PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsches Familienarchiv


Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Sirmium
14.06.2008, 12:16
Hallo Gemeinde,

Gibt es von Eurer Seite Hinweise darauf, wo ich welche Bände des Deutschen Familienarchiv einsehen kann, bzw. besitzt der eine oder andere von Euch einen Band und könnte mir evtl. ein paar Informationen heraussuchen?

Konkret geht es um die Bände: 14, 31, 33, 37, 47

viele Grüße

Sirmium

Michael1965
14.06.2008, 13:42
Hallo Sirmium,

Ich habe diese Bände. Was möchtest Du denn wissen?

Gruß aus dem Norden

Michael

seya
14.06.2008, 18:40
Hallo Michael,
wie es der Zufall will suche ich auch im Band 33 eine Familie.
Könntest du für mich mal nachschauen was es zur Familie Rockenbach gibt?
Vielen Dank und ein erholsames Wochenende
Ruben

Sirmium
14.06.2008, 20:03
Hallo Michael,

Mich interessieren die Informationen zum Name LEIPOLD, da ich trotz anderer Schreibweise meines Namens (Leypold) Vorfahren mit diesem Namen habe!

viele Grüße

Sirmium

Michael1965
14.06.2008, 20:16
Hallo Ruben,

hier der Eintrag:

Johannes Mümler, * Eger 15.10.1535, + ebd. 5.3.1613, um 11 Uhr nachts, 78 weniger 7 Monate alt; oo Nürnberg 5.2.1570 Maria Pregel, die Enkelin von Hans Sachs.
6 Kinder.
Nach dem Tod des Vaters sind als die Erben ein Sohn und eine Tochter genannt (Bürgermeister-Bildnisbuch).
Johannes Mümler wurde laut Leichenpredigt am 8.3.1613 in der Pfarrkirche St. Michael zur Erde bestattet. Über sein Leben berichtet der Egerer Superintendent Magister Georg Renner in seiner Predigt folgendes:
nach des Vaters Tod hat er sich auf die Schreiberei zu Herrn Dr. Michael Aichler, Kaiserlicher Majestät Appellationsrat und Syndikus in Eger, in den Dienst begeben. Dieser schickte ihn nach Nürnberg zum Konsulenten Doktor Rockenbach, der ihn zum Untergerichtsschreiber in Nürnberg beförderte. Georg Roggenbach (Rockenbach) war (nach G.A. Will) 1517 in Bamberg geboren als Sohn des Achatjus Roggenbach und stammte aus einer altadeligen Familie, die von ihrem Lehensgut her den Namen von Oedenreuth führte. Ihr gehörte auch Heinrich Roggenbach an, ein Gefolgsmann des Kaisers Sigismund bei seiner Krönung im Jahre 1433 in Rom. Die Mutter Georg Roggenbach war Barbara geb. Beyer. Er diente der Stadt Nürnberg seit 1544 als Konsulent 37 Jahre lang. (Über den Rockenbach-Kreis in Nürnberg siehe Theodor Aign: Die Ketzel, ein Nürnberger Handelsherren- und Jersusalempilger-Geschlecht, 1961, Seite 125 f.)

Das war alles was mit Rockenbach zu tun hatte.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Schönes Wochenende aus dem schönsten Bundesland :)

Michael

conny-mario
21.06.2008, 10:23
Hallo,

besitzt denn jemand Band 73 des Deutschen Familienarchiv und könnte für mich nachschauen ob die Namen Brohmer und Sachsse sich auf den Ort Freyburg/Unstrut beziehen.
Wenn ja, wäre ich natürlich auch an den enthalten Informationen interessiert. 8-)

Vielen Dank, Steffen


Hallo Steffen,

Band 73, Seite 49:
Das silberne Buch der Familie Sack;
Ernestinische Linie, Dessauer Ast
Brohmer:

5/222 Emilie Friederike Pauline Züge, * 11.9.1839, + 17.5.1903, oo I. 30.8.1871 Otto Traugott Brohmer, Weißenfels, * ..., + ...; oo II 12.7.1880 Gustav Hermann Schiefer, Kaufmann in Weißenfels, * ..., + ...

Gleicher Band, Seite 48:
Dessauer Ast
Sachse:
5/142 Friederike Auguste Schauptner, Halle/Saale, * 25.8.1846, + ..., oo 14.4.1868 Friedrich Emil Sachse, Lehrer an der Franck´schen Stiftung, * ..., + 12.7.1885.

Dann gibt es noch Einträge mit dem Namen Sachsse. Wenn Du daran auch Interesse hast, sag Bescheid. Werde es Dir dann rausschreiben.

Schönen Gruß aus dem Norden

Michael

hotdiscomix
22.06.2008, 16:32
Hallo Michael,

Danke!!!
Otto Traugott Brohmer passt sehr gut in eine etwas entfernte Linie meiner Vorfahren.

Ich wäre aber auch noch an den Sachsse mit Doppel-SS interessiert.


Viele Grüße,
Steffen

Michael1965
22.06.2008, 19:15
Hallo Daggel,

ich habe mir mal die Mühe gmacht und in den Bänden, die Dir Marlies genannt hat, nachgesehen. Es kommt keine Familie vor die aus dem von Dir genannten Raum - Danzig-Langfurt - stammt.

Hier die Liste:
Bd. 5= Pfalz;
7= Municip Lagealo;
12 = Usingen;
14 = Bergsulza (Bad Sulza)/Homburg;
15 = Wingen;
16 = Heidelberg/Hamburg;
18 = Meisenheim/Kreuznach;
25 = Frankfurt/Sachsenhausen/Oberursel-Tau.;
27 = Meisenheim/Kreuznach;
29 = Saarbrücken;
32 = Bad Godesberg/Koblenz;
36 = Clausthal/Oldisleben/Schkölen/Rohrbach/Liebstedt;
38 = Neu-Ruppin;
55 = Erfurt/Leipzig/Schleitz/Meißen/Eliasbrunn;
61 = Fränkisch Crumbach/Quedlinburg;
62 = Berlin-Lichterfelde;
71 = Boltenhagen/Crivitz;
77 = Frankfurt;
78 = keine Born Einträge;
86 = Herrenhaag bei Büdingen/Schochwitz;
87 Lotzweil-Kanton Bern/ Birkenfeld-Nahe(Kirn);
90 = Olberode;
91 = Nievern - Grube Linnebach;
94 = keine Born Einträge;
97 = Hann.Münden/Oedelsheim;
98 = Homburg-Saar/Altdorf/Schwartzburg;

Das war es.

Schöne Grüße aus dem Norden

Michael

Marlies
22.06.2008, 19:46
Hallo Michael,


:danke: :danke2: :merci:
Du bist einfach :sensationell: :volltoll: :kuss: :held: weil Du daggel so hilfst :D

Viele Grüße
Marlies

Michael1965
22.06.2008, 19:51
Hallo Marlies,

für mich selbstverständlich und ich glaube hierfür ist diese Forum ja auch gedacht, oder :?
Denn hier werden Sie geholfen :P

Wenn ich helfen kann, dann mache ish es auch. Habe übrigens die Bände 1 - 129 hier rumstehen. Also falls Du mal was brauchst. Bitte, gerne.

Schönen Gruß aus dem Norden.

Michael

seya
22.06.2008, 20:16
Hallo Michael,

weil das hier ja (sozusagen) der Thread für den Band 33 ist schreib ich dann mal hier weiter als einen neuen zu eröffnen :wink:

Bräuchte mal wieder etwas aus Band 33.Könntest du mal nachsehen ob eine Familie Assmann zu finden ist?

Vielen Dank und es eilt nicht ich merke das du ziemlich gefordert bist weil du gleich 129 Bände hast und viele etwas aus den Bänden wissen wollen.

Grüße
Ruben

Michael1965
22.06.2008, 20:44
Hallo Ruben,

hier Aßmann aus Band 33, seite 278:

Stammfolge Huschke aus Greußen in Thüringen:
II b, Sohn von I
Hans Andreas Huschke, + (Mai 656), + Greußen 14.10.1720, Bürger, Weiß- und Heimbäckermeister;
oo I. Greußen 16.10.1681 Martha Susanne Lauterborn, * (Sept. 1656), + Greußen 22.1.1710;
3 Kinder, sämtlich aus erster Ehe:
1. Martha Catharina, get. 12.12.1682, + Greußen 26.7.1740, oo Greußen 1.2.1702 Hans Christian Laue, get. Greußen 20.5.1678, + Greußen 19.2.1765, Bürger und Fleischhauermeister in greußen, S.v. Hans Bernhard Laue, Bürger und Fleischhauermeister in Greußen (* um 1647, + Greußen 10.5.1729), u.s.E. (oo Greußen 11.2.1677) Anna Catharina Aßmann (* um 1657, + Greußen 8.4.1725).

Das war es. Hoffe ich konnte Dir helfen.

Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

Marlies
23.06.2008, 18:13
Original von Michael1965
Also falls Du mal was brauchst.


Hallo Michael,

wer kann zu so einem Angebot schon nein sagen :D

Es geht um meine "Lieblingsfamilie" Sparla, aber sagen wir mal so: brauchen würd ich es nicht unbedingt, aber neugierig wär ich schon ob jemand anderes evtl. etwas rausgefunden hat, was ich noch nicht weiß :D

Wenn Du gelegentlich mal in Nr. 51, 52, 53 und 54 nachschauen könntest, könntest du meine Neugier stillen :wink:

Danke für Dein großzügiges Angebot und Grüße aus dem Süden in den Norden
Marlies

Michael1965
24.06.2008, 00:33
Hallo Marlies,

bei den von Dir genannten Bänden handelt es sich um die Familie Boursault. Die genaue Bezeichnung:
Das Geschlecht Boursault / La familie Boursault;
Das Geschlecht Boursault in Belgien und Deutschland, seine Nachfahren und deren Zeit. Lebensbilder einer Familie in romanisch-germanischen Kulturraum.
Band 51, Seite 252:
Eine Übersichtstafel - in der der Name Sparla genannt wird - ohne Daten.

Band 52, Seite 382:
ebenfalls eine Übersichtstafel in der der Name Sparla genannt wird - ohne Daten.

Seite 396:
Die Schwester der obrigen Brüder, Helene Bourseaux (* 19**) (B.124.61(10).9), heiratete 19** den 19** in Schliedam in Holland geborenen Sohn des Martin Joseph Sparla und der Hubertina von Wintersdorff, Leonhard Sparla. Sie übernahm am 1. Febr. 19** das von Frau Jos. Havenith-Wollenweber in ihrem elterlichen Hause geführte Fritüre- und Speisehaus auf der Bergstr. in Eupen.

Band 53, Seite 817:
B.124.61(10).9): Helene Bourseaux, * Eupen 17.7.19**, oo Eupen 17.8.19** Joseph Leonhard Sparla, Eupen, Bergstr. 28, * Schiedam (Holland) 17.10.19**, S.v. Martin Joseph S. (+ Eupen 18.12.19**) u.d. Maria Helena Hubertina von Wintersdorff; 3 Kinder Sparla: B.124.61(10).91-3.

Band 54, Seite 963:

B.124.61(10).91:
Ingrid Helene Sparla, * Eupen 11.1.19**, oo Eupen 3.9.19** Georges Joseph Antoine Bonni, Chauffeur, * Homburg 9.9.19**, S.v. Guillaume Antoine Hubert B., Eisenbahnangestellter, u. Georgette Blanche Hubertine Bütz; 1 Kind Bonni: B.124.61(10).911.

B.124.61(10).92:
Katharina (Karin) Sparla, * Eupen 25.2.19**, oo Eupen 2.9.19**, oor ebd. St.Nik. 2.9.1972 Pierre Raymond Richard Pierrard, Chauffeur, * Bensberg 25.7.19**, S.v. August P., Rentner, u.d. Emilie Joséphine Germain.

B.124.61(10).93:
Christine Magdalene Sparla, * Eupen 4.5.19**.

Seite 974:
Ja.127.162.22:
Barbara Augusta Krings, * Eupen 17.3.19**, oo Eupen 5.7.19** Jean Sparla, Angestellter in Eupen, * Duffel 5.2.19**, S.v. Martijn Johan S., Vertreter, u. Gerarda Cornelia van der Meer; 1 Kind Sparla: Ja127.162.221.

Seite 1053:
Ja.127.162.221:
Alfred (Freddy) Martin Sparla, * Eupen 15.5.19**.

Ich hoffe es ist etwas Neues für Dich dabei.

Schöne Grüße aus dem mittlerweile dunklen Norden.

Michael

hermie
24.06.2008, 04:16
Hallo Michael,

im Gesamtregister zum Deutschen Familienarchiv Bände 1-50 wird eine Ahnenliste Herrmann genannt: Band 32 Seite 112-115
Gibt es dazu möglicherweise weiterführende Informationen? Wer mit wem und wann vielleicht?
Interessant wäre für mich noch:
Gehrke: Band 30;
Jahnke: Band 1, 28; Jahnke: Band 65; Jahnke: Band 86
Könntest Du schauen was dort alles erwähnt wird namentlich u.s.w?

