PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Online Archive Böhmen, Mähren


master-seeker
08.01.2010, 19:57
Hallo,

in der letzten Zeit stellen immer mehr tschechische Archive ihre Bestände online. Hier eine kleine Übersicht. Die Benutzeroberfläche ist meist Tschechisch oder Englisch. Teilweise ist sie auch Deutsch.
Weitere Hilfe geben die weiterführenden Threads im Forum.

Mährisches Staatsarchiv Brünn (MZA Brno)
Matriken: www.actapublica.cz/ (http://www.actapublica.cz/)
Foren Thread: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=19783

Staatsarchiv Opava
Matriken: http://matriky.archives.cz/matriky_lite/NavigBean.action?entity=%280%29%28%28%28localArchi v%2C%5En%2C%29%28unidata%29%29%281%29%29
http://pilot.familysearch.org/recordsearch/start.html#p=waypoint;s=waypointsOnly;c=1475346;w= 0
hier kurz warten, zunächst erscheint Recordsearch, dann aber Übersicht der Bücher
Foren Thread: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=31998

Archiv Leitmeritz
Matriken: http://pilot.familysearch.org/recordsearch/start.html#p=waypoint;s=waypointsOnly;c=1429329;w= 0
hier kurz warten, zunächst erscheint Recordsearch, dann aber Übersicht der Bücher

Archiv Třeboň
Matriken: http://pilot.familysearch.org/recordsearch/start.html#p=waypoint;s=waypointsOnly;c=1472854;w= 0
hier kurz warten, zunächst erscheint Recordsearch, dann aber Übersicht der Bücher
http://digi.ceskearchivy.cz/

Archiv Pilzen
Matriken: noch nicht online
Foren Thread: hier (http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=31358)

Sehr Hilfreich ist hierbei das Ortsverzeichnis inkl. Pfarrzugehörigkeit => hier (http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=32324)

Viele Grüße master-seeker

BenediktB
08.01.2010, 21:10
Du hast bei Plzen aber offensichtlich das Archiv in Opava verlinkt....

master-seeker
09.01.2010, 10:19
Sorry, stimmt Plzen ist ja noch gar nicht online...
aktuelle Informationen hierzu im Foren Thread.

Gruß master-seeker

karin-oö
09.01.2010, 12:43
Hallo!

Noch mehr digitalisierte Kirchenbücher aus dem Archiv Trebon (= Wittingau) gibt es hier:

http://digi.ceskearchivy.cz/

Schöne Grüße
Karin

karin-oö
12.01.2010, 19:30
Und zu welchem Archivbereich ein Ort gehört, lässt sich wie hier beschrieben feststellen:

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=32324

Recherchierer
13.01.2010, 15:21
Plzen von A-H ist ab jetzt ebenfalls unter www.actapublica.cz/ (http://www.actapublica.cz/) online.

Mfg R

karin-oö
15.01.2010, 11:38
Hallo!

Hier noch eine sehr gute Übersicht über digitalisierte Matriken in Tschechien.
Man findet darin auch eine deutsche Anleitung zur Registrierung und Benützung für die nicht deutschsprachigen Seiten.

http://familia-austria.net/forschung/index.php?title=Matriken_im_Netz#Tschechien

Schöne Grüße
Karin

volkmar46
09.02.2010, 14:37
Hallo liebe Forumteilnehmer,

seit einigen Wochen schau ich immer mal auf www.actapublica.cz (http://www.actapublica.cz) nach, welche Matriken hinzugekommen sind. Noch gestern habe ich einige Martriken durchsehen können.

Aber seit heute tsuch eine ominöse tschechische Seite auf, wenn ich o.a. Adresse eingebe. Man weiß nicht, was es bedeuten soll! Alles in tschechisch, kein Wort englisch geschweige denn deutsch.

Wer hat hierzu Informationen?

Jede Hilfe wird dankbar angenommen.

master-seeker
06.06.2010, 17:42
Hallo volkmar46,

entschuldige die späte Antwort, bei der Seite ist eine kostenfreie Registrierung notwendig, solltest du hierbei Hilfe benötigen, schreibe mir bitte eine PN...

