PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zufallsfund - Ost- und Westpreußen (Sammelthread)


clarissa1874
04.01.2009, 21:24
Friedrich KOHN
Königlicher Packmohr (Kämmerer) und Freiköllmer in Rothenen, Kreis Preußisch Eylau
* um 1736 wo ?
oo 23.10.1776 in Preußisch Eylau Charlotte Stamm
Gesucht von Oberstleutnant z. V. Konrad Andree, z. Z. in Frankreich über
Arnold von Gaedecke, Major a. D., Berlin-Charlottenburg, Wilmersdorfer Str. 149
Quelle: "Familie, Sippe, Volk, Monatsschrift für Sippenkunde und Sippenpflege", Berlin, April 1941

Vielleicht ein weiterführender Hinweis!
Gruß
Willi

anika
24.01.2009, 17:52
Zigarren-Fabrif P. Pokora Neustadt, Westpr.76 A
Gegründet 1888 zirka 200 Arbeiter
Quelle die Welt von 1910
anika

clarissa1874
29.04.2009, 09:28
Zufallsfund im ev. Sterbebuch Fehrbellin, Brandenburg, 1872:

Georg Wilhelm Ludwig Friedrich Ruhstein, geb. in Osterode, früher Bäckermeister, zuletzt in Armenpflege, Witwer, 83 Jahre, 11 Monate und 17 Tage alt, stirbt am 14.12.1872 in Fehrbellin an Altersschwäche, bestattet in Fehrbellin am 17.12.1872, hinterlässt 3 majorenne (volljährige) Söhne aus 1. Ehe und 3 Töchter aus 2. Ehe.

itau
19.05.2009, 21:22
Stadtarchiv Thorn : Schöppenbücher

30.01.1635 , Zöller Peter ; Bürger in Posen , zugleich in Vollmacht der Posener Handelsleute Achatius Fülborn und Jacob Heldenfinger , meldet , das die evang. Gemeinde Augsburgischer Konfession in Posen für 1200 fl. poln. , die aus einem Legat herrührten , ein zugemauertes Häuslein in der Großen Gasse zu Posen ( zwischen dem Schotten Jacob Zap und Christoph Slowikowich ) gekauft habe , worüber sie vom Thorner Gericht einen Extrakt aus den Handelsbüchern des seligen Christoph Riede zu Thorn erbitten ( Alstadt 1635 ; Bl.22 )


22.6.1637 . Der Schuhmacher Gregor Schönknecht ( oo Susanne , T.d. seligen Baders Nickel Schmidt in Thorn ) bevollmächtigt den Michael Schulze , Bürger zu Frankfurt a.d. Oder , das Erbe seines Schwagers Elias Schmidt einzufordern . Dieser Elias , gewesener Feldscher , hatte in Freiberg geheiratet , war von dort nach Torgau aufgebrochen und im Torgau an der Roten Ruhr gestorben , ohne Leibeserben zu hinterlassen . ( Altstadt 1637 , Bl. 304 b ff. )


08.03.1640
Anna Maria Frau Jakob Sauer vermacht den vierten Pfennig von ihrem Nachlaß ihrer Tochter Helena Neurat , die sich zur Zeit bei Anna Mariens Bruder in Köln aufhält . ( Neustadt 1638/ 40 Bl. 247

AfS 1936 , Einsender nicht genannt.

G.Fork
24.05.2009, 20:26
Hallo Liste!

Gefunden in der Mainzer " Allgemeinen Zeitung "

AUGUSTE ROTHER geb. SCHOENSEE

* 23.01.1909 in Arnsdorf / Ostpreußen + 19.05.2009



In stiller Trauer
Hannelore Motzkus geb. Rother
Karl Motzkus
Kai Motzkus

55128 Mainz - Bretzenheim,Wespenweg 21



MfG G.Fork / Mainz

ralf65
25.05.2009, 18:14
Ich habe diesen Beitrag mal nach oben gesetzt und zum Sammelthread gemacht. Setzt bitte zukünftig eure Zufalls- und Gelegenheitsfunde hier rein. Sollte mir ältere Threads zum gleichen Thema über den Weg laufen, werde ich die auch hier reinkopieren.

Gruß
Ralf

GunterN
10.06.2009, 15:29
Aufgebot

Die Ehefrau Augustine Roggenbach geb. Prill in Rumunki-Radomice, Kreis Leipe/Westpr., hat beantragt, Ihren Ehemann, den verschollenen Landwirt Friedrich Roggenbach, zuletzt in Rumunki-Radomice, für tot zu erklären.

Der Verschollenen wird aufgefordert, sich spätestens im Aufgebotstermin am 1. Juli 1942, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

An alle, die Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen.

Leipe, den 3. März 1942 -Das Amtsgericht-

GunterN
14.06.2009, 13:18
Beschluß
In der Aufgebotssache zuum Zwecke der Todeserklärung wird der verschollene Schmiedemeister Heinrich Stelter, geboren am 16. Juli 1877 in Lubez rudonck Kreis Dietfurt, zuletzt wohnhaft in Ostichau Kreis Thorn, für tot erklärt. Die Todeszeiut wird auf den 18. September 11939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 9. Juli 1942 -Das Amtsgericht-

GunterN
14.06.2009, 19:38
Beschluß
In dem Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung ist der verschollene Kraftfahrer Hermann Hakbart, geboren am 10.10.1907 in Popielewo bei Tremessen Kreis Mogilno, zuletzt wohnhaft in Rosenberg Kreis Thorn, für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 30.9.1939 festgestellt.
Thorn, 31. Juni 1942 -Das Amtsgericht-

GunterN
16.06.2009, 16:11
Kreis Briesen
Beschluß
In dem Aufgebotsverfahren zum Zwecke der Todeserklärung des verschollenen Max Buban, wird der verschollene Max Buban, am 14. Oktober 1891 in Klein Poley bei Bernburg Anhalt geboren, zuletzt wohnhaft gewesen in Grüneberg Kreis Briesen, für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 7. Juni 1917 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Schönsee / Wetspreußen, 28. August 1941 -Das Amtsgericht Schönsee-

Thorn Stadt
Beschluß
Der Arbeiter Jan Niewiadomski, geboren am 30. April 1914 in Piasecznoi Kreis Leipe, zuletzt wohnhaft in Pensau Kreis Thorn, wird für tot erklärt.
Die Todeszeit wird auf den 30. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 29. August 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn Stadt
Beschluß
Der Alfons Lewandowski, geboren am 22. März 1915 in Thorn, zuletzt wohnhaft in Thorn, Kulmer Landstraße 111, wird für tot erklärt.
Die Todeszeit wird auf den 30. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 29. August 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn Stadt
Beschluß
Der Alfred Dybski, geboren am 22. Februar 1915 in Hamburg, zuletzt wohnhaft in Thorn, wird für tot erklärt.
Die Todeszeit wird auf den 30. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zuur Last.
Thorn, 29. August 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn Stadt
Beschluß
Der Johann Berwind, geboren am 15. Mai 1872 in Spaß Kreis Dolnia in Galizien, zuletzt wohnhaft in Hohenhausen Kreis Thorn, wird für tot erklärt.
Als Todeszeit gilt der 1. Dezember 1939.
Die Kosten des Verfahrens Fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 29. August 1941 -Das Amtsgericht-

GunterN
17.06.2009, 22:05
Kreis Briesen
Beschluß
In dem Aufgebotsverfahren zum Zwecke der Todeserklärung des verschollenen Landwirts Reinhald Cäsar Kopp aus Nußdorf, Kreis Briesen, wird der Verschollene auf Antrag seiner Ehefrau für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 4. September 1941 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Schönsee (Wetpreußen), 9. Juni 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn-Land
Beschluß
In dem Aufgebotsverfahren zum Zwecke der Todeserklärung des Arbeiters Franz Nowitzki.
Der am 26. November 1902 in Bildschön Kreis Thorn geborene Arbeiter Franz Nowitzki, zuletzt wohnhaft in Kulmsee, Bromberger Str. 18, wird für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 8. Sptember 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Kulmsee, 21. Mai 1941 -Das Amtsgericht-

Slotpolice
17.06.2009, 22:53
Aus der heutigen Zeitung

Helmut Malkus

*27 Juli 1922 Hamerudau
+13 Juni 2009 hannover

GunterN
19.06.2009, 23:36
Thorn Stadt
Beschluß
In der Aufgebotssache zum Zwecke der Todeserklärung des Volksdeutschen Robert Kloß, geboren am 5. Juni 1901 in Lowitsch, zuletzt wohnhaft in Thorn, wird der Verschollene für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 30. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 3. November 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn Stadt
Beschluß

Im Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung des verschollenen Frank Marks wird der frühere Eisenbahnhilfsschaffner Franz Marks, geboren am 6. November 1893 in Schönsee, zuletzt wohnhaft in Thorn, für verschollen erklärt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 3. November 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn Stadt
Beschluß

in dem Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung wird dr verschollene ehemalige Eisenbahnbeamte Michael Konieczek, geboren am 22. August 1871 in Ottlotschin, zuletzt wohnhaft in Ottlotschin, für tot erklärt.
Als Todeszeit wird der 30. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 7. Januar 1942 -Das Amtsgericht-

clarissa1874
20.06.2009, 12:04
Ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1824, Nr. 33:

Christian Feldt, 31 Jahre alt, Unteroffizier im 24. Linien-Infanterie-Regiment, Sohn des Christian Feldt, Bauer in Michelau bei Graudenz, dort verstorben,
heiratet I. 29.07.1824 in Neuruppin

Friedricke Dorothea Sophia Wilhelmine Netzband, 26 Jahre alt, Tochter des Johann Ludwig Netzband, Einwohner in Besdorf bei Rheinsberg (Mark), Brandenburg.
-----

Ev. Taufbuch Neuruppin, 1824, Militär:

Am 01.10.1824 in Neuruppin totgeborener Sohn des Christian Feldt, Unteroffizier im 24. Linien-Infanterie Regiment

Ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1821, Nr. 20

Michael Schönfuß, 30 Jahre alt, "Musketier bei der Garnison Compagnie zu Graudenz", Sohn des Erdmann Schönfuß, Maurer zu Muntig [nicht zu lokalisieren] in Westpreußen,
heiratet 1821 [Spalte mit Traudaten herausgeschnitten] in Neuruppin
Dorothea Sophie Linde, 30 Jahre alt, 2. Tochter des Carl Wilhelm Linde, Bürger und Tischlermeister in Neuruppin, dort verstorben.

GunterN
22.06.2009, 14:47
Thorn
Beschluß
in dem Aufgebotsverfahren zum Zwecke der Todeserklärung wird der am 11. Juni 1904 geborene Arbeiter Anton Reuter für tot erklärt.
Als Todeszeit wird der 1. Oktober 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 18. Oktober 1941 -Das Amtsgericht-

Thorn
Beschluß 4.II.6/44
1. In dem Verfahren zur Feststellung der Todeszeit wird der Tod des Handlungsgehilfen Felix Laskowski, geb. am 22.11.1909 in Thorn, zuletzt wohnhaft in Thorn, die Todeszeit auf den 17. September 1939 24 Uhr festgestellt.

2. In dem Verfahren zum Zwecke der Feststellung der Todeszeit wird der Tod des Feldwebels im polnischen Heer, Wladislaus Mieczislaus Laniecki, geb. am 11.11.1905 in Salesche (jetzt Ullmannshorst) Kreis Altenburgund, zuletzt wohnhaft in Thorn, als Todeszeit der 19. September 1939, 8 Uhr, festgestellt.

3. In dem Verfahren zur Feststellung der Todeszeit wird der Tod des Musikers Sylvester Tonklewicz, geb. am 28.4.1910 in Kulmsee, zuletzt wohnhaft in Thorn, die Todeszeit auf den 18.9.1939, 24 Uhr, festgestellt.

4. Der frühere polnische Polizeibeamte Johann Klunder, geb. am 15.8.1892 in Cekzin Krs. Tuchel, zuletzt wohnhaft in Kulmsee Wpr., wird für tot erklärt. Als Todeszeit wird der 5.9.1939 24 Uhr festgestellt.

Thorn, 8. Juli 1944 -Das Amtsgericht-

Slotpolice
24.06.2009, 14:25
Hans Georg Lonkowski

*.19.1930 Dittersdorf/ Ostpr
+20.06.2009 Isernhagen

Ursula Lonkowski

GunterN
30.06.2009, 14:22
Beschluß

In dem Aufgebotsverfahren zum Zwecke der Todeserklärung des verschollenen Albert Kräenbring, zuletzt wohnhaft Tarutino (Kreis Akkerman, Bessarabien) hat das Amtsgericht Schönsee beschlossen:
Der verschollenen Albert Kräenbring, am 13.4.1887 in Tarutino, Bessarabien geboren, wird für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 21. September 1914 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Schönsee, 5. Dezember 1942 -Das Amtsgericht-

GunterN
30.06.2009, 16:48
Thorn
Beschluß

Es wird für tot erklärt:

1. der am 10. Januar 1866 in Brest-Litowsk geborene Wagenbauer Karl Kruse.
Als Todeszeit wird der 31. Dezember 1936 festgestellt.

2. der am 15. März 1920 in Czersk Kreis Konitz geborene Edmund Alexander Szprenga, zuletzt wohnhaft in Thorn.
Als Todeszeit wird der 8. September 1939 festgestellt.

Thorn, 1. Juli 1943 -Das Amtsgericht-

Beschluß

Der am 17. Oktober 1909 geborene Malergeselle Johann Pszolkowski, zuletzt wohnhaft in Thorn, wird für tot erklärt.
Als Todeszeitpunkt wird der 15. September 1939 festgestellt.

Thorn, 1. Juli 1943 -Das Amtsgericht-

itau
30.06.2009, 19:42
20.12.1718 ist Friederich Preiß/ Preuß , ein armer betagter Fischer in D.- Eylau ( nachdem er zuvor 9 Jahre lang an den Füßen krank gelegen ) in dem 108. Jahr seines Mühseligen Alters gestorben -----------

08.05.1723 ist Catharina des seligen Friederich Preuß,en Fischer in D.-Eylau eines 108 Jährigen Mannes , nachgelassene Witwe , in dem 93 Jahr ihres Mühseligen Alters gestorben .
Evang. Kb. Deutsch - Eylau



begraben 15.4.1744 George Semrau , ein 103 jähriger Mann hier aus der Stadt . Evang. Kb. Rosenberg , Westpr.


begraben 14.11.1747 die sehr betagte Witwe aus Bergfried , Helena Kucharska / Kuscharski , die wo sie nicht volle , so war sie nahe an 100 Jahr .
Evang. Kb. Schmückwalde ( Kr. Osterode / Ostpreußen

AfS. 1937

GunterN
01.07.2009, 16:04
Thorn
Beschluß

Im Aufgebotsverfahren sind für tot erklärt worden:

1. der Stellmacher Adolf Link, geb. am 22.9.1904 in Witaldowo Kreis Leslau a.W., zuletzt wohnhaft in Leibisch, Kreis Thorn, Todeszeit der 9.9.1939.

2. der Schmied Stanislaus Krawiczynski, geb. am 18.11.1904 in Thornisch-Papau, Kreis Thorn, zuletzt wohnhaft in Thorn, Todeszeit 18.9.1939

In dem Verfahren zur Feststellung des Todeseit wird der Tod des früheren Telegrasisten Jakob Choinowski, geb. am 25. Juli 1889 in Guttowo, zuletzt wohnhaft in Thorn, und als Todestag der 8.9.1939 festgestellt.

Thorn, den 22 Juni 1943 -Das Amtsgericht-

Kreis Leipe
Beschluß

Der Soldat (Landwirt) Gustav Blümke, geb am 24.12.1921 in Kielpiny (Kilpingen) wird auf Grund des § 4 Abs. 2 des Verschollenheitsgesetzes für tot erklärt. Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Februar 1942 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Leipe / Westpreußen, den 3. Mai 1943 -Amtsgericht- gez. Baum Assessor.

clarissa1874
05.07.2009, 13:27
Ev. Taufbuch dt. ref. ev. Neuruppin, 1811, Nr. 3:

Heinrich Gottlieb Carl Dietz
* 26.05.1811 in Neuruppin, Haus Nr. 223
unehelich
Vater: Heinrich Gottlieb Carl Vogt, Schneidergeselle in Halle an der Saale, "abwesend"
Mutter: Christiane Wilhelmine Dietz, gebürtig aus Danzig, wohnt in Neuruppin

GunterN
05.07.2009, 18:25
Beschluß

1. Es wird der Tod des Bäckers und Konditors Aloys Bernhard Bielitzki, geboren am 10. September 1906 in Potsdam, zuletzt wohnhaft in Thorn, festgestellt. Todeszeit 5. September 1939, 13 Uhr.

2. Der Müller Willi Ernst Jankowski, geboren am 19. März 1907 in Mischke, Kreis Schetz, zuletzt wohnhaft in Gurske, Kreis Thorn, wird für tot erklärt. Todestag 17. September 1939.

3. Der Gerichtsschreiber Orsib Konratowicz Boboryko, geboren am 20. April 1898 in Kobilanka Distrikt Bobroust (Rußland), wird für tot erklärt. Todeszeit 31. Dezember 1918

4. Der Johann Peter August Blumenstein, geboren am 31. Juli 1868 in Herne, zuletzt wohnhaft in Thorn, wird für tot erklärt. Todeszeit 31. Dezember 1908.

Thorn, 7. April 1943 -Das Amtsgericht-

GunterN
14.07.2009, 07:06
Beschluß
Der Anton Kulik aus Gollub, geb. am 3. März 1898 in Okopny Kreis Kulm, der bei Ausbruch des Krieges in den Krieswirren verschollen ist, wird für tot erklärt, da trotz vorschriftsmäßig bekannt gemachten Aufgebots vom 7. August 1943 von dem Leben des Verschollenen keine Nachricht bei dem Gericht eingegangen ist.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 3. September 1939 festegestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Gollub, 1. Dezember 1943 -Das Amtsgericht Briesen, Zweigstelle Gollub-

GunterN
15.07.2009, 23:45
Beschluß

In dem Verfahren zur Todeserklärung, wird der Tod des am 10. November 1897 in Poln. Schuchatowko, Kreis Hohensalza geborene, zuletzt wohnhaft gewesene Zugschaffner Martin Madrala für tot erklärt und die Todeszeit auf den 5. September 1939 12 Uhr festgestellt.

Thorn, 1. Dezember 1943 -Das Amtsgericht-


Beschluß

In dem Verfahren zur Todeserklärung wird der am 1. Februar 1898 in Mewe geborene, zuletzt in Kulmsee wohnhaft gewesene Student Herbert Albert Otto Brodda für tot erklärt.
Die Todeszeit wird auf den 27. August 1918 festgestelt.
Thorn, den 1. Dezember 1943 -Das Amtsgericht Thorn, Zweigstelle Kulmsee-

clarissa1874
18.07.2009, 12:06
Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1831, Nr. 184:

Michael Kroll
23 Jahre, 10 Monate, 13 Tage alt
aus Wernersdorf, Kreis Marienburg, Regierungsbezirk Danzig
Füsilier im 2. Garde-Regiment zu Fuß, 9. Kompanie
stirbt am 17.10.1831 in Neuruppin im Lazarett
Todesursache: Lungenentzündung
Erben/Angehörige unbekannt
Tod angezeigt "von dem Unteroffizier Land"
bestattet am 19.10.1831 in Neuruppin

GunterN
19.07.2009, 23:06
Beschluß

I. Es wird für tot erklärt:

1. der verschollene ehemalige Gendarmen-Oberwachtmeister Johann Brewka, geb. am 5.2.1896 im Dorf Radawnitz, Kreis Fiatow, zuletzt wohnhaft in Thorn, Tosdeszeit ist der 31.12.1941;

2. der verschollene Oberassistent Stanislaus Dombrowski, geb. am 14.12.1891 in Sundhausen -Vorwerk Neutselsrode, Kreis Sangerhausen, zuletzt wohnhaft in Balkau Kreis Thorn, Todeszeit ist der 31.12.1932;

3. der verschollene Schlosser Franz Winiarski, geb. am 21.8.1904 in Schönwalde, Kreis Thorn, zuletzt wohnhaft in Thorn, Todeszeit ist der 31.12.1940;

4. der verschollene frühere Polizeioberwachtmeister Josef Kaluzny, geb am 22.1.1890 in Kartminek, Kreis Pleschen, zuletzt wohnhaft in Thorn, Todeszeit ist der 31.12.1940;

5. der verschollene Landwirt Erich max Otto Korrmann, geb. am 12.8.1897 in Raumerswalde, Kreis Landsberg (Warthe), zuletzt wohnhaft in Kulmsee Kreis Thorn, Todeszeit ist der 31.12.1918.