Gruss Hermie

Marlies
24.06.2008, 05:57
Hallo Michael,

zuerst mal :danke: :danke2: :merci: für Deine Arbeit (noch dazu um Mitternacht, wenn andere schon :schlafen: z.B. ich :D)

Ja, das ist "meine" Familie Sparla, wir haben gemeinsame Vorfahren :D allerdings hatte ich die "jungen" Daten bisher noch nicht so genau.

Und genau diese "jungen Daten" würde ich gerne wieder aus dem Forum nehmen, es könnte Schwierigkeiten geben, denn es sind ja lebende Personen, die hier genannt werden.

Einverstanden? :wink: (ich hab die Daten abgespeichert, kann sie also jederzeit wieder einsetzen)

Nochmals DANKE! und Grüße in den (jetzt hoffentlich wieder hellen Norden)
Marlies

Michael1965
24.06.2008, 09:48
Hallo Hermie,

bei der Familie Hermann im Band 32 handelt es sich um Ahnen der Geschwister Reinicke in Erlangen. Sammlerergebnisse 1929-1965 zusammengestellt von O.H. Ernst Reinicke aus Erlangen (mit Wappen). Band 32 ist aus dem Jahre 1966.
Möchtest Du die Daten haben oder sind Dir diese beaknnt da Du ja auch die Seiten wusstest?

Gehrke Band 30, Seite 371:
Ahnen- und Sippenkreise Spaeter; Zweig Hermann Hengstenberg:
Haus August Hengstenberg
dAL A Hengstenberg, August, Kaufmann in Frankfurt a.M.; * Diez 23.2.1876, + Frankfurt 28.10.1953, oo I. Offenbach 8.8.1902 Dora Wirtz, * das. 12.9.1877, o/o 1911; oo II. Frankfurt 11.11.1914 Johanna Gehrke, * Kassel 12.6.1883, + Frankfurt 7.4.1935; 1 Sohn aus 1. Ehe = Erich Gehrke adopt. Hengstenberg, Kaufmann in Butzbach, * Biebrich a.Rh. 10.9.1908, oo Frankfurt 6.7.1940 Elfriede Andreas; aus dieser Ehe 2 Kinder.

Jahnke Band 1, Seite 216, 220, 222, 226, 229:
Seite 216:
Ahnentafel Clasen; Ahnenliste der Geschwister Claus-Martin, Ruthard und Margarete Clasen:
14. Evers, Heinrich, * Oldenburg 7.2.1833, + Oldenburg 16.11.1917; Tischlermeister und Stadtverordneten-Vorsteher in Oldenburg; oo Oldenburg 1.3.1867 Margarete Jahnke, Oldenburg.

Seite 220:
31. Hay, Anna Elisabeth, * Oldenburg 14.1.1805, + Oldenburg 20.3.1874; oo Oldenburg 21.3.1834 Johann Christian Heinrich Jahnke, Oldenburg.

Seite 222:
15. Jahnke, Margarete Anna Christiane, * Oldenburg 29.11.1838, + Oldenburg 10.2.1912; oo II. Oldenburg 1.3.1867 Heinrich Evers, Oldenburg.

30. Jahnke, Johann Christian Heinrich, * Oldenburg 20.7.1800, + Oldenburg 12.11.1860; Bürger und Färber in Oldenburg; oo Oldenburg 21.3.1834 Anna Elisabeth Hay, Oldenburg.

60. Jahnke, Johann Gottfried, * Oldenburg 17.9.1770, + Oldenburg 16.6.1833; Bürger und Färbermeister in Oldenburg; oo Oldenburg 22.11.1799 Christina Margareta Wentorff, Eutin.

Seite 226:
121. Rogge, Anna Margaretha Elisabeth, * ... um 1740, + Oldenburg 15.11.1804; oo Oldenburg 7.4.1768 Johann Gottfried Jahnke, Oldenburg.

Seite 229:
61. Wentorff, Christina Margaretha, get. Eutin, Fürstentum Lübeck 8.11.1774, + Oldenburg 10.1.1842; oo Oldenburg 22.11.1799 Johann Gottfried Jahnke, Oldenburg.

Das war der erste Teil. Der Rest folgt gleich.

Gruß Michael

Michael1965
24.06.2008, 10:08
Hallo Hermie,

hier der zweite Teil:

Jahnke
Band 28, Seite 148:
Geschichte der Schultz aus Reckow in Hinterpommern; V. Generation; Kinder Kröning von IV/3:
Luise Johann Karoline Kröning, Maldewin, Krs. regenwalde 7.7.1842, + ..., oo Mald. 19.3.1863 Johann Jahnke in Maldewin.

Band 65, Seite 78, 156:
Das Geschlecht Carmesin aus Scholwin/Pom.:
5.d) (?) Hermann Carl Ludwig (gehört er hierher?), * Trestin 5.2.1855, get. Trestin 7.2.1855, Bö 59, Paten: Johann Friedrich Modrow; Fr.d. Inspekt. Jahnke; Jgfr. Marie Hesden. V: Christophel Friedrich Heyden, Arbeitsmann in Trestin; M: Anna Christine Dorothea Carmesin (=Marie Dor. Chr. Cn.?).

Band 86, Seite 283:
Ahnenliste und Chronik der Familie retzlaff aus Pommern. Nachtrag zu Seiten 43-68; von Günter Retzlaff, Marne/Holstein.
Hauptstamm
32 Retzlaff, Daniel oo Arndt, Anne Rosine.
7 Kinder, darunter:
Johann Gottlieb, * ... (err.1826), oo 1.11.1844 Jahnke, Karoline, * ... (err. 1824).

Habe fertig. Hoffe es hilft Dir etwas weiter.

Schöne Grüße aus dem schönsten Bundesland.

Michael

hermie
24.06.2008, 11:11
Hallo Michael,

vielen Dank für diese Infos. :danke2:
Die Jahnkes werde ich mal abarbeiten und sehen was dabei rauskommt.
Einige Daten habe ich.
Was die Herrmanns betrifft, da habe ich keine Daten. Ich weiß ja nicht wie viel das ist was darin steht. Aber Du könntest sie mir zukommen lassen.
Dann kann ich mal einen Datenabgleich machen und sehen ob es vielleicht Verbindungen gibt.

Vielen Dank und schöne Grüße von Hermie

Michael1965
24.06.2008, 11:46
Hallo Hermie,

sende Dir die Daten per Mail.

Gruß Michael

Michael1965
24.06.2008, 12:28
Hallo Marlies,

bitte gern. Hab heute frei und dann bleibe ich immer etwas länger auf.

Was Du mit den Daten machst, ist mir eigentlich egal. Jeder der seine Daten in einem solchen, öffentlich zugänglichen Band preisgibt, muß ja eigentlich damit rechnen das diese Daten auch eingesehen werden. Das das nicht immer nur Familienangehörige sind muß demjenigen eigentlich auch klar sein.
Aber ist schon recht so wie Du es gemacht hast.

Schöne Grüße in den Süden.

Michael

Michael1965
30.06.2008, 21:23
Hallo Ruben,

habe die Bände 1 und 70 vorliegen, hier die darin vokommenden Einträge Gaubatz:

Band 1, Ahnenliste Anny Klau; Seite 205, 206, 207, 209, 210.

Seite 205; VI. Generation:
60 - Zuckschwerdt, Johann Theodor, kath., get. Höchst 14.1.1726,
+ 2.6.1779, Schuster Höchst; oo Höchst 24.5.1736
61 - Gaubatz, Anna M a r g a r e t h a , * Schwanheim 31.1.1730,
+ Höchst 20.11.1808.

Seite 206; VII. Generation:
122 - Gaubatz, Johann W e n d e l i n, kath., * Schwanheim bei Frankfurt a.M. 21.4.1697, + Schwanheim 3.10.1773; oo Schwanheim 11.10.1724
123 - Scherff, Anna M a r g a r e t h a, kath., * Schwanheim 6.2.1701, + Schwanheim 1.3.1763.

Seite 207; VIII. Generation:
244 - Gaubatz, Thomas, kath., * Schwanheim 13.7.1665,
+ Schwanheim 30.7.1712; oo um 1690
245 - Berz, Maria, kath., * Schwanheim 16.8.1665, + Schwanheim 3.12.1728.

Seite 209; IX. Generation:
488 - Gaubatz, Michael, kath., * Schwanheim (1607), + Schwanheim 17.6.1658; oo um 1630
489 - ..., Anna, * (1607), + Schwanheim 19.2.1693.

Seite 210; X. Generation:
976 - Gaubatz, Hans, kath., * (Kelsterbach) um 1606
977 - Hering, Agathe, * Schwanheim.

Das war es aus dem Band 1. Der zweite Teil aus dem Band 70 folgt sofort.

Gruß Michael

Michael1965
30.06.2008, 21:32
Hallo Ruben,

hier der Eintrag aus dem Band 70:

Seite 22; Familiengeschichte Pfannstiel:

Hier ist nur eine Heirat eines Gaubatz, Kanzleivorsteher, mit Minna Hildebrand angegeben. Keine weiter Daten.

Hoffe es ist etwas für Dich dabei. Und hoffentlich ist Deine (Tante) Gertrud jetzt nicht mit mir böse :wink:

Schönen Abend noch.

Michael

seya
01.07.2008, 11:19
Vielen vielen vielen Dank Michael :danke2:
vor allem für den Eintrag aus Band 1.
Ich wusster bisher nur von meinem evangelischen Gaubatz Stamm aber da gibts ja noch mehr :P
Und die die katholischen Gaubatz haben gar nicht soweit von meinen entfernt gewohnt.


Noch mals vielen Dank
Ruben
PS:Ich denke Gertrud wird es gut verkraften :wink:

Michael1965
18.08.2008, 18:23
Hallo Anja,

habe die Bände 73 = August; 40, 53, 54 = Kück hier vorliegen.

Band 73, Seite 62 = Das silberne Buch der Familie Sack; Herausgeber: Der Familenrat der Hofrat Simon Heinrich Sack´schen Familienstiftung; 4. Auflage; 1980.

Ernestinische Linie, Desauer Ast;
6/4254.1 Martha Frida Hachmeister, * 22.7.1901, oo 19.7.1919 Wilhelm August, Bredeney bei Essen/Ruhr, * ...


Band 40, Seite 222 = Haltermann; Stammfolgen aus Niedersachsen-Bremen und Nordrhein-Westfalen.

Zweig Lüninghausen

VI 5 Arend Haltermann, Sohn von Johann H. (V2) und Wubbeke geb. Haltermann, * Heidberg 23.1.1763, Köthner in Lüninghausen, + nach 1805, oo Lilienthal 23.12.1792 Gretje Kück, (sie I. oo 18.6.1790 Frerk Otten, Köthner in Lüninghausen); Kinder:
1. Margarethe (VII 7), * Lüninghausen 26.8.1794, erbt elterliche Kathenstelle, oo 12.6.1818 Johann Hinrich Siedenburg aus Kleinmoor.
2. Alheid (VII 8), * Lüninghausen 22.7.1796, + dort 17.7.1808.
3. Wübke (VII 9), * Lüninghausen 4.10.1798, + dort 14.11.1817, ledig.
4. Hermann (VII 10), * Lüninghausen 28.9.1800, + dort 16.3.1801.
5. Sara Friederike (VII 11), * Lüninghausen 28.7.1802, + 29.10.1809.
6. Trina (VII 12), * Lüninghausen 31.3.1805, + dort 10.2.1809.


Das war der erste Teil, der Rest folgt gleich.

Gruß Michael

Michael1965
18.08.2008, 18:46
Hallo Anja,

hier Teil II.

Band 53, Seite 657 = Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

We. 124.95: Kind 1:
Anna Maria Gertrud Mockel, * Eupen 3.2.1884, + Herbesthal 11.5.1961, oo Eupen 9.5.1910 Karl Kück, Landwirt, * Eupen 30.9.1884, + Eupen 29.7.1947, S.v. Peter Leonhard Kück, Bäcker, u.d. Anna Maria Hubertina Francois.


Band 54, Seite 971 = Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Ke. 124.691.23:
Elisabeth Richter, Damenschneiderin, * Lammersdorf 6.11.1947, oo Lammersdorf 20.6.1970 Gerd Weber, Fernmelde-Mechaniker, * Lilienthal 22.10.1946, evang.-luth., S.v. Wilhelm Eduard Johann Weber und Gerda Käthe Kück.

Das war es. Ich hoffe es hilft Dir etwas weiter.

Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

Michael1965
18.08.2008, 19:20
Hallo Michael,

hier die Daten aus den Bänden 38 = Au; 47 = Aue; 10 Sengbusch und Soltmann = 34/35.

Au = Band 38, Seite 202:
Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlein-Federle-Feederle 1375-1965.

XVI40
Eugen Federle, Landwirt ("Erbhof"), 15 ha Wiesen und Ackerland, 20 Stück Vieh; Obst- und Gemüsehändler, Kirchen-Hausen; * 30.6.1904; oo 20.2.1933 Josefine Au, * 18.3.1911, T.v. Josef Au, Landwirt, und Therese Elsäßer. 3 Kinder.