Viele Grüße
master-seeker

Farang
27.06.2010, 06:57
Gemäß Ankündigung sind die Online Matrikeln im Archiv Pilsen am 28/29 Juni nicht einsehbar, da der Server wegen technischer Wartung abgeschaltet wird...also dann noch schnell suchen!

Gruß

Michael

Maria Bednar
12.07.2010, 16:19
Bitte wie komme ich auf DEUTSCH in Actapuplica???

karin-oö
12.07.2010, 17:09
Hallo Maria,

erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum!

Die Seite von actapublica gibt es leider nur auf tschechisch.
Hier findest du aber eine deutsche Anleitung zur Registrierung:
http://familia-austria.at/daten/Anleitung_Online-Archiv_Bruenn_Pilsen.pdf

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Schöne Grüße
Karin

Normen
03.08.2010, 01:18
Die digitalisierten Matrikeln des Landesarchives von Opava (http://matriky.archives.cz/matriky_lite) wurden kürzlich um die Funktion "Speichern" erweitert. Bisher ging das nur (etwas mühselig) über "Printscreen". Der neue Button (bzw. Link) befindet sich unterhalb der Seitendarstellung. Wenn man ihn anklickt öffnet sich ein Speichern-Dialog und die komplette Seite kann entweder in ordentlicher Größe auf der Festplatte abgelegt werden oder direkt mit einer Bildbearbeitung geöffnet werden (wobei das u.U. aufgrund der Browsereinstellungen auch anders ablaufen kann).

rosena
04.08.2010, 16:31
Hallo!

Versuche seit gestern in das Archiv Leitmeritz zu kommen. Aber da geht nix.
Weis da jemand Bescheid was da los ist?

Gruß Michael

Bernhard Schneider
27.11.2010, 10:33
... sind über actapublica bereits weitgehend digital erfasst und online anzusehen, wenn auch das Programm manchmal etwas bockt. Mehr als die Hälfte der Landesfläche hat die Matriken im Internet.
Liebe Grüße Bernhard

Paulina76
09.03.2011, 17:53
hallo ich bin geburtige Tschechin wenn jemand hilfe bei überzetzung braucht bitte einfach melden.
Paulina76

Peggy
22.03.2011, 20:03
Hallo Zusammen,

weiß hier irgendjemand was genaueres dazu, wann es in Pilsen endlich weitergeht?

Viele Grüße
Peggy

Fidschi
29.03.2011, 23:30
Entschuldigt wenn ich blöd frage - wenn ich bei der suche unter www.actapublica.cz/ (http://www.actapublica.cz/) zwar daten finde aber keine dokumente zum ansehen - kann ich dann davon ausgehen dass die dokumente zwar im archiv sind aber nicht digitalisiert ?

evelucy
10.04.2011, 14:15
hallo,

gibt es eine möglichkeit bücher von vor 1699 zu lesen, oder wurden da noch gar keine bücher geführt?

danke

eve:)

HaGer
20.04.2011, 13:48
Hallo an Alle Interessierten,
aus Zamrsk höre ich Neuigkeiten über einen Plan der weiteren Digitalisierung der Matriken:
http://www.archivzamrsk.cz/sbirkamatrik/matriky.htm
dann "Plan der Digitalisierung" anklicken!
Das heißt, dass z.B. Zwittau doch noch dieses Jahr "dran ist".
Eine gute Nachricht!
Herzliche Grüße aus Frankfurt!
Herbert

HugoHabicht
30.05.2011, 01:13
Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig - wie kann ich Kirchenbuchseiten auf der Seite http://www.actapublica.eu denn ausdrucken? Gibt es wiklich nur die Möglichkeit über den Umweg Screenshot + Grafikprogramm?

Viele Grüße,
Hugo

rionix
30.05.2011, 07:27
Guten Morgen,

schau mal hier (http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=42135).

Grüße

HugoHabicht
30.05.2011, 15:13
...danke Dir, besser geht es ja nicht!!!!

Viele Grüße,
Hugo

Maria Bednar
13.06.2011, 18:31
ich komm mit der neuen version von Trebon nicht zurecht wie komm ich zu den verschiedenen Martrikeln???

rudi
08.07.2011, 08:48
http://matriky.archives.cz (http://matriky.archives.cz/).