II. Es wird der Tod des am 12.11.1915 in Thorn wohnhaft gewesenen Schneiders Alfons Linde festgestellt. Todeszeit ist der 5.9.1939, 14 Uhr.
Thorn, den 7. Oktober 1943 -Das Amtsgericht-

GunterN
19.07.2009, 23:22
Beschluß

Der Rentner Johann Dulka aus Briesen Wpr., geb. am 21. Oktober 1896 in Bahrendorf, der sich nach Kriegsausbruch am 3. September 1939 nach Gollub begab, um Einkäufe für seine Familie zu tätigen, und nicht mehr zurückkehrte, wird für tot erklärt, da trotz des vorschriftsmäßig bekannt gemachten Aufgebots vom 4. August 1943 von dem Leben des Verschollenen keine Nachricht bei dem Gericht eingegangen ist. Als Zeitpunkt des Todes wird der 3. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Briesen, Westpr., 16. Oktober 1943 -Das Amtsgericht-

Beschluß

Der Angestellte Alex Ciesielski aus Schönsee, Pilsudskistr. 24, geb. am 8.12.1905 in Mroczno Kreis Löbau, der in den Kriegswirren der ersten Tage des September 1939 vermißt worden ist, wird für tot erklärt, da trotz des vorschriftsmäßig bekannt gemachten Aufgebots vom 5. Augusat 1943 von dem Leben des Verschollenen keine Nachricht bei dem Gericht eingenagnen ist. Als Zeitpunkt des Todes wird der 9. November 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Schönsee, den 21. Oktober 1943 -Amtsgericht Briesen / Westpr., Zweigstelle Schönsee-

Beschluß

Der Kraftfahrer Boleslaus Otremba, geb. am 25.8.1899 in Waldheim, Kreis Strasburg/ Westpr., zuletzt wohnhaft in Briesen, Hans-Thom-Str. 40, wird für tot erklärt. Als Zeitpunkt des Todes wird der 28. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
-Amtsgericht Briesen-

clarissa1874
20.07.2009, 15:59
Zufallsfund im ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1833, Aufgebot:

Friedrich Bach
Bürger und Schuhmachermeister in Perleberg (Prignitz)

"im 25ten Jahr"
Vater: Martin Bach
"Stellmacher zu Rosenberg in Westpreußen
Vater todt"
Stand: "Nicht angezeigt von Herrn Superintendenten Liesing"
und
Dorothea Catharina Johanne Glaß
unverehelicht
ehelich älteste Tochter
29 Jahre alt
Vater: Johann Hennig Peter Glaß
"Kunstmaler zu Preetz in Holstein
Vater todt
Außerhalb copulirt [wahrscheinlich in Perleberg]"

GunterN
22.07.2009, 21:53
Zufallsfunde Thorn

Beschluß

In dem Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung wird der verschollene Maschinist Peter Becker, geb. am 25. März 1890 in Rußland, zuletzt wohnhaft in Eigenfeld Kreis Kuban (Rußland) für tot erklärt.
Als Todeszeit wird der 31.12.1918 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 6. Mai 1942 -Das Amtsgericht-

Beschluß

In dem Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung wird der verschollene Landbriefträger a.D. Emil Bauermeister, geb. am 10. Mai 1876 in Pensau (Kreis Thorn), zuletzt wohnhaft in Schwarzbruch (Kreis Thorn), für tot erklärt.
Als Todeszeit wird der 18. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 3. Mai 1942 -Das Amtsgericht-

Thorn

Beschluß

In dem Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung wird der Arbeiter Stanislaw Rydzinski, geboren am 12.9.1893 in Klein Pulkowo Kreis Briesen, zuletzt wohnhaft in Thorn, Gerberstr. 11, für tot erklärt.
Die Todeszeit wird auf den 1. Januar 1919 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, 9. April 1942 -Das Amtsgericht-

Beschluß

In dem Verfahren zum Zwecke der Todeserklärung wird der Oberpost-schaffner August Willmann, geboren am 30.9.1864 in Jastrzembie-Locken (Kreis Berent), zuletzt wohnhaft in Thorn, für tot erklärt.
Als Todeszeit wird der 3. September 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Thorn, den 10. April 1942 -Das Amtsgericht-

clarissa1874
23.07.2009, 21:33
Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1836, Nr. 113:

Johann Carl Molkau
aus Danzig
Schauspieler und Deklamator
47 Jahre alt (laut Wanderpass)
stirbt am 22.06.1836 um 11.00 Uhr
wohnhaft in der Armenanstalt
Erben/Angehörige nicht angezeigt
Todesursache: "im Rhin See entseelt gefunden, Verdacht der Ermordung durch einen Dritten ist nicht ermittelt worden"
Tod angezeigt "vom Königl, Preuß. Amte Alt Ruppin, durch den Königl. Kammergerichts Referendarius Herrn Scharrweber"
Bestattung am 25.06.1836 in Neuruppin

clarissa1874
26.07.2009, 10:20
Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1837, Nr. 7:

Carl Blum, Klempnergeselle, angeblich aus Thoren [Thorn], 23 Jahre alt, Erben/Angehörige nicht angezeigt, stirbt am 05.01.1837 in Neuruppin im Irrenhaus, bestattet am 08.01.1837 in Neuruppin.


Zufallsfund im ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1837, Aufgebot:

Julius Hiller, "Doctor und Königl. Kreis Physikus zu Schoeneck in Westpreußen", 28 Jahre alt, Junggeselle, Vater: "Herr Hiller, Grenz Oberjäger zu Wilmersdorf bei Prenzlau", "Vater consentirte schriftlich"
und
Augste [so!] Henriette Albertine Pauline Broese, 21 Jahre alt, Jungfrau, Vater: Johann Friedrich Broese, Particulier zu Potsdam, "Vater consentirte schriftlich", "Auswärts copulirt"

GunterN
29.07.2009, 15:07
Thorn

Beschluß

1. 4. II. 59/43
Der kriegsverschollene Bäckermeister Kasimir Urbanski, geb. am 9.12.1901 in Eichholz, Kreis Strasburg / Wpr., zuletzt wohnhaft in Kulmsee / Wpr. , wird für tot erklärt. Als Todeszeit wird der 18. Oktober 1939 festgestellt.

2. 4. II. 62/43
Der verschollene Feldwärter Konrad Gorecki, geb. am 4.11.1909 in Bottschin, Kreis Kulm, zuletzt wohnhaft in Atzmannsdorf, Kreis Kulm, wird für tot erklärt. Als Todeszeit wird der 7. September 1939 festgestellt.

Thorn, 29. April 1944 -Amtsgericht Thorn- Zweigstelle Kulmsee

Briesen

Beschluß

I. Der Bäckergeselle Walter Heymann, geb. am 29.9.1917 in Lobedau, Kreis Briesen / Wpr., zuletzt wohnhaft daselbst, wird für tot erklärt.
II. Als Zeitpunkt des Todes wird der 5. September 1939 festgestellt.
III. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.

Briesen / Wpr., den 21. April 1944 -Das Amtsgericht-

Beschluß

I. Kurt Friedrich Bartel, geb. am 20.3.1912 in Hohenkirch, zuletzt wohnhaft daselbst, wird für tot erklärt.
II. Als Zeitpunkt des Todes wird der 28. September 1939 festgestellt.
III. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.

Briesen / Wpr., den 21. April 1944 -Das Amtsgericht-

clarissa1874
04.08.2009, 11:25
Ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1842, Nr. 17:

Hermann Herrlich
34 Jahre alt
Kaufmann in Danzig
ledig
Vater: Friedrich August Herrlich, Kaufmann in Danzig, "consentirt"
heiratet am 20.03.1842 in Neuruppin
Mathilde Louise Roscius
28 Jahre alt
ledig
Vater: Karl Friedrich Jonathan Roscius, Kaufmann in Tilsit, "consentirt"

Karen
07.08.2009, 13:46
+ 2.1.918 Paul Hasselberg in Seeburg(Kr. Rößel, Schullehrer in Seeburg

~ 23.2.1766 Seeburg/Kr. Rößel: Matthäus Hasselberg, Sohn des Bürgers und Kurschners Florian Hasselberg und Gertrud, Tochter des Händlers Simon Holzki aus Sturmhübel

Viele Grüße,
Karen

itau
12.08.2009, 19:58
Totenbuch der Altstadt Königsberg i. Pr.

Begraben 15.7.1733 Matthis Ehrenreich Saltzburg , Emigrant von 60 Jahr.


Begraben 17.7.1733 Johann Göbel , Saltzburg , Emigrant von 36 Jahr

Begraben 30.8.1733 Seel. Christoph Corinth , Weinschröders Tochter , Anna Barbara von 6 Jahr.


Begraben 19.12.1733 Georg Hofer,s Saltzburg , Tochter Ursula von 1 1/4 Jahr.

Gelegenheitsfunde AfS . 1939

clarissa1874
14.08.2009, 19:15
Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1844, Nr. 93:

Eduard l'Fort, gebürtig aus Königsberg in Preußen, Maler, 42 Jahre u. 9 Monate alt
+ 11.05.1844 in Neuruppin im Armenhaus
# 19.05.1844 in Neuruppin
Todesursache: Abzehrung
Tod gemeldet "Vom Maler Wernicke"
hinterlässt 4 majorenne Geschwister

clarissa1874
14.08.2009, 19:22
Ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1824, Nr. 33:

Christian Feldt, 31 Jahre alt, Unteroffizier im 24. Linien-Infanterie-Regiment, Sohn des Christian Feldt, Bauer in Michelau bei Graudenz, dort verstorben,
heiratet I. 29.07.1824 in Neuruppin

Friedricke Dorothea Sophia Wilhelmine Netzband, 26 Jahre alt, Tochter des Johann Ludwig Netzband, Einwohner in Besdorf bei Rheinsberg (Mark), Brandenburg.

Ev. Taufbuch Neuruppin, 1824, Militär:

Am 01.10.1824 in Neuruppin totgeborener Sohn des Christian Feldt, Unteroffizier im 24. Linien-Infanterie Regiment

Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1844, Nr. 45:

Christian Feldt, Invalidenunteroffizier, 54 Jahre alt, stirbt am 10.03.1844 in Neuruppin im Armenhaus als Witwer und hinterlässt 3 minorenne Kinder. Todesursache: Schlagfluss, Tod gemeldet von der Inspektion, bestattet am 14.03.1844 in Neuruppin

clarissa1874
21.08.2009, 20:43
Zufallsfund im ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1856, Nr. 59:

Karl Heinrich Guttowsky, Schuhmacher hier, 27 Jahre alt, Sohn des Karl Leopold Guttowsky, Schuhmachermeister in Marienburg, "Vater consentirt", noch nicht verheiratet gewesen
heiratet am 19.10.1856 in Neuruppin
Emilie Amalie Lorenz, 21 1/4 Jahre alt, Vater: Johann Gottlob Lorenz, Bürger und Handelsmann in Neuruppin "consentirt"

clarissa1874
25.08.2009, 13:03
Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1858, Nr. 36:

Karl Prang, 27 Jahre alt, Seilergeselle aus Königsberg i. Pr.,
+ 06.02.1858 in Neuruppin im Kreiskrankenhaus
Todesursache: Schwindsucht
hinterlässt Mutter u. 1 Bruder

clarissa1874
01.09.2009, 19:09
Aufgebot 11.08.1867 in Neuruppin, Brandenburg, "zurückgezogen nach dem ersten Aufgebot"
Julius Karl Ferdinand Hinz, 28 Jahre alt, noch nicht verheiratet gewesen, Konditor in Berlin, Vater: Karl Hinz, Gastwirt in Dembowalonka in Westpreußen, Eltern verstorben
und
Bertha Luise Emilie Arendt, 23 1/2 Jahre alt, Jungfrau, Vater: Karl Wilhelm Albert Arendt, Gärtner in Neuruppin

Quelle: Ev. Traubuch Neuruppin, 1867

clarissa1874
05.09.2009, 20:10
Ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1869, o. Nr.

Joseph Käther, katholisch, 48 Jahre alt, Fuhrmann, gebürtig aus Königsberg i. Pr.
+ 18.03.1869 um 7.30 h in Neuruppin im Krankenhaus
Todesursache: Lungenlähmung
# 20.03.1869 in Neuruppin
Erben/Angehörige nicht angegeben

clarissa1874
15.09.2009, 19:28
Christian Karl Gerdus Alfred von Krohn, 43 Jahre alt, Major und Kommandeur des Füsilier Bataillons des 4. Brandenburgischen Infanterie-Regiments, Sohn des August Friedrich von Krohn, Generalmajor a.D. in Ballenstaedt, "Vater todt. Sr. Majestät der König und die Mutter haben consentirt.",
heiratet I. 21.04.1863 in Neuruppin
Mathilde* Albertine Freiin von Braun auf Wopen [Woopen] bei Domnau in Ostpreußen, 23 3/4 Jahre alt, Jungfrau, Pflegetochter des Grafen von Egloffstein, Tochter des Freiherrn Magnus Hermann Eduard von Braun, Gutsbesitzer zu Proküls in Ostpreußen. "Die Eltern sind todt. Das Obervormundschafts-Gericht und die Pflegeeltern haben consentirt."
"Auf Dimissionale zu Königsberg in Preußen durch Prediger Dr. Cosack"

Ihr 1. Kind:

Margarethe Ottilie Ida Bertha Gerda von Krohn
* 17.04.1864 um 11.00 Uhr in Neuruppin
~ 06.06.1864 in Neuruppin durch Garnisonsprediger Heydemann
Paten:
"1. Fr. General von Krohn aus Holstein
2. Fr. Ottilie Egloffstein - Woopen aus Ost-Preußen
3. Fr. Ida Vilsodt aus Kopenhagen
4. Freiin Bertha von Braun - Gattingen in Ost-Preußen
5. Freiherr von Braun Oberstlieutenant a.D., Rittergutsbesitzer auf Naucken in Ost-Preußen
6. Frau Gräfin zu Dohna Carwinden, Ost-Preußen
7. Graf Egloffstein - Woopen, Oberlandsgerichtsrath und Rittergutsbesitzer auf Woopen
8. Major Funk vom 24. Regiment
9. Herr von Winterfeld - Spiegelberg, Rittergutsbesitzer hier"

clarissa1874
17.09.2009, 17:46
Eduard Otto von Buddenbrock
44 Jahre, 7 Monate u. 14 Tage alt
gebürtig aus Marainen bei Königsberg in Preußen [Ostpreußen]
Major und Bataillonskommandeur in Neuruppin
+ 01.06.1836 in Neuruppin
Todesursache: Unterleibsentzündung
# 04.06.1836 in Neuruppin
hinterlässt Ehefrau

Quelle: Bestattungsbuch Neuruppin, Militär, 1836, Nr. 13

clarissa1874
21.09.2009, 12:26
Quelle: Traubuch Neuruppin Militär, 1863, Nr. 5

Christian Karl Gerdus Alfred von Krohn
43 Jahre alt
Major u. Kommandeur des Füsilier-Bataillons des 4. Brandenburgischen Infanterie-Regiments
Vater: August Friedrich von Krohn, Generalmajor a.D. in Ballenstaedt verstorben
"Sr Majestät der König und die Mutter haben consentirt."
heiratet in 1. Ehe am 21.04.1863 in Neuruppin

Mathilde* Albertine Freiin von Braun
23 3/4 Jahre alt
Jungfrau
aus Wopen [Woopen] bei Domnau in Ostpreußen
Vater: Freiherr Magnus Hermann Eduard von Brau, Gutsbesitzer in Proküls in Ostpreußen
"Die Eltern sind todt. Das Obervormundschaft-Gericht und die Pflegeeltern haben consentirt."
Pflegetochter des Grafen von Egloffstein
"Auf Dimissionale zu Königsberg in Preußen durch Pred. Dr. Cosack"

Quelle: Taufbuch Neuruppin Militär, 1964, Nr. 9

Margarethe Ottilie Ida Bertha Gerda von Krohn
* 17.04.1864 in Neuruppin
Eltern: Karl Gerdus Alfred von Krohn, Major u. Kommandeur des Füsilierbataillons des 4. Brandenburgischen Infanterie-Regiments, u. Mathilde geb. Freiin von Braun
~ 06.06.1864 in Neuruppin durch Garnisonsprediger Heydemann
Paten:
1. General von Krohn aus Holstein
2. Frau Ottilie von Egloffstein - Woopen in Ostpreußen
3. Frau Ida Vilsodt aus Kopenhagen
4. Freiin Bertha von Braun - Gattingen in Ostpreußen
5. Freiherr von Braun, Oberstleutnant a.D. u. Rittergutsbesitzer auf Naucken in Ostpreußen
6. Frau gräfin zu Dohna - Carwinden in Ostpreußen
7. Graf von Egloffstein - Woopen, Oberlandesgerichtsrat u. Rittergutsbesitzer auf Woopen
8. Major Funk vom 24. Regiment
9. Herr von Winterfeld -Spiegelberg, Rittergutsbesitzer hier (Neuruppin)

Slotpolice
28.10.2009, 10:45
Elfriede Leskien
* 18.8.1928 in Tulpeningen Kreis Schlossberg ( Ostpreussen)
+ 20.10.2009 Elze Bennemühlen Wedemark

Arno Leskien Sudetenstraße 6 53119 Bonn


Aus der Hannoverschen Allgemeinen. 23.10.2009

Helmut Goldau

* 27.9.1925 Danzig
+ 17.10.2009 Hannover

Aus der Hannoverschen Zeitung 4.11.2009

Ehemaliger Akademischer Direktor der Leibniz Universität

Dipl.-Ing. Dr.-Ing. Ulrich Wagner

* 24.12.1941 in Rothenbude Ostpreussen
+ 30.10.2009 in Garbsen bei Hannover

30823 Garbsen , Am Kanal 7

Ein Zufallsfund aus den Burgwedeler Nachrichten

Erna Thom geb. Ketz
*23.8.1914 in Liebsee/ Ostpreussen
+13.12.2009 in 31303 Burgdorf

Senator Hilmer Straße 21 31303 Burgdorf

Slotpolice
28.10.2009, 11:24
Auch hier die Frage an den Admin ob man dieses Thread nicht ganz nach oben schieben kann?

Aus der Hannoverschen Allgemeinen. 23.10.2009

Helmut Goldau

* 27.9.1925 Danzig
+ 17.10.2009 Hannover

clarissa1874
30.10.2009, 23:01
Die Eingabe von Zufallsfunden ist begrüßenswert. Danzig gehört aber zu Westpreußen. Funde aus Westpreußen sollten auch an www.westpreussen.de zwecks Einarbeitung in die umfangreiche Einwohnerwohnerdatenbank weitergeleitet werden.
Gruß
Willi

clarissa1874
20.11.2009, 14:40
Schwedler: Fröden, Berlin u. Katerbow

Ev. Traubuch Katerbow, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, 1867, Nr. 1

Johann Paul Albert Richard SCHWEDLER
26 1/2 Jahre alt
"Wirthschafts Inspecotr zu Fröden bei Osterode in Ost-Preußen"
Vater: Carl Richard SCHWEDLER, Kaufmann in Berlin,
unverehellicht
Eltern willigen in die Ehe ein
heiratet am 27.12.1867 in Katerbow
Wilhelmine Amalie Johanne KOSMACK
25 1/2 Jahre alt
Vater: Carl Eduard Gustav Adolph KOSMACK, "früher Gutsinspector zu Gr. Flotow im Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin todt"
Jungfrau
Mutter willigt in die Ehe ein

clarissa1874
20.11.2009, 15:38
Droßmann in Trakehnen, Berlin und Katerbow

Zufallsfund im ev. Traubuch Katerbow, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, 1854, Nr. 7

Martin Droßmann
27 Jahre alt
Königlicher Vorreiter in Berlin
Vater: Georg Droßmann, Kutscher in Takehnen
unverehelicht
Mit Zustimmung der Mutter schriftlich
heiratet am 28.10.1854 in Katerbow
Dorothee Buschow
24 Jahre alt
Vater: Friedrich Buschow, Zimmergeselle in Katerbow verstorben
unverehelicht
Mit Zustimmung der Mutter mündlich

Konni
22.12.2009, 15:28
Der Maurer Ludwig Jablowski, zuletzt in Berghofen bei Hörde wohnhaft, geboren am 31. März 1862 zu Danzig, soll als Zeuge vernommen werden. Da dessen Aufenthalt unbekannt ist, so wird er selbst, sowie Jeder, welcher über den jetzigen Aufenthalt etwas angeben kann ersucht, hierher oder der nächsten Polizeibehörde Mittheilung zu machen.

Dortmund, den 20. October 1890
Der Erste Staatsanwalt

clarissa1874
26.12.2009, 11:07
"Herrn Ferdinand Carl Friedrich Victor von Ernest, Königl. Regierungs-Rath zu Königsberg in Preußen, des verstorbenen Königl. Preuß. Generalmajors Johann Amadeus Victor von Ernest hinterlassener einziger Sohn, ist mit seiner verlobten Braut, der bisherigen Chanoinesse, Fräulein Wilhelmine Henriette Friederike von der Marwitz hinterlassenen Tochter des verstorbenen Königl. Preuß. Majors Ferdinand Heinrich David von der Marwitz den vierzehnten /14/ December copulirt worden. Der Bräutigam 32 und die Braut 38 Jahre alt."
Quelle: Ev. Traubuch des Stifts Heiligengrabe, Ostprignitz, Brandenburg, 1825, Nr. 9

clarissa1874
28.12.2009, 11:20
Quelle: Ev. Kirchenbuch des Stifts Heiligengrabe, Ostprignitz, Brandenburg:

Einkleidung der Der Chanoinessen in Heiligengrabe:

1816: "Fräulein Friederike Wilhelmine von Podewil aus Königsberg in Preußen wurden den 13 Octbr als Conventualinn aufgenommen."

Chucky
01.01.2010, 18:30
Zufallsfund einer Heiratsurkunde:

Es geht um die Hochzeit von Anton Trzaskowski und Anna Barduhn in Raschung im Jahre 1876.

Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
- der Wirth Jacob Lischewski der Persönlichkeit nach bekannt,
sechs und fünfzig Jahre alte, wohnhaft zu Ridbach.
- der Wirth Michael Borkowitz der Persönlichkeit nach bekannt,
sechs und zwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Rudzisken, Kreis Ortelsburg.

schaefera
21.01.2010, 10:24
Heute früh 3 1/2 Uhr entschlief sanft an den Folgen von Gehirnlähmung der Baumeister Otto Fischer aus Pillau im Alter von 34 Jahren.

Berlin, den 23. April 1869. Die Hinterbliebenen.

Deutsche Bauzeitung, Volume 3
Architektenverein zu Berlin
Carl Beelitz, 1869

anika
23.01.2010, 15:19
Hallo

Bei den Mormonen fand ich folgenden Eintrag

Kirchenbuch Rees Heirat

Johann Kitzinger geb. in Rastenburg bei Königsberg
Alter 27
Heiratet am 25.04.1826 in Rees
Christina Heuser

anika

Skoumi
23.01.2010, 19:31
Robert Polacsek (*Hattinger, Preussen) oo Zsuzsanna Járjabka (*Kiskőrös, Ungarn)

http://pilot.familysearch.org/recordsearch/start.html#c=1452460;p=imageBrowser;w=800
Bild 147

SJMM
26.02.2010, 23:30
Habe in meinen Unterlagen eine Art Geschichte der Gemeinde Neuguth, Kreis Schlochau, Westpreußen gefunden. Sie basiert hauptsächlich auf Gerichtsakten.
Dort werden im Zuge "der Regulierung der gutsherrlichen und bäuerlichen Verhältnisse in Neuguth" in den Jahren 1822-1827 Bauern genannt, die vom Gutsherrn Jos. v. Zynda aus der Erbuntertänigkeit entlassen wurden:
Der Schulze Martin Vergin und die Bauern: Gottlieb und Friedrich Borchert, Joh. Hinz, Albrecht und Michael Kischewski, Friedrich und Johann Kuhn, Johann Lenz, Mich. Mischnick, Albr. Mock, Jakob Raddatz, Jos. Rudnick, Math. Schattlack, Math. Schippke, Adam Schülke, Daniel Schulz, Lorenz Tandetzki, Johann Ziemann.
Es wird erwähnt, dass keiner von ihnen des Schreibens kundig war und einige nur Polnisch sprachen.

Slotpolice
03.03.2010, 06:58
Aus der Hannoverschen Allgemeinen vom27.2.2010

Ingrid Reinhardt geb. Ziehm
23.7.1920 Groß Lesewitz Westpreußen
21.02.201 Hannover

Dr.med. Wulf Reinhardt und Christine Reinhardt
..........


Jakobistraße 41 30163 Hannover

Aus der Hannoverschen Allgemeinen vom 3.3.2010

Gerhard Dybus

25.1.1928 Königsberg
28.2.2010 Hannover

Gisela Dybus ......