Aue = Band 47, Seite 186:
Ahnenliste der Geschwister Heike und Ina Maria Riedel.
195
Meyer, M a r i a Sophie, * ..., + ..., (oo I. Christian Aue, * ... 1701, + Gut Zichtow, begr. 12.4.1757, Verwalter ebd., 1746-1749 Verwalter auf dem Vorwerk Wöplitz bei Havelberg).


Sengbusch = Band 10, Seite129, 132:
Ahnenliste der Geschwister Collatz.
Seite 129 =
36. Dabbert, Christoph Joachim, Arbeiter, * ..., + Gessin 17.3.1806; oo Basedow 22.1.1790
37. Sengbusch, Magdalena Catharina Maria, * ..., + ...

Seite 132:
Ahnenliste der Geschwister Collatz.
74. Sengbusch, Johann Joachim, Einlieger in Wendischhagen, * ...,
+ Wendischhagen 16.12.1808; oo Alt-Pansdorf 10.10.1754
75. Kröger, Lena, * ..., + Wendischhagen 12.7.1797.


Soltmann = Band 34/35, Seite 565:
Siebold; Beiträge zur Familiengeschichte; Bearbeitet in Auftrage von Friedrich-Karl von Siebold; VI. Kapitel; Die Würzburger Siebold; Eine Gelehrtenfamilie des 18. und 19. Jahrhunderts von Hans Körner; 1967.

a)
Hans Werner Nachrodt, * Kassel 12.6.1909, Dr. phil., Journalist;
oo Wildau, Kr. Teltow 24.10.1936 Ilse Soltmann, * Wildau 22.2.1913. 2 Töchter.


So, das war es. Ich hoffe das etwas für Dich dabei ist.

Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

Katinka
18.08.2008, 22:44
Hallo Michael1965,

ich habe gesehen, dass Du den Band 40 vorliegen hast und wollte Dich bitten,
einmal für mich nachzusehen, was darin über 'Volz' vermerkt ist.
Danke schon mal im Voraus!:danke:

Viele Grüße,

Katja.

Michael1965
18.08.2008, 23:36
Hallo Katja,

schaue gern für Dich nach.

Band 40, Seite 314, 316:

Wihelm Friedrich Ergard (1796-1831) Pfarrer in Nördlingen
(Nachkommenliste)
Zusammengestellt von dessen Urenkel Erhard Kern, Notar i.R., Annweiler am Trifels; 1969.
Seite 314 = Ast E3 Gesamtübersicht; darin angegeben: Eduard Zentgraf; hat sieben Kinder, davon 3. Kind = Annedore, oo Volz.
Mehr steht hier leider nicht.

Band 40, Seite 316:
c) Annedore Zentgraf, landw. Haushaltspfl., * Halle 24.10.1919,
oo Freiburg i.Br. 17.6.1943 Heinrich Volz, Oberforsrat in (7562) Gernsbach a.d. Murg, Hauptstr. 51, * Ober Seemen/Oberhessen 4.10.1919;
Kinder:
aa) A n n e t t e Maria Volz, * Freiburg i.Br. 15.3.1944, oo Gernsbach 8.3.1965 Bernd-Jürgen Kuske, cand. med. in (78) Freiburg i.Br., Riedbergstr. 16, * Sogan/Schlesien 4.2.1943; Tochter: 1) Grit Kuske, * Baden-Baden 2.8.1965.
bb) Karl Reinhard Volz, stud.forest., * Freiburg i.Br. 10.1.1947.

Das war es. Habe nicht nur Band 40 vorliegen sondern Band 1-129. Also falls Du noch etwas wissen möchtest, bitte gerne. Aber bei Deinen Vorkommen im Familienarchiv könnte es schon etwas dauern.

Schönen Gruß aus dem Norden.

Michael

Michael1965
20.08.2008, 21:42
Hallo Katja,

ich werde es mal versuchen und fange mit den Vol(t)z an.

Band 6, Seite 150:
Herkunft und Verbreitung der augsb.-nürnberg. Goldschmiedefamilie Arnold.
IV b Kinder 2. Ehe:
4. Ursula Arnold, get. Leerstetten 13.3.1694, begr. Nürnberg 28.7.1741, oo dreimal:
1. Nürnberg (St. Sebald) 1.11.1723 Johann Friedrich Kemmel, Bürger, Nestler und Lederfärber, auch Corporal der löbl. Bürgerschaft zu Nürnberg, begr. 29.7.1728;
2. Nürnberg (St. Lorenz) 13.3.1730 Alexander Hannibal Haas, begr. 23.10.1737, Bürger, Nestler und Lederfärber ebd., S.d. Jacob H a a s, Nestler und Lederfärber zu Schweinfurt;
3. Nürnberg (St. Lorenz) 5.5.1739 Johann Christoph Volz, Nestler, Lederfärber und Verleger ebd.


Band 8, Seite 6, 7, 17, 19, 38, 40, 102, 107 (Voltz)
Ahnenliste der Brüder Thomas.
Seite 6:
14 Haase, Georg Friedrich A u g u s t, ref., Kaufmann und Teilhaber der Firma Haase & Cie in Le Havre, Kaufmann in hamburg, Besitzer einer Kaffeeplantage in Guatemala (?); * Ffm 9.9.1837 (get. 24.9.), + Lüneburg 11.9.1906, oo Heilbronn 28.11.1861
15 Volz, E m m a Sophie Mathilde, ev., * Heilbronn 22.11.1838 (get. 15.12.), konf. 1853, + Hamburg 23.10.1901.

Seite 7:
30 Volz, Johann Christian, ev., Bürger und Kaufmann zu Heilbronn (DGB, Bd. 75), * Heilbronn 15.9.1805, + ebd. 21.9.1862, oo ebd. 27.5.1834
31 Heyd, Christiane Maria Benigna, ev., (DGB, Bd. 75), * Heilbronn 17.5.1815 (get. 26.5.), + ebd. 26.3.1852.

Seite 17:
Grünewald
66 Johann Adolf, Bürger und Metzger in Ffm., get. Babenhausen 11.11.1722, + Ffm. 17.11.1795, oo I. Ffm. 17.8.1751 Maria Dorothea Schuster; oo II. Ffm. 3.9.1754 Johanna Elisabeth Volz (67).

Seite 19:
von Hinden
135 Susanna Maria, get. Hanau (St. Johannis) 12.9.1697, + ..., oo Hanau (St. Joh.) 2.5.1720 Johannes Voltz (134).

Seite 38:
Volz (Voltz)
67 Johanna Elisabetha, * Hanau a.M. 10., get. (St. Johannis, Neustadt) 13.1.1726, begr. Ffm 29.3.1788, oo Ffm 3.9.1754 Johann Adolf Grünewald (66).

134 Johannes, Bürger und Hufschmied in Hanau-Neustadt, get. Hanau (St. Jo.) 22.4.1691, + ..., oo Hanau (St. Joh.) 2.5.1720 Susanna Maria von Hinden (135).

268 Johann Georg, Bürger und Hufschmied in Hanau-Neustadt, get. Hanau (St. Joh.) 30.8.1663, begr. Hanau-Neustadt 10.5.1717, oo Hanau (St. Joh.) 1.3.1688 Anna Rosina Weißenseel (269).

536 August, Bürger (1666) und Hufschmied in Hanau-Altstadt, vordem in der Neustadt, oo ... Anna Catharina ... (537).

Seite 40: Aufgeführt Weißenseel und Voltz.

Seite 102:
(von) Sattler
5518 Johann Melchior, 1.11.1562 immatr. Tübingen, 1569 herzoglich Würtembergischer Oberratssekretär in Stuttgart; Stadtschreiber und seit 1571 Geheimer Sekretär in Schorndorf; 1.9.1594 zusammen mit seinen Brüdern Johann und Matthäus von Kaiser Rudolf II. in den Adelsstand erhoben; Mitbesitzer des adeligen Guts Gärtringen; get. Sindelfingen bei Böblingen 21.10.1542, + Schorndorf 5.9.1605, oo I. ... Margaretha Volz (5519).

Seite 107:
Volz
5519 Margaretha, * (Schorndorf ... 1545), + Schorndorf 6.2.1592 (47 J.), oo ... Johann Melchior von Sattler (5518).

11038 Georg, herzoglich Württembergischer Keller und geistlicher Verwalter in Schorndorf, bereits 1532 und bis 1546 als Stadtschreiber in Calw nachweisbar, dann Keller und geistlicher Verwalter in Schorndorf (schon ab 26.8.1546); er scheint auf Georgii 1566 dort in den Ruhestand getreten oder um diese zeit gestorben zu sein, da einerseits sein Sohn Hans ab Georgii 1566 sein Nachfolger in Schorndorf war und andererseits am 22.4.1566 die letzte Überweisung von ihm erfolgte; oo ... (Elisabeth?) ...(11039).

So, für heute genug. Morgen mehr.

Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

Michael1965
08.09.2008, 15:14
Hallo Monika,

habe hier die Bände 1-129 vom Deutschen Familiearchiv stehen. In den von Marlies angegebenen Bänden kommt der Name Knecht in folgenden Ortschaften vor:

Bd. 5 = Rheinpfälzer Familiengruppen;
Seite 298 = Genealogie Schmitthenner / D.5. Jüng. Rheinpfälzer Familiengruppe (Rhj)
a) Genealogisches Register der "Jüngeren rheinpfäler Familiengruppe".
IX 2S Schmitthenner, Karoline oo 1873 August Knecht.

Bd. 6 = Gerhausen.
Bd. 8 = Genealogie Schmitthenner, Seite 299:
IX.2s Rhj 011 Karoline Schmitthenner (158), * Bergzabern 8.10.1844, + ...; oo ... 1873 August Knecht, * ..., + ..., Barbier in Denison (Texas, USA);
Kinder: 1. Juliane, * ...; 2. August, * ...
X Rhj 011(1) Juliane Knecht, * ..., + ...; oo ... Walter Williams, Denison (Texas, USA).

Bd. 16 = Lübben
Bd. 25 = Biberach
Bd. 37 = Statt Umstadt
Bd. 38 = Gerhausen
Bd. 41 = Möntingen/Eisenbach/Wenigumstadt
Bd. 42 = Biberach
Bd. 58 = Basel
Bd. 59 = Heidesheim
Bd. 62 = Steinegg (+ Pforzheim)
Bd. 94 = Lampertheim / Hofheim

Das war es. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Wenn Du mienst es ist etwas interessantes für Dich dabei, melde Dich einfach. Ich schreib es Dir dann ab.

Schöne Grüße aus dem verregneten Norden.

Michael

Merle
11.09.2008, 11:50
Hallo Michael,

könntest Du mal nach Prümper (Bd. 51, 52, 53, 54) und Wissing (Bd. 12, 23, 40, 75) gucken, ob dort sehr viel verzeichnet ist? Dann würde ich mir die Bücher doch mal selbst anschauen müssen...

Gruß
merle
---------------------

Hallo Merle,
wie versprochen aber leider etwas verspätet, hier erstmal Wissing.

Bd. 12, Seite 299:
Ergänzungen und Berichtigungen zu: Otto Freiherr Grote: Meine Ahnen.

12.10.1662; Catharina Oelgardt W i s s i n g verw. W y n e k e n geb. M e i e r schreibt an den König von Schweden, daß ihr verstorbener Ehemann Christoph W y n e k e den Hof Rüstje vom Reichsrat S a l v i u s erlangt habe und noch einen im Kirchspiel Hollern gelegenen Hof.

Bd. 23, Seite 257:
Die Familie Avé-Lallemant und ihre Töchternachkommen.
Nachfahrentafel Nr. 11: Rohde (zu IVf5)
Nachkommen aus der Ehe der Antonia Dorothe Friederike Avé-Lallemant mit Otto Rohde:

6. Ferdinand Wilhelm (William) Armin Rohde, * Helsingfors 27.4.1879, + Uleaborg 28.3.1947, Kaufmann ebd., oo I. 25.5.1918 Thyra Alexandra Wissing, * Baku 21.9.1893; o/o 11.6.1934. Keine Kinder.

Bd. 40, Seite 255 (Wißing):
Haltermann / Stammfolgen aus Nordrhein-Westfalen.
Ast Holtwick mit Zweigen Stenern und Gr. Reken.

II 3 Johann Joseph Haltermann, S.v. Johann Heinrich H. u.d. Johanna Dalhaus, * Büngern 10.5.1814, Ackerer in Haus Pillen, + 28.12.1889, oo 1852/53 Aleida Wißing, * Stenern 29.2.1828, + Holtwick 19.6.1900; Kind:
Johann Heinrich, * Holtwick 19.9.1854, Ackkerer auf Hof Pillen in Holtwick, + 23.1.1927, oo Liedern-Werth 31.5.1880 Johanna Elisabeth Döing, * Spork 12.9.1856, + Holtwick 3.11.1936.