DieCainsdorfer
10.04.2012, 21:34
Guten Abend,

weiß jemand, ob die Kirchenbücher vom Leitmeritzer Archiv nach und nach weiter aktualisiert werden oder ob die abgeschlossenen Gemeinden tatsächlich beendet sind? Konkret: Ich suche Daten zur Taufe und Hochzeit in Höflitz nach 1920. Auch sonst fehlen mir in den Ortschaften die Daten aus der jüngeren Vergangenheit. Höflitz steht aufgelistet unter den "abgeschlossenen" Gemeinden. Wenn dem so ist ... wo gibts die Urkunden sonst her? Eine Anfrage an das Archiv wurde damit beantwortet, dass alles, was vorhanden ist, online einlesbar wäre. Hier hänge ich jetzt fest. Weiß jemand Rat?

Scherbaumin
10.04.2012, 22:29
Hallo DieCainsdorfer,

Daten zu Geburten und Hochzeiten unterliegen 100 Jahre dem Datenschutz, d.h. sie können erst online gestellt werden, wenn der letzte Eintrag im Buch älter > 100 Jahre ist. Kann also noch länger als 2020 dauern mit den Daten zu 1920.
Du musst vermutlich beim betreffenden Standesamt nachfragen, um eine Urkunde anzufordern, mit deinem eigenen Abstammungsnachweis. Welches Amt das dann genau ist kann ich dir aber leider auch nicht sagen.

DieCainsdorfer
11.04.2012, 09:17
Danke, Scherbaumin.

Also doch 100 Jahre. Ich habe mich nur verwundert, weil von einzelnen Ortschaften schon Kirchenbücher bzw. Indexe bis 1945 online sind. Und mir ist nicht ganz klar, ob laufend aktualisiert wird oder ob bei abgeschlossenen Ortschaften "abgeschlossen" als beendet gilt.

Brigitte Bernstein
02.08.2012, 19:52
Hallo an Alle.
Da meine Ahnen alle im Raum Trautenau lebten warte ich darauf, dass Zamrsk endlich diese Matrikel in das Netz gibt, was ja in diesen Jahr geschehen soll. War ja schon öfter dort, da ich aber in sehr vielen Orten suche, und auch viele Namen brauche, gerate ich im Archiv immer in Zeitdruck.
Herzliche Grüße Brigitte

Eva-Maria
24.08.2012, 14:10
Ich benötige Lesehilfe bei einem Eintrag der Acta Publica. Archiv Brünn, Gemeinde Vyskov, 13271 100/303.

Es geht um die Geburt einer Großtante "Leopoldina Zahradnicek". Unter der Anzeige der Geburt ist ein Vermerk, bei dem ich nur "Wien" entziffern kann.

Vielleicht hat jemand Zeit, mir dabei zu helfen?

Cardamom
24.08.2012, 14:45
Hallo Eva-Maria,

es sieht aus, als ob das Sterbedatum 27.02.1939 eingetragen wäre. Ich kann aber auch kein Tschechisch. Das genannte "allerheiligste Sakrament" deutet darauf hin - das war ja katholischerseits wichtig vor dem Tod.
Genannt ist außerdem Wien, und zwar der 10. (X.) Bezirk, Laaerberg, heute unter http://de.wikipedia.org/wiki/Oberlaa zu finden.
Was allerdings das zweite Datum 1940 dann zu bedeuten hat, kann ich nicht sagen. Vielleicht stellst Du es doch mal in die Lese- oder Übersetzungshilfe ein.
So weit auf die Schnelle.

liebe Grüße
Cornelia

Eva-Maria
24.08.2012, 14:57
Liebe Cornelia,

vielen Dank für die Mühe. Ich bin noch neu hier deswegen die Frage: wie finde ich die Lese- und Übersetzungshilfe?

Eva

Neumi
24.08.2012, 15:05
Die Lese- und Übersetzungshilfe findest du hier:

http://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37

Cardamom
24.08.2012, 15:08
Auf der Hauptseite hier im Forum. Da, wo die laaange Liste von Unterforen steht ( "Böhmen, Mähren, ..." ist ja ziemlich weit unten). Das 7. von oben = die Lese- und Übersetzungshilfe.