Heidornstraße 19 30171 Hannover

Kiebitz
13.03.2010, 18:04
Hallo Familienforscher,

beim durchsuchen eines Kartons mit alten Briefumschlägen
fand ich dazwischen eine sehr vergilbte gefaltete Seite
einer Gemeinde-Vermißtenliste von 1963 aus Uetersen,
mit Namen aus Ostpreußen.

Mit Daten wie:
a) Name und Vorname, bei Frauen mit Mädchenname
b) Geburtsdatum und -ort
c) Straße und Hausnummer, evtl. Hofname
d) Beruf
e) Besondere Hinweise zum Auffinden,
___z.B. zuletzt gesehen und ähnliches

Daneben einige sehr interessante handschriftliche Vermerke



Gemeinde-Vermißtenliste
Liste-Nr. 4459 (26/B1)
Erstellt am 05.06.1963

Heimatortskartei für Ostpreußen
Gemeinde: Schugken (Szugken), Kreis: Pogegen


1.
Betke, Emilie, geb. Ziehe
03.01.1873

2.
Gelhar, Heinrich
26.01.1890

3.
Kimminus, Marie, geb. Donat
11.11.1891

4.
Krämer, Helmut
19.03.1927 in Schugken

5.
Krämer, Johann
05.04.1888 in Schugken

6.
Saurien, Gustav
17.10.1903 in Schugken

7.
Sedat, Albert
04.03.1886 in Adomischken

8.
Sedat, Georg
21.04.1921 in Schugken

9.
Sperling, Hermann-Heinrich
02.09.1895 in Schugken

10.
Tamoschus, Martin
02.09.1897 in Slaszen


Im Stempel:
Vorstehende Auskünfte wurden erstellt von:
Paul Ziehe
29.07.1963



Bei berechtigten Interesse (wie man so sagt) schicke
ich davon gern einen Scan.


Gruß aus Berlin
Rolf (Witt)

clarissa1874
16.03.2010, 13:26
"Michael PETROWKSY aus dem Dorfe Kath bei Neidenburg in Westpreußen [dürfte aber Ostpreußen sein] gebürtig, Ulan von der 4. Escadron des Königl. Ulanen-Regiments No.", stirbt am 03.12.1815 [keine Uhrzeit angegeben] in Kyritz im Alter von 20 Jahren und 6 Monaten und wird am 08.12.1815 in Kyritz auf dem allgemeinen Friedhof "Vor dem Thore" beerdigt. Als Todesursache wird "Ertrunken" genannt.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Kyritz, Brandenburg, 1804-1822, s. 91, Tote 1815, Nr. 50

Slotpolice
21.03.2010, 10:00
Aus der Hannoverschen Allgemeinen vom 20.3.2010

Christian H. Toemmler
*10.9.1943 Königsberg
16.3.2010 Makele/ Äthiopien

Toemmler , Kurzer Weg 2 , 31559 Haste

Spreekind
08.04.2010, 20:10
Sind Sie sicher, dass die lebenden Angehörigen her erwähnt werden wollen? Eher nicht.

clarissa1874
15.04.2010, 15:16
Sind Sie sicher, dass die lebenden Angehörigen her erwähnt werden wollen? Eher nicht.
Guten Tag, Spreekind!
Da es sich um eine Zeitungsanzeige, also um eine öffentlich gemachte Bekanntgabe, handelt, dürfte es keine rechtlichen Bedenken geben, den Text online zu stellen.
Gruß
clarissa1874

Alrunia
18.04.2010, 19:21
Im Nachlass meiner Uroma befand sich ein Familienfoto aus
Kyschienen (auf dem Bild steht noch "Abbau" dahinter) 31.8.1931.
Vermutlich handelt es sich um Freunde oder Verwandte ihres zweiten Mannes, der aus Narzym (ebenfalls Kreis Neidenburg) stammte.

Die Rückseite ist weiter beschriftet und enthält die Nachnamen:
Krawolitzki
Preuß
Redz
und Dudek.
Die Beschriftung läßt eine Zuordnung der erwachsenen Personen zu, lediglich bei den Kindern sind mit zwei Ausnahmen nur Hinweise wie "Almas Töchter" zu finden.

Bei Interesse melden.

clarissa1874
25.04.2010, 18:29
"Einkleidung der Chanoinnessen im Stift Heiligengrabe 1816: Fräulein Friederike Wilhelmine von Podewils aus Königsberg in Preußen wurde den 13 octbr als Conventualinn aufgenommen."
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Heiligengrabe, Ostprignitz, Brandenburg

Majskib
27.05.2010, 15:13
Standesamt Zlotterie - Eheschließung am 12.11.1894
Besitzersohn Felix Szczepanowski geboren am 29.05.1859 zu Otloschin
Sohn des Besitzers Isidor und Anna geb. Balcerowicz und
Besitzertochter Anastasia Skibitzki geboren am 14.04.1872 in Gumowo
Tochter des Besitzers Johann Skibitzki und Susanne geb. Kowalski.

Ich forsche nach den F.N. Skibitzki (Skibicki) und Scharmach aus Warlubien, Krs.Schwetz
Gruß
Ferdinand

Liisa
28.05.2010, 22:52
Zufallsfund im KB-Duplikat Trebbin (Buch Nr. 1077), Seite 370:


Die 28-jährige Tochter (den Vornamen kann ich leider nicht lesen) des zu Skaisgirren im Regierungsbezirk Gumbinnen verstorbenen Schuhmachers Joseph ALLODI heiratet 1873 den Friedrich Wilhelm JUNKER aus Deutsch Rixdorf.


Viele Grüße
Liisa

Slotpolice
18.07.2010, 09:33
Aus der Hannoverschen Allgemeinen von 17 Juli 2010

Dr.med. Friederike Steiner
* 14.04.1915 Königsberg
+ 5.7.2010

Traueranschrift Ursula Jecht Bergener Straße 6a 30625 Hannover

----------------------------------------------------------------

Dipl. Des. Fritz Karl Poersch

+ 3.8.1923 Osterode / Ostpreussen
+ 13.7.2010 Hannover

Jenaer Weg 49 30179 Hannover

eazydee28
23.07.2010, 18:50
Thorn, 1. Juli 1943 -Das Amtsgericht-

Beschluß

Der am 17. Oktober 1909 geborene Malergeselle Johann Pszolkowski, zuletzt wohnhaft in Thorn, wird für tot erklärt.
Als Todeszeitpunkt wird der 15. September 1939 festgestellt.


Kann mit jemand mehr Informationen zu diesem Mann geben???? Ich laube das ist mein Uropa.

bb43
07.08.2010, 16:22
Aus der Oldenburgischen Volkszeitung:
Grete Jurkat geb. Schiemann
* 13. Sept. 1915 in Taurotenen/Ostpr.
+ 01. Aug. 2010 in Damme/Oldb.

Anna Ernst geb. Lewanczik
* 24. April 1910 in Danzig
+ 05. Aug. 2010 in Damme/Oldb.

Aus der Oldenburgischen Volkszeitung:

Elisabeth Kreft geb. Woydek
* 8. Juli 1921 in Rosenau
+ 8. August in Vechta

itau
15.09.2010, 12:42
3. März 1851 .
Eine gräßliche Freveltat wird vor dem Schwurgerichte zu Graudenz verhandelt .
Der Schumacher Piasecki , 24 Jahre alt , erst 2 Jahre verheiratet , hatte mit seiner Frau stets in gutem Vernehmen gelebt , bis er in das Haus seines Schwiegervaters , des Zimmermanns Hase in Sawda - Wolla zog.
Aus den Bestrebungen des Letzteren Piasecki ganz zu beherrschen , entspann sich eine Reihe von Zwistigkeiten , in denen sich die Tochter endlich ganz zur Partei der Eltern hielt.
Es kam zu gegenseitigen gerichtlichen Klagen wegen Realinjurien und die Streitigkeiten wurden so bedenklich , das selbst Fremde dem P. anrieten das Haus zu verlassen.
Dieser ahnte selbst Böses und suchte sich durch Tabakschnupfen eine Zeitlang vor dem Einschlafen zu schützen. Früh Morgens bemerkte er , das seine Frau sich erhob und leise die Eltern weckte ; er sah sie Wasser holen und dasselbe kochen ; knüpfte daran aber keine Mutmaßung sondern schlief weiter .
Da erhielt er 3 Güsse siedendes Wasser auf den Kopf . Entsetzt aufspringend , fühlte er Schläge , und da er kaum sehen konnte , gelang es nur seiner Verzweiflung , aus der verriegelten Stuben - und Haustür zu entkommen .
Dort fiel er vor Schmerz nieder und wurde später von den Nachbarn zu seinem Bruder nach der Stadt geschafft. Hier starb er in Folgen der Brandwunden nach 10 Tagen trotz ärztlichen Beistandes.
Der Gerichtshof erkannte , das an der Witwe Piasecki Hinrichtung durchs Beil und Schleifung zur Richtstätte , an dem Zimmermann Hase Hinrichtung durchs Beil zu vollziehen sei.
Die Schuldigen hörten mit Fassung das Urteil an .
 
Saar - Zeitung 1851 .

Xandra01
03.10.2010, 09:42
Hallo Leute, ich bin im Besitz eines Scanns der Geburtsurkunde von



WITT, Walter Robert Wolf * 26. Januar 1945 in Schreiberhau/Riesengebirge/Schlesien

als Eltern sind Eingetragen:

Sanitätsunteroffizier Robert Julius WITT und Emma Karoline geb. Adelhelm

beide Wohnhaft in Graudenz



Bei Bedarf kann ich den Scann zusenden.



Viele Grüße aus Duisburg Norbert (Bartsch)



Dauersuche :

Familienname Schlesien: BARTSCH, KÖNIG, JÄHNEL, WEISS, GEBAUER, POKRYWKA, BAIER, LIND, HOHLBAUM, SCHELENZ oder ähnliche Schreibweise

Niederschlesien Orte: Brieg, Bärzdorf/Kreis Brieg, Lossen/Kreis Brieg, Groß Jenkwitz/Kreis Brieg, Paulau/Kreis Brieg, Konradswaldau/Kreis Brieg, Frauenhain/Kreis Ohlau, Breslau, Schmellwitz/Kreis Neumarkt, Klein Bresa/ Kreis Neumarkt, Sadewitz ab 1937 Schill/Kreis Breslau, Klein Schottgau/ Kreis Breslau, Baudis-Meesendorf/Kreis Neumarkt, Frankenthal/Kreis Neumarkt

Familienname Ostpreußen: FAROß, FAROSS, FAHROS, VOLKMANN, HAUSTEIN, TOLKSDORF,

oder ähnliche Schreibweise

Ostpreußen Orte:

Wormditt, Mehlsack, Sonnwalde, Krickhausen, Heinrikau, alle Kreis Braunsberg

Prǔsas
07.11.2010, 12:25
Hier eine Todesanzeige aus der Rheinischen Post von heute mit der Bitte um Weiterleitung an die Ostpreußen-Liste:

Waltraud Pesch, geb. Neumann, * 12. August 1923 in Lengainen/Ostpreußen, + 28. Oktober 2010 in Mönchengladbach

In lieben Gedenken:

Ursula Beuser geb. Pesch und Dr. med. Peter Beuser

Dr. med. Arndt und Britta Beuser mit Finja , Till und Tom

Dr. med. Ulrich Beuser und Linda Schultchen mit Jule

Susanne Beuser

Christoph Vogel von Vogelstein und Marie Christine Niemeyer mit Johann

Ein schönes Wochenende

Christiane


weitergeleitet durch Wächter

clarissa1874
19.11.2010, 16:40
Zufallsfund in der Zentralen Kartei für Mordsachen auf http://www.14641-bredow.de/

Joachim GELLRICH, * 20.05.1922 in Thorn, Arbeitsbursche, greift am 25.02.1939 in der Jugendhilfestelle in Berlin, Alexanderstr. 20, den Erzieher Willi Rohde tätlich an.

clarissa1874
19.11.2010, 16:45
Zufallsfund in der Zentralen Kartei für Mordsachen auf http://www.14641-bredow.de/

Bertha KLANN geb. GÖRTZ, * 13.09.1877 in Graudenz, verübt am 11.12.1930 in Berlin, Freiwalder Str. 20, einen Giftmord an den 14jährigen Friedrich KLANN.

clarissa1874
19.11.2010, 16:48
Zufallsfund in der Zentralen Kartei für Mordsachen auf http://www.14641-bredow.de/

Zofja PRZYBYLINSKI geb. KABAT, * 21.08.1902 in Gorzno, Kreis Strasburg, wird am 02.07.1943 in Thorn das Opfer eines Raubmords. Als Verdächtiger wird Tadeus Dombrowski, * 13.01.1913 in Warschau, genannt.

Prǔsas
23.11.2010, 17:34
Aus den " Kieler Nachrichten " vom 22.November 2010

Ruth Berlin, geb. Sokolowski
* 11.3.1923 Lyck / Ostpreußen
+ 18.11.2010 Eckernförde

In stiller Trauer
Dr. med. Clemens und Karin Berlin, geb. Bühsig Uwe und Cornelia Eckardt, geb. Berlin Vera Borchert, geb. Berlin mit Michelle, Maximilian und Lukas Christian und Heike Koch, geb. Berlin mit Franka Felix Berlin und Anika Rißler Ursel Radtke, geb. Sokolowski und Horst Jakubreiksch Lothar und Hildegard Sokolowski, geb. Däubner


Weiterleitung durch Wächter

GunterN
05.12.2010, 21:16
Das Sondergericht in Danzig verurteilte wegen mehrfachen gemeinschaftlichen Abhörens ausländischer Sender
Otto Jakobson, Fritz Jakobson, und Willy Jakobson zu je 1 1/2 Jahren Zuchthaus. Johann Jakobson, der seinen Rundfunkapparat zur Verfügung gestellt, sowie Frau Martha Jokobson, die abgehörten Nachrichten weiter verbreitet hatte, zu je 2 1/2 Jahren Zuchthaus.
Allen Angeklagten wurden die bürgerlichen Ehrenrechte auf die Dauer von 5 Jahren aberkannt.

Juergen
13.12.2010, 20:56
Hallo,
hier ein Fund, der zwar aus einem ev. KB Bnin in Posen stammt aber vielleicht findet Ihr durch diesen Zufallsfund Querverbindungen der Familie SCHWARZ aus Bnin, zu einer Fam. SCHWARZ in Neu Schottland bei Danzig.
____________________________________________
ev. Kirche Bnin (in Posen) Trauungen 1787
Nr.2) den 8. Februar
Junggesell Joh. Michael SCHWARZ, B. und Müll. Mstr. zu Bnin.
Vater: Martin SCHWARZ, Müller zu Neu Schottland bey Danzig
mit Jungf. Anna Rosina LINDERIN ? weil. Mattheus LINDER ?, Bürg. und zu Bnin.
Beystände: Andreas Jakob LAUDERBACH, Färber in Miloslow, Joh. NEUMANN Müller zu Bnin.
____________________________________________
Übrigens im selben KB findet sich 1793 die Trauung eines Johann Gottlob LAUDENBACH, dessen Vater Johann Heinrich LAUDENBACH Bürger und __? Handelsmann zu Schweinfurth war.
____________________________________________

Gruss Juergen

P.S.
Meine ältesten SCHWARZ Vorfahren kommen aus dem Kreis Schlawe und haben mit der oben genannten Familie SCHWARZ, sicher nichts zu tun.

Prǔsas
18.12.2010, 14:28
Hallo miteinander,
ein Fund aus meinen Unterlagen

Traueranzeigen aus der Elchniederung 1942 zur Sichtung im Anhang.
(Ausschnitte von unbekannten Zeitungen )

- Alfred Keiluweit
- Kurt Dawideit
- Alfred Butzlaff
- Kurt Schwellnus
- Alfred Eigenfeld
- Willy Rupsch

Vielleicht ist ja der ein oder andere gesuchte Name mit dabei.

Gruß
Wächter

Pendolino
05.01.2011, 18:08
Königlich Bayerisches Kreis-Amtsblatt von Mittelfranken - Ausgabe vom 3. Juli 1901

Seine Königliche Majestät Hoheit Prinz Luitpold, des Königreichs Bayern Verweser, haben unterm 9. v. Mts. Allerhöchst zu gestatten geruht, daß Paul Fritz Joachimsohn, geboren am 12. März 1867 zu Danzig, der Rechte Dritter unbeschadet, den Familiennamen Joachimsen annehme und fortan führe.

JessicaThomas
29.01.2011, 02:23
Habe das gerade gefunden aber weiss nicht ob der Link hier schon irgendwo ist:

http://archiv.preussische-allgemeine.de/

Sind sehr Interessante Berichte drin

bb43
24.03.2011, 18:25
Aus der Oldenburgischen Volkszeitung vom 24.3.2011
Klaus Berger
* 5.2.1038 in Schwalbenthal/Ostpreußen
+ 21.3.2011 in 49163 Bohmte

Eisenhans
13.04.2011, 15:15
Servus,

ich hoffe das hier passt auch in die Rubrik "Zufallsfunde".
Kommt zufällig jemandem dieses Reiterdenkmal bekannt vor und kann evtl. was dazu sagen?

http://img217.imageshack.us/f/unbenanntzlr.jpg/
http://img217.imageshack.us/f/unbenanntzlr.jpg/

Die Aufnahme dürfte aus dem Jahr 1933 stammen, vermutlich Großraum Königsberg.

Wäre toll.
Danke vorab!

franklim
17.04.2011, 15:22
Hallo,

hier die Hof- und Hausbesitzer (um 1944) in Ostrokollen/Scharfenrade, Kreis Lyck:

Kischkel, Joswig, Bartolomeszik, Budzilowski, Poddig, Sarzic, Niedzwetzki L., Gausa H., Walter, Behring/Preszelski, Skindziel L., Kowalzik, Kollak, Mozarski, Teubner, Dombrowski(Bügrermeister), Salewski Max, Heinrich, Utal, Nie- dzwietzki Karl, Ruchay/Sarayko, Gritzko, Sarzio Johann(Gastwirtschaft), Maslo, Ww. Dubaschny, Gausa J., Willuda, Salewski A., Heinrich Johann(Lehrer), Prochnow, Matheuszyk, Borutta, Gezitzki, Michalzik, Skovronnek M., Czybulka, Krischak, Wenzek, Skindziel G., Sulewski, Piepel, Ww. Schwarz, Ww. v.Lojewski, Makoschey(Abbau).

Es war ein kleines Dorf mit knapp 200 Einwohnern und 2 Gastwirtschaften; Dorfkrug Utal Heinrich(Bruder des Lehrers Johann Heinrich, später Max Salewski und "Einkehr zum frischen Tropfen" der Ww. Amalie Durchgraf, betrieben von der Fam. Johann Sarzio.

Mit freundlichen Grüßen

franklim

Xandra01
15.06.2011, 12:38
Hallo Leute, hier ein Sterbeeintrag aus dem evangelischen KIrchenbuch Gross Daberkow (Mecklenburg-Strelitz) 1886



DUDDECK Otto Heinrich, Bahnamts ???? schlecht zulesen, Wirschbinnen Kreis Lyck Ostpreussen, alter 19 Jahre 6 Monate , gestorben 15.6.1886 morgens gegen 1:00 Uhr, Schwindsucht


Bei Bedarf kann ich die Seite als Scann
zusenden.

Viele Grüße aus Duisburg Norbert
(Bartsch)


Dauersuche :
FN aus Schlesien: BARTSCH, KÖNIG, FRIEDE, JÄHNEL, WEISS, GEBAUER, POKRYWKA, BAIER, LIND, HOHLBAUM, SCHELENZ oder ähnliche Schreibweise
Niederschlesien Orte: Brieg, Bärzdorf/Kreis Brieg, Lossen/Kreis Brieg, Groß Jenkwitz/Kreis Brieg, Paulau/Kreis Brieg, Konradswaldau/Kreis Brieg, Frauenhain/Kreis Ohlau, Breslau, Klein Sarne/Kreis Falkenberg, Schmellwitz/Kreis Neumarkt, Klein Bresa/ Kreis Neumarkt, Sadewitz ab 1937 Schill/Kreis Breslau, Klein Schottgau/ Kreis Breslau, Baudis-Meesendorf/Kreis Neumarkt, Frankenthal/Kreis Neumarkt
FN aus Ostpreußen: FAROß, FAROSS, FAHROS, VOLKMANN, HAUSTEIN, TOLKSDORF, oder ähnliche Schreibweise
Ostpreußen Orte: Wormditt, Mehlsack, Sonnwalde, Krickhausen, Heinrikau, alle Kreis Braunsberg
FN aus Berlin: KOCH, KÜSTER, BELLING
FN aus der Uckermark: SCHUMACHER (SCHUHMACHER), PAGEL, LEBENHAGEN, KÖHN, WITTEN (WITT, WITTE),
Uckermark Orte: Strasburg, Wilhelmburg, Wittenburg, Rosenthal, Groß Luckow, Klein Luckow

Xandra01
23.06.2011, 11:51
Hallo Leute, hier ein Zufallsfund aus dem evangelischen Kirchenbüchern Gehren mit Galenberg und Wittenborn (Mecklenburg-Strelitz).
Eintrag ist aus dem Galenberger Kirchenbuch

Gestorben im Jahr 1909

Name des Verstorbenen:
DANNENBERG Gustav

Stand des Verstorbenen:
Arbeiter, geboren in Ludwigswalde b. Königsberg i. P.

Geburtsort:
Ludwigswalde b. Königsberg i. P.

Alter:
41 Jahre,

Monat und Tag des Todes:
Mai 7.

Monat und Tag der Beerdigung:
Mai 9.



Bei Bedarf kann ich den Scan senden.