Bd. 75, Seite 330:
Ahnenliste des Willy Schniewind und seiner Geschwister Tilla und Alex.
Nachtrag 1979 zum Aufsatz "Die Stammväter der Familie Schniewind"

3. Leopold Wilhelm, (Altenaer Linie), * Lüdenscheid um 1684, + Altena nach 1747, Bürgereid Lüdenscheid 31.12.1706, Reidemeistereid 29.6.1712, Wagenschreiber, wohnt im Hause 147 des Bruders Paul oben vorm Tor, wiederauferbaut; oo I. Lüdenscheid 6.8.1710 Clara
W i s s i n g, * Lüdenscheid ... 4.1685, + ebd. 21.5.1731; oo II. 1742 ..., verw. Römer aus Lüdenscheid.


So, dass war es zu den Wissing´s. Der Rest folgt dann gleich.

Gruß aus dem kühlen Norden.

Michael
-------------------

Hallo Merle,
hier nun die Prümper-Daten, die ich Dir eigentlich gestern schon schicken wollte.

Die Bd. 51 - 54 handeln nur von dem Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Bd. 51, Seite 199:
Hier ist nur eine Übersichtstafel mit dem Namen Prümper.

Seite 211:
Bei der betreffenden Erfassung haben sich besonders hervorgetan: Helene Prümper geb. Hambach (* 1911) in Köln.

Seite: 264:
Wieder eine Übersichtstafel mit dem Namen Prömper.

Bd. 52, Seite 607:
74. Prömper, Helga (1936-1945) aus Berlin, vermißt beim Luftangriff auf Dresden.

Bd. 53, Seite 770:
R.121.429.2: Helene Wilhelmina Hambach, * Köln-Ehrenfeld 22.8.1911, oo Köln 31.5.1938 Peter Prümper, Posthauptschaffner in Köln-Ehrenfeld, Graeffstr. 8, * Aachen 25.3.1912, kath., S.v. Eduard P., Hüttenarbieter u.d. Katharina Schmitz. 1 Tochter.

Der zweite Teil folgt sogleich.

Gruß Michael

Elmar
12.10.2008, 13:31
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch vielleicht aus dem Deutsches Familienarchiv den Band 18 und kann mir den Beitrag zum FN Buttenberg zu mailen? oder
Band 73 mit dem FN SCHERPE

wäre schön, wenn das möglich wäre.

Gruß Elmar

Michael1965
12.10.2008, 13:48
Hallo Elmar,

hier der Eintrag Buttenberg aus dem Deutschen Familienarchiv Bd. 18, Seite 213:

Die deutschen Nachkommen des Jan Kunowski und ihre Ahnen
Bearbeitet von Wilhelm Georg v. Kunowski, Oberst a.D., Detmold

40B Friedrich Jakob, * Neuruppin 15.2.1604, + N. 20.4.1676, stud. Franfurt, Rostock, Hofmstr. Altruppin, 1632 Stadtsekr. N., 1649 Ratsherr, Syndikus, Richter, 1635 Bgmstr. N., oo II. N. 11.10.1658 Regine Litzmann; oo I. Wittstock 1633 Elisabeth Buttenberg, * 1612, begr. N. 5.7.1657; N: Fürst Otto v. Bismarck, v. Caprivi, v. Tirpitz, Struensee.

Scherpe Bd. 73 folgt sogleich.

Gruß Michael

Michael1965
12.10.2008, 14:05
Hallo Elmar,

hier der Eintrag aus dem Deutschen Familienarchiv Bd. 73, Seite 77, 78:

Das silberne Buch der Familie Sack
Herausgeber: Der Familienrat der Hofrat Simon Heinrich Sack´schen Familienstiftung, 4. Auflage, 1980.

Seite 77; Ernestinische Linie, Clever Ast

9/33 Maria Elisabeth Hedwig Sack, * 13.10.1844, + Liegnitz 4.11.1892, oo 18.7.1867 Hugo Albert Richard Scherpe, Hauptmann, * Liegnitz 11.5.1835, + ebd. 11.12.1892.

9/331 Georg Gottfried Guido Erwin Scherpe, Schlachthofdirektor in Insterburg, * Liegnitz 14.9.1868, + Insterburg 11.7.1916, oo 19.4.1897 Margarethe Martha Anna Matzig, * Jauer 30.9.1873, + Warnemünde 18.2.1950

9/3311 Else Martha Marie Scherpe, * Insterburg/Ostpr. 21.3.1898, oo Insterburg 17.5.1923 Johann Emil Richard Erich Schlenther, Oberleutnant a.D., * Insterburg 28.11.1891, + Kiel.

9/3312 Werner Richard Otto Scherpe, Landgerichtsrat, * Insterburg 14.3.1901, + Lüneburg 16.9.1968, oo I. Königsberg 15.10.1936 Magda Maria Martha Naujoks, * Laugallen/Ostpr. 2.12.1902, + Lüneburg 9.10.1952; oo II. Lüneburg 15.6.1962 Hildegard Anna Maria Hoppe,
* 7.12.1923.

9/3312.1 Marianne Lydia Margarethe Scherpe, Kindergärtnerin, Lüneburg, * Königsberg 12.5.1938.

9/332 Elisabeth Margarethe Scherpe, * Liegnitz 13.6.1870, + Berlin-Charlottenburg 6.4.1956.

9/333 Johannes Ferdinand Gottfriued Erwin Scherpe, Brauer in Hamburg,
* Liegnitz 25.3.1874, gefallen bei Ostrolenka/Polen 30.7.1915, oo 16.9.1903 Ella Auguste Bertha Marie Dressler, * Gaarden 4.11.1880,
+ Krefeld 26.10.1950.

Seite 78 folgt sogleich.

Gruß Michael

Michael1965
12.10.2008, 14:47
Hallo Elmar,

hier nun die Seite 78 aus dem Band 73 des Deutschen Familienarchiv:

9/3331 Richard Paul Scherpe, Drucker und Verleger, Krefeld, * Hamburg 23.8.1904, oo I. Düsseldorf 1941 Elvira Herpers, * Düsseldorf 1.3.1920; oo II. Krefeld-Bockum 1964 Margret Heumann, * Krefled 7.5.1922.

9/3331.1 Richard Scherpe, Kaufmann, Meerbusch, * Krefeld 28.7.1942,
oo Krefeld-Bockum 29.9.1967 Elke Pellengahr, * Krefeld 11.4.1943.

9/3331.11 Knut Scherpe, * 1.7.1969.

9/3331.12 Kay Scherpe, * 7.6.1971.

9/3331.2 Gabriele Scherpe, Pforzheim, * St. Gallenkirch/Österreich 23.9.1943, oo Krefeld 5.11.1965 Klaus Schüssler, * Köln 21.7.1937.

9/3331.3 Christian Scherpe, * 2.12.1964.

9/3332 Georg Hermann Fritz Scherpe, Kaufmann, * Hamburg 23.3.1906,
+ Düsseldorf 18.3.1967, oo Berlin 24.10.1933 Agnes Erna Gerda Kupfer,
* Berlin 9.2.1912, Neuß.

9/3332.1 Peter Klaus Scherpe, Dipl.-Ing., Röttenbach, * Berlin 23.8.1940, oo Düsseldorf 25.9.1973 Annegret Priebe, * Gladbeck 6.11.1945.

9/3332.11 Andreas Scherpe, * Frankfurt/M. 14.4.1975.

9/3332.12 Claudia Scherpe, * Erlangen 8.2.1978.


Das war Teil I, der zweite folgt sogleich.

Gruß Michael

Michael1965
12.10.2008, 14:56
Hier die Fortsetzung:

9/3332.2 Uwe Gerd Scherpe, Ing. grad., Krefeld-Oppum, * Berlin 22.3.1943, oo Düsseldorf 26.7.1968 Eveline Marlis Grundke, * Berlin 23.4.1942.

9/3332.21 Uta-Martina Scherpe, * Düsseldorf 9.6.1969.

9/3332.22 Udo-Oliver Scherpe, * Krefeld 17.8.1971.

9/3333 Hans Alwin Scherpe, Kaufmann, * Hamburg 3.11.1908, gefallen in Frankreich 1943, oo 1935 Emma Maria Werning, * Hamburg 3.8.1912, Hamburg.

9/3333.1 Hans-Jürgen Wilhelm Richard Scherpe, Kaufmann, Hamburg,
* Hamburg 2.10.1936, oo Hamburg 23.3.1959 Margot Schnabel,
* Hamburg 14.11.1936.

9/3333.2 Elke Auguste Scherpe, * Hamburg 27.9.1941, oo 4.4.1964 Will N. jr. Bridge, * ..., Seymour/Indiana, USA.

9/3334 Hertha Marie Johanna Scherpe, * Krefeld 9.5.1910, oo 5.11.1946 Hans Heinrich Luttmer, * Bremen 14.5.1905, + Krefeld 1974, Krefeld.

So, das war es. Ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.
Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Michael

Nancy Barchfeld
12.10.2008, 18:45
Hallo ihr Lieben,

ist vielleicht jemand unter euch, der im Besitz des Deutschen Familienarchives Band 94 ist?

Suche dringend den Eintrag des NN BARCHFELD .

Würde mich sehr darüber freuen .

Lieben Gruss und Danke Nancy

Elmar
12.10.2008, 19:13
Hallo Michael,

das ist ja super! Was für eine Arbeit, ich hoffe, Du mußtest nicht alles abtippen. Ganz herzlichen Dank für Deine spontane Hilfe. Das ist auch in Foren nicht immer selbstverständlich!
Direkte Familienangehörige sind wohl nicht dabei, aber bei genauer Kontrolle gibt es sicher Anknüpfungspunkte. Eine erste Spur habe ich schon entdeckt.
Für mich als Laie stellt sich da gleich eine Frage:
Was sagt mir z.B. die Kenzahl 9/33 Maria Elisabeth Hedwig Sack. Worauf bezieht sich das?

Gruß Elmar

Michael1965
12.10.2008, 21:51
Hallo Nancy,

hier der Eintrag aus dem DFA, Bd. 94, Seite 279:

Das Geschlecht Faust aus Ellershausen in Oberhessen; Bearbeitet von Dr.rer.pol. Helmut Faust, Frankfurt a.M., 1986.

IX h Andreas Faust, * Löhlbach 21.1.1874, + Kassel 29.0.1925, Bäckermeister in Kassel; oo Kassel 25.5.1900 Luise Gleim, * Rotenburg an der Fulda 25.1.1876, + Kassel 24.5.1959, (T.d. Valentin Gleim, * Friedlos bei Hersfeld 27.9.1832, + Rotenburg a.d.F. 27.12.1876, Gerber; oo Eisenberg in Thüringen 1867 Auguste Bertha Barchfeld, * Eisenberg 13.3.1849, + Gera 31.8.1898).

Das war es. Hoffe es bringt Dich etwas weiter in Deiner Forschung. Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

Michael1965
12.10.2008, 22:24
Hallo Elmar,

doch ich muß alles abtippen, aber kein Problem.

Also zur Erklärung 9/33.

Die Ahnenreihe beginnt auf Seite 1 mit Antoinette Eleonore Caroline Einecke, diese hat die Nr. 1. Ihr Sohn Gottlieb Heinrich Lebrecht Noth hat dann die Nr. 1/1 und ihre Tochter die Nr. 1/2 usw.
Ich denke man kann es mit der Kekule-Nr. vergleichen wobei der Einsender wohl hier sein eigenes System hatte. Ich denke die 9 steht dann wohl für die Generation.

Ich hoffe Du verstehst die Erklärung. Schönen Abend noch.
Ich gehe jetzt :schlafen:. Muß morgen früh raus.

Gruß Michael

Nancy Barchfeld
13.10.2008, 15:07
Hallo Michael,

vielen Dank, das war genau der Eintrag , den ich gesucht und gebraucht habe.

Da hast du mir sehr weitergeholfen.

Lieben Gruss und nochmal Danke

Nancy

Elmar
14.10.2008, 11:08
Danke Michael für die Erklärung.
Es tut mir leid, dass Du alles abtippen musstest, deshalb traue ich mich kaum nochmal anzufragen. Oder doch? Ich versuche es mal.
Familie Tappe ist in den Bänden 9, 28 und 29 zu finden. Mich interessieren nur Einträge zu den Orten Bielefeld, Borgholzhausen oder Steinhagen. Das wird den Aufwand deutlich reduzieren, hoffe ich. Wenn Du mal die Zeit übrig hast, schaue bitte mal nach, es eilt nicht! Vielen Dank für Deine Mühe.

Gruß Elmar

Michael1965
14.10.2008, 20:25
Hallo Elmar,
kein Problem. Hier die Daten aus Bd. 9 des DFA:

Ahnenliste der Geschwister Bertfriede, Ilse, Jan Eberhard, Bertwin und Gertrude Woelk in Braunschweig, Bd erschienen 1958:

Seite 262:
28 Rinne, Joh. Frid. Conrad, * Hoyershausen, Krs. Alfeld 11.11.1778,
+ Gerzen 15.5.1854, Häusling, Ackerknecht; oo Gerzen 12.10.1806
29 Tappe, Engel Louise, * Kl.-Freden 25.9.1782, + Gerzen 10.2.1857.

