher_wien
forscher_wien forscher_wien ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Wien
Beiträge: 2.409
Standard Militärunterlagen - 1. Weltkrieg Österreich

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort/Gegend der Text-Herkunft:


Kann mir jemand bitte helfen die restlichen ? zu ersetzen!

Außerdem hätte ich Fragen zu spezifischen Wörtern die mir nichts sagen:

Wie nennt man solch ein Blatt überhaupt, ist das eine Personalakte, ....?

Was bedeutet:
- Charge
- Ldst.
- Must.(Musterung?)
- INFTR. RGT. (= Infanterie Regement?)
- Assent

Bitte auch um Interpretation, was bedeutet die Info die am Zettel steht?

Ich interpretiere wie folgt:
Musterung war 1915, kam in die aktive Dienstleistung (also in den Krieg) mit 21.6.1915, das mit den 6 Kronen verstehe ich nicht, und am 28.8.1918 bekam er die brozene Tapferkeitsbedaille.

Was musste man damals tun um so eine zB zu bekommen, reichte schon nicht in die andere Richtung zu laufen?

zum Text, ich lese:


Profession: ?
Veränderungen: XII
präsentiert: 1915 21/6 zur aktiven Dienstleistung
beteilt 1915 21/6 mit dem Handgelde v. 6 Kronen.
verliehen 1918 28/8 demselben die brozene
Tapferkeitsmedaille
in Anerkennung tapferen
haltens vor dem Feinde ?
No 238/2 der 56 ?
Brig. ?
?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (88,1 KB, 8x aufgerufen)

Geändert von forscher_wien (16.04.2012 um 20:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2012, 21:41
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 3.714
Standard

Hallo forscher_wien,

der Herr war "Kommis",eine alte Bezeichnung für einen kaufmännischen Angestellten / Handlungsgehilfen.

Das "Handgeld" war hier eine Summe, die der Soldat, der sich zum Dienst gemeldet hat, bar auf die Hand bekam. (s. sonst weiter auch hier)

Ldst. steht für "Landsturm", war eine Art letztes Aufgebot Wehrpflichter zur Abwehr des Feindeinfalls ins Land (s. auch hier / 2)

Inftr. Rgt. steht für "Infanterie-Regiment"

Must. könnte natürlich z.B. für Musterung stehen

Assent steht für "Assentierung" und ist eine (alte) österr. Bezeichnung für die Musterung, die Untersuchung auf Militärdiensttauglichkeit. (s. auch hier)

Unter Charge versteht man einen Dienstgrad in der k.u.k. Armee (s. hier / 2)

Entschuldigt, wenn hier und da vielleicht was fehlt, ich bin kein Brockhaus

Grüße,
jacq

Geändert von jacq (16.04.2012 um 21:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2012, 22:19
Benutzerbild von forscher_wien
forscher_wien forscher_wien ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Wien
Beiträge: 2.409
Standard

besten DANK für die ausführliche Hilfestellung!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:38 Uhr.