Viele Grüße aus Duisburg Norbert (Bartsch)


Dauersuche :
FN aus Schlesien: BARTSCH, KÖNIG, FRIEDE, JÄHNEL, WEISS, GEBAUER, POKRYWKA, BAIER, LIND, HOHLBAUM, SCHELENZ oder ähnliche Schreibweise
Niederschlesien Orte: Brieg, Bärzdorf/Kreis Brieg, Lossen/Kreis Brieg, Groß Jenkwitz/Kreis Brieg, Paulau/Kreis Brieg, Konradswaldau/Kreis Brieg, Frauenhain/Kreis Ohlau, Breslau, Klein Sarne/Kreis Falkenberg, Schmellwitz/Kreis Neumarkt, Klein Bresa/ Kreis Neumarkt, Sadewitz ab 1937 Schill/Kreis Breslau, Klein Schottgau/ Kreis Breslau, Baudis-Meesendorf/Kreis Neumarkt, Frankenthal/Kreis Neumarkt
FN aus Ostpreußen: FAROß, FAROSS, FAHROS, VOLKMANN, HAUSTEIN, TOLKSDORF, oder ähnliche Schreibweise
Ostpreußen Orte: Wormditt, Mehlsack, Sonnwalde, Krickhausen, Heinrikau, alle Kreis Braunsberg
FN aus Berlin: KOCH, KÜSTER, BELLING
FN aus der Uckermark: SCHUMACHER (SCHUHMACHER), PAGEL, LEBENHAGEN, KÖHN, WITTEN (WITT, WITTE),
Uckermark Orte: Strasburg, Wilhelmburg, Wittenburg, Rosenthal, Groß Luckow, Klein Luckow

Kai Heinrich2
30.06.2011, 03:20
Müller, Franz, Bergmann, * 16.07.1872 in Heimikan (Ostpreussen),
Mitglied des Arbeiter-Vereins in Hiesfeld,
+ 19.02.1920 im St. Vinzenz-Hospital in Dinslaken nach längerer mit Geduld ertragener Krankheit

oO am 16.11.1895 mit
Thiel, Anna, aus Grünhagen (Westpreussen)

Sie hatten 11 Kinder, 9 davon lebten am 19.02.1920.



.

clarissa1874
08.07.2011, 11:20
Zufallsfund:

Caroline Albertine, uneheliche Tochter der Friederike Sophie WILLEY, "Tochter eines Beamten in Westpreußen", wird am 16.11.1815 in Kucherow geboren und am 17.01.1815 in Juchow getauft. Paten: 1) Caroline Dorothea Medewitz in Kucherow 2) Charlotte Schacht in Mossin 3) Johann Böse, Hirtensohn in Kucherow
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Juchow, Kreis Neustettin, 1810-1853, Taufen 1815, Nr. 32 [Bild 24 auf www.familysearch.org]

Der Name Willey kommt übrigens auch in England vor.

AnneHa
21.07.2011, 18:17
KÖNIGSBERG OSTPREUSSEN.
KB Schöneberg 1860.
Geboren Caroline SCHWEICHLER , Mutter : SCHWEICHLER Königsberg Preussen. unehelich.
Auszug auf Ancestry zu finden, oder ich habe ihn auch gesichert.

adelheid
11.08.2011, 09:06
Intelligenzblatt der freien Stadt Frankfurt 1857

Getraute: 19/06/1857

REDING, Heinrich, designierter und hießiger Bürger und Häfnermeister, aus Stettin im Königreich Preußen, mit FECH, Christina Dorothea, hießige Bürgerstochter.

Freundliche Grüße
A.

Ditha
07.09.2011, 08:32
Emmi Hoffmann
*07.11.1910 Güldenboden/Kreis Elbing +05.09.2011 Ahrensbök/Schleswig-Holstein

Frundje
18.09.2011, 15:19
In Chemnitz, im sogenannten "Park der Opfer des Faschismus", dem ehemaligen Johannisfriedhof, befinden sich neun Soldatengräber aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71. Diese "Franzosengräber" hat man bei der Auflösung des Friedhofes bestehen lassen.

Es handelt sich um die Gräber von acht deutschen und einem französischen im Chemnitzer Lazarett verstorbenen Soldaten.

Einer stammte aus Ostpreußen:

Balczuhn, Friedr. Wilh.
*14.3.1846 Szitkehmen, Reg.-Bez. Gumbinnen
+27.1.1871 Chemnitz



Besten Gruß

Maik

Gilbo
21.09.2011, 20:04
Servus,

ich hoffe das hier passt auch in die Rubrik "Zufallsfunde".
Kommt zufällig jemandem dieses Reiterdenkmal bekannt vor und kann evtl. was dazu sagen?

http://img217.imageshack.us/f/unbenanntzlr.jpg/
http://img217.imageshack.us/f/unbenanntzlr.jpg/

Die Aufnahme dürfte aus dem Jahr 1933 stammen, vermutlich Großraum Königsberg.

Wäre toll.
Danke vorab!

Könnte das Danziger Reiterdenkmal sein "Janowi" der 3.

clarissa1874
30.09.2011, 22:42
Pfarrer Josef OSINSKI, ledig, katholisch, 60 Jahre alt, geboren in Stuhm, Westpreußen, wohnhaft in Groß Purden, Sohn des Constantin OSINSKI, Besitzer, und der Marie geb. Lietz, beide in Stuhm verstorben, stirbt am 12.08.1880 um20.45 h in Groß Purden. Der Tod wird dem Standesbeamten von Lehrer Michael Koschinski, wohnhaft in Groß Purden, angezeigt.
Quelle: Sterberegister des Standesamts Groß Purden, Kreis Allenstein, Ostpreußen, Nr. 16/1880

Jade
12.11.2011, 16:32
Hallo zusammen, hier sind obengenannt Zufallsfunde. Hoffe es kann jemand gebrauchen!

Taufdatum/ Name des Kindes / Geb.datum / Name des Vaters und Beruf / Name der Mutter / Geb. ort/ Paten

- 12.Aug. / Wilhelmine / 06.Aug. 4 Uhr/ Johann Sucholski, Arbeitsmann / ... Luwitzki / Bieberswalde/ Christian Naguschewski,Jung..., Charlotta Naguschewski Jungfrau, Gottliebe Naguschewski Wirthin

- 12.Aug. / August Adolph / 06.aug. 7 Uhr / Ludwig Lehmann ... / Regina Teubert / Salewen / Gottliebe Teubert Wirthin, Regine Sablotny Jungfrau, Samuel Teubert ...

- 12. Aug./ Gottliebe / 06.Aug. 5.00/ Daniel Machholz Arbeitsmann / Maria Görke / Bieberswalde / Samuel Kuschel ?, Charlotte Görke Jungfrau, Barbara Görke Arbeitsfrau

-12.Aug./ Gottliebe / 04.Aug. 6 Uhr/ Michael Nowadworski ?, Anorthe ? Wittek / Salewen / Michael Grommeck Wirth, gottliebe Grommeck, Regine Wittek

-19.Aug./ Ludwig Heinrich / 14.Aug./ Gottfried Stampf / Caroline Trozien / Tharden / Henriette Trozien, Carl Stampf Junggeselle, Michael Ostrowza ?

-19.Aug./ Charlotte/ 15.Aug. 5 Uhr/ Christoph Ape / Anorthe Kagun oder Bogun / Salewen / ? ?, Anorthe Tulodziedzki, Anorthe Kroll ?

-26.Aug/ Friedrich / 13.Aug / August K?leszez / Gottliebe Grzywacz / Gr. Altenhagen / Maria Herder, Amalie Herder, Amalie Grzywacz

26.Aug./ Regina / 22.Aug. 11 Uhr / Friedrich Schotter/ Anorthe Tischler/ Bieberswalde/ christoph Nadolny Wirth, Regine Tischler Jungfrau, Regina Biber Arbeitsfrau

26 Aug/ Caroline/ 16.aug. 11Uhr/ Carl Scharein/Elisabeth Herrmann / Bienau / Justine Kozian ? Jungfrau, Wilhelmine Leberts, Carl Kizastran

26.Aug/ Wilhelm August/15.Aug./ Carl Kühnapfel, Kistenmeister?/ Friederike Schaffranek/Bieberswalde/ Henriette Danielowski, Anna ? Schaffranek, Carl Danielowski

27.Aug. Louise/ 26.Aug. / Gottfried Teubert Wirth/ Maria Ciossek/ Salewen/ Gottfried Sulowitzki ?. Elisabeth Boehnke /Horatia Barting ?

02.Sept/ Johann/ Gottfried Teubert Wirth/ Caroline Cerulla/ Salewen/ Regina Lehmann, Michael Salewzski Wirth, Michael Sablotny Wirth

02.Sept./ Louise /30.Aug. 5 Uhr / Gottfried Orzechowski ? / Catharina Wittek/ Michael Grommek, Regina Wittek, Anna ? Wittek Jungfrau ,

02. Sept. Friedrich 28.aug. Johann Bader Instmann/ Amalie Schumann/ Gr.Altenhagen/ Louise Jost Jungfrau, Anna Hohlmann oder Kohlmann, wirthin, Johann H(K)ohlmann Wirth

02.Sept./ Gottliebe/ 27 Aug. 6 Uhr / Samuel Szerszen Arbeitsmann/ Regine Gerke/ Bieberswalde/ Louise Gerke Instfrau, Regine Kahoa ?, ?? Wirth,

02.Sept./ wilhelmine/ 26.Aug. 12 Uhr/ Friedrich Balzer Instmann / Gottliebe Dreiss?/ Klein Gehlfeld ? / Anorthe Konopka, Louise Schulz, Carl Schulz

09.Sept./ Friedrich/ 07.Sept. 2 Uhr / Johann Bogun / Regina Ciossek/ Salewen/ Christoph Bogun oder Kogun, Gottfried Teubert Wirth, Maria ...

09.Sept. Carl Ludwig/ 28 Aug. 10.Uhr/ Gottfried Schroeter Instmann/ Gottliebe Gave ?/ Bienau/ Justine Bozian oder Kozian, Instfrau, Henrietta Gnatz Instfrau, Carl Jäger Instmann

09. Sept. / Gottfried Herrmann / 01.Sept. 12 Uhr / Wilhelm Hölzowski ? Instmann/ Louise Wegner / Amalienruh / Wilhelmine Bacher ? Instfrau, Johann Geworski Instmann, Maria Gitznorski Jungfrau


So, das war es. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich alles richtig entziffert habe. Wer Ähnlichkeiten entdeckt, kann sich ja bei mir melden und sich das Original ansehen.

Liebe Grüße, Jade

Jade
12.11.2011, 16:51
Hallo hier noch ein paar Namen aus Bieberswalde 1926. Hab dies einschließlich eines Fotos in der Preussischen Allgemeinen gefunden
Stichwort Erinnerungsfoto 272

Paul Schliefski
Artur Bork
Paul Zerulla
Walter Rokosch
Gottfried Benzulla
Lothar Post
Marie Statezny
Meta Böhnke
Frieda Rogasch
Erna Dziomba
Marie Sobottka
Fritz Seefeldt
Gottfried Rokosch
Paul Krause
Adolf Przinda
Fritz Rokosch
Heinrich Lehmann
Erich Jäger
Ida Pohl
Gertrud Pawlikowski
Elisabeth Böhnke
Gertrud Saleweski
Frieda Bieber
Marie Poburski
Fritz Bieber
Waldemar Radomski
Siegfried Post
Walter Bomball
Walter Bendzulla
Herbert Schwesig
Hauptlehrer Amling
? Hansen
Frieda Dziomba
Lotte Wolf
Hermine Dungowski
Frieda Krause
Marie Zirklewski
Paul Ciossek
Erwin Salewski
Erich Konopka
Kurt Hopp
Karl Statezny
Hildegard Schaffranek,
Gertrud Balzer
Frieda Hopp
Helene Kühnapfel
Johanna Ehmke,
Frieda Zerulla
Helene Poburski

Helene Kühnapfel wurde 1905 geboren. Die Daten habe ich. Also sind die Kinder etwa 10-11 Jahre alt.

viele der Namen sind mir bekant aus einem Auszug des Taufbuches Kirchspiel Liebemühl 1855

Liebe Grüße, jade

SusannaR
14.11.2011, 19:40
Wer kann mir mit der Forschung ueber Fam.Brillowski weiter helfen?

Suche alle Beitraege ueber Quaschin(Westpommern).

birgit2601
25.01.2012, 09:43
Traueranzeige in der heutigen Tageszeitung:

Hannelore Grimm, geb Pirch

geb in Danzig-Langfuhr am 9.12.1933 + 24.1.12

AndreaWerner
15.02.2012, 11:14
Hallo Rolf,
ich habe gerade deinen Beitrag gelesen.

Ich interessiere mich sehr für die beiden Sedat-Einträge!!

Georg Sedat ist der Bruder von meinem Opa und Albert Sedat könnte der Bruder von meinem Uropa sein.
Kannst du mir sagen, ob zu den beiden noch mehr Sachen stehen?

Vielen lieben Dank,
Andrea


Hallo Familienforscher,

beim durchsuchen eines Kartons mit alten Briefumschlägen
fand ich dazwischen eine sehr vergilbte gefaltete Seite
einer Gemeinde-Vermißtenliste von 1963 aus Uetersen,
mit Namen aus Ostpreußen.

Mit Daten wie:
a) Name und Vorname, bei Frauen mit Mädchenname
b) Geburtsdatum und -ort
c) Straße und Hausnummer, evtl. Hofname
d) Beruf
e) Besondere Hinweise zum Auffinden,
___z.B. zuletzt gesehen und ähnliches

Daneben einige sehr interessante handschriftliche Vermerke



Gemeinde-Vermißtenliste
Liste-Nr. 4459 (26/B1)
Erstellt am 05.06.1963

Heimatortskartei für Ostpreußen
Gemeinde: Schugken (Szugken), Kreis: Pogegen


1.
Betke, Emilie, geb. Ziehe
03.01.1873

2.
Gelhar, Heinrich
26.01.1890

3.
Kimminus, Marie, geb. Donat
11.11.1891

4.
Krämer, Helmut
19.03.1927 in Schugken

5.
Krämer, Johann
05.04.1888 in Schugken

6.
Saurien, Gustav
17.10.1903 in Schugken

7.
Sedat, Albert
04.03.1886 in Adomischken

8.
Sedat, Georg
21.04.1921 in Schugken

9.
Sperling, Hermann-Heinrich
02.09.1895 in Schugken

10.
Tamoschus, Martin
02.09.1897 in Slaszen


Im Stempel:
Vorstehende Auskünfte wurden erstellt von:
Paul Ziehe
29.07.1963



Bei berechtigten Interesse (wie man so sagt) schicke
ich davon gern einen Scan.


Gruß aus Berlin
Rolf (Witt)

sea03
19.02.2012, 09:50
guten morgen,
zufällig bei ebay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/OLETZKO-Fuhrerschein-Olecko-Grunheide-Treuburg-Masuren-Malinka-1911-Anschauen-/130650727512?pt=B%C3%BCro_Papier_Schreiben&hash=item1e6b63e458


und hier:

http://www.ebay.de/itm/Fuhrerschein-Frau-1936-Foto-Ausbildungsauftrag-Ostpreusen-/320849264955?pt=B%C3%BCro_Papier_Schreiben&hash=item4ab41b413b

Toffiefee
20.02.2012, 19:26
Hallo!

Ich habe mit großer Freude, viele mir bekannte Namen im Taufbuch Liebemühl und Volksschule Bieberswalde gefunden. Im ersten sind direkte Vorfahren zu finden (Naguschewski) und im zweiten ist die Schwester meiner Oma genannt (Lotte Wolf) sowie einige andere Verwandte. Würde mich freuen, wenn es möglich sein sollte an diese Unterlagen zu kommen.

Danke,

Katja

Mariolla
21.02.2012, 17:47
:zufallsfund: Trauung im KB kath. Groß Sibsau im Landkrs. Schwetz / Westpr. 1908 - Johann Preuss

Möge es nützen :wink: - Viele Grüße Mariolla

Mariolla
27.02.2012, 20:28
:zufallsfund: Taufe in kath. KB Gr. Sibsau 1854 von Eltern mit ev. Konfession

Täufling Bertha Justine Ferdinande Hedwig Klatt
* 02.11.1854
~ 31.12.1854

Vater: Ferdinand Gottlieb Klatt, evang. Konfession !
Mutter: Auguste Rosalia Worm, evang. Konfession !

Herkunft: Grabau, Krs. Marienwerder
Taufpaten:
1. Carl Klatt, Deichgraf und Mathilde Klatt aus Bratwin
2. Friedrich Dombrowski, Arzt aus Gruppe
3. Wilhelm Rabe, Freischulz aus Kölmisch Sibsau
4. Peter Schulz, Einsasse und Caroline Schulz aus Flötenau

Bemerkung: ... der Krankheit hier getauft

Viele Grüße Mariolla

Maxi39
03.03.2012, 14:16
Todesanzeige
Erich Ebing
18.05.1926 Osterode Ostpreussen
gest. 02.02.2012
Im Namen Der Angehörigen
Edeltraud Ebing geb Jadschinski
Sottrum Kreis ROW

kroko
04.03.2012, 08:32
Guten morgen Jade,
Habe gerade im Forum Anträgen vom Standesamt liebemühl gefunden. HStG du noch mehr Unterlagen von liebemühl.


Habe Interesse an Bildern aus der Paz und vom Kirchenbuch.


Danke



Ps. Wie weit sind wir denn jetzt mit unserer Verzweigung?

Maxi39
09.03.2012, 09:50
Verstorben ist am 4.3.2012 in Blender Kreis Verden
Erwin Engwer
geb. 7.6.1921 in Kruposchin

Im Namen der Töchter
R. Engwer-Dahlweg

Juedan
14.03.2012, 15:42
Guten Tag franklim,
entdecke in der Liste den Namen Ruchay. Gibt es weitere Infos dazu ?
Bin auch eine geborene Ruchay. Meine Familie stammt aus Sdorren, Kreis Johannisburg.
LG
Juedan

bb43
17.03.2012, 12:28
OV vom 17.3.2012

Ursula Nehrenheim geb. Theodor
* 9. April 1926 in Insterburg/Ostpreußen
+ 14. März 2012 in Damme/Oldenburg

franklim
20.03.2012, 08:16
Hallo Juerdan,

leider habe ich keine weitere Informationen zum FN Ruchay; die Dorfliste war ein Zufallsfund.

WinterLue
22.03.2012, 08:32
Ein ostpreußisches Herz hörte auf zu schlagen.
Wir trauern um
Ellinor Reck
geb. Kohzer
* 26. 7. 1913 Gerdauen † 18. 3. 2012 Walldorf
langjährige Organistin der ev. Kirche in Walldorf
Im Namen aller Angehörigen
Gabriele Karla geb. Kohzer
Beisetzung auf dem Friedhof Walldorf am heutigen Donnerstag,
den 22. März 2012, um 13.00 Uhr

Rhein-Neckar-Zeitung vom 22.3.2012

Hans-Joachim Liedtke
07.04.2012, 22:03
Hallo aus dem Norden !
FN Schweighöfer (Salzburger Einwanderer)
-" Generation XI.Rupert Schweighöfer . Im Januar 1724 auf Gut Hinter-Klausberg in der Elmau , Gericht Groß-Arl in Pongau des Fürsterzbistums Salzburg als Sohn des 1725 bereits verstorbenen Bauern daselbst Andreas Schwaighofer und der Magdalena Schwab , die beide aus St.Johann im Pongau stammten . Er emigrierte 30.1.1732 mit seinem Stiefvater Rupert Holzlechner , seiner Mutter , Stiefbruder und Stiefschwester nach Ostpreußen , wo er in Jörkischken Kispiel Goldap angesiedelt wurde . Er starb in Jörkischken nach 1754 ; oo Goldap vor 1756 . Bekannt bisher nur sein Sohn Johann Rupert Schweighöfer , * 1755 , oo Gurnen Kr.Goldap 15.6.1786 Eva Leidereiter , die * Dzingallen Kr.Goldap 1763 als To.d. Michael Leidereiter u.d.Catharina Holzlechner , die oo 1752 . Aus dieser Ehe (Gen.XII) bisher nur bekannt Sohn Martin Schweighöfer , * Goldap 26.10.1793 , + Saborowen 12.2.1867 , oo Grabowen Kr.Goldap 1820 od.1830 Luise Miegler (diese * Loebethal Kr.Marggrabowa/Treuburg 26.10.1802 als To.d. Michael Miegler u.d. Lovisa , geb. Becker , + Wielitzken Kr.Marggr. 3.2.1890) . Aus dieser Ehe 9 Kinder : Martin , Florentine , Frederike , Karl Gottl. * 23.10.1830 , + 10.8.1880 , Amalie , Ludwig . Gustav gefallen 1866 , Ida * 20.9.1843 , + 1861 , Ludwika . " Diese Angaben vom Senatspräsidenten im Ruhestand Helmut Pichottka , Neustadt/Weinstr. vom 5.3.1978 .
Möge es Jemanden helfen .
Gruß , Joachim

xmawa
09.04.2012, 11:40
Beim Durchsehen der Sterbeurkunden aus Essen- Karnap, Jahrgang 1928 und 1929, sind mir einige Personen aufgefallen, die aus Ostpreußen stammen.


1928
Baumann Maria Auguste, Katzki, Serpenten Kreis Gumbinnen
Balschun Karl, Jockeln Kreis Gumbinnen
Conrad Henriette, geb. Kuprat, Kubbeln Kreis Gumbinnen

Göbler Gustav, Kudwinnen Kreis Rastenburg
Puck Karl, Meisterfelde Kreis Rastenburg

Steinmann Karoline, geb. Warschun, Arklitten Kreis Gerdauen
Groß Gottfried, Krausen Kreis Gerdauen
Meyer Anna, geb. Berneke, Wandlacken Kreis Gerdauen
Bernecker, Adolfswalde Kreis Nordenburg (Landkreis Gerdauen)

Krauskopf Wilhelmine, geb. Terzenbach, Pöhlen Kreis Friedland
Unger Johanna, geb. Pröll, Pöhlen Kreis Friedland

Scharnau Amalie Henriette, geb. Brack, Allmöyen Kreis Sensburg

Schulz Auguste, geb. Schermanski, Kissitten Kreis Preußisch Eylau

Kelting Auguste, geb. Zwaleno, Königstal Kreis Johannisburg

Kensy August, Liebenberg Kreis Ortelsburg

Kuspick Johann, Stabigotten Kreis Allenstein

August Ida, Thymau Kreis Osterode

Hochfeld Karoline Wilhelmine, geb. Carnahl, Waldau Kreis Königsberg

1929
Kullick Karl, Rudwangen Kreis Sensburg

Kuhnke Adolf, Tingen Kreis Friedland

Pohl Wilhelm, Danzig

Aynick Henriette, geb. Totenhaupt, Grünbaum Kreis Preusisch Eylau

Joswig Johann, Osziwilken Kreis Johannisburg

Neumann Friedrich, Lamgarben Kreis Rastenburg

Fischer Friedrich ,Stirnlauken Kreis Pillkallen

Dreifert Friedrich, Reichau Kreis Mohrungen

Wallner August, Sabangen Kreis Osterode

Liehr Johann, Pruszischken Kreis Gumbinnen
Hönert Luise geb. Brahsat, Stannaitschen Kreis Gumbinnen

Köwitsch Wilhelmine, geb. Scheffler, Kroligheim Kr. Gerdauen
Günther Gotthard, Korklack Kreis Gerdauen
Zahlmann Luise, geb. Blodau, Egloffstein Kreis Gerdauen
Kerss Gottfried, Schätzels Kreis Gerdauen

Niederstrasser August, Bludzen Kreis Goldap
Niederstrasser Johann, Bludzen Kreis Goldap
Redschuss Amalie, geb. Karos, Szeben Kreis Goldap

Nähere Infos zu den Personen gerne per PN.
LG Tina

bb43
03.05.2012, 18:02
OV vom 3.5.2012

Hildegard Krins geb. Behlau
* 16. Okt. 1921 in Heilsberg/Ostpr.
+ 1. Mai 2012 in Vechta

Slotpolice
13.05.2012, 15:38
Irma Ebell geb. Czyborra
*24 Mai 1923 Allenstein Ostpr.
+ 5 Mai 2012 Hannover

Traueranschrift

Doris Prokisch Brühlstraß 15 30169 Hannover

Xandra01
20.05.2012, 11:58
Hallo, hier ein Zufallsfund aus dem evangelischen KB St. Marien, Friedland, Mecklenburg-Strelitz.