Seite 263:
58 Tappe, Johann Anton, * Kleinfreden 20.3.1739, + ebd. 16.4.1809, Schuster und Kothsaß zu Kleinfreden; oo Kleinfreden 16.1.1766
59 Stofenrook (Stubenrauch), Engel Elisabeth, * Kleinfreden 23.2.1746, + ebd. 29.11.1809.

Seite 265:
Tappe, Hans Heinrich, Klein-Freden.

Gleich folgt Bd. 28 und 29.

Gruß Michael

Michael1965
14.10.2008, 20:38
Und weiter gehts:

DFA Bd. 28, Seite 213:
Ahnenliste Hildegard Stukenbrock; Einsender: Dr. Ulrich Pusch, Lüneburg; Bd erschien 1965:

65464 Clare, Heinrich der Alte, * Münder am Deister um 1500, Bürger in Minden um 1530, oo Minden um 1530
65465 Tappe, Margarethe, in Minden um 1530.

Seite 214:
130930 Tappe, Hans in Minden um 1530, oo Minden um 1510
130931 Wölpe, ..., in Minden um 1510.

DFA Bd. 29, Seite 101:
Ahnen- und Sippenkreise Spaeter, Teil 1, im Auftrage von Rudolf Spaeter bearbeitet von Georg Dittrich und zusammengestellt von Heinz F. Friederichs, 1965:

60) Eltern: Hermann August Haarmann, Generaldirektor der Georgsmarienhütte bei Osnabrück, * Blankenstein b. Hattingen 4.8.1840,
+ Osnabrück 7.8.1913, oo Hattingen 3.9.1871 Elfriede Eleonore Tappe,
* Philippsburg (USA) 20.5.1852, + Osnabrück 30.3.1935.


So Elmar, das war es. Hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Schönen Abend noch.

Gruß Michael

Elmar
14.10.2008, 21:24
Hallo Michael,

vielen Dank für Deine nochmaligen Bemühungen. Leider war nichts für "mich" dabei, aber Tappe gibt es ja sehr häufig. Vielleicht kann ich ja mal etwas für Dich tun?

Einen schönen Abend noch.

Gruß Elmar

Petra66
15.10.2008, 13:07
Hallo stöber gerade durch die seiten, hier ist die rede vom Deutschen Familienarchiv,
wo bekommt mann so etwas, oder wo kann ich da nachschlagen?
LG Petra

Michael1965
15.10.2008, 14:09
Hallo Petra,

das Deutsche Familienarchiv ist ein genealogischer Sammelband. Dort haben Familien- und Ahnenforscher ihre Ergebnisse veröffentlicht. Ich habe es mir vor Jahren bei dem Verlag Degener gekauft (Bd. 1-129). Ich glaube es sind heute so an die 150 Bände.

Wenn Du sie Dir nicht alle kaufen möchtest, kannst Du hier auch Marlies fragen (Forumn Allgemeines), ob Sie mal nach den Namen die für Dich interessant sind, schaut. Sie hat ein Register. Und wenn etwas für Dich dabei ist, schreibst Du mir einfach und ich schaue dann für Dich in dem angegebenen Band nach.

Schönen Gruß aus dem Norden.

Michael

pamole
24.10.2008, 20:44
Hallo,
ich bin erst seit einem knappen Monat dabei nach "Ahnen zu forschen" und stöbere hier gerade durch die Seiten - wäre es möglich nachzuschauen ob zu den Namen Sempf und Krüger etwas im Deutschen Familienarchiv steht ?


hoffnungsvolle Grüße
PaMoLe

Michael1965
24.10.2008, 21:01
Hallo PaMoLe,

dann würde ich Dir empfehlen unter
Genealogie-Forum Allgemeines - Gesamtregister zum Deutschen Familiearchiv
bei Marlies einmal nach den Namen zufragen. Sie hat ein Register und kann Dir die Buchnummer sagen. Wenn es dann nicht zuviel ist, kann ich für Dich nachsehen. Habe die Bände 1-129 hier liegen.

Schönen Gruß aus dem Norden.

Michael

eggi
20.11.2008, 11:55
Hallo zusammen
Ich hätte da mal eine Bitte.
Hat jemand von euch vielleicht aus dem deutschen Familienarchiv den Band 18, 23 , 60, und kann mir den Beitrag zum FN Thurow zu mailen.
Habe leider keine möglichkeit die Bände einzusehen.

Wäre wirklich nett wenn ich eine Antwort bekommen würde.

Grüße eggi

Fiehn
20.11.2008, 12:11
Hallo Eggi,

ich bin morgen in der Bibibliothek. Dann werde ich mich darum kümmern.

Gruß Melanie

Michael1965
20.11.2008, 17:40
Hallo eggi,

hier die Thurow´s aus den von Dir genannten Bänden.

Bd. 18, Seite 32:

Nachkommen des Zimmermanns Hans Meyer in Altentreptow.

I Meyer, Hans, Zimmermann, Bürger der Szadt Altentreptow a.d. Tollense, * ..., begr. ebd. 17.09.1751, oo ...;
5 Kinder, darunter Kind Nr. 2:
(möglich) Christoph, (*um 1726), oo ebd. 14.11.1748 Christina Dorothea Thurow.


Bd. 23, Seite 227:

Die Familie Avé-Lallemant und ihre Töchternachkommen.

V e Ludwig Julius Ferdinand Avé-Lallemant, * Flatville, Champaign Co., Ill., 27.7.1887, Lutherischer Pastor in Leavenworth, Wash., 1912 bis 1914, in Butler, Wisc., 1914 - 1915, in Hurley, Wisc., 1915 - 1921, in Wayside, Brown County, Wisc., 1921 - 1947; seitdem in Oconto, Wisc.; oo Milwaukee, Wisc., 8.7.1914 Angelica Gieschen, * Flatville, Champaign Co., Ill., 20.09.1902, T.d. Pastors Heinrich G. u.s. G. Lydia geb. Thurow.


Der Rest folgt gleich.

Gruß
Michael

Michael1965
20.11.2008, 18:16
Hallo eggi,

hier nun der die Daten aus dem Band 60, Seite 276:

Nachfahrenlinie Peter Clausen, Goltoft.

IX 74 Thomsen, Anneliese, * Schleswig 22.4.1931, get. ebd. 2.8.1931, konf. ebd. 14.4.1946; oo Eckernförde 2.4.1955
Köppen, T h e o d o r Bernhard Samuel, Oberstudienrat in Flensburg, * Stettin 26.2.1928 (So v. K., Bernhard Carl Hermann, Pastor in Ravenstein Kr. Saatzig, u. Helene Marie Margarethe geb. Thurow).

So das war alles. Ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß
Michael

eggi
20.11.2008, 19:55
Danke für die schnelle Antwort Michael

MarkusM
07.12.2008, 21:15
Hallo zusammen,

dank Marlies weiß ich, dass im Deutschen Familienarchiv Band 38 sowohl Kugler wie auch Hettich aufgeführt ist. Ich suche nach beiden Familiennamen in Rötenberg (Aichhalden) bzw. Umgebung.
Falls jemand im Besitz dieses Bandes ist würde ich mich total über die Daten zu diesen beiden Namen freuen, bzw. über eine Auskunft ob die beiden Familiennamen im Zusammenhang mit Rötenberg aufgeführt sind.

Grüße

Markus

Michael1965
07.12.2008, 23:30
Hallo Markus,

kann Dir helfen. Hier die gesuchten Einträge:

Kugler, Bd. 38, Seite 87/88:
Bartholomäus in Eschwege und Umgebung.

III,1 Johan Christophel Bartholomäus, get. 16.10.1680, konf. E.-A. 1693, begr. E. 6.7.1748, wohnte 1725 in der V. Bauerschaft, seit 1717 Tuchmachermeister (Nr. 359), 1741 Almosenpfleger, oo E.-A. 27.5.1717 Ottilia Kompenhans, get. E.-N. 7.3.1696, begr. E. 29.3.1746, T.d. Lohgerbers George Kompenhans u.s. II. E. Agnesa Manegolt.
9 Kinder, get. E.-A. Darunter:
3. Anna Sabina, get. 6.9.1722, konf. 1736, begr. E.-A. 31.5.1748, oo E.-A. 12.8.1745 Johann Gottfried Kugler, konf. 1736, S.d. Tuchscheerers Johann Georg Kugler in E.

Hettich, Bd. 38, Seite 148:
Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlin-Federle-Feederle 1375-1965.
Stühlinger Landwirts-Zweig.

XV13 M a x i m i l i a n F e e d e r l e ("Strickermax am Grafenbuck"), Landwirt, 10 Stk. Vieh, 12 Morgen im Tal, 20 Morgen auf dem Berg; * 29.5.1871, + 12.5.1945; oo 1.10.1896 M a r i a R u d o l p h (mit italienischem Blutseinschlag), * 10.12.1875,
+ 27.3.1931, T.v. Julius R., Zimmermeister in Grimmelshofen und Agnes Hettich.

Das war es. Hoffe es hilft Dir etwas weiter.

Schöne Grüße

Michael

MarkusM
08.12.2008, 16:31
Hallo Michael,

danke für deine Hilfe, leider passt es nicht.

Grüße Markus

fehrlebe
14.12.2008, 22:21
Hallo Michael,
als relativer Neuling eine Frage :
"sind dt. Familienbuch und dt. Geschlechterbuch identisch?"
Habe eine Hinweis auf den Namen - Ferle - mit Band 53 oder CD 4 Band 25 S. 135 - 147

Kannst du mir eventuell weiterhelfen auf welchen Geschlechterzweig da hingewiesen wird? Bevor ich einen Haufen Geld ausgebe und ich dann mit den Daten nichts anfangen kann, weil sie für mich nicht relevant sind.
Bei diesem Namensverweis Ferle sollte zumindest der Herkunftsbereich Steißlingen erkennbar sein. Meine Familie kommt aus dem Ort, zumindest zurück bis 1600

Sollte dir die Beantwortung/Nachforschung ohne zu großen Zeitaufwand möglich sein bedanke ich mich schon mal im Voraus.

schöne Grüsse und dir weiterhin gutes Forschen

fehrlebe

Michael1965
14.12.2008, 22:58
Hallo fehrlebe,

also das Deutsche Familienarchiv und das Deutsche Geschlechterbuch sind zwei verschiedene genealogische Sammelwerke.

Das Deutsche Familienarchiv wird vom Verlag Degener & Co. herausgegeben und umfasst bis jetzt 153 Bände.

Das Deutsche Geschlechterbuch wird vom Starke-Verlag herausgegeben und umfasst bis jetzt 219 Bände und ist das ältere Sammelwerk von beiden.

Im Deutschen Familienarchiv ist der Name Fehrle im Band 53 nicht genannt. Somit kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

Vielleicht kannst Du ja mal Marlies um Hilfe bitten, die hat ein Register zum Deutschen Familienarchiv und kann mal nachsehen ob es Einträge zum Namen Fehrle gibt. Ich kann dann in die Bände sehen und Dir die Einträge schicken da ich die Bände 1-129 hier stehen habe.

Wünsche Dir noch einen schönen Rest-Sonntag.

Gruß Michael

Bernd Schwinger
15.12.2008, 18:01
Hallo Michael,

könntest Du mir zu den Familien Wasser, Teuber, Remus und Hanisch etwas zu mailen? Marlies war schon so nett und hat für mich im Register gesucht.

Sie schrieb:

Der Name Wasser kommt vor in den Bänden 11,12,23,33

Der Name Wasser kommt vor im Band 92

Teuber: Band 5, 16, 18, 26, 46, 47

Teuber: Bnd 64, 67

Remus: Band 86

Hanisch: Band 36 Seite184 Stammfolge ab 1849 in Schlesien

Hanisch: Band 68, 75

Hanisch: 76, 79

Ich habe keine Ahnung wie viel Arbeit das ist. Sag mir ehrlich, wenn es Dir zuviel ist. Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf diese Spur.
Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Bernd Schwinger

Michael1965
15.12.2008, 19:30
Hallo Bernd,

werde mein möglichstes tun, aber ich kann nicht versprechen wie lange es dauern wird. Hier die Daten Wasser:

Bd. 11, Seite 56:
Die Familie Stählin aus Memmingen.

G u s t a v Adolf Flach, * 31.5.1862, + Stuttgart 5.11.1923, Forstamtsassessor a.D., oo I. Eysölden 18.10.1892 Mimmi Wasser,
4 Kinder; oo II. Stuttgart 22.10.1910 Emma Klein.

Bd. 33, Seite 97, 99, 100, 107, 108:
Hans Sachs und andere fränkische Ahnen.