Oder hier der Link: http://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37

Denk Dir nichts - ich finde auch, langsam wird es hier immer unübersichtlicher ...

lieb GRüße
cornelia

Burner6787
28.08.2012, 08:20
Weiß hier jemand, warum in einigen Kirchenbüchern teilweise Zettel drinnenliegen und damit ganze Seiten verdecken?

Beste Grüße
Burner6787

PeterS
28.08.2012, 11:41
Weiß hier jemand, warum in einigen Kirchenbüchern teilweise Zettel drinnenliegen und damit ganze Seiten verdecken?

Beste Grüße
Burner6787

Hallo Burner6787,
falls solche zusätzlichen Zetteln (Anfragen, Mitteilungen,...) mitgescannt sind, so ist in der Regel auf dem nachfolgenden Bild die zuvor durch dem Zettel teilweise verdeckte Seite vollständig zu sehen.
Mir ist noch nicht untergekommen, dass es nicht so gehandhabt wurde.

Grüße, Peter

HugoHabicht
28.08.2012, 13:12
Das ist so auf jeden Fall korrekt! Manchmal liegt ein Zettel oder Brief zwischendrin, der dann von beiden Seiten mitgescannt wurde. Es kann sich aber auch um eine bewußte Zensurmaßnahme handeln... Das kenne ich zumindest aus anderen Kirchenbuch-Verfilmungen. Das passiert z.B. wenn Mindestfristen zur Veröffentlichung nicht erreicht sind, was auch mal mittendrin der Fall sein kann, wenn dort auf ein aktuelleres Ereignis bezug genommen wird.

Burner6787
28.08.2012, 17:08
Stimmt, man findet die leere Seite da hinter oder davor nochmal :D.
Darauf habe ich gar nicht geachtet und habe mich nur gewundert, warum das so ist. Jetzt bin ich gleich wieder ein Stück schlauer. Danke!

Beste Grüße
Burner6787

rionix
03.09.2012, 18:01
Das Leitmeritzer Archiv hat diverse neue Bücher übernommen, welche ab 2013 online gestellt werden sollen.

Die Liste gibt es hier:

http://matriky.soalitomerice.cz/matriky_uvody/prilohy/seznamy%20de/f1%2001%20inventar_matriky%20pro%20badatele.pdf

Omarosa
11.09.2012, 09:27
Hallo Leute, ich kann gar nichts lesen hier auf den LINK. Suche einträge von Oberhoffner.

http://actapublica.eu/matriky/brno/brno/?pg=108

Kann mir jemand mal Hilfestellung geben, wie ich Oberhoffner-Oberhofner entziffern kann? Habe schon den Link von Kurrent genommen, nichts.
kann mir mal bitte bitte jemand helfen?

PeterS
11.09.2012, 11:53
Hallo Leute, ich kann gar nichts lesen hier auf den LINK. Suche einträge von Oberhoffner.

http://actapublica.eu/matriky/brno/brno/?pg=108

Kann mir jemand mal Hilfestellung geben, wie ich Oberhoffner-Oberhofner entziffern kann? Habe schon den Link von Kurrent genommen, nichts.
kann mir mal bitte bitte jemand helfen?


Also in den 3 Indexbüchern 3642 (http://actapublica.eu/matriky/brno/prohlizec/3632/?strana=58), 3643 (http://actapublica.eu/matriky/brno/prohlizec/286/?strana=51) und 3644 (http://actapublica.eu/matriky/brno/prohlizec/288/?strana=40) der Pfarre Vlasatice (http://actapublica.eu/puvodci/lokality/98/), die die Taufen und Trauungen ab 1784 erfassen, kommt der Name nicht vor.

Was ist denn der Grund Deiner Annahme, dass sich dort Oberhof(f)ner-Familien befinden sollen? Von welchen Zeitraum sprechen wir?