Die Getrauten in der St. Mariengemeinde zu Friedland 1905

BORKOWSKI Emil Otto, Arbeiter, geb zu Geierswalde Kr. Osterode/Ostpreußen, geb. 11.Okt., get. 19. Okt 1881
oo am 7. Februar 1905
PREHM Wilhelmine Henriette Marie, geb. 29 November get. 25. Dezember 1884 zu Roggenhausen

Vater von Emil: Johann BORKOWSKI, Arbeiter zu Pleetz
Vater von Wilhelmine: Wilhelm PREHM, Arbeiter zu Friedland


Bei Bedarf kann ich den Eintrag als Scann senden.


Viele Grüße aus Duisburg Norbert (Bartsch)

Jade
07.06.2012, 14:38
archiv.preussische-allgemeine.de/1995/1995_02_04_05.








Erinnerungsfoto 1032


Volksschule Liebemühl -1935, als dies Bild entstand, zählte die im oberländischen Kreis Osterode liegende Stadt Liebemühl 2400 deutsche Seelen. In jenem März versammelten sich Schüler der dortigen Volksschule zu einer Gemeinschaftsaufnahme anläßlich ihrer Entlassung. Unser Leser Harry Zillgith nennt alle Namen, von links nach rechts, von oben nach unten:

Gertrud Kownatzki,
Erna Sawatzki,

Günther Hübner, Erna Kirschner,
Lene Danziger,
Ernst Frohnert,
Lene Keirat,
Esther Kühnapfel,
Gerda Liedtke,
Traute Dietrich,
Lisbeth Wisotzki,
Walter Derlath;

Gertrud Franz,
Amenda Gertrud Demski,

Gerhard Bolz,
Lisbeth Lange,
Irene Rudowski,

Bernhard Lindhorst,
Hans Rohde,

Herbert Sommerfeld,
Eduard Schulz,

Lisbeth Witsch-kowski,
Gilbert Patschewski,

Else Salewski,

Hilde Winkler,

Erwin Kinski,
Martha Makowski;
Herta Schnarke,
Delius Trude Konopatzki,

Ilse Grundmann,

Walter Witteck,
Eva Hoffmann,
Hildegart Lebert,
Konrektor Urban,

Elvira Wohlgemut,

Lene Kühnapfel,

Herta Lach,
Eva Steinke,
Lisbeth Kroll,
Elfriede Brödlau,
Walter Hahn.
Zuschriften unter dem Kennwort „Erinnerungsfoto 1932" an die Redaktion Das Ostpreußenblatt, Parkallee 84/86, 20144 Hamburg-Harvestehude, werden an den Bildeinsender weitergeleitet.



Liebe Grüße, Jade

Juergen
03.07.2012, 16:09
Hallo,

Evangelisch-Augsburgische Kirche in Warschau, 1827
verstorben Nr.26)

Junggeselle? Wilhelm WUNDERLICH an ? Fieber verstorben, Tischlermeister in Warschau
älteste Sohn des Eigentümer Marcin (Martin) WUNDERLICH in Memel Preußen.

Da polnisch, kann ich nicht alles lesen.

DA Wilhelm WUNDERLICH scheinbar Junggeselle war, sind Nachkommen in Warschau sicher nicht vorhanden.
Quelle: http://szukajwarchiwach.pl/72/181/0/-/1/skan/widok/CQFRcdqFYP_DRsNHKNS_iQ

Vielleicht interessiert dieser Fund trotzdem.
Ich forsche auch nach WUNDERLICH aber nicht in Memel und in Warschau schon gar nicht.

Viele Grüße

Juergen

econ
13.07.2012, 23:19
Es verstarben:
Frau Marie Brodowsky, geb. Sagert in Königsberg i. Pr.

Bei Interesse bitte PN.

LG Econ


Quelle: Kreuz-Zeitung Berlin vom 14. Juni 1934

Liisa
17.07.2012, 17:11
Marx, Anna, wohnhaft in Düsseldorf, *14.02.1884 in Bischofsburg/Ostpr.,
angekommen in der Stadt Trebnitz in Schlesien am 22.01.1945, dort verstorben am 09.04.1945.

Weitere Angaben sind nicht vorhanden.

Quelle: Liste der in der Stadt Trebnitz, Schlesien, Verstorbenen.

Liisa

Liisa
17.07.2012, 17:33
Grau, Minna, *03.06.1873 in Jodeglinen/Ostpr., wohnhaft in Eydkuhnen,
verstorben in der Stadt Trebnitz, Schlesien, am 01.07.1945.

Weitere Angaben liegen nicht vor.

Quelle: Liste der in Stadt Trebnitz, Schlesien, Verstorbenen.

Liisa

Ditha
22.08.2012, 09:46
Gertrud Windelbot geb. Adloff
*14.07.1925 Elbing (Ostpreußen)
+17.08.2012 Lübeck/Groß Grönau
Gefunden in den Lübecker Nachrichten, 22.08.12

Milona
26.08.2012, 15:33
Auszug aus dem Taufregister Gelsenkirchen Anna Sophia Skibitzki geb 13.04.1919 Tochter der Eheleute Paul Skibitzki und Anastasia Obremski
(geboren nach Übersiedlung nach Gelsenkirchen, anschl. nach Lothringen aus vermutlich Schlesien)

ClaudiaBW
07.09.2012, 14:02
Julianna PIER, verh. BERENDT o. RERENDT, Ehefrau verstarb am 30.07.1940 in Berlin. Ihre Wohnung wird mit Bln. Siemensstadt, Hefnersteig 7 angegeben. Sie ist als kath. vermerkt, wurde aber in der ev. Luisengemeinde in Berlin bestattet. Geburt: 5.04.1877 in Adlig-Stargard.

Bei Bedarf kann ich eine Kopie des Bestattungseintrags zur Verfügung stellen.

Bitte dann per PN benachrichtigen! Hier könnte ich das sonst übersehen.

bb43
15.09.2012, 09:08
Erika Robl geb. Dogonke
* 20.1.1928 in Königsberg
+ 13.9.2012 in Dinklage

OV vom 15.9.2012

Kai Heinrich2
02.10.2012, 03:02
Foto eines Grabsteins in Weinsdorf (heute Dobrzyki), Kreis Deutsch Eylau

"Hier ruht in Gott
mein lieber Mann
unser guter Vater
Schmiedemeister
Karl Herold
*02.01.1874 +24.05.1929
http://www.panoramio.com/photo/27717129?source=wapi&referrer=kh.google.com


.

WinterLue
02.10.2012, 08:45
Wolfgang Marienfeld
* 1. 4. 1931 in Heinrichsdorf Ostpreußen
† 29. 9. 2012 in Mosbach

Asia Marienfeld
Walter und Simone Marienfeld mit Nico und Noah
Judith Marienfeld und Horst Jupe mit Kathrin
Dr. Horst und Margrit Marienfeld mit Kindern
sowie alle Anverwandten

Rhein-Neckar-Zeitug vom 2.10.2012

Andi1912
06.10.2012, 15:01
Günther Dymny
* 03.02.1936 in Dommelhof / Masuren
+ 23.09.2012 in Hamburg
"G. D. war 27 Jahre lang Hausmeister an der Rudolf Steiner Schule in Hamburg-Nienstedten".

bb43
05.11.2012, 19:15
Lothar Steppke
* 17.04.1935 in Elbing
+ 27.10.2012 in Essen

Lothar Steppke war 40 Jahre Revisor bei der Commerzbank, Essen.

hatschiii
06.11.2012, 22:54
Hallo kann mir mal jemand etwas helfen. Ich arbeite mich grade durch die Kirchenbücher meiner ehemaligen Heimatstadt Spremberg. Doch an einigen Stellen fehlen mir die Ideen und auch die Erfahrung. Wieso sind zum Beispiel Kirchenbücher die in das damalige Pulsberg gehörten nicht da? Es wurde damals eingemeindet. Aber ich weiß eben nicht ob man damals schon zum Pfarrer nach Spremberg musste. Desweiteren Suche ich die Kirchenbücher aus Torgau um 1840 kann mir da jemand helfen?

mumof2
09.11.2012, 14:15
Adolf Kummetz, * 13.11.1881, get. 05.02.1882 in der ev. Gemeinde in Wien
Eltern: Wilhelm Eduard Kummetz, aus Tilsit in Preußen, ev., Sohn des Eduard Kummetz und der Henriette geb. Standt oder Bandt, und der Rosa Franziska Maria geb. Weidinger aus Brünn, kath. , Tochter von ? Weidinger und Josefa geb. Paradeiser
https://familysearch.org/pal:/MM9.3.1/TH-267-11052-53421-2?cc=1393793&wc=8039308

Prǔsas
15.11.2012, 18:15
aus der VFFOW-Liste

" >Hallo Listenleser,
hier wieder einige Zufallsfunde aus dem Archiv Unna

Heiraten Unna - Camen (Unna-Kamen) 1885

Heirat am 15.05.1885 - Nr. 21
Bergmann Johann Heinrich Wilhelm Schönbeck, ev. geb. 21.06.1850
Eltern: Bergmann Heinrich Friedrich Schönbeck und Caroline Steinmeier
Braut: Dienstmagd Caroline Philippine Könemann, ev. geb. 02.04.1856 Bückeburg
Eltern: Bergmann Heinrich Wilhelm Könemann und Caroline Philippine Paul

Heirat am 23.05.1885 - Nr. 22
Bergmann Carl Borghardt, ev. 21.05.1848
Eltern: Tagelöhner Heinrich Borghardt, verstorben, und Sophie Overkamp
Braut: Dienstmagd Elisabeth Catharina Dettmar, ev. 25.07.1859 Udenhausen Kreis Hofgeismar
Eltern: Ackerer Johann Heinrich Dettmar und Helena Wiederhold, Udenhausen

Heirat am 02.06.1885 - Nr. 24
Bergmann Heinrich Pfaffenhäuser, ev. 07.08.1851, Asseln
Eltern: Tagelöhner Carl Pfaffenhäuser verst. und Wilhelmine Steinfort, Asseln
Braut: Witwe Adolfine Adelheit Juliane Suttrop geborene Güldner ev.
08.06.1857 Grünhof bei Stettin
Eltern: in Berlin verstorben Tagelöhner Ferdinand Güldner und Ernestine Groß Stettin

Heirat am 15.08.1885 - Nr. 31
Schuhmacher Friedrich Runte, ev. 04.04.1856, Hagen
Eltern: Schuhmacher Friedrich Runte und Wilhelmine Engels beide in Schwelm verstorben
Braut: Dienstmagd Henriette Wilhelmine Knepper, ev. 13.03.1863
Eltern: Kötter Friedrich Kneppert verst. und Friederike Nölke

Heirat am 08.09.1885 - Nr. 35
Schuhmacher Heinrich Daniel Schreiner ev. 08.09.1853 Biebighausen Kreis Biedenkopf
Eltern: Ackerer und Dachdecker Heinrich Schreiner verst. und Catharina Krell, Hatzfeld Kreis Biedenkopf
Braut: Näherin Catharina Wilhelmine Nöcker, kath. 04.06.1853 Heintschen Kreis Obertaunus
Eltern: Maurer Philipp Nöcker verst. und Catharina Josepha Liesering

Heirat: 10.10.1885
Cooksarbeiter Bernhard Gutav Dalka, ev. 25.03.1859, Wilmsdorf Kreis Neidenburg
Eltern: Grundbesitzer Friedrich Dalka, verst. und Anna Zoblotny Wilmsdorf
Braut: Mathilde Gottliebe Durlakowski, ev. 15.02.1852, Caemersdrof Kreis Neidenburg
Eltern: in Klenskau Kr. Neidenburg verstorben: Arbeitsmann Mathias Durlakowsky und Anna Lelitko verehel. Carl Rehsa (Ressa) Gregersdorf Kreis Neidenburg

Heirat: 31.10.1885 - Nr. 44
Bergmann Franz Friedrich Johann Schulte, kath. 13.05.1853, Geseke Kreis Lippstadt
Eltern: Tagel. Wilhelm Schulte, verst. und Franziska Knaup
Braut: Dienstm. Franziska Elisabeth Luiges, kath. 15.02.1858 Holtum
Eltern: Schäfer christian Luiges verst. und Maria Franziska Schröer genannt Voß (Vohs)

Heirat: 19.11.1885 - Nr. 46
Seilerfabrikant Feilenfabrikant Ernst von der Höh, ev. 02.06.1858 Remscheid (Papenberg)
Eltern: Seilenschmied Feilenschmied Friedrich Wilhelm von der Höh verst. und Johanna Louise Richards, Remscheid
Braut: Dienstm. Ida Knepper ev. 21.01.1856
Eltern: Bahnwärter und Kötter Friedrich Knepper verstorben und Wilhelminde Löddemann
#f00Nachtrag vom 08.02.2013: Berufsbezeichnung korrigiert.
#f00
Heirat: 28.11.1885 - Nr. 51
Bergmann Ludwig Friedrich Haub. ev. 13.06.1852, Suhl Kreis Schleusingen
Eltern: Webermeister und Bergmann Georg Daniel Haub und Maria Th. Meffert
(Messert???)
Braut: Witwe Henriette Louise Lüning geborene Werth, kath. 05.12.1859, Recklinghausen
Eltern: Tagelöhner Friedrich Werth verst. und Catharina Eshing (Essing) Recklinghausen


Das wars. Vielleicht kann Jemand einige Daten entsprechend weiterleiten.

Gruß Barbara (Niekamp) "


Gruß
Wächter

vossy
26.11.2012, 13:18
Hallo,

vielleicht hilft es jemand:

Kirchenbuch Heiligenwalde Lkr. Königsberg

1856 Geburtsdatum 23.02.1856 Taufdatum 29.02.1856
Vater: Christian Krüger -Kahnschiffer aus Thorn
Mutter: Amalie geb. Krüger
Täufling: Hermann Adolph
Taufzeugen: Meier, Gustav -Kahnschiffer a/Sensberg a.d.Warthe?
Hofmannfrau Stöffler -Grünwiese
Bemerkung: Mit dem Kahn bei Grünwiese eingefroren.

Gruß
Günter

bb43
29.11.2012, 18:22
Bruno Doliwa
* 26.7.1924 Groß-Trinkhaus, Kreis Allenstein
+ 28.11.2012 Haverbeck bei Damme

OV vom 29.11. 2012

bb43
03.12.2012, 12:35
Otto Koslowski
*3.Jan. 1938 Tolkemit
+ 26.Okt.2012 Dinklage

OV vom 1.12.2012

Prǔsas
04.12.2012, 18:48
aus der VFFOW-Liste
die liebe Barbara Niekamp hat uns mal wieder Zufallsfunde serviert.
Wenn ich die Namen richtig einordne, sind m.M. auch
einige Ost/Westpreußen darunter.
Möge es nützen!
Gruß Manfred Paschedag
Hallo Zusammen,
hier mal wieder Zufallsfunde aus dem Stadtarchiv Unna - Heiraten in der Colonie Unna (UNNA-CAMEN)
05.02.1886 - Nr. 3
> Bäckermeister Roman Joseph BRODZINSKI, kath. Geb. 20.03.1852 Pomierken
> in Loebauer
> Eltern: Fabian Brodzinski gest. und Salomee TRUSZCZYNSKA,Pomierke
> Braut: Constantine KOSECKI, kath. 12.02.1852 Kulmagz KreisMarienwerder
> Eltern: Jacob Kosecki und Anna RICHTER
>
> 05.03.1886 - Nr. 9
> Bergmann Friedrich Wilhelm Heinrich HAMMER, ev. 15.10.1852,unehelich
> Mutter: Wilhelmine Hammer später verehel. Bergm. WilhelmRÜTER
> Braut: Dienstmagd Christine Friederike Karoline BARGHEER,ev.
> 01.01.1854 Oberkirchen Kreis Rinteln
> Eltern: Friedrich AugustBargheer verst. und Ernestine Sophie Caroline
> KACHNER (Kochner)
>
> 09.03.1886 - Nr. 10
> Bergmann Edmund MÖLLER, ev.26.12.1854, Groß Brunau Kreis Marienburg
> Eltern: Michael Möller und C. VOLLCKERTverstorben, Groß Brunau
> Braut: Dienstmagd DorotheaRenate HÖWNER , ev. 15.12.1854 Bärwalde
> Kreis Marienburg
> Eltern: Martin Höwner undDorothea VIETH, Bärwalde
>
> 10.04.1886 - Nr. 13
> Cooksarbeiter Adam STÖCKER, ev.28.09.1854 Hronel Kreis Rotenburg,
> unehelich
> Mutter: Barbara Stöcker, späterverehel. Tagel. Heinrich SCHMIDTt
> verst., Hornel,
> Braut: Tagelöhnerin Anna Doro.geb. GERMEROD, geschiednene Elias
> SANGMEISTER, ev. 27.08.1857 Tann KreisHersfeld
> Eltern: verstorben: Conrad GERMERODund Christine SOMMER Tann
>
> 28.04.1886 ? Nr. 15
> Ingenieur Ewald HÜLSBRUCK, ev.22.06.1858 Spröckhövel, wohnh. Eisleben
> Eltern: Carl August Hülsbruchund Wilhelmine SÖHNCHEN, Haßlinghausen
> Braut: Anna HenrietteWilhelmine WINTER, ev. 04.07.1854
> Eltern: Julius Winter undEmilie FISCHER
>
> 06.05.1886 ? Nr. 17
> Kaufmann Emil KIKUTH, ev.05.02.1858, Langerfeld Kreis Hagen
> E: Bleichereibesitzer JohannPeter Friedrich Kikuth und Friederike
> KUHLMANN, Lagerfeld
> Braut: Marie Emilie SPIELFELD,ev. 25.01.1861
> E: Diedrich Spielfeld und MarieMAAS beide verstorben
>
> 22.05.1886 ? Nr. 19
> Bergmann Heinrich SCHILLING,ev. 15.03.1850 Schmalkalden, unehelich
> Mutter: Tagelöhnerin ElisabethMargarethe Schilling
> Braut: Dienstmagd Henriette RABELT,ev. 29.02.1854
> E: Carl Rabelt verst. undWilhelmine BÜSCHER

> 22.05.1886 ? Nr. 21
> Bergmann Ernst Wilhelm KASTINGER,ev. 06.07.1859, Hausberge Kreis
> Minden
> E: Heinrich Friedrich AugustKastning und Christine Sophie Wilhelmine
> SP?IER
> Braut: Dienstm. FriederikeLuise HAEGER, ev. 08.08.1854 Rinteln Kreis
> Rinteln, unehelich
> Mutter: Louise Henriette Haeger
>
> 29.05.1886 ? Nr. 22
> Bergmann Johannes SCHMICKLER,kath. 22.08.1851, Oberwinter Kreis
> Ahrweiler
> E: Heinrich Schmickler verst.und Margaretha MONJAN, Oberwinter
> Braut: Dienstm. Marie SophieCaroline KARMANN, ev. 21.11.1854
> E: Johann Heinrich Ludwig vulgoHermann Karmann und Sophie BREMKE
>
> 05.06.1886 ? Nr. 23
> Cooksarbeiter Stephan GORNY, kath. 23.12.1859SZEZODROHOWO Kreis
> Schrimm
> E: Ackerer Melchior Grony undClara SABKOWIAK, SZEZODROCHOWO
> Braut: Näherin Henriette RIHSE(RISSE) kath. 04.05.1857
> E: Heinrich Risse und ChristineBLUME
>
> 15.06.1886 ? Nr. 26
> Bergm. Johann Jacob HOLLFUHS,ev. 17.12.1853 Schmeerblock Kreis Danzig
> E: verstorben Johann JacobHollfuhs und Catharina und Caroline
> NAGENTOWSKI, Schmeerblock
> Braut: Tagelöhnerin und WitweGiesbertine Luise Henriette WORTMANN, geb.
> DIECKHEUER
> Ev. 09.03.1857
> E: Zimmermann HeinrichDieckheuer und Luise MIDDENDORF
>
> 16.10.1886 ? Nr. 32
> Bergm. Wilhelm Conrad Heinrich SCHNEIDER,ev. 29.01.1850 Haustenbeck
> Amt Detmold
> E: Friedrich Schneider, verst.und Wilhelmine NOLTE, Haustenbeck
> Braut: Näherin Caroline PaulineTHIEL, ev. 29.01.1856 Lehmwasser Kreis
> Waldenburg
> E: Carl August Thiel verst. undJohanna Caroline BUCHWALD
>
> 06.11.1886 ? Nr. 34
> Berg. Friedrich KALLE , ev.22.07.1856
> E: Heinrich Kalle undFriederike BAUCKS
> Braut: Dienstm. PaulineErnsestine SCHRAMM, ev. 06.08.1865,
> Willmannsdorf Kreis Jauer
> E: Hohenleuchte bei HolzwickedeHändler Carl Eduard Schramm verst. und
> Johanna Caroline FLÖGEL, Holzwickede
>
> 13.11.1886 ? Nr. 36
> Schneider Carl Wilhelm HeinrichSOLINGER, ev. 22.08.1854
> E: Gottfried Solinger undWihelmine SIEGMANN
> Braut: Näherin Luise PREWALLev. 05.01.1854 Klein Wroeneu Kreis
> Loetzen, unehel.
> Mutter: Arbeiterin CatharinaPrewall, verwitwete Schneider Heinrich
> BENDWICH, Loetzen
>
> 15.11.1886 ? Nr. 37
> Landwirt Heinrich MIDDENDORF,ev. 01.03.1857 Reh bei Elzey Kreis
> Iserlohn
> E: Heinirch Middendorf undLisette BRAHS, Reh
> Braut: Friederike Wilhelmine BIERMANN,ev. 06.05.1854 Westick Kreis
> Hamm
> E: Wilhelm Biermann und Sophie HUCHSEL

> 27.11.1886 ? Nr. 42
> Bergmann Hermann Heinrich AntonHAEGER, ev. 20.01.1861, unehel.,
> Silixen Amt Hohenhausen
> Mutter: Sophie WilhelmineHaeger, Rinteln
> Braut: Dienstm. Marie ElisabethSCHILLING ev. 27.04.1864, Schleusingen
> E: Johannes Schilling undFriederike Auguste GLEICHMANN Schleusingen
>
> 04.12.1886 ? Nr. 43
> Cooksarbeiter Carl MÜLLER, ev.28.04.1857, Zwergen Kreis Hofgeismar
> E: Johannes Müller undCatharina KÜCH, Zwergen
> Braut: Anna Elisabeth RUCH, ev.02.03.1858 Breitenbach Kreis Rotenburg
> E: Heinrich Ruch und AnnaMargarete MAUSEHUND, Breitenbach
>
> 08.12.1886 ? Nr. 44
> Bergmann Heinrich FriedrchWilhelm RUST, ev. 25.09.1862 Münchehagen Amt
> Stolzenau
> E: Heinrich Rust und Justine STEMBKE,Münchehagen
> Braut: Dienstm. Sophie VOGELSANG,ev. 28.12.1863
> E: Caspar Vogelsang undCaroline BAECKER
>
> 18.12.1886 ? Nr. 45
> Bergm. Friedrich Wilhelm LEBERECHT,ev. 31.03.1863 Weichselburg Kreis
> Marienwerder
> E: Johann Leberecht undHenriette DANKERT
> Braut: Henriette Sophie NIELINGER,ev. 06.08.1863
> E: Diedrich Nielinger undHenriette HAAKE
>
> 28.12.1886 ? Nr. 46
> Sergant bei der 12. Compagnie,7.ten westf. InfantrieRegiment Nr. 56
> Johann Carl Gustav FINSTER, ev.06.11.1853 Ober Herzogswaldau Kreis
> Lüben, wohnh. zu Millingen
> E: Carl Friedrich Fintser undDorothea Beate SCHOLZ, Ober Herzogswaldau
> Braut: Caroline BRAND, ev.23.02.1859 Afferde
> E: Wilhelm Brand und WilhelmineBRÜCKER

mumof2
15.12.2012, 13:51
Am 26.04.1879 starb in Wittenburg Christian Johann Friedrich Thiefswald, Nagelschmied in Wittenburg. Er war geboren am 25.12.1793 in Insterburg in Ostpreußen als Sohn des Johann Christian Thiefswald, weil. Nagelschmied zu Insterburg, Mutter: unbekannt.
(Lfd. Nr. 63)

Am 02.06.1879 starb in Wittenburg Johann Heinrich Wilhelm Thiefswald, Nagelschmied in Wittenburg. Er war geboren am 10.07.1840 in Wittenburg als Sohn des Christian Thiefswald, weil. Nagelschmied hier, und der Wilhelmine geb. Moeller. (lfd. Nr. 77)

Hans-Joachim Liedtke
25.12.2012, 20:37
Hallo aus dem Norden !