S. 97:
Wasser (Waßer), siehe auch DFA, Band 23, Seite 80
21 Charlotte -Bild-, * Augsburg 7.6.1810, + Marktbergel 7.9.1900; oo Nürnberg (im Volkschen Hause) 19.7.1836 Ludwig Christian Seyler, 5 S.,
2 T.
Sie war sehr klug und hoch gebildet. In Augsburg hatte sie interessante Jahre verlebt: Prinz Karl Ludwig Bonaparte - der spätere Kaiser Napoleon III., geboren 1808 - lebte seit 1815 in Augsburg, wo er erzogen wurde und das Gymnasium besuchte. Charlotte Wasser gehörte mit zu dem Kreis seiner Spilegfährten. Im Alter war sie als ausgesprochene Respektperson für die ganze Damilie Seyler auch ein weniggefürchtet, dabei sehr temperamentvoll. Die Spötteleien ihres Mannes, des PfarrersLudwig Christian Seyler, ertrug sie so schlecht, daß sie sich in ihrem 70. Lebensjahr von ihm entfernte, bis die Kinder den Burgfrieden wieder herstellten. Ihr sehr eindrucksvolles Altersbild wird durch eine Radierung von Rohtkam in Dresden aus dem Jahre 1895 dargestellt.

Mehr folgt gleich.

Gruß Michael

Michael1965
15.12.2008, 19:51
Hallo Bernd,

weiter geht es.

Bd. 33, Seite 99:

42 Johann David Wasser - Bild und Augsburger Familienbild -, ...
Er besuchte von 1794 bis 1798 die Universität Halle, wo er Theologie- und Philosophiestudien betrieb, und war gleichzeitig an der Mittelwachschen und der Lateinschule in Halle tätig. In Augsburg wirkte er seit Dez. 1805 als Diakon ber der Barfüßerkirche und machte sich neben seiner Predigertätigkeit in der Bearbeitung des Armenwesens und durch die Gründung und Bildung der Beschäftigungsanstalt verdient. Bei seinem Tode lebten laut Leichenpredigt noch 7 Kinder.
Zu dem Augsburger Familienbild in Format 45 mal 60 cm, in Pastell gemalt, nicht signiert, Zeit etwa 1810, schreibt Sophie Hopf 1920 aus Nürnberg folgendes: "Unser Großvater Wasser war Pfarrer bei St. jakob in Augsburg, ließ sich aber später (Febr. 1815) wegen Krankheit aufs Land versetzen und starb als Pfarrer in Thalmässing. Unserer Großmutter Eltern starben früh, und sie wurde deshalb bei ihrem Großvater erzogen. Da er nicht zu bewegen war, ein Bild von sich malen zu lassen, wurd er während eines Mittagsschläfchens gemalt; es soll ihm aber nicht gefallen haben. das Kind auf dem Schoß ist von unserer seligen Mama (Bertha Hopf geb. Wasser) die älteste Schwester, unsere Tante Julie. Sie heiratete später den Uhrmacher Stark in Chur, Graubünden."
Die von Frau Sophie Hopf als Großvater ihrer Großmutter bezeichnete Mittelfigur des Bildes, im Lehnsessel schlafend, war sehr wahrscheinlich Ulrich Zimmermann.

168 Johann Tobias Wasser, ..., + Öttingen 22.4.(nicht 7.) 1750; ...
Söhne zweiter Ehe:
Friedrich Christoph Heinrich, fürstlich Ötting.-Wallersteinischer Hofrat und Amtspfleger in Harburg/Schwaben, * Öttingen 25.3.1734, + Harburg 9.6.1793; oo Marburg 3.8.1762 Christiane Sophie Uhl, * Crailsheim 23.1.1741, + Öttingen 4.7.1819.

Seite 100.
336 Tobias Wasser, 1700 Subdiakon, 1704 Diakon, 1705 Archidiakon, 7.9.1728 Generalsuperintendent, ...

672 Lorenz Melchior Wasser, ..., * Nördlingen 23.7.1645 (nicht 1654), ...; oo II. 1.7.1704 Anna Maria Conrad, ...

1344 Balthasar Wasser, ...; oo II. Nördlingen 21.5.1667 Eva Christ,
* Balgheim ...


So, gleich gibt es noch mehr.

Gruß Michael

Michael1965
15.12.2008, 20:16
Hallo Bernd,

weiter gehts.

Bd. 33, Seite 107.
81 Wasser AZ 84 Zeile 3: statt 1776 = 1766.
83 Wasser AZ 672 Zeile 2: statt 1654 = 1645.

Seite 108.
Nur ein Text in dem Charlotte Wasser nochmals erwähnt wird.

Bd. 12, Seite 196:
Ahnenliste der Geschwister Jungmann (1919-1927)

Fußnote 1) Vorfahren bis Karl den Großen, + 814, und Arnulf von Metz, + 641, bei Rudolf Wasser, Urfeld bei Bonn/Rh., Bahnhofstr. 10, in Ahnenliste Wasser-Dahmen.

Bd. 23, Seite 3, 7, 26, 31, 51, 53, 55, 56, 65, 66, 68, 79, 80, 81, 82, 83.
Die Ahnen der Geschwister Cläre Charlotte und Hans Walter Buchholz.

Seite 3:
Widmung, hier wird Seylers hochgeistige Mutter Charlotte geb. Wasser erwähnt.

Seite 7:
Text; hier wird die Heirat von Pfarrer Ludwig Christian Seyler (1805-1887) mit Charlotte Wasser (1810-1900) erwähnt.

Seite 26:
Grüb;
1345 Barbara, * Grosselfingen 27.11.1606, + Nördlingen 14.6.1660; oo Grosselfingen 4.2.1631 Baltharsar Wasser.

Seite 31:
Keck;
169 Rosine Charlotte Johanna, * Öttingen 26.3.1713, + Öttingen 28.7.1789; oo Öttingen 23.7.1731 Dr.med. Johann Tobias Wasser, 2 S.

Seite 51:
Pfeffer;
673 Anna Agathe, * Öttingen 1.6.1640, + 22.6.1698; oo Öttingen 3.7.1673 Lorenz Melchior Wasser.

Seite 53:
Priem (Prim);
43 Barbara Katharina, get. Augsburg (hl. Kreuz) 28.9.1784, + Augsburg (St. Anna) 28.11.1827; oo Augsburg 1.11.1805 Johann David Wasser.

Seite 55:
Rayhser;
2689 Anna, * 1573, + Grosselfingen 13.1.1634; oo ebd. 18.2.1595 Kaspar Wasser.

Seite 56:
Richter;
337 Regina Magdalena, * Bitzfeld (Württ.) 28.5.1673 (Paten: Regina catharina des Pfarrers Gottlieb Wolff zu Eberstatt Ehefrau und Maria Magdalena, des Pfarrers Coloman Simon zu Eysisheim Ehefrau); + Öttingen 30.10.1750, Epitaph an der Jakobskirche; oo Öttingen 7.9.1700 Tobias Wasser.

Kleine Pause. Bis gleich.

Gruß Michael

fehrlebe
15.12.2008, 21:43
Hallo Michael,

herzlichen Dank für deine Bemühungen.
Wieder eine Spur weniger, denn den FN - Ferle - aus dem Geschlechterbuch kann ich leider nicht mit meiner Linie in Verbindung bringen.
Ich schau mal weiter, falls ich was neueres weiß ersuche ich dich erneut um deine Hilfe.
- Es ist immer gut, wenn man einen hat der weiter weiß -
Grüsse
fehrlebe

Michael1965
15.12.2008, 22:36
Hallo Bernd,

weiter gehts.

Bd. 23, Seite 65:

Seyler;
20 Ludwig Christian, Pfarrer in Weilboldhausen, 1835 Willmars, 1846 Kadolzburg, 1862 Offenhausen, * Thierstein 19.3.1805, + Weiboldhausen 29.4.1887; oo Nürnberg 19.7.1836 im Volk´schen Hause Charlotte Wasser; 5 S., 2 T.

Seite 66:
Kleiner Lebenslauf von L.C. Seyler; darin= Löhe war auch der Stifter der Ehe mit Charlotte Wasser und die Hochzeit wurde im Hause des Essigfabrikanten Andreas Volk gefeiert.

Seite 68:
Text; darin = Das Wappen wurde durch einen Wappenbrief des kaiserlichen Pfalzgrafen Johann Philipp von Winterbach und Schauenburg, gegeben zu Rithenburg den 1.12.1704, unseren Ahnen Mathias Keck und Dr. Peter Keck und allen ihren Nachfahren mannlichen und weiblichen Stammes verliehen. (Original im Besitze von Justus Wasser, Photokopie im Seylerschen Familienarchiv).

Seite 79:
Vogelsang;
85 Susanna Juliana Friederike, * Aufhausen a.d. Kessel b. Nördlingen 4.9.1744 (Paten: Anna Rosina Friederika Loedel geb. Sturm, Pfarrersfrau zu Illenschwang, + nach 1806, vor 1821); oo Polsingen 12.11.1766 Rosinus Johannes Jakob Wasser; 2 S.

Seite 80:
Wasser;
21 Cahrlotte, * Augsburg 7.6.1810, + Marktbergel 7.9.1900; oo Nürnberg im Volk´schen Hause 19.7.1836 Ludwig Christian Seyler, 5 S., 2 T.
Charlotte Wasser: Guterhaltene Radierung vorhanden (W. Kothkam, Dresden 1895).

42 Johann David, Pfarrer in Thalmässing, * Augsburg 17.4.1776,
+ Thalmässing 15.10.1821; oo (Augsburg) 11.11.1805 Barbara Kathrina Priem (Prim).
Kinder:
Julie, * Augsburg ..., oo Uhrmacher Stark, Chur/Graubünden,
Charlotte, * Augsburg 7.6.1810, oo Seyler,
Bertha, * Augsburg 25.5.1812, + 29.4.1871; oo Georg Wilhelm Hopf, Handelsschuldirektor in Nürnberg, * 5.1.1810, + 1882,
Emilie, * Augsburg?, + Augsburg 19.5.1897; oo Pfarrer Schroeppel.

84 Rosinus Johannes Jacob, Pfarrer bei St. Jacob in Augsburg, * Öttingen 5.11.1741, + Augsburg 28.1.1806; oo Polsingen 12.11.1776 Susanna Juliana Friederike Vogelsang.
Kinder, * Polsingen:
1. Charlotte, * 24.7.1767 (Paten: eine Tante aus Braunschweig); starb unvermählt 18.4.1850, war offenbar gemütskrank, lebte später bei ihrem Bruder Johannes David.
2. Georg Heinrich, * 11.6.1768 (Pate: Pfarrer Heinrich Lang in Bühl).
3. Jacobine Regine Margarethe, * 9.7.1770 (Paten: Helene Margarethe Engelhardt, geb. Zimmermann, Pfarrfrau von Dückingen; Frau Regine Lang, Pfarrfrau von Bühl, und Frau Maria Regina Reiner, geb. Mühl, Pfarrfrau, b.d. Barfüssen zu Augsburg).
4. Johann David, * Augsburg 17.4.1776.
Dann folgt ein kleiner Lebenslauf von Johann Jacob Wasser.

168 Johann, Dr.med., Ötting´scher Hofrat und Leibmedicus, Stadt- und Landphysikus, * Öttingen 10.8.1703, + 22.7.1750 (Epitaph im Inneren des Jacobskirche); oo I. Harburg (Schw.) Regina Magdalena Susanna Gerige; oo II. Öttingen 22.7.1731 Johanna Keck.

336 Tobias, Generalsuperintendent in Öttingen, 1710 Pfarrer in Harburg, 1715 in Öttingen, * Öttingen 31.3.1676, + Öttingen 10.1.1747; oo Öttingen 7.9.1700 Regina Magdalena Richter.

672 Lorenz Melchior, Meßner bei St. jacob in Öttingen, * Nördlingen 23.7.1654, + Öttlingen 29.3.1720; oo I. Öttlingen 8.7.1673 Anna Agathe Pfeffer; oo II. nach 1698 Anna Maria ... 1645 bis 1727.

1344 Balthasar, Taglöhner in Nördlingen; hatte durch den 30jährigen Krieg alles verloren, * Grosselfingen 1.9.1609, + im Spital Nördlingen 29.7.1690; oo I. Grosselfingen 4.2.1631 Barbara Grüb; oo II. Nördlingen 21.5.1667 Eva Christ.

2688 Kaspar, (Bauer?) in Grosselfingen, erstmals 1581 erwähnt, wahrscheinlich von auswärts zugezogen, * 1570, + Grosselfingen 5.4.1630; oo 18.2.1595 Anna Rayhser.

Nach einer Familienüberlieferung, die August Weidner 1924 brieflich Ilse Weidner mitgeteilt hat, stammen die Wasser aus Tirol. Ein Gotescalcus de Aqua und dessen Sohn Albertus war ein Ritter des Bischofs von Brixen. Urkunden bezeugen de Wazzer (Ulrich). Friedericus de Aqua trat 1284 auf, der sich auch Aquaticus nannte. Durch die Schweiz kamen die Wasser nach Böhmen und ins Ries, Gegend von Nördlingen. 1546 war in Prag ein Ratsherr Thomas Wasser. Wappen 1584 durch kaiserlichen Wappenbrief. Der Sohn des ersten einwandfrei bezeugten Kaspar Wasser, Balthasar, hatte im 30jährigen Krieg alles verloren.