Grüße, Peter

Brigitte Bernstein
11.09.2012, 16:21
Hallo an Cainsdorfer!
Mir ging das so mit Deutsch Prausnitz, da gehen die Daten erst mit 1830 los. Ich konnte zwar die Heiratsdaten von Franziska Baudisch und Benedikt Reichelt finden, aber die Geburtsdaten von Franziska waren nicht im Netz, da sie ja schon 1820 geboren wurde. Habe das Archiv von Zamrsk angeschrieben, die haben mir die Geburtsmatrikel so gar zugeschickt. Durch die Heiratsmatrikel hate ich ja genaue Daten so ging es sehr gut.
Brigitte

assi.d
11.09.2012, 19:00
Hallo Omarosa,

dein Link ist ja nur die Übersicht der Bücher.... Geh mal auf "Obec", da stehen blaue Zahlen 1-3. Wenn du auf die Zahl klickst, erscheint das entspr. Dorf, dessen KB hier verfilmt ist. Dann weiß du schon mal, ob du im gesuchten Ort bist...

Hoffe, das war deine Frage....

Gruss
Assi

Omarosa
12.09.2012, 13:02
Ich suche die Einträge von Mariahilf.
Geburt, Taufe, Hochzeit - 1783 bis ca. 1820

Danke Peter und danke Assi.d
Ich habe zwar auch so Hilfe, aber ich kann doch nicht immer eine Person fragen. Außerdem habe ich immer die Hoffnung, es liest eine Person die auch in dieser Richtung mit den Personen sucht- ;-)
Und assi.d , das mit den Ortschaften habe ich nicht gewusst, nun weis ich es und kann auch weiter suchen.
Bin manchmal am verzweifeln, ....
Aber so ist eben die Ahnenforschung... . ;-)

PeterS
12.09.2012, 16:00
Ich suche die Einträge von Mariahilf.
Geburt, Taufe, Hochzeit - 1783 bis ca. 1820


Man könnte Dir vielleicht weiterhelfen, wenn Du das Bild von jenem Eintrag veröffentlichts, wo der Name Oberhof(f)ner (vielleicht auch Oberhof(f)er?) und Mariahilf in Böhmen vorkommt.
Es wird nicht umsonst in Böhmen dabeigestanden haben.

Peter

assi.d
12.09.2012, 17:46
Hallo Omarosa,

auf der von dir genannten Seite ist überhaupt kein Dorf namens Mariahilf genannt.....

Und es liegt auch nicht in Böhmen, sondern in Mähren, guckst du hier:

http://www.genteam.at/index.php?option=com_ortsdb&id=62728&limitstart=0&view=detail

Gruss
Assi

Gertrud
12.09.2012, 19:43
Also, Maria Hilf (vorüberhehender Aufenthalt der Oberhoffner aus Karlsberg, Bukowina) liegt bei Kolomea in der heutigen Ukraine. Um 1811 in war es noch Galizien.
http://www.galizien.org/de/gallery/?g2_itemId=168
Gertrud

PeterS
12.09.2012, 19:46
Ich finde nicht, dass das mit Böhmen und Mähren schon ganz geklärt ist
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?p=568322#post568322
Es gibt auch in Böhmen Örtlichkeiten, die Mariahilf genannt werden könnten (teilweise mit Phantasie). Oberhoffner bzw. Oberhoffer paßt ganz gut Richrung Niederbayern.

Grüße, Peter

Edit: Habe die Info von Gertrud nicht vor meinem Posting gelesen. Da sieht man wieder, wie man mit einer viel zu allgemeinen Fragestellung die Hilfswilligen in die Irre schicken kann.

assi.d
13.09.2012, 12:17
@Peter: Recht hast du!

In anderer Schreibweise gibt es noch zwei Orte in Kärnten:

http://www.genteam.at/index.php?option=com_ortsdb

Und dazu würde ebenfalls der FN passen....

Gruß
Assi

Omarosa
13.09.2012, 18:48
Vielen Dank allen hier. Von mir etwas oder etliches vertauscht.
Habe die einen Nachrichten geschrieben ohne die anderen gelesen
Zu haben. Obwohl es besser gewesen wäre. Nun hat sich alles geklährt.
Vielen dank allen hier.