Grunau , Hbeil , Nr,2 , Franz Schützen Maurergesell von Dantzig bürtig oo 22.7.1641 (postidie Dominica 8.post.Trint.) allhie zu Grunaw ehelich vertrauwet mit seiner Braut Euphrosine , seel.Hans Sprincker Tochter von Mohrungen (APG 2 - 1928)

Gruß , Joachim

vossy
28.12.2012, 08:28
Hallo,

im KB Heiligenwalde (Lkr.Königsberg) fand ich den
beigefügten Eintrag, vermutlich stammen die Eltern
auch aus Insterburg.
Vater: Polenz, Johann Christoph
Mutter: Regine Charlotte geb. Hennig
Auf der Reise von Insterburg nach Königsberg
am angegebenen Ort (Polnisch Werder) auf dem
Kahn entbunden.
Kind: Carl Friedrich 07.09.1811
Taufzeugen: Ross, Johann Wilhelm (Schiffer aus Insterburg)
Gessat, Johann Christoph (Schiffer aus Insterburg)
Kegenbein, Helena Dorothea (Hebamme)

Gruß
Günter

Prǔsas
28.12.2012, 12:03
aus der VFFOW-Liste


Hallo Listenleser,

hier wieder einige Zufallsfunde und Auswertige, die in Unna geheiratet haben, StA Unna-Camen und Koenigsborn
- Stadtarchiv Unna -


14.01.1888 ? Nr. 1 StA Koenigsborn
HAUB Imanuel, Bergmann ev. 15.07.1867 ? Suhl KreisSchleusingen
E: Haub Daniel + MESSERT Maria Th.
B: JAEGER Caroline Henriette ev. 29.10.1863 Liebwalde Kr.Mohrungen
E: Jaeger Johann Jacob + REMKE Sophie (Witwe) jetzt verehel.Carl Leber

05.05.1888 ? Nr. 5 StA Koenigsborn
SCHWAGER Carl Friedrich Wilhelm ev. 19.05.1856
E: Schwager Heinrich + STRATHOEFER Wilhelmine
B: FOCKE Wilhelmine, Dienstmagd ev. 19.01.1867 unehel. WickedeKreis Dortmund
Mutter: Focke Maria Wilhelmine jetzt verehel. GottfriedHangebrauck

26.05.1888 ? Nr. 9 StA Koenigsborn
WIEGAND Conrad Carl, Bergmann, ev. 21.10.1854 Voelkershain
E: Wiegand Johannes + SCHNEIDER Elisa
B: SCHMITZ Louise, Dienstmagd, ev.
E: Schmitz Friedrich + OVERKAMP Henriette

08.06.1888- Nr. 10 StA Koenigsborn
SCHULTE Wilhelm, Mueller, kath. 14.03.1857 Ellingsen
E: Schulte Wilhelm, Mueller + SCHLUETER Clara zu Koerbecke
B: GROTE Elisa kath. 30.03.1862 Niederbergheim
E: Grote Philipp + GOSMANN Maria Elisabeth Niederbergheim

22.06.1888 ? Nr. 13 StA Koenigsborn
BIEN August, Maurer kath. 04.11.1861 Brackel Dortmund
E: Bien Rochus + MENNINGMANN Wilhelmine
B: SCHLIERKAMP Anna Catharina Bernardine kath. 24.09.1863,Werne
E: Schlierkamp Philipp + KORB Elisabeth

09-07.1888 ? Nr. 15 StA Koenigsborn
ACHE Alexander Bergmann kath. 23.02.1861 ? LEKA MROCZINSKA
E: ACHE Joseph + ROTTAU Marianna
B: KLOCKENHOFF Wilhelmine Caroline Luise
E: Klockenhoff Hermann + SCHMIDT Luise Witwe jetzt verehel.Joensohn

17.07.1888 ? Nr. 16 StA Koenigsborn
KRUSCHINSKI Friedrich Bergmann ev. 13.10.1853 StangenbergKr. Stuhm
E: Kruschinski Michael + RASCHE Anna Maria wohnh. Dakau
B: HAAR Wilhelmine ev. 22.04.1858 ? MELECZEWO
E: Haar Carl + BOETTCHER Justine ? MELECZEWO Braunswalde

27.07.1888 ? Nr. 18StA Koenigsborn
LATOWSKI Adam,Bergmann kath. 21.04.1863 Stangenberg Kr. Stuhm
E: Latowski Michael + AUGUST Anna
B: SCHAEFER Luise kath. 12.05.1862 Banau? Kreis Frankenstein
E: Schaefer Josef + WINKLER Theresia




03.08.1888 ? Nr.19 StA Koenigsborn
BROR-HILKER Johann Heinrich Schreiner ev. 23.01.1858 Balkum E:Bror-Hilker Johann Heinrich + SCHRIEFER Maria Elsabien ,Balkum
B: RUMP Caroline ev. 21.05.1864 Heil
E: Rump Theodor + VOHS Wilhelmine

08.09.1888 ? Nr. 20 StA Koenigsborn
HAMEL Johann Caspar Bergmann ev. 07.03.1837 Kamel KomrodKreis Alsfeld
E: Hamel Johann jost + PFEIL Anna Elisa. , Komrod(Altenhundem)
B: Witwe SCHOEBEL geb. DORMANN Ernestine Caroline AugusteEmilie, ev. 15.02.1838 Gottesberg Kr. Waldenburg
E: Dormann Joh. Traugott + TOEPEL Johanna Caroline,Gottesberg

15.10.1888 ? Nr. 21 StA Koenigsborn
HERSEN Christian Hubert Tageloehner, kath. 08.02.1864 ? NUETHin Holland
E: Hersen Gerhard Jsef + RINTAS Hanna ? Schinnen
B: BREMEN Johanna Hubertinakath. 09.04.1861 Hoensbrock Holland
E: Bremen Josef + PENDERS Marie Elisabeth Hoensbrock Hollan

03.11.1888 ? Nr. 23 StA Koenigsborn
KERKHOFF Heinrich, Hilfsbeamter, kath. 01.05.1852 Buederich
E: Kerkhoff genannt Kugel Philipp Adam + HABBES CatharinaElisabeth, Fleier
B: BRUEHL Anna Christina Dienstmagd kath. 21.04.1866Brachbach Kr. Altenkirchen, unehel.
Mutter: Bruehl Catharina, jetzt verehel. Ludwig Arlem

09.11.1888 Nr. 24 StA Koenigsborn
SCHWAPPACH Johann Heinrich Bergmann ev. 22.06.1863 Huckarde
E: Schwappach Joh. Heinrich + REINHARD Wilhelmine CarolineNette zu Mengede
B: WUELLING Maria ev. 17.06.1866 Hoerde
E: Wuelling Bernhard + DEMMER Henriette zu Bendorf DO

15.11.1888 ? NR. 25 StA Koenigsborn
BACKHEUER Diedrich Heinrich Kaufmann ev. 20.05.1862 Dortmund
E: Backheuer Friedrich + OSTERMANN Henriette
B: Backheuer Elfriede ev. 27.07.1864
E: Backheuer Bernhard Diedrich + DODT Caroline

12.12.1888 ? Nr. 28 StA Koenigsborn
BERGER Carl Julius Hermann Bergmann ev. 18.08.1866 OberSalzbrunn Kr. Waldenburg
E: Berger Julius + Paetzhold Karoline Weihstein(Weifstein??) Kr. Waldenburg
B: WELZ Bertha Johanna kath. 20.10.1867 Zinkwitz Kr.Waldenburg
E: Welz Ernst + SCHINDLER Caroline Neu Salzbrunn Kr.Waldenburg

29.12.1888 ? Nr. 29 StA Koenigsborn
BUERGER Carl Bergmann ev. 02.02.1865 Hamm
E: Buerger Friedrich + KRAEHENFELD Catharina Overberge
B: Ww.VIETMANN geb. ROEHR Wilhelmine Caroline ev. 08.06.1855 Lenningsen
E: Roehr Heinrich + SCHEUMANN Wilhelmine Lenningsen


Das war's mal wieder

Liebe Grüße



Barbara Niekamp

mumof2
20.01.2013, 23:14
Am 01.01.1881 wurde in der ev. Stadtkirche in Wien getraut:
Carl Wilhelm Eduard Röthe, Corektor?, geb. in Graudenz am 01.04.1836,
Eltern: Carl Gotthilf Röthe (+) und Wilhelmina Dorothea geb. Hutawa
die Braut: Pauline von Rauschenfels, geb. in Graz am 06.01.1853, Adoptivtochter des Caudidus? von Rauschenfels und Anna Höfner

https://familysearch.org/pal:/MM9.3.1/TH-266-11598-143181-26?cc=1393793&wc=8039286

bb43
27.01.2013, 13:41
Elisabeth Wagner geb. Pollakowski
* 30.6.1917 Altvierzighuben/Ostpreußen
+ 25.1.2013 Vechta

OV vom 26.1.2013

Andi1912
02.02.2013, 09:20
Lotte Liese Retzko, geb. KICKSTEIN
* 07.11.1920 Widminnen/Ostpr.
† 21.01.2013 Hamburg
□ 01.02.2013 HH-Bergedorf

Andi1912
09.02.2013, 10:10
Georg SCHWARZ
* 01.11.1920 Peterswalde/Ostpr.
† 14.01.2013 Hamburg
□ 22.01.2013 HH-Rahlstedt

Doritt
13.02.2013, 13:24
Familienstammbuch BARTSCH Königsberg bei ebay
http://www.ebay.de/itm/Altes-Deutsches-Einheits-Familien-Stammbuch-alt-mit-Eintragungen-1935-1940-/390541509333?pt=Antiquarische_B%C3%BCcher&hash=item5aee1682d5

Bin drauf gestoßen, vielleicht passt es bei jemandem

kimgen
24.02.2013, 21:22
Ich habe heute in einer Zeitung folgende Anzeige gefunden.

Horst Müller
15.10.1930 Tilsit (Ostpreußen)
20.02.2013

Klingerswalde39_44
14.03.2013, 11:30
Hallo,
vielleicht sucht ja jemand diesen ungewöhnlichen FN.

Gruss, Gabi

Klingerswalde39_44
14.03.2013, 11:59
Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher beim FN Wilhelm Ollech oder Olleih?

Schaut doch mal bitte drüber.

Gruss, Gabi

Klingerswalde39_44
14.03.2013, 13:21
Hallo,

geboren in Tilsit, 1879 verstorben in Hohenstein, Kreis Osterode.

Gruss, Gabi

Klingerswalde39_44
14.03.2013, 13:25
Hallo,

sie verstarb 1879 56jährig in Hohenstein Kreis Osterode.

Gruss, Gabi

vossy
08.04.2013, 11:52
Hallo,

bei Durchsicht des KB Heiligenwalde (Lkr.Königsberg)
habe ich den Sterbeeintrag für Stein, Ludwig Leopold
Landwehrmann a/Kreise Tilsit v. 7.9.1849 gefunden.

Vielleicht hilft es jemanden.

Gruß
Günter

spatz piepmatz
20.04.2013, 21:34
Irene Eckert-Möbius (geb. Overkamp)

* 10.06.1916 in Trömpau /Ost-Preußen)
+ 13.04.2013 in Göttingen /Niedersachsen

Michael1960
03.05.2013, 21:56
der Zufall spielte mir einen Ahnenpass in die Hände, welcher - zum Teil
amtlich beglaubigte - Einträge verschiedener Vorfahren des folgenden
ehemaligen Besitzers des Passes enthält:

Bruno Richard Edwin Diemling
geboren am 22.04.1884
in Dorf Schweingrube Kreis Stuhm
evangelisch

verheiratet mit Antonia Marta Anna Diemling geb. Appel
geboren am 07.12.1884
in Nieder-Obernigk Kreis Trebnitz, Schlesien
evangelisch

Weitere FN unter den Vorfahren des Mannes:
Landig, Uttusch, Herrmann, Damy

Wenn jemand nähere Angaben zu dieser Familie wünscht, werde ich gerne
weitere Details angeben. Vielleicht hilft es ja jemandem!

Beste Grüße
Michael

spatz piepmatz
07.05.2013, 20:47
Göttinger Tageblatt vom: 03.05.2013

Helga Schneider (geb. Reimann)
* 09.07.1941 in Elbing /Ostpreußen
+ 30.04.2013 in Göttingen /Niedersachsen

In großer Liebe
Anke und Ted, Sigrun, Gudrun und Ragnar, Familie und Freunde

Minna23
15.05.2013, 12:41
Meerbuscher Nachrichten

Lisbeth Marie Röhrmann geb. Eisenblätter

geb. 30 November 1918 in Weißenstein / Krs.Königsberg
gest. 5 Mai 2013 in Meerbusch


Grüße
Alexandra

Guter Nordwind
26.05.2013, 20:50
Am 25.03.1791 stirbt der dänische Premier Lieutnant
Christopher Picker * 1716 in Königsberg
auf Helgoland


In dem Buch Geschichte und Geschichten der Insel Helgoland von Otto-Erwin Hornsmann heisst er Christoph Picher, im online-OFB Helgoland hingegen Christopher Picker.

Harli_Patty
17.06.2013, 09:53
Aus dem Notizbuch der Grossmutter meines Mannes ,geschrieben auf der Flucht aus Ostpreussen. Notiz wurde in Pobethen gemacht am 11.Januar 1946.

Krüger Walter
Krüger Paula 2. k
Wilde Ursula 1. k
Lemke Fritz 2. k
Lemke
Holz Frieda 2. k
Ott Albert
Ott Bertha
Wallner Charlotte
Borchert Anna 4.k
Duwe Karl 9.k
Duwe Eva
Duwe Heinz
Schmitz Herta
Schirmacher Gisela
Fleischmann Else
Cwalinna Elvira 1.
Schütze Gustav 1.
Schütze Klara

spatz piepmatz
28.07.2013, 21:05
Eva Mahnke (geb. Palußek)

* 20.09.1914 in Walden/Lyck
+ 21.07.2013 in Göttingen /Niedersachsen

Vielleicht hilft es jemand!

Gruß! Spatz

spatz piepmatz
28.07.2013, 21:10
Eva Mahnke (geb. Palußek)

* 20.09.1914 in Walden/Lyck
+ 21.07.2013 in Göttingen /Niedersachsen

Vielleicht hilft es einem Suchenden!

Gruß! Spatz

bb43
10.08.2013, 09:19
OV vom 8.8.2013

Hildegard Obarowski geb. Bartkowski

* 16.10.1923 Neidenburg/Ostpreußen

+ 03.08.2013 in Berlin

spatz piepmatz
10.08.2013, 20:54
Dr. Irmgard Greif
Studiendirektorin i. R.
* 13.12.1921 in Insterburg/Ostpreußen
+ 02.08.2013 in Göttingen/Niedersachsen

Horst Gollan
* 26.07.1929 in Elbing/Ostpr.
+ 23.07.2013 in Göttingen/Niedersachsen

Gruß! Spatz

bb43
20.09.2013, 16:44
Kapitän Jörg Roloff

* 20.8.1940 Neuhausen/Ostpreußen
+ 19.9.2013 Damme/Oldb.

OV vom 20.9.2013

IllIlIllI
10.10.2013, 20:22
»Öffentliche Aufforderung
Freie und Hansestadt Hamburg Ausgleichsamt
I 1 - LA 3403 - 19/13 04.10.2013


Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Arbeit, Soziales,
Familie und Integration
Versorgungsamt Hamburg
FS 534 - Ausgleichsamt
Adolph-Schönfelder-Straße 5
22083 Hamburg
Öffentliche Aufforderung

Folgende Personen haben Anträge auf Feststellung von Vermögensschäden/Hausratschäden (hier Kriegssachschäden und Vertreibungsschäden nach dem Feststellungsgesetz) und auf Zuerkennung von Hauptentschädigung/Hausratentschädigung nach dem Lastenausgleichsgesetz (LAG) gestellt:

...
12.
Kleinfeld, Elisabeth, geb. Alester,
geb. 24.10.1861,
verst. 15.08.1945
Goldap/Ostpreussen
Hamburg-Eimsbüttel
Ei 43 080 V
...

Über die Anträge kann nicht entschieden werden, weil die Personen, denen die Entscheidungen zuzustellen wären, nicht ermittelt werden können. Alle betroffenen Personen werden aufgefordert, innerhalb einer Frist von 6 Monaten (Aufgebotsfrist) nach Bekanntmachung dieser Aufforderung im Bundesanzeiger ihre Rechte aus den Anträgen geltend zu machen. Nicht geltend gemachte Rechte erlöschen mit Ablauf der Aufgebotsfrist.«

Gefunden im Bundesanzeiger

LG
Mario

Pitka
15.10.2013, 11:38
Aus dem evangl. Kirchenbuch Krojanke 1903:

04. September 1903 Wilhelm Krahn, Arbeiter in Schönfeld, 40 Jahre, unverehelicht und Ottilie Hinz in Schönfeld, 33 1/2 Jahre, unverehelicht,
Aufgebot 05.12.1903, XIV S. n. Trin.,
Randvermerk: "wollten sich in Schönfeld nicht trauen lassen"



L.G. Pitka

IllIlIllI
17.10.2013, 21:22
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Frankfurt am Main
– Nachlassgericht –
Öffentliche Aufforderung

51 VI 466/13 S – 09.10.2013

Am 03.01.2013 verstarb in Frankfurt am Main die zuletzt in Frankfurt am Main wohnhaft gewesene Herta Elisabeth Senkpaul.

Sie war am 07.07.1924 in Insterburg geboren.

Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden hiermit aufgefordert, ihre Rechte binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Frankfurt am Main anzumelden.

Andernfalls wird gemäß § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der hessische Fiskus nicht vorhanden ist.

Der reine Nachlasswert beträgt etwa 1.000,00 €.«

LG
Mario

IllIlIllI
17.10.2013, 21:25
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Dresden
Öffentliche Aufforderung

432 VI 2011/06

Am 14.08.2006 verstarb Susanna Rosalinde Hampl-Matzat geb. Matzat, geb. am 12.12.1929 in Insterburg, zuletzt wohnhaft Robert-Berndt-Str. 30, Dresden.

Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Dresden anzumelden, andernfalls gemäß § 1964 BGB festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als der sächsische Fiskus nicht vorhanden ist.

Der Reinnachlass soll etwa 19.000,00 EUR betragen.



01069 Dresden, den 01.10.2013

Amtsgericht – Nachlassgericht –«

LG
Mario

IllIlIllI
17.10.2013, 21:34
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Weißenburg
Öffentliche Aufforderung

VI 0139/13

Am 15.02.2013 verstarb Hermann Paschmann, geb. am 21.02.1936 in Lyssuhnen, zuletzt wohnhaft Charl.-Nestler-Str. 2, 91788 Pappenheim.

Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Weißenburg anzumelden, andernfalls gemäß § 1964 BGB festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als der bayerische Fiskus nicht vorhanden ist.

Die Rechte vorhandener Erben am Nachlass bleiben durch die gerichtliche Feststellung unberührt.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Kein Rechtsmittel statthaft:

Der Beschluss ist mit Rechtsmitteln nicht anfechtbar, da es sich um eine Zwischen- oder Nebenentscheidung handelt und das Gesetz ein Rechtsmittel nicht vorsieht.



91780 Weißenburg, den 02.10.2013

Amtsgericht – Nachlassgericht – «

LG
Mario

IllIlIllI
17.10.2013, 21:40
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Eckernförde
Öffentliche Aufforderung

3 VI 381/13

Der am 02.01.1938 in Königsberg geborene, zuletzt in Eckernförde wohnhaft gewesene Michael Salewski, ist am 04.05.2010 in Eckernförde gestorben.

Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Eckernförde anzumelden, andernfalls wird gemäß § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der schleswig-holsteinische Fiskus nicht vorhanden ist.