So, das war es über die Wasser´s.

Für heute mache ich dann Schluß. Der Rest folgt.

Gruß Michael

Vip76
16.12.2008, 14:34
hallo, steht in den Deutschen Familienarchiv etwas über F.Name DARSCHT?

Nancy Barchfeld
16.12.2008, 14:51
Hallo Michael,

könntest du bitte auch für mich einmal nachschauen.

Ich suche :

UNTERDÖRFER -Band 12

KROPF -Band 25 , 46 , 64 , 65 , 80 , 87 , und 90.

Ich hoffe es ist nicht zu viel des Guten! Lieben Dank schon mal.

Lieben Gruss Nancy

Michael1965
16.12.2008, 20:40
Hallo Nancy,

hier die Daten Unterdörfer Band 12, Seite 40:
Die Nachkommen des märk. Gutspächters Christian Friedrich Schultz.

Baa
Eck, Arnhild, * Gera/Thür. 14.4.1934, oo Inzigkofen b. Sigmaringen
10.11.1956 Christoph Unterdörfer, Forstmeister, * Werdau/Sa.
12.1.1926, wohnen Inzigkofen b. Sigmaringen, F.Forstamt, Kind:
Christine, * Sigmaringen 13.10.1957.

Die Daten Kropf folgen.

Gruß Michael

diehasenbande
16.12.2008, 21:51
Hallo Michael!

Kannst Du für mich auch mal nachschauen?

Behrens Band 42 + 43

Lilienthal Band 16 + 59

Stump Band 52 + 58

Ist es möglich das Du auch Scanns schicken kannst?

Vielen Dank auch schon mal fürs schauen!

Michael1965
17.12.2008, 00:31
Hallo Claudia,

ich kann gern für Dich nachsehen. Es dauert aber eine Zeit da erst die anderen abgearbeitet werden müssen :wink: dann bist Du dran.

Kann leider keine Scanns mache. Hab keinen. Könnte Dir aber die Seiten abfotografieren und Dir dann per Mail senden :! Weiß nur nicht wie das dann aussieht :?

Sonst mußt Du leider warten bis die anderen abgearbeitet sind.

Gruß Michael

Michael1965
17.12.2008, 00:32
Hallo Vip 76,

mußt Du Marlies mal bitten ob Sie im Register nachsehen kann.

Gruß Michael

diehasenbande
17.12.2008, 08:40
ich kann gern für Dich nachsehen. Es dauert aber eine Zeit da erst die anderen abgearbeitet werden müssen :wink: dann bist Du dran.

Kann leider keine Scanns mache. Hab keinen. Könnte Dir aber die Seiten abfotografieren und Dir dann per Mail senden :! Weiß nur nicht wie das dann aussieht :?




hallo michael!

ist doch klar das du nicht alle anfragen auf einmal bearbeiten kannst! ich warte gerne!

Michael1965
17.12.2008, 21:33
Hallo Nancy,

hier die ersten Daten Kropf.
Band 25, Seite 320:
Die Geschlechter Lay in Bodelshausen und Biberach.

20 f Margaretha Sophia Hofmann, * Mansbach 18.2.1795, + das. 3.4.1853,
oo das. 14.10.1814 Wilhelm Kropf, Schneider in Mansbach, * das. 16.8.1786,
+ das. 12.2.1855;
Kinder Kropf:
1) Anna katharina, * Mansbach 29.4.1815
2) Johannes, * das. 29.4.1820
3) Johann Georg, * das. 4.7.1822
4) Sophie, * das. 16.10.1824
5) Wilhelm, * das. 17.12.1827
6) Johann Adam, * das. 9.12.1830
7) Johanna, * das. 2.9.1833
8) Eva Elisabeth, * das. 19.11.1838


Band 46, Seite 65:
Ahnentafel Fickert.

Kropf, Andreas, 1649 zu Rötenbach,
Tochter:
Magdalena, (*) Rötenbach 29.3.1649, + ebd. 25.2.1701; oo II. ebd. 20.11.1677
Weber, Bartholomäus, * um 1644, + Rötenbach 6.5.1698 (54 Jahr alt).


Band 64, Seite 29:
Ahnenliste der geschwister Popp aus Kulmbach.
Bechert, Anna Margarete, * Goldkronach 2.11.1786; Patin: Anna Margarete Kropf, Ehefrau des Säge- und Meiselschmiedes Wilhelm Friedrich K. auf dem Brandenburger St. Georgen, Bayreuth.


Band 65, Seite 61:
Das Geschlecht Carmesin aus Scholwin / Pom.

Hauptast Woistenthin; Gützlaffshagen V 1
Carl Wilhelm Anton Carmesin, * Wartenberg 3.7.1802, + Gützlaffshagen 17.12.1872, 70 J., 5 M., 14 T.; Pastor in Woistenthin und Gützlaffshagen,
ooTrieglaff ... 1837 Bernhardine Caroline Charlotte Kropf, * Anklam 3.4.1807, jüngste T.v. Karl Friedrich Wilhelm Kropf, + Greifenberg 21.2.1887, St. Marien, Darmverschlingung, 79 J., 10 M., 16 T., begr. nicht in Greifenberg, aber wo? 24.2.1887. Vater siehe oben, Pastor an St. Marien in Anklam, S.v. Daniel Friedrich Kropf, Meister des Schmiedegewerkes in Straßburg U/M. und der Anna Luise Levien. (Studium: Ratsschule Stettin; Universität Halle. 17.7.1795 in dies Diakonat zu Anklam berufen; 27.9.1795 öffentlich in dies Amt eingeführt. oo ... 18.10.1795 Dorothea Henriette Preußler, des "Arrendators" in Gellendin 3. T.

So, das muss für heute ersteinmal reichen. der Rest folgt.

Gruß Michael

Nancy Barchfeld
18.12.2008, 16:09
Hallo Michael,

schon mal Danke für deine schnelle Antwort.
Ich könnte sogar Glück haben und der gesuchte Unterdörfer ist eine Nebenlinie.Werdau ist gleich bei mir um die Ecke und der NN ist hier nicht sehr oft zu finden.

Freu mich schon auf meine weiteren Kropf Daten, vielleicht ist ja was interessantes dabei.

Lieben Gruss Nancy

Michael1965
18.12.2008, 20:44
hallo Nancy,

weiter geht es mit Band 80, Seite 192:
Das Geschlecht Kerkovius aus dem Baltikum.

XIb Johannes (Hans) Friedrich Martial Ernst Kerkovius, * Rige 10.7.1871, + Graz 19.7.1954, Kaufmann, Ältester Gr. Gilde in Riga, siedelte im ersten Weltkrieg 1918 nach Graz über, wo er die Generalvertretung für die LKW-Firma Büssing (Braunschweig) übernahm, Bundesgebietsleiter des Kleinrentnerverbandes Steiermark und Kärnten; oo Wien 17.2.1900 Franziska (Fanny) Katahrina Magdalena Halmschläger, * Wien 10.9.1880, + Korneuburg 23.10.1968;
Kinder, darunter:
Elfriede (Elfi) Eva Annemarie, * Graz 2.9.1922, oo Graz 17.10.1944 Bernhard Babin, Kunsttischler in Oldenburg, o/o nach fünf Jahren, Fürsorgerin in Graz.
Kinder, darunter:
Elisabeth B., * Oldenburg 20.7.1947, oo Wilh. Kropf, o/o, ein Kind.

Band 87, Seite 106, 160, 191, 200
(Kropff)
Geschichte der Familie Perret(-Saulvestre)

Seite 106:
Eigelmann, kath.
3917 Ottilia, * um 1616, + Bergrheinfeld 26.12.1666, oo das. 15.1.1646 Johann Georg Kropf.

Seite 160:
Kropf(f) (Kröpf-Gropf), kath.
979 Elisabeth, Bergrheinfeld 3.11.1683, + das. 4.6.1721, oo das. 28.4.1709 Jakob Pfeuffer.
1958 Johannes der Alte, * um 1658, + das. 28.1.1718, oo das. 5.2.1674 Elisabeth Engler.
3916 Johann Georg, * um 1634, + das. 14.12.1670, oo I. das. 15.1.1646 Ottilia Eigelmann, oo II. das. 9.5.1667 Anna Justina Uhl.
7832 Martin, + das. 24.10.1649.

Kröpf, kath.
1993 Magdalena, * vor 1658, + Bergrheinfeld 9.2.1718, oo das. 1.3.1677 Urban Röder.
3986 = 3916
7972 = 7832

Seite 191:
Pfeuffer, kath.
978 Jakob, * um 1672, + Bergrheinfeld 24.12.1729, oo I. das. 28.4.1709 Elisabeth Kropf, oo II. das. 13.1.1722 Susanna Stücht.

Seite 200:
Röder, kath.
1992 Urban, aus Wirmsthal, * um 1640, + Bergrheinfeld 22.5.1690, oo das. 1.3.1677 Magdalena Kropf.

Band 90, Seite 297:
Chronik der Familie (von) Battenberg.

XIII g Karl Heinrich Batteneberg, * Weißenborn 21.3.1923, Diplomingennieur, oo I. ebd. 27.5.1950 Susanne Kropf, * 11.12.1921,
+ ebd. 8.9.1975; oo II. 22.3.1982 Monika Steudner, * 20.1.1936.

So, das war es. Hoffe es ist wieder etwas für Dich dabei.
Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest (mit vielen Geschencken :wink:).

Gruß Michael

Michael1965
18.12.2008, 21:28
Hallo Claudia,

hier die Daten Behrens.
Band 42 === kein Behrens > Behringer.

Band 43, Seite 1-61, 127:
Ahnenliste Behrens-Hofmann aus Varel. Meiner lieben verehrten Frau Karola Behrens geborenen Hoffmann aus Anlaß meines am 15. Juli 1968 vollendeten 75. Lenbensjahres gewidmet. Diedrich Behrens, Varel, Moltkestraße 5

== Liebe Claudia, hier würde ich Dir tatsächlich empfehlen das Du Dir den Band ausleihst. Wie Du oben siehst ist es eine Ahnenliste und diese umfasst 61 Seiten. Hoffe Du verstehst das ich hier etwas überfordert bin mit dem abschreiben 8o

Vielleicht kannst Du mir schreiben was oder wen Du suchst und ich sehe nach ob es passt :?:?


Band 43, Seite 127:
Alexander Theodor von Middendorff / Herkunft und Vorfahren.

66 Schriver (Schreiber), Hermann; oo ...
67 Behrens, Gerdrutha, lebte noch 30.10.1663.


Lilienthal;
Band 16, seite 297:
Stammfolge Schneekloth aus Fiefbergen.

IX 1 Hans Peter Schneekloth, Hufner und Gastwirt in Kalübbe bei Ahrensburg, * Gödersdorf 22.3.1838, + Kalübbe 29.1.1900, oo Kalübbe 29.12.1874 Henriette Kortum, * Vogelsdorf bei Lütjenburg 5.2.1853,
+ Kalübbe 8.3.1892, T.d. Hinrich Christian Thomas K., Müllers in Vogelsdorf u.s.G. Johanna Dorothea Sophia Lilienthal; 6 Kinder.


Band 59, Seite 64:
Die Wappen und die wappenführenden Geschlechter Sommerfeld.

VIII 5 Anton Sommerfeld, * Prositten 7.12.1879, + Laage/Mecklbg. 13.12.1945, Bauer in Krausen, Kr. Rößel, ab 1913 in Bischofstein,
oo I. Bergenthal, Kr. Rößel 1911 Agatha Englick, * Krausen 15.4.1886,
+ Bischofstein 30.4.1921, T.d. Carl E., + Bischofstein 15.2.1922, Bauer in Krausen, oo Barbara Lilienthal; oo II. Plausen 29.6.1921 Anna Fester.


Stump;
Band 52, Seite 414:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.
3. Anna Maria Hubertina Ganser geb. Bourseaux (1874-1950) (B. 124.643) in Eupen und ihre Familie.

Auszug =
Außerdem hatte er noch drei Schwestern, von denen die eine, Maria Johanna (* Eupen 1.7.1875, + 28.7.1897), eine Freundin seiner Frau war. Sie starb unvermählt. Die älteste Schwester, Maria Helena Ganser
(* Eupen 29.10.1867, + Frankfurt a.M. 15.1.1952), hatte den Drogisten Leopold Josef Stump (* Eupen 26.6.1867, + Frankfurt a.M. 17.11.1954, S.v. Wilhelm St., Gärtner, u.d. Magdalena Pütz) am 2.2.1901 in Frankfurt a.M. geheiratet, während sich iene andere Schwester....

Band 58, Seite 123/124:
Die Familie Gmelin; Biographien, Genealogien, Dokumente.