Mark Obrembalski
13.10.2012, 14:43
Das Archiv Leitmeritz meldet, dass gestern neue Matriken online gestellt wurden, und zwar aus folgenden Orten:

Dauba
Hennersdorf
Falkenau
Liebenau
Sebastianberg
Johannesberg
Jetschowitz
Jenschowitz
Hermannsthal
Habichstein
Dittersbach
Neustadtl
Heinersdorf an der Tafelfichte
St. Georgenthal
Georgswalde

Genaue Angaben gibt es unter

http://www.soalitomerice.cz/sites/default/files/03%20de%20seznam_doplnenych_puvodcu_rijen2012.xls

Haube
04.06.2013, 21:41
Hallo!
Ich konnte wegen Umzug usw. fast ein halbes Jahr nicht forschen. Jetzt muß ich mit Erschrecken feststellen, dass mein Link zu den Matriken in Opava nicht mehr funktioniert. Auf der Website von denen steige ich jetzt überhaupt nicht mehr durch, was war/ist denn da los?

PeterS
05.06.2013, 05:10
Hallo!
Ich konnte wegen Umzug usw. fast ein halbes Jahr nicht forschen. Jetzt muß ich mit Erschrecken feststellen, dass mein Link zu den Matriken in Opava nicht mehr funktioniert. Auf der Website von denen steige ich jetzt überhaupt nicht mehr durch, was war/ist denn da los?

Neues Archiv Vademecum (speziell für Matriken):
http://matriky.archives.cz/vademecum/searchlink?fcAr=217000010-0&fcAr=217000010-1&fcDb=10041

Grüße, Peter

Haube
05.06.2013, 08:36
Neues Archiv Vademecum (speziell für Matriken):
http://matriky.archives.cz/vademecum/searchlink?fcAr=217000010-0&fcAr=217000010-1&fcDb=10041

Grüße, Peter

Oh! Vielen Dank für die Info. Schade, vorher fand ich es übersichtlicher. :cry:

Magnus
05.06.2013, 09:33
Hallo "Haube",

ich sehe gerade, Du hasst Hönigschmidt aus Römerstadt unter
Deinen Ahnen.
Ich habe einen Tobias Honigschmidt, der 1636 in Römerstadt
geheiratet hat.
Vllt. gibt es ja hier eine Überschneidung ...

Gruß, Magnus

Haube
05.06.2013, 10:38
Hallo "Haube",

ich sehe gerade, Du hasst Hönigschmidt aus Römerstadt unter
Deinen Ahnen.
Ich habe einen Tobias Honigschmidt, der 1636 in Römerstadt
geheiratet hat.
Vllt. gibt es ja hier eine Überschneidung ...

Gruß, Magnus

Hallo Magnus!

Das ist ja sehr interessant, der Tobias ist mir auch schon untergekommen. Bisher konnte ich ihn noch nicht genau in meine Linie einordnen, aber er gehört mit Sicherheit dazu. Mein ältester Hönigschmidt ist der Andreas (Georg Andreas) geb. um 1611. Vielleicht handelt es sich gar um einen Bruder, dass kriegen wir wohl noch raus! Ich muß mich erstmal wieder in meine Unterlagen reinlesen, laß uns bitte in Kontakt bleiben. Ich schicke dir per PN mal meine Email-Adresse.

LG Thomas

NovoMartin
05.06.2013, 14:34
Kann mir jemand sagen, ob die Mariken der Umgebung Rosic, Pardubice , Chrudimer Kreis bereits online gestelt wurden?

Lg
Martin

Enilorak
13.06.2013, 16:11
Hallo,
ich suche aktuell in den Kirchenbüchern von Frühbuß/Böhmen (heute Prebuz). Diese beginnen aber leider erst 1658. Darum nun meine Frage, ob vielleicht jemand weiß, ob es eventuell frühere Kirchenbücher gab (die z.B. verbrannt sind) oder ob vor 1658 eine benachbarte Pfarrgemeinde mit für die Eintragungen aus Frühbuß zuständig war?
Ich habe im Internet gelesen, das schon seit 1555 in Frühbuß eine Kirche bestand.
Auch habe ich schon in den Matriken von Neudeck (Nejdek) und Heinrichsgrün (Jindrichovice) die betreffenden Jahre gelesen, auf der Suche nach Eintragungen aus Frühbuß - leider ohne fündig geworden zu sein.
Es wäre schön, wenn mir hierzu jemand einen Tipp geben könnte.

Viele Grüße,

Enilorak

rionix
14.06.2013, 06:06
Guten Morgen,

laut genteam.at beginnen alle Bücher (* oo und +)im Jahre 1658, eine Vorpfarre ist nicht verzeichnet.

rionix
14.06.2013, 06:18
Guten Morgen Martin,

Mariken der Umgebung Rosic, Pardubice , Chrudimer Kreis bereits online

Pardubitz u. a. gehört zum Archivbereich Samrsk. Das Inventarverzeichnis findest Du hier:

http://vychodoceskearchivy.cz/zamrsk/files/2012/09/inventar.pdf

(Vorsicht, lang!)

Dann mußt Du schauen ob die gesuchten Orte dabei sind. Bei Büchern die online sind ist ein Downloadlink angegeben, z. B.:

http://195.113.185.42:8083/001-00004.zip

Damit lädtst Du das komplette Buch herunter, Du solltest also genug Platz auf der Festplatte haben.

Viel Erfolg!

Magnus
13.08.2013, 10:24
Hallo,

geht das nur mir so, dass im Vademecum-Archiv keine
Kirchenbücher mehr angezeigt werden?

Konnte nichts von einem Support finden für heute.

Gruß, Magnus

Uschibaldi
13.08.2013, 11:34
Hallo Magnus!
Die gleiche Frage habe ich auch gestellt. Und somit ist sie auch schon beantwortet. Es geht also nicht nur mir so. Ich war nicht sicher, ob es an meinem Computer liegt.
Liebe Grüße
Uschi

Magnus
13.08.2013, 12:06
na dann bin ich ja auch froh, dass es nicht an meinem
computer liegt ...

schöne grüße an dich, uschi

Uschibaldi
13.08.2013, 13:02
Hallo Magnus!
Ich habe an das Archiv geschrieben.... Mal sehen, ob es sich ändert.
Liebe Grüße
Uschi

Magnus
13.08.2013, 15:20
gehts bei dir wieder?

PeterJSchmid
12.09.2013, 18:44
die Kirchenbücher nicht nur von Markt Eisenstein im Netz:
< http://www.actapublica.eu/ > oder auch < http://www.portafontium.de/ >

Urb1967
21.11.2013, 23:09
Könnte mir bitte wer helfen? Wo könnte ich Geburtseinträge von Malec, Bez.Chotebor - Böhmen finden? Dankeschön :-)

Farang
22.11.2013, 14:51
Könnte mir bitte wer helfen? Wo könnte ich Geburtseinträge von Malec, Bez.Chotebor - Böhmen finden? Dankeschön :-)

Es genügt die Frage einmal im Forum zustellen, hier die Antwort :
http://forum.ahnenforschung.net/showpost.php?p=694694&postcount=2

Gruß Michael

Urb1967
23.11.2013, 23:45
Es genügt die Frage einmal im Forum zustellen, hier die Antwort :
http://forum.ahnenforschung.net/showpost.php?p=694694&postcount=2

Gruß Michael

Herzlichen Dank :-)

mrspitty
20.12.2013, 15:18
Liebes Forum,
dank eurer Unterstützung hab ich schon rausgefunden, dass es sich bei Hermanitz um Hermanice nad labem
und bei Josefstadt um Josefov (jaromer) handelt.

Ich schaue mir die Inventarliste aus dem Archiv Zamrsk an , aber kapiere nicht welche Kirchbücher die richtigen sind.
Ich suche
Anton Kuhlang geboren 17.01.1799 in Hasentanz 5 Hermanice
und seinen Sohn
Wenzel Kuhlang geboren 14.07.1851 in Josefstadt.

Auch falls diese Bücher noch nicht online sein sollten, würde es mir ja schon weiterhelfen zu wissen in welchen Büchern ich suchen soll.

Es wäre so nett wenn ihr mir helfen könntet.
MrsPitty

Luino VA
07.01.2014, 09:35
Kleines Update:

Die Kirchenbücher des Staatsarchivs Pilsen sind ab sofort nur noch auf portafontium.eu abrufbar.

Grüße

Luino VA