Eckernförde, 08.10.2013

Amtsgericht

Täubner, Rechtspflegerin«

LG
Mario

IllIlIllI
17.10.2013, 21:46
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Bielefeld
Öffentliche Aufforderung

11 VI 780/93

Am 20.03.1985 verstarb in Bielefeld die am 04.02.1902 in Kindschen, Krs. Tilsit, geborene Hedwig Koch geb. Garnies. Der letzte Wohnsitz der Verstorbenen war Bielefeld.

Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung dieser öffentlichen Aufforderung beim Amtsgericht Bielefeld, Gerichtstraße 6, 33602 Bielefeld, anzumelden, andernfalls festgestellt werden kann, dass ein anderer Erbe als der Fiskus des Landes Nordrhein-Westfalen nicht vorhanden ist.



Bielefeld, den 20.09.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
17.10.2013, 22:12
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Lahnstein
Öffentliche Aufforderung

1 VI 318/13

Am 04.05.2011 ist in Koblenz mit letztem Wohnsitz in Dausenau Christel Herta Irmgard Schütz geb. Burke, geb. am 26.09.1927 in Deutsch Eylau, Kreis Rosenberg, verstorben.

Die ermittelten Erben haben die Erbschaft ausgeschlagen.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung dieser Aufforderung bei dem Amtsgericht – Nachlassgericht – Lahnstein anzumelden.

Andernfalls wird gemäß § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der Fiskus des Landes Rheinland-Pfalz nicht vorhanden ist.

Der Nachlasswert beträgt nach den Feststellungen des Nachlasspflegers etwa 8.000 EUR, bestehend etwa je zur Hälfte aus Barguthaben und aus landwirtschaftlichen Grundstücken. Die Vergütung des Nachlasspflegers steht noch offen.



56112 Lahnstein, 03. September«

LG
Mario

muente
20.10.2013, 10:51
Ich suche nachfahren der Fam. Rohde aus Muskau Ostpreußen ich würde mich freuen,wenn mir jemand helfen könnte.
viele Grüße
Hans Müntefering

IllIlIllI
25.10.2013, 23:17
Gefunden im Bundesanzeiger:
»Amtsgericht Menden
Öffentliche Aufforderung

8a VI 398/11

Alle ermittelten Erben des am 13.02.2007 in Menden verstorbenen Kurt Erich Pottel, geboren am 02.12.1927 in Königsberg-Quedenau, zuletzt wohnhaft gewesen in Menden, haben das Erbe ausgeschlagen.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht – Nachlassgericht – Menden (Sauerland) anzumelden.

Andernfalls wird gem. § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als das Land Nordrhein-Westfalen nicht vorhanden ist.

Der Wert des Nachlasses beträgt etwa 7.909,95 Euro.



Menden (Sauerland), 14.10.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
25.10.2013, 23:23
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Neuss
Öffentliche Aufforderung

136 VI 166/13

Die Erben der am 08.12.2010 in Neuss verstorbenen deutschen Staatsangehörigen Herta Erna Limberg, geboren am 19.07.1923 in Dohnasberg, Polen, zuletzt wohnhaft gewesen in Neuss (Sterbe-Standesamt, Sterberegister-Nr.: Standesamt Neuss, 1694/10), konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht – Nachlassgericht – Neuss anzumelden.

Andernfalls wird gem. § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als das Land Nordrhein-Westfalen nicht vorhanden ist.

Der Wert des Nachlasses beträgt etwa 6.221,48 €.



Neuss, 16.10.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
25.10.2013, 23:27
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Düsseldorf
Öffentliche Aufforderung

90a VI 10/11

Zwischen dem 31.12.2010 und 01.01.2011 ist in Düsseldorf, ihrem letzten Wohnsitz, Magdalene Barbara Ehm, geboren am 17.08.1920 in Trojahnmühle, jetzt Alt Schöneberg, Ldkrs. Allenstein, verstorben.

Sie war die Tochter der Eheleute Valentin Ehm, geboren am 02.04.1891, verstorben 1943, und Hedwig Ehm geborene Keuchel, geboren am 13.01.1893, verstorben 1945.

Es ist Erbscheinsantrag aufgrund gesetzlicher Erbfolge gestellt.

Nicht nachgewiesen werden konnte bisher der Wegfall1)
des Bruders der Erblasserin: Walter Ehm, geboren 1923, vermutlich verstorben 1943 in Russland,
2)
der Cousine Paula Tolksdorf, geboren am 10.04.1921,
3)
der Cousine Edith Tolksdorf, geboren am 30.07.1928,
4)
der Tante mütterlicherseits Valerie Keuchel, geboren am 10.07.1889.



Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden hiermit aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen bei dem unterzeichnenden Nachlassgericht geltend zu machen, anderenfalls das Erbrecht dieses Stammes unberücksichtigt bleibt.

Die Frist beginnt mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger.

Netto-Nachlass ca. 746.000,– €.



Düsseldorf, 04.10.2013«

LG Mario

IllIlIllI
25.10.2013, 23:34
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Erlangen
Öffentliche Aufforderung

VI 4195/13

Am 06.03.2013 verstarb Siegfried Czesla geb. Czesla, geb. am 06.05.1938 in Sensburg/Allenstein, zuletzt wohnhaft Marie-Curie-Str. 27 a, 91054 Erlangen.

Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Erlangen anzumelden, andernfalls gemäß § 1964 BGB festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als der bayerische Fiskus nicht vorhanden ist.

Die Rechte vorhandener Erben am Nachlass bleiben durch die gerichtliche Feststellung unberührt.

Der Reinnachlass soll etwa 4.000,00 EUR betragen.



91052 Erlangen, den 15.10.2013«

LG
Mario

YvonneF
27.10.2013, 16:16
heute zufällig gefunden:

Ein Stammbuch aus dem Jahr 1935 - 1940, anscheinend aus Königsberg. Abgebildet in Ebay sind zwei Geburtsscheine: ... Margarethe Bartsch, geboren am 31.07.1936 und Ingrid Helga Bartsch, geboren am 23.02.1940.

Hier der Link:
http://www.ebay.de/itm/Altes-Deutsches-Einheits-Familien-Stammbuch-alt-mit-Eintragungen-1935-1940-/300986303928?pt=Antiquarische_B%C3%BCcher&hash=item46142e85b8

Viele Grüße,
Yvonne

spatz piepmatz
28.10.2013, 21:24
Hallo,

Habe folgende Anzeige gefunden.

Prof. h.c. Klaus Behrendt
* 07.12.1920 Königsberg
+ 11.10.2013 Greifswald

Gruß! Spatz :wink:

holsteinforscher
04.11.2013, 20:04
Hallo aus Kiel,
im Cop.Reg. HH-Bergedorf ist zu finden:
HH-Bergedorf, 10.11-1709
Bobsien, Hanß Friedrich, *Wittenburg
OO
HOGERS,, Jfr. Maria Elisabeth
V: + Christoffer aus Danzig

LG. aus Kiel
Roland

holsteinforscher
04.11.2013, 20:47
...und zum Feieraben:
HH-Bergedorf, 22.09.1737
WERNER, Hinrich
*Königsberg
OO
Frau Anna N.N. verw. Jochim Platen, Stapelfeld

LG. Roland

holsteinforscher
05.11.2013, 11:47
Hallo aus Kiel,
einige Zufallsfunde für Danzig:

Deutsch-Evangelisch-Reformierte Gemeinde Altona u. Hamburg
[Danzig]
10.10.1641
BILEFELDT, Jg.
*Danzig
V: + Arent
OO
DIRICKS, Jgfr. Sara
*Hamburg
V: Johan Dirick

06.1642 (procl.)
VERMOEHLEN, Jg. Ludowich
[Aufruf]
BREVO, Jgf. Esther
*Danzig
V: + Emond
Copl. in Danzig

02.02.1646
de FLIEGER, Johan Ww.
*Hamburg
OO
WILLEMSEN, Lies. Ww. Cornelies Willemsen
*Danzig
cop. Hamburg

13.10.1650
SCLICHTING, Michael
*Danzig
OO
CLAESSEN, Jrf. Gerke
*Hamburg
V: Corneließ

20.02.1653
MOORMAN, Christian
Danzig
V: Laurenz
OO
REICHINN, Jgf. Sophia
V: Sigismund Reiche

17.08.1692
de HERLIN, Jg. Jacob
*Danzig
OO
OTTE, Jgf. Elis.
* Hamburg
V: + Jacob

26.03.1695
SCHEDELER, Jg. Nathanael
*Danzig
V: Johan

20.10.1701
van ORDON, Hans Ww.
*Danzig
V: Jacob
OO
ZEEMAN, Jfr. Guurtie
*Hamburg
V: Hendric Adriaensen


Mennonitengemeinde von Hamburg u. Altona

04.06.1688
GOOS, Jg. Abraham [Nr. 130
Danzig
OO
de BUYSER, Catrina [Nr. 130]


14.07.1689
de Vlieger, Jg. Hendrick [Nr. 119]
Danzig
OO
MOLIERS, Jfr. Tryntge [Nr. 126], Lübeck

1690 o.D.
WARNER, Christiaen „de Jonge“ [Nr. 135], Kopenhagen
OO
de BUYSEN oder BUESERß
Jfr. Maria [Nr.81], Danzig

16.11.1690 [Nr. 106]
de BUYSER oder BUSER, Isaack
Danzig
OO
BORGERS, Maria [Nr. 136]

21.05.1696
VOET oder VOODT, Daviet [Nr. 138]
Danzig, Amsterdam
OO
de VLIEGERS, Marta [Nr. 153]
Friedrichstadt, V: Jacob

12.07.1668
WYNATS, Jg. Franß [Nr. 59]
Danzig
OO
WITTE, Sara

Römisch-Katholische Gemeine Hamburg u. Altona
14.04.1687 [Nr. 177]
TORNARSKY, Herr Wilhelm, Ww., Dr.med
Danzig
OO
GALARDI, Frau Isabelle
(Brabant)

LG. Roland

holsteinforscher
08.11.2013, 14:38
Hallo aus Kiel,
a.a.O. finden sich folgende Einträge für Danzig:

Mecklenburg-Strelitz, Land Stargart
Neubrandenburg - St.Marien

11.03.1791
HOFMANN, John. Xian.
Bürger u. Buchbinder
*Danzig
OO
LANGE, Christina Maria Ww.

Friedland- St.Marie
13.02.1789
NEANDER, Michael Friedrich
Bürger u. Nädler
OO
GEHNSCHE, Johanna Caroline
Stadt-Hebamme
V: + Xioph., Kaufmann in Danzig

Stargard

28.07.1760
DOLLMANN, Joh. Jac.
Pfandvogt
V: + Michael, Tagelöhner zu Danzig

Mecklenburg-Strelitz, Land Stargart
Fürstenberg
03.10.1766
TIMPFF, Michael
Kgl. Soldat Preuß.
Reg. von Puttkammer
OO
RÖMER, Jfr. Anna Maria
V: David, Zimmermann

LG. Roland

holsteinforscher
08.11.2013, 19:02
Hallo aus Kiel,
a.a.O. finden sich folgende Einträge:

Mecklenburg - DASSOW

22.11.1782
NEIDAHL, Daniel
*Danzig
Maurergeselle
OO
WERNER, Jfr. Catharina


Mecklenburg – REHNA

12.11.1756
HAAGEN, Christian
*Danzig
Raschmacher
OO
OHLSEN, Anna Dorothea

18.11.1783
PFAHL, Johann Daniel
*Danzig
Maurergeselle
OO
Schmidt, Cath. Charlotte

Mecklenburg – PARCHIM-GEORG


23.02.1797
OLDENBURG, Joh. Gottfried
*Danzig
Stuhlmacher
OO
JUDENZ, Jfr. Maria Sophia Dorothea
V: + Jäger zu Putlitz

Mecklenburg – LUDWIGSLUST

23.04.1784
FISCHER, Herr, David
*Danzig
Uhrmacher in Parchim
OO
BERG, Mamselle, Anna Juliana
V: Hofuhrmacher
Mecklenburg – GRABOW

04.11.1800
LEETSCH, Joh. Fried.
Riemermeister
OO
HOFFMANN, Jfr. Johanne Rosine
V: + Joh. Jacob
Portraitmaler zu Danzig


LG. Roland

spatz piepmatz
22.11.2013, 07:58
Hallo,
vielleicht hilft es einem Suchenden.

Werner Hewelt
* 19.07.1925 in Danzig
+ 17.11.2013 in Göttingen

Gruß! Spatz :wink:

IllIlIllI
04.12.2013, 21:30
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Berlin, Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg
Öffentliche Aufforderung

61 VI 1282/13

In dem Nachlassverfahren des am 19.06.1928 in Insterburg geborenen und am 16.09.2013 verstorbenen, zuletzt Loewenhardtdamm 5, 12101 Berlin, wohnhaft gewesenen Hans Günther Melinat konnten keine Erben ermittelt werden.

Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese innerhalb von 6 Wochen seit Veröffentlichung beim Nachlassgericht geltend zu machen.

Andernfalls wird fiskalisches Erbrecht festgestellt werden.

Berlin, den 22.11.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:32
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Siegen
Öffentliche Aufforderung

32 VI 2027/13

Am 27. Februar 1997 verstarb in Hilchenbach, Stadtteil Allenbach, die am 01. Juni 1910 in Elbing/Westpreußen geborene deutsche Staatsangehörige Dipl.-Ing. Friedel Natalie Vogel geborene Hohmann. Erben konnten nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung bei dem unterfertigten Gericht anzumelden, widrigenfalls gemäß § 1964 BGB festgestellt wird, daß ein anderer Erbe als der nordrhein-westfälische Fiskus nicht vorhanden ist.

Siegen, 14. November 2013«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:35
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Nürnberg
Öffentliche Aufforderung

VI 3830/09

Am 14.03.2008 verstarb Renate Martha Branch geb. Thorn, geb. am 03.04.1939 in Marienburg (Westpreußen), zuletzt wohnhaft Gostenhofer Hauptstr. 28, 90443 Nürnberg.

Als gesetzliche Erben kommen u.a. die Eltern der Verstorbenen bzw. deren Abkömmlinge sowie die Erblassergroßeltern in Betracht. An die Stelle eines vorverstorbenen Erben treten dessen Abkömmlinge.

Die in Frage kommenden gesetzlichen Erben wollen sich unter genauer Darlegung des Verwandtschaftsverhältnisses binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlaßgericht Nürnberg melden, andernfalls Erbschein ohne Aufführung ihrer Erbrechte erteilt wird.

Der Nachlaß soll überschuldet sein.

90402 Nürnberg, den 13.11.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:36
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Bersenbrück
- Nachlassgericht -
Öffentliche Aufforderung

5 VI 521/13 - 14.11.2013

In der Nachlassangelegenheit Erwin Sbresny, geboren am 05.12.1940 in Zeysen, Kreis Lyci, Ostpreußen, verstorben am 17.10.2013 in Ankum, zuletzt wohnhaft gewesen in Merzen, konnten Erben nicht ermittelt werden.

Daher wird jeder, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Bersenbrück anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als das Land Niedersachsen nicht vorhanden ist.

Der Nachlasswert beträgt ca. 40.000,00 €, wovon gegebenenfalls noch Kosten in Abzug zu bringen sind.«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:36
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Koblenz
Öffentliche Aufforderung

4 a VI 545/13

Am 11.9.2012 verstarb in Polen der am 29.3.1936 in Allenstein/Ostpreußen geborene Reinhold Robert Metheblowski, zuletzt wohnhaft gewesen in Koblenz.

Alle bekannten Verwandten haben die Erbschaft ausgeschlagen.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem hiesigen Nachlassgericht anzumelden, andernfalls gem. § 1964 BGB festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als der rheinland-pfälzische Fiskus nicht vorhanden ist.

Koblenz, den 11.11.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:38
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Trier
Öffentliche Aufforderung gemäß § 2358 BGB

26 VI 650-651/13

Am 13.12.2012 verstarb in Trier, mit letztem Wohnsitz in Trier, der am 17.05.1925 in Königsberg, Provinz Ostpreußen, geborene Karl Heinz Schneider.

Als gesetzlicher Miterbe, dessen Verbleib nicht ermittelt werden konnte, kommt in Betracht:

sein Bruder Werner Schneider, geb. am 14.08.1927 in Königsberg, verschollen 1944, zu 1/8 Anteil.

Die in Frage kommenden gesetzlichen Erben werden hiermit aufgefordert, sich binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Amtsgericht Trier – Nachlassgericht – unter genauer Darlegung der Verwandtschaftsverhältnisse zu melden, andernfalls Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt wird.

Der Anteil am Nachlass beträgt ca. 4.000,– Euro.

Trier, den 11.11.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:38
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Altenburg
Aufgebot

II 20/13

Klatt, Gertrud Geburtstag: 09.04.1923, Geburtsort (Kreis, Land): Königsberg/Preußen, Beruf: Kaufmännische Gehilfin, Anschrift am letzten Wohnsitz: Stiftsgraben 20 - Magdalenenstift, 04600 Altenburg, Feldpostnummer: Vermisst seit: 1946, in/bei: Königsberg, soll für tot erklärt werden.

D. Verschollene wird aufgefordert, sich zu melden, widrigenfalls er/sie für tot erklärt wird.

Alle, die Auskunft über d. Verschollene/n geben können, werden aufgefordert, Anzeige zu erstatten.

Meldung und Anzeige haben bis zum 20.01.2014 beim Amtsgericht Altenburg zu erfolgen.

Antragsteller/in: Klatt, Gertrud Stiftsgraben 20 - Magdalenenstift, 04600 Altenburg

Altenburg, den 13.11.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
04.12.2013, 21:41
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Notariat V Mannheim
– Nachlassgericht –
Beschluss vom 06. November 2013
Öffentliche Aufforderung (Erbenaufruf)

5 NG 170/2012

Am 29.03.2012 verstarb in Mannheim Frau Brigitte Sigrid Roswitha Rost geb. Rupp, geboren am 07.01.1940 in Memel/Ostpreußen, zuletzt wohnhaft Carl-Benz-Straße 74, 68167 Mannheim.

Die Erblasserin war geschieden und hatte keine Kinder und keine Geschwister.

Die Erben nach der Mutter der Erblasserin Meta Rupp geb. Kuhlins sind ermittelt.

Erben nach dem Vater der Erblasserin Johann Rupp konnten nicht ermittelt werden.

Der Vater der Erblasserin, Johann Rupp, geboren am 24.09.1911 in Leibitschgrund, Kreis Wildstein (Tschechoslowakei), gefallen am 10.08.1941 in Ljubartschj an der Ostfront, war zuletzt wohnhaft in Memel. Dessen Vater, Michel Rupp, war im Jahr 1955 in Marburg an der Lahn wohnhaft. Nähere Angaben hierzu konnten nicht in Erfahrung gebracht werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem unterzeichneten Notariat – Nachlassgericht – anzumelden, da andernfalls ein Erbschein ohne Aufführung ihrer Erbrechte – unter Anwachsung ihrer Erbteile zu Gunsten der dem Nachlassgericht bekannten Stämme – erteilt werden wird.

Der Nachlasswert beträgt insgesamt ca. 59.000,00 Euro.«

LG
Mario

IllIlIllI
06.12.2013, 16:58
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Frankfurt am Main
– Nachlassgericht –
Öffentliche Aufforderung

51 VI 2695/05 J – 04.11.2013

Am 12.05.2005 verstarb in Frankfurt am Main die zuletzt in Frankfurt am Main wohnhaft gewesene Else Frieda Emma Jeschonneck.

Sie war am 24.09.1921 in Königsberg/Pr. geboren.

Ihre Eltern waren die Eheleute Franz und Emma Auguste Jeschonneck.

Als gesetzlicher Erbe zu 1/20 Anteil kommt Hildegard Ehmer in Betracht.

Ist sie vor der Erblasserin verstorben, so treten ihre Abkömmlinge an ihre Stelle.

Die in Frage kommenden Erben werden gebeten, sich unter genauer Darlegung ihrer Verwandtschaftsverhältnisse binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Frankfurt am Main zu melden.

Andernfalls wird ein Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt.

Der anteilige Nachlasswert soll etwa 16.000 Euro betragen.«

»Als gesetzlicher Erbe zu 1/6 Anteil kommt Anna Auguste Lodach geb. Jeschonneck in Betracht. Ist sie vor der Erblasserin verstorben, so treten ihre Abkömmlinge an ihre Stelle.

Die in Frage kommenden Erben werden gebeten, sich unter genauer Darlegung ihrer Verwandtschaftsverhältnisse binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Frankfurt am Main zu melden.

Andernfalls wird ein Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt.

Der anteilige Nachlasswert soll etwa 53.000 Euro betragen.«

»Als gesetzlicher Erbe zu 1/12 Anteil kommt Johann Fritz Elmer in Betracht.

Ist er vor der Erblasserin verstorben, so treten seine Abkömmlinge an seine Stelle.

Die in Frage kommenden Erben werden gebeten, sich unter genauer Darlegung ihrer Verwandtschaftsverhältnisse binnen sechs Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Frankfurt am Main zu melden.

Andernfalls wird ein Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt.

Der anteilige Nachlasswert soll etwa 26.000 Euro betragen.«

LG
Mario

IllIlIllI
06.12.2013, 22:56
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Weißenfels
– Nachlassgericht –
Öffentliche Aufforderung

6 VI 571/13 – 16.10.2013

In der Nachlasssache Hildegard Edith Kudritzki, geb. am 19.11.1919 in Gilgenburg, verstorben am 21.02.2009 in Weißenfels, zuletzt dort wohnhaft gewesen, hat Herr Helmut Otto Krokowski, geb. am 19.02.1942, wohnhaft: Ostenschleifweg 23, 44319 Dortmund, beantragt, die Erben durch Erbschein auszuweisen.

Die Darstellung möglicher Personen ist lückenhaft und konnte durch Ermittlungen des Gerichts nicht geklärt werden.

Daher wird jeder noch nicht Beteiligte, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen 2 Monaten ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Weißenfels anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls ein Erbschein ohne Berücksichtigung der diesen Personen möglicherweise zustehenden Erbrechte erteilt wird.

Der Nachlasswert beträgt ca. 120.000,00 €, wovon gegebenenfalls noch Kosten in Abzug zu bringen sind.«

LG
Mario

IllIlIllI
06.12.2013, 22:57
Gefunden im Bundesanzeiger:

»Amtsgericht Leipzig
Öffentliche Aufforderung

506 VI 04432/13:

Am 01.10.2013 verstarb Emmerich Dieter Heynatz, geb. am 01.02.1944 in Auritten, zuletzt wohnhaft Vaclav-Neumann-Str. 27, 04299 Leipzig.

Der Erblasser hat kein Testament hinterlassen. Er war verwitwet und hatte keine Abkömmlinge.