VII. Grad
1 Johann Jakob Gmelin, * Heidelsheim Kr. Bruchsal 31.7.1705, Schuhmacher in Heidelsheim, + ebd. 4.4.1769, Begründer der Linie Heidelsheim-Elsaß, oo I. Ruit 25.4.1741 Margarethe Schüler, T.v. Johann Jakob Sch., Bäcker und Gerichtsverwandtem ebd., * (29.11.1713), + Heidelsheim 10.4.1747; oo II. Bretten 27.11.1747 Christine Barbara Jäger, T.v. Kaspar Jäger), + Heidelsheim 15.3.1761; oo III. Heidelsheim 7.2.1764 Luise Charlotte Stump, T.v. Julius St., Müller in Unteröwisheim,
* (16.12.1731), + Heidelsheim 7.5.1816, zwei Kinder dritter Ehe.

So Claudia, hoffe es ist etwas für Dich dabei. Wünsche Dir und Deiner Familie schöne Weihnachtstage.

Gruß Michael

Michael1965
18.12.2008, 21:32
Hallo Bernd, hoffe die Mail ist angekommen. den Rest bearbeitet ich entweder noch heute oder aber spätestens morgen.

Gruß Michael

Nancy Barchfeld
19.12.2008, 05:35
Hallo Michael,

vielen dank für deine Mühe. Werde die Daten heute nachmittag gleich durchstöbern.

Ich wünsche dir auch ein schönes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Feiertage.

Danke und einen lieben Gruss

Nancy

Hinna65
02.01.2009, 15:06
Hallo Michael,
kannst Du mal in Band 40 des Familienarchivs nach WOCHAU schauen?!

Danke im Voraus und ein gesundes neues Jahr!
Corinna

Michael1965
02.01.2009, 22:30
Hallo Corinna,

wünsche Dir auch ein frohes neues Jahr.

Hier der Eintrag:

Band 40, Seite 138/5:

(Alles Familienanzeigen aus Zeitungen) Die Namensträger Pfefferkorn.

Nach kurzem, aber schweren Krankenlager verschied heute nachmittag meine liebe Frau, unsere herzensgute Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, Schwester und Schwägerin, Frau
Marie Pfefferkorn, geb. Rötsch
im Alter von 72 Jahren.
Leipzig W 34, Dieskaustr. 140, den 10. April 1941
In tiefer Trauer
Hermann Pfefferkorn
Fritz Pfefferkorn und Frau
Linda Wochau geb. Pfefferkorn
Max Wochau
Paul Pfefferkorn und Frau
Ernst Pfefferkorn und Frau
Lotte Schneider geb. Pfefferkorn
Arthur Schneider
und Enkelkinder
Beerdigung findet Ostermontag, den 14. April, 14 Uhr, auf dem Friedhof Großzschocher statt. Freundl. zugedachte Blumenspenden an die Beerdigungsanstalt Richard Rudert, Leipzig W 34, Buttergasse 29, erbeten.

So, das war es. Hoffe es bringt Dich etwas weiter in Deiner Forschung.

Schönes Wochenende.

Gruß Michael

Hinna65
03.01.2009, 09:23
Danke Michael!
Jetzt ist schon wieder der MAX WOCHAU aufgetaucht und ich weiß nicht wo ich ihn hinstecken soll.

LG Corinna

Hinna65
04.01.2009, 13:36
Hallo Michael,
ich bin's schon wieder. Diesmal habe ich ganz viel.

ULLMANN in den Bänden 2, 56, 58, 64, 77, 86, 96.

Noch einen schönen Sonntag
Corinna
:danke2:

Michael1965
04.01.2009, 14:41
Hallo Corinna,

mal sehen was ich heute für Dich machen kann.

Band 2, Seite 23, 259, 266:

Seite 23:
Stammfolge Senff.

4.b.bb.
Rosmarie Amelung, * Puschkau, Kr. Schweidnitz 27.1.1934; oo Ilmenau 17.7.1954 Helmut Robert Andreas, * Chemnitz 22.4.1925, Dr. med. in Rostock, S.d. Robert Andreas, Bahnbeamter in Chemnitz, u.s.G. Johanna Ullmann.


Seite 259:
Die Nachkommen von Jean Pierre Martin.

IV. Generation
Kinder von III 1: Karl Stark u. Emilie, geb. Martin
7 Stark, Caroline T h e r e s e, * Jena 18.1.1832, + Söllingen 8.4.1892, oo Jena 11.10.1852 H u g o Ullmann, Pfarrer in Söllingen/Baden, * Heidelberg 13.8.1827, + Karlsruhe 15.7.1916.


Seite 266:
V. Generation
Kinder von IV 7: Hugo Ullmann u. Therses, geb. Stark
8 Ullmann, T h e k l a Emilie Karoline, * Karlsruhe 30.3.1854,
+ Durlach/Baden 4.3.1949, oo Söllingen 20.9.1883 L e b r e c h t Andreas Gottlieb Mayer, Pfarrer in Karlsruhe-Rüppurr, * St. Georgen/Baden 10.7.1849, + Durlach/Baden 21.11.1926.

9 Ullmann, E m i l i e Thekla Elise Karoiline, * Karlsruhe 18.3.1856,
+ Weinsheim b. Kreuznach 22.7.1886, oo Söllingen 9.10.1879 Karl
E r h a r d Schmidt, Pfarrer in Baden-Baden, * Birkenfeld 13.6.1846,
+ Achern 12.12.1907.

10 Ullmann, A u g u s t e Karoline, * Söllingen 4.3.1858, * Söllingen 26.5.1888.

11 Ullmann, M a r i e Johanna Friederike, * Söllingen 1.3.1860,
+ Heidelberg 30.1.1947.

12 Ullmann, H a n n a h Emilie Charlotte Ida Helene, * Söllingen 26.11.1863, + Tüllingen b. Lörrach/Baden 14.7.1932, oo Söllingen 6.10.1887 H e r m a n n Karl Nicolaus Specht, D.Theol., Kirchenrat, Pfarrer u. Dekan in Zell i. Wiesenthal, * Durmersheim/Baden 15.6.1862,
+ Heidelberg 17.8.1949.

Band 56, Seite 277:
Giese / Geschichte einer Familie aus Münster in Westfalen.

Nachkommen von Konrad V i s s i n g und Elisabeth Giese
Kinder, * Ochtrup (Kr. Steinfurt):
1. E l i s a b e t h Emma, * 10., get. 12.3.1852, + ebd. 20.7.1932;
oo Ochtrup 27.5.1878 Johann A d o l f Wenning, * ebd. 24., get. 25.8.1849, + ebd. 2.7.1920, Uhrmacher in Ochtrup.
Kinder Wenning, * Ochtrup:
insgesamt 2 Kinder, darunter:
2) F r a n z Gerhard, * 7.2.1883, + ... 9.2.1955, Taubstummen-Oberlehrer in Langenhorst (Kr. Steinfurt); oo Bad Hönningen (Kr. Neuwied) 17.1.1911 P a u l a Aloysia Ullmann, * Berlin-Schöneberg 1.1.1883, + ... 9.12.1960, insgesamt 3 Kinder.


Band 58, Seite 224:
Die Familie Gmelin; Biographien-Genealogien-Dokumente; Herausgegeben vom Familienverband Gmelin.

197 A u g u s t Karl Gmelin, * Heilbronn 10.2.1900, 1918 Weltkriegsteilnehmer, 1919 stud.phil. Tübingen, Freikorps Watter, 1923 Dr.phil., 1924 Schriftleiter bei dem "Stiuttgarter Neuen Tageblatt" für Außenpolitik und Feuilleton, 1928 Werbeleiter der Hohnerwerke in Trossingen, Gründer zahlreicher Handharmonikaorchester u. des Dt. Handharmonika-Verbandes, 1932 Schriftleiter der "Ludwigsburger Zeitung" für Politik in Ludwigsburg, 1940 Hauptschriftleiter des "Grenzbote" in Heidenheim a.d. Brenz, + Böhl-Iggelheim 9.5.1945 in amerikan. Kriegsgefangenschaft, oo Stuttgart 11.2.1928 Margarethe Bottwein,
* Lachen/Pfalz) 6.10.1906, in Stuttgart-Stammheim, insgesamt 4 Kinder, darunter:
1. Gisela, * Trossingen 1.12.1928, Telefonistin, oo Stuttgart 25.3.1950 Hans Armin Ullmann, Außendienstleiter in Burnsville (Minnesota, USA),
* Wiesbaden 28.8.1926.

So, das fürs erste. Der Rest folgt, mach erstmal eine Pause.

Gruß Michael

diehasenbande
04.01.2009, 16:04
Band 43, Seite 1-61, 127:
Ahnenliste Behrens-Hofmann aus Varel. Meiner lieben verehrten Frau Karola Behrens geborenen Hoffmann aus Anlaß meines am 15. Juli 1968 vollendeten 75. Lenbensjahres gewidmet. Diedrich Behrens, Varel, Moltkestraße 5

== Liebe Claudia, hier würde ich Dir tatsächlich empfehlen das Du Dir den Band ausleihst. Wie Du oben siehst ist es eine Ahnenliste und diese umfasst 61 Seiten. Hoffe Du verstehst das ich hier etwas überfordert bin mit dem abschreiben 8o


Hallo Michael!

Entchuldige bitte das ich mich jetzt erst auf Deinen Beitrag melde.

Vielen Dank für Deine Mühe. Ich suche was über einen Hans Otto Carl Behrens, über einen Hans Jürgen Behrens und über eine Else Behrens geb. Lilienthal. Aber ich werde wirklich mal schauen das ich mir das Buch ausleihen kann. Bei dem Rest muss ich erst mal schauen was ich damit anfangen kann.

Ich wünsche Dir noch alles gute fürs Neue Jahr.

Der Michael
04.01.2009, 20:09
Das hört sich ja interessant an...

Wenn ich keine besondere Mühe mache, würde ich mich freuen wenn jemand nach den Namen:

- Tann (Wildeck, Iba)
- Küch (Nentershausen, Wildeck)
- Höll (Friedewald)
- Mohr (Friedewald)
- Schade (Wildeck)
- Hornickel (Wildeck)
- Banz, Georg (Heringen, Kleinensee)
- Vogt (Heringen, Kleinensee)

nachschauen könnte.

Vielen Dank...

Fronja
04.01.2009, 20:41
Hallo Michael,

habe einige Daten von Marlies bekommen. Würde mich freuen, wenn du mir dazu näheres schreiben könntest.

Turowski, Band 47

Hövener (Hoevener) stehen in Band 56, 73

Rühl: Stammfolge Joh. Rühl, Ahnenliste Georg Rühl: Band 26, Seite 296-302, außerdem in Band 3, 8, 10, 19, 20, 26, 27, 33, 53, 67, 70, 71, 73 und 94

Beim letzten Namen ist es etwas mehr.
Danke schon mal im Vorraus.

Gruß Stefanie

Michael1965
04.01.2009, 21:03
Hallo "Der Michael",

vielleicht kannst Du Deine Liste bitte unter "Gesamtregister zum Deutschen Familienarchiv" nochmals einstellen und Marlies fragen ob Sie für Dich nachsieht. Ich habe leider kein Register, nur die Bände 1 - 129.

Gruß Michael

Michael1965
04.01.2009, 21:07
Hallo Stefanie,

werde für Dich mal nachsehen. Muß aber erst die Anfrage für Corinna erledigen.
Wenn ich habe fertig, dann Du bist dran :ironie: :sorry:

Kleiner Scherz am Rande :wink:

Gruß Michael

Fronja
04.01.2009, 21:23
Hallo Michael,

kein Problem. Glaube kaum, das mir da was wegläuft.

Zudem ist Warten ja eine unserer Spezialitäten ;o)

Gruß
Stefanie

Michael1965
04.01.2009, 23:38
Hallo Corinna,

weiter geht es.

Band 64, Seite 47:
Ahnenliste der Geschwister Popp aus Kulmbach.

Döring (Düring)
222 Johann, Rotgerber und Bürger (1.9.1687) in Kulmbach, Capitän der Stadtreiterei, get. das. 15.8.1660 (Gevatter Hans Bieger Nr. 404), + das. 2.5.1732; (oo I. Anna Ullmann, diese * (1663), + 24.12.1709); oo II. das. 3.2.1711 Margarete Flinzer.
(Möglicherweise erste Ehe mit Kunigunde ..., diese * (1663), begr. 7.11.1697).


Band 77, Seite 231, 235:
Ahnen Loehr-Nonn.

Seite 231:
105 Ullmann (?), Maria Christine, (ev.-luth), * Dannenfels 6.5.1712,
+ ebd.15.8.1794.
oo mit Schaefer, Caspar, (ev.-luth), * ..., + Dannenfels 14.7.1794.

Seite 235:
210 Ullmann, Johannes, (ev.-luth.); oo ... (vor 1712),
211 ..., Maria, (ev.-luth.).


Band 86, Seite 112:
Die Hugenottenfamilie Martin.
III. Generation
Kinder von II 1: Christoph Martin und Caroline geb. Wagemann.

1. Martin, Emilie Juliane Sophie, * Göttