Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (http://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Forum Allgemeines (http://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Deutsche Volksliste 1940 fehlende Kinder (http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=147821)

TheCaedmon 20.04.2017 10:00

Deutsche Volksliste 1940 fehlende Kinder
 
Liebe Forscher,
ich habe gestern aus Lodz ausgefüllte Fragebögen der Deutschen Volksliste meiner mütterlichen Groß- und Urgroßeltern bekommen. Bei meinen Urgroßeltern fehlen auf der Liste 2 Kinder, die nachweislich von ihnen sind. Geboren 1898 und 1907 in Lodz.
Kann es sein, dass diese Kinder vor 1940 verstorben sind und deshalb nicht von ihnen angegeben werden mussten?
Mich würde das nur wundern, da mein Opa immer erzählt hat, alle seine Schwestern wären über 80 geworden.

Kennst sich jemand mit den Deutschen Volkslisten aus?

TheCaedmon 21.04.2017 10:12

Soviel geballtes Wissen hier in diesem Forum und keiner antwortet.

Kasstor 21.04.2017 10:48

Zitat:

Zitat von TheCaedmon (Beitrag 1004151)
Soviel geballtes Wissen hier in diesem Forum und keiner antwortet.

Dazu sag ich jetzt mal nichts ( 24 Stunden nach Themenerstellung ).
Grundlage gibt es hier: http://deutsches-reich-gov.de/Reichs...5%20-%2028.pdf ab pdf-Seite 6-8 / Orig 118-120.
Ein Artikel dazu: http://ome-lexikon.uni-oldenburg.de/...he-volksliste/
Da die Liste dazu diente, die seinerzeitigen Voraussetzungen für die deutsche Staatsangehörigkeit zu ermitteln, gehe ich mal davon aus, dass Verstorbene dort nicht erfasst wurden.
Ggfs waren fehlende Personen zu dem Zeitpunkt auch nicht in dem jeweiligen Gebiet anwesend.

Frdl. Grüße

Thomas

TheCaedmon 21.04.2017 11:57

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1004166)
Dazu sag ich jetzt mal nichts ( 24 Stunden nach Themenerstellung ).

Danke Kasstor. :) Geduld ist nicht mein bester Freund und manchmal muss man eine Frage auch puschen, sonst verflüchtet sie sich in die Tiefen des Forum.

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1004166)
Ggfs waren fehlende Personen zu dem Zeitpunkt auch nicht in dem jeweiligen Gebiet anwesend.

Das könnte sein, ist es aber nicht, da eine Schwester auf der Liste schon 1920 in Berlin gelebt hat und auch nicht mehr nach Polen zurückgekehrt ist.

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1004166)
Da die Liste dazu diente, die seinerzeitigen Voraussetzungen für die deutsche Staatsangehörigkeit zu ermitteln, gehe ich mal davon aus, dass Verstorbene dort nicht erfasst wurden.

Das halte ich auch für die bester Eklärung, allerdings meinte mein Großvater immer, dass alle seine Schwestern über 80 geworden sind, was natürlich der Theorie des frühen Todes seiner Schwestern widerspricht. Es kann allerdings sein, dass er nicht mehr gewusst hat, dass 2 seiner Schwestern früh verstorben sind. Fragen kann ich ihn leider nicht mehr.

Bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als mich nochmals an das Staatsarchiv Lodz zu wenden und zu sehen, ob die Sterbeurkunden haben. In den KB von Lodz habe ich nichts gefunden bis 1915.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.