Die dem Nachlassgericht bekannt gewordenen Erben II. Ordnung sind entweder vorverstorben oder haben die Erbschaft ausgeschlagen. Weitere Erben sind nicht bekannt.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Leipzig anzumelden, andernfalls gemäß § 1964 BGB festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als der Freistaat Sachsen nicht vorhanden ist.

Zur Nachlassmasse liegen keine Angaben vor.

Leipzig, 29.10.2013«

LG
Mario

Klingerswalde39_44
09.12.2013, 19:59
StA Wartenburg Sterbeurkunde Nr. 11/1876

Emilie von Buchholtz geborene Schönwald Rentierswitwe 78jährig verstorben am 27. Januar 1876 in Abbau Klein Wartenburg

LG Gabi

Hans-Joachim Liedtke
11.12.2013, 23:12
Hallo aus dem Norden !

Fremde oo im Kirchenbuch Grunau :

Nr. 2: Franz Schützen Maurergesellen von Danzig bürtig oo22.7.1641 (postridie
Dominica 8. post Trinitatis) alhie zu Grunaw ehelich vertrawet mit seiner Braut
Euphrosyne S(eel). Hans Sprincker Tochter von Morungen. 1vu S116 APG 2-1928,
1814308 / B1441a S004 li

Möge es Jemanden helfen !

Gruß , Joachim

Hans-Joachim Liedtke
12.12.2013, 21:17
Hallo aus dem Norden !

Stelle in den Anhang eine Liste mit Orstfremden die in Aufgeboten des Standesamtes Pr.Eylau zwischen 1886 - 1889 genannt sind .

Möge es helfen , viel Spaß !

Gruß , Joachim

Klingerswalde39_44
14.12.2013, 12:13
Hallo,
ich durchsuche im Moment alle vom Archiv Olsztyn online gestellten Standesamtsurkunden in der Hoffnung auf Zufallsfunde. Da Personen oft weit weg von ihren Geburts-/Heiratsorten verstorben sind und ich weiß, dass es manchmal ein Glückspiel ist, sie „wiederzufinden“ hier eine kurze Liste von „ortsfremd“ Verstorbenen.

Sterbeurkunden Standesamt Preylowen:
Ortsangabe auf den Urkunden: Gillau

44/1901 Joseph Pompecki * in Alt Mertinsdorf, Eltern: Joseph Pompecki und Rosa Piwek
13/1904 Maria Korczak (52) * in Groß Bartelsdorf, oo mit Joseph Korczak, Eltern: Jakob Lipski und Agatha Hertel
16/1904 Martin Pulinski (1) * in Groß Kleeberg, Eltern: August Pulinski und Anna Wunder
18/1902 Johann Pompecki (6) * in Groß Purden, Eltern: Joseph Pompecki und Rosalia Piwek
29/1901 Katharina Eichmann (45) * in Groß Trinkhaus, oo mit August Eichmann, Eltern: Joseph Buchowski und Barbara Hermanski
24/1904 Wilhelm Raabe (69) * in Kirschlainen, oo mit Anna Rückstein, Eltern: Wilhelm Raabe und Anna n.a.
26/1901 Johann Maicki (76) * in Krumfuss Krs. Ortelsburg, oo mit Katharina Pilger, Eltern: Albert Maicki und Marianna Krajewski
16/1902 Joseph Narewski (69) * in Mokainen, oo mit Anna Plessa, Eltern: Joseph Narewski und Anna Brall
11/1902 Eva Stopienski (78, Witwe) geborene Weiss * in Mokainen, Anzeigender: Peter Bulitta
9/1901 Valentin Drax (79, Witwer) * in Quidlitz, oo mit Marianna Pomaska, Anzeigender: Sohn August Drax
19/1902 Franz Resinek (3) * in Quidlitz, Eltern: August Resinek und Maria Schiszewski
6/1901 Philomene Ostrominski (44) * in Raschung Krs. Rössel, oo mit Johann Ostrominski, Eltern: Joseph Borek und Elisabeth Freyni
13/1902 Ignatz Krogull (56) * in Raschung, Krs. Rössel, Anzeigender: Sohn Viktor Krogull
23/1902 Rosalia Odrian (67, Witwe) geborene Masuch * in Raschung, Krs. Rössel, oo mit Michael Odrian, Anzeigender: Johann Getta
22/1904 Rosalia Wagner (62), * in Raschung, Krs. Rössel, oo mit Michael Wagner, Eltern: Johann Biskupek und Elisabeth n.a., Anzeigender: Sohn Michael Wagner
8/1901 Johann Kostross (42) * in Ribben Krs. Sensburg, oo mit Franziska Lunau
11/1901 Nicolaus Gromnica (83) * in Wartenburg, oo mit Anna Koralla, Eltern: Johann Gromnica und Elisabeth Lipka , Anzeigender: Sohn Joseph Gromnica
21/1902 Anna Koenigsmann (4 Monate) * in Wartenburg, Mutter: Katharina Koenigsmann
28/1904 Pauline Lischewski ( 38) * in Wuttrienen, oo mit Anton Lischewski, Eltern: Wilhelm Jensch und Katharina n.a.
37/1900 Auguste Tuschewitzki (5) * in TANNENHOF KREIS ORTELSBURG Eltern: Johann Tuschewitzki und Bertha Bischof Anzeigender: Pflegevater Friedrich Scheffler
40/1900 Nicolaus Poerschke (57) * in WARTENBURG oo mit Maria Thurau

Ortsangabe auf den Urkunden: Wallen
17/1900 Thomas Kantowski (oder Rantowski) (71) * in BANSEN KREIS RÖSSEL, oo mit Katharina Cibulenski, Eltern: Joseph Kantowski und n.a.
19/1900 Johann Kruse (74) * in BISCHOFSBURG, oo mit Elisabeth Plecht, Anzeigender: Schwiegersohn Michael Knobloch
15/1900 Barbara Stopienski (53) * in GONSCHOWEN (Kreis Treuburg?) oo mit Joseph Stopienski, Eltern: Peter Dulisch und Dorothea n.a.
15/1899 Katharina Gollen (23) * in ALLENSTEIN Eltern: Arthur Gollen und Katharina Langwald
6/1899 Anna Wessolek (75) * in ALLENSTEIN oo mit Peter Wessolek, Eltern: Joseph Erdmanski und n.a.
36/1897 Paul Behrendt (2) * in ALT MAERTINSDORF Eltern: Jacob Behrendt und Elisabeth Brandt
26/1899 ? Jacob Wienskowski (77) * in BALDEN KREIS NEIDENBURG oo mit Elisabeth Carnetzki
5/1897 Michael Wobniewski (65) * in FRIEDRICHSHOF KREIS ORTELSBURG Anzeigender: sein Joseph Zatrieb
29/1899 Joseph Schiprowski (75) * in GROSS BUCHWALDE oo mit Katharina Teschner Anzeigender: Enkel Wendelin Schiprowski
18/1899 Joseph Dost (61) * in GROSS LESCHNO oo mit Anna Piwek Anzeigender: Sohn Isidor Dost
23/1899 Joseph Sobotka (68) * in GROSS LESCHNO oo mit Katharina Dost Anzeigender: Sohn Johann Sobotka
13/1899 Bernhard Langkau (5) * in GROSS LESCHNO Eltern: Joseph Langkau und Susanna Gladisch
20/1897 Elisabeth Hermanowski (60) * in GROSS PURDEN oo mit Michael Hermanowski Eltern: Johann Raschkowski und Elisabeth Gerlitzki Anzeigender: Sohn Joachim Hermanowski
1/1899 Aloysius von Nieswandt (1) * in GROSS RAUSCHKEN KREIS ORTELSBURG Eltern: August von Nieswandt und Katharina Flanz
33/1897 Johann Wontorra (10) * in HIRSCHBERG Eltern: Joseph Wontorra und Justina Sombetzki
4/1897 Rochus Galenski (55) * in JADDEN oo mit Anna Hermanski Eltern: Michael Galenski und Marianna n.a.
14/1897 Elisabeth Ostrowski (78) * in KAPLITAINEN oo mit Michael Ostrowski Eltern: Stanislaus Preylowski und Gertrude Cicholass Anzeigender: Sohn Jacob Gadulla
19/1899 Rosalia Tietz geborene Woelki (65) * in KLEIN BÖSSAU KREIS RÖSSEL oo mit Valentin Tietz Anzeigender: Sohn Franz Tietz
24/1897 Johanna Wischnewski (5 Monate) * in KLIMKOWO Eltern: Franz Wischnewski und Carolina Olschinski
16/1899 Rudolph Göllen (7 Monate) * in KUMFUSS KREIS ORTELSBURG Eltern: Anton Göllen und Katharina Langwald
3/1897 Michael Hermanowski (70) * in MASUCHEN oo mit Elisabeth Raschkowski Eltern: Johann Hermanowski und Anna Kerstau Anzeigender: Sohn Joachim Hermanowski
27/1899 Katharina Schafrinski (2 Monate) * in PATRICKEN Eltern: Joseph Schafrinski und Katharina Koitka
19/1897 August Olschewski (42) * in POLUDNIEWO oo mit Anna Fabek Mutter: Karolina Olschewski
23/1900 Bartholomaeus Wagner (80) * in SAUERBAUM KREIS RÖSSEL oo mit Marianna Lauta Eltern: Johann Wagner und n.a.
29/1897 Anna Bluhm (26) * in SCHILLGEHNEN KREIS BRAUNSBERG oo mit Joseph Bluhm Eltern: August Stolz und Magdalena Foederau
11/1899 Marianna Klimmek (85) * in SKAIBOTTEN oo mit Johann Klimmek Eltern: Joseph Grona und Elisabeth n.a. Anzeigender: Sohn August Klimmek
37/1897 Katharina Kurowski (90) * in WILLENBERG KREIS ORTELSBURG oo mit Ignatz Kurowski Eltern: Jacob Badura und Katharina n.a.
22/1897 Maria Kellmann (24) * in LUCKA KREIS ORTELSBURG oo mit Florian Kellmann Eltern: Adam Ruch und Elisabeth Surray
32/1899 Anton Kujawa (73) * in SCHÖNFLIESS oo mit Wilhelmina Rautenberg Eltern: Anton Kujawa und n.a.

Ortsangabe auf den Urkunden: Preylowen
7/1897 Johann Bendisch (6 Monate) GROSS PURDEN Mutter: Auguste Bendisch
26/1897 Valentin Surrey (70) * in HIRSCHBERG oo mit Apolonie Kanack Eltern: Valentin Surrey und Marianne n.a.
5/1899 Mathias Kluzewski (80) * in POLUDNIEWO oo mit Marianna Klimaschewski Eltern: Mathias Kluzewski und n.a.

LG Gabi

PS. Ich habe die Personen tabellarisch erfasst (alphabetisch sortiert nach Geburtsnamen). Von Zeit zu Zeit werde ich sie erneuern und ergänzen

IllIlIllI
23.12.2013, 21:39
Gefunden im Bundesanzeiger

»Amtsgericht Gardelegen
Öffentliche Aufforderung

61 VI 584/13 - 18.12.2013

In der Nachlassangelegenheit Otto Klatt, geboren am 23.02.1923 in Bodenwinkel (vormals Westpreußen an der Kurischen Nehrung) verstorben am 28.09.2011 in Hansestadt Gardelegen, zuletzt wohnhaft gewesen in Kalbe (Milde) hat die Nachlasspflegerin Rechtsanwältin Anke Schulz, Bahnhofstr. 10, 38486 Klötze beantragt, den Fiskus des Landes Sachsen-Anhalt als Erben festzustellen.

Die Darstellung möglicher erbberechtigter Personen ist lückenhaft und konnte durch Ermittlungen der Nachlasspflegerin nicht geklärt werden.

Daher wird jeder noch nicht Beteiligte, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Gardelegen anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls das Erbrecht des Fiskus des Landes Sachsen-Anhalt ohne Berücksichtigung der diesen Personen möglicherweise zustehenden Erbrechte festgestellt wird.

Der Nachlasswert beträgt ca. 6.000,00 €, wovon gegebenenfalls noch Kosten in Abzug zu bringen sind.«

LG
Mario

IllIlIllI
23.12.2013, 21:40
Gefunden im Bundesanzeiger

»Amtsgericht Arnstadt

4 VI 439/13

In der Nachlasssache

Friese, Robert , geb. am 11.12.1900 in Krokau , Kr. Rößel,
Sterbedatum 16.11.1983, Sterbeort Arnstadt,
letzter Wohnsitz ., . Arnstadt,

konnten Erben nicht ermittelt werden.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung bei dem Amtsgericht Arnstadt - Nachlassgericht - anzumelden.

Andernfalls wird gemäß § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der thüringische Fiskus nicht vorhanden ist.

Der Nachlass besteht aus den hinterlegten Gegenständen: Armbanduhr goldfarben mit Lederarmband Fa. Ruhla, 1 goldener Ring, 1 Ehering 900-er Gold.«

LG
Mario

IllIlIllI
23.12.2013, 21:40
Gefunden im Bundesanzeiger

»Amtsgericht Düsseldorf
Öffentliche Aufforderung

91 VI 626/06

Am 29.08.2006 verstarb in Düsseldorf die am 09.03.1940 in Ußkullmen, Ldkrs. Tilsit-Ragnit (deutsche) geborene, zuletzt in Düsseldorf wohnhaft gewesene Waltraud Kairies.

Als gesetzlicher Miterbe kommt in Betracht: Hermann Budelsky, geboren 1985 als Kind der Anna Budelsky geborene Naujoks, verstorben 1912.

An die Stelle eines vorverstorbenen Erben treten gegebenenfalls dessen Abkömmlinge.

Der in Betracht kommende gesetzliche Erbe wird aufgefordert, sich unter genauer Darlegung des Verwandtschaftsverhältnisses binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Amtsgericht – Nachlassgericht – Düsseldorf zu melden. Anderenfalls wird der Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt.

Der Reinnachlass beträgt ca. 29.000,00 Euro.



Düsseldorf, 04.12.2013«

LG
Mario

IllIlIllI
23.12.2013, 21:41
Gefunden im Bundesanzeiger

»

Am 19. Januar 2007 verstarb in Berlin-Mitte der am 10. Juni 1948 in Königsberg/Ostpreußen, geborene deutsche Staatsangehörige, Hubertus Bruno Erich Rochel, zuletzt wohnhaft in Stralsund.

Erben konnten nicht ermittelt werden, bzw. haben die Erbschaft ausgeschlagen.

Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Stralsund anzumelden, anderenfalls wird gem. § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der mecklenburgisch-vorpommersche Fiskus nicht vorhanden ist.



Stralsund, den 02. Dezember 2013«

LG
Mario

Minna23
04.01.2014, 13:10
Hallo an Alle,

gesehen in Meerbuscher und Willicher Nachrichten:

Hildegard Porten geb. Frank
Geb. 16 Juli 1933 in Danzig
Gest. 26 November 2013 in Willich


Liebe Grüße
Alexandra

DerChemser
06.01.2014, 08:32
Hallo. Ich habe ein Familienbuch erstanden mit folgenden Personen:

Walter Bruno Anton DZIENKOWSKI, *30.10.1886 in Danzig, wohnhaft in Berlin.
Sein Vater war Anton DZIENKOWSKI und seine Mutter Ida Amalie Auguste PAETZ.

Die Frau von Walter Bruno Anton war
Margarete Marie SCHULZE, *22.10.1890 in Berlin, wohnhaft in Ober Schönweide.
Ihr Vater war Gustab Paul SCHULZE und ihre Mutter Margarete Juliane Adelheid WICHMANN, wohnhaft in Wien.

Ihr gemeinsames Kind heißt Edmund Gustav Walter, geboren am 25.06.1911 in Ober Schönweide.

Bei Interesse einfach melden..


Grüße Tom

Hans Schuldt
08.01.2014, 17:30
Ein Hallo an Alle

aus einem Nachlass meiner Familie sind mir zwei Feldpostkarten in die Hände geraten von einem Soldaten Otto Wirsching an zwei unterschiedliche Adressen in Gumbinnen (Mickoleit, Lindenstraße und Hess, Hindenburgstraße). Geschrieben wurden die Karten am 1. Februar 1916 bzw am 14.Juli 1916. Letztere hat u.a. den Stempel Königl. Preuß Inf.-Regt. Nr 374 - 5. Kompanie. Auf der Vorderseite der Karten sind Soldaten abgebildet - einmal aufgerüstet in Felduniform mit Karabiner und Pickelhaube, einmal in Felduniform ohne Ausrüstung mit Mütze Zeitung lesend.

Ich gebe die Karten gerne an denjenigen/diejenige ab, die ein berechtigtes Interesse haben, um z.B. dadurch eine Ergänzung ihrer Familiendaten vorzunehmen. Allerdings müsste mir dies durch einen entsprechenden Stammbaum bzw. eine Ahnenliste aufgezeigt werden. Damit möchte ich dann auch klären, welche Verbindung dazu geführt hat, dass diese Karten gerade in diesem Nachlass (aus Lübeck) zu finden waren.

Hans

DerChemser
13.01.2014, 21:02
Hallo.

Ich bin im Besitz einer Heiratsurkunde von 1908. Ausgestellt in Fronau.

Es wurden vermählt:

Hermann Gottfried MASCHKE (*15.06.1879 in Radowisk, Kr. Briesen)
und
Pauline Florentine KLEMPAHN (08.09.1878 in Michalkenm, Kr. Briesen)

ElternFN sind MASCHKE, KÜHN, und KLEMPAHN.

Falls jemand interesse hat einfach melden.


Grüße Tom

DerChemser
30.01.2014, 08:07
Hallo.

Ich habe eine Geburtsurkunde aus Wantischken im Gebiet Königsberg.

Es handelt sich um die Geburt von

Auguste HUK, geb. 29.08.1894 in Wantischken
Vater ist Knecht August HUK
Mutter ist Auguste, geborene BUSCHING/PUSCHING/RUSCHING


Wer Interesse hat, einfach melden.


Grüße Tom

Konstantin Owka
30.01.2014, 18:35
Elisabeth Meinberg geb. Birschel 10.01.1917 in Pommern 22.08.2013 Paderborn - Elisabeth Meinberg lebte bis 1945 als Ehefrau von Klaus auf dem Rittergut Tarmen bei Bärwalde im Kreis Neustettin. Klaus war den Sohn von den Gutsbesitzern Gustav Meinberg und Margarethe (geb. Pieper).

Prǔsas
30.01.2014, 21:04
Elisabeth Meinberg geb. Birschel 10.01.1917 in Pommern 22.08.2013 Paderborn - Elisabeth Meinberg lebte bis 1945 als Ehefrau von Klaus auf dem Rittergut Tarmen bei Bärwalde im Kreis Neustettin. Klaus war den Sohn von den Gutsbesitzern Gustav Meinberg und Margarethe (geb. Pieper).

@ Konstantin,ich glaube der Beitrag wäre im Forum der Pommern Genealogie passender.8-)

Feodora
15.02.2014, 07:09
Gefunden in der Stammbaumübersicht der Familie Sohler Kreuztaler Linie. Erstellt 1941

Else Krajewski
Ernst Sohler geb 27.8.1911 Barmen (heute Wuppertal) [Stamm I Ast5 Zweig1]
Trauung 26.8.1937 in Königsberg

Da die Trauung in Königsberg stattfand, vemute ich das die Braut (auch wegen des Familiennamens) aus Königsberg stammt
Kinder sind keine in der Übersicht verzeichnet.

Feodora
15.02.2014, 07:46
Gefunden in der Stammtafel Sohler (Kreuztaler Linie) von 1941
StammIII

Ast 8
Lidia Sohler
geb 19.4.1884 Kreuztal
Albert Trotzki
geb 1.1.1885 Kallisken /Ostpreussen

Trauung 7.9.1912 1 Kind

Zweig1
Ilse Anneliese 16.11.1912

elviradambeck
15.02.2014, 11:50
Guten Tag an alle. Ich suche Elvira Dambeck die Mutter und die VIELEN geschwister meines verstorbenen Vaters. Mein Vater Uwe Dambeck wurde damals der Mutter und den vielen Geschwistern weggenommen, da sie nicht deutsch war. Elvira Dambeck, geboren in Danzig, wohnhaft in Schwerin, Osnabrück damals. Mehr weiss ich nicht. Vater einiger Kinder Amerikaner. Vielen lieben Dank für eventuelle Hilfe.

Feodora
16.02.2014, 18:03
Gefunden in der Stammtafel Sohler (Kreuztaler Linie) von 1941
StammIII

Zweig 1
Oskar Sohler
geb 29.4.1896 Langenau
Johanna Sass
6.3.1894 Gnesen i.P.
Trauung 15.1.1921 3 Kinder

Knospe1
Else
geb 9.4.1921 Dortmund
Knopse2
Hildegard
28.3.1923 Dortmund
Knospe 3
Irmgard
geb 4.5.1925

DerChemser
19.02.2014, 13:40
Halli Hallo.

Ich bin im Besitz der Eheurkunde folgender Personen:

Georg Hubert CHODZINSKI, geb. 30.11.1912 in Klein Bartelsee
und
Helene Karla geborene PICKARSKI, geb. 10.10.1910 in Ganzow (Meckl.)

beide heirateten am 25.10.1941 in Graudenz.

Weiter Angaben sind gemacht zu den Eltern (FN CHODZINSKI,REIS, PIECKARSKI und GIBAS) sowie dem Datum deren Hochzeit.

Bei Interesse einfach melden.


Grüße Tom

DerChemser
19.02.2014, 13:56
Zufallsfund die 2. :)

Ein Familienbuch über DELINGAT/GERMANN:

Heinrich DELINGAT, geb.26.03.1891 in Alt Lubönen, Kr. Ragnit
und
Johanna Sophia GERMANN; geb. 30.06.1900 in Lüdenscheid

Weitere Angaben sind gemacht zur Trauung, Eheschließung, den Eltern und Großeltern der Eheleute (FN DELINGAT, BURNATZKY, GERMANN, WORTMANN, LEHNHOF), zu einem Kind (geboren in Leipzig) und dem Tod des Ehemannes.

Bei Interesse und Fragen meldet euch einfach.

Grüße Tom

DerChemser
21.02.2014, 13:49
Hallo.

Ich habe eine Fotokopie der Sterbeurkunde folgender Person:

Walter Bruno QUITTNAT, geb. 20.05.1909 in Szibben, Kreis Heydekrug, Ostpreußen.
Vater: Eugen QUITTNAT
Mutter: Minna geborene Satzas

Der Verstorbene war verheiratet mit
Frida Marie Johanna geborene WOLNIEWICZ.
Eheschließung und letzter Wohnort war in Hamburg (Heirat 31.03.1834)

Bei Interesse oder Fragen einfach melden

Grüße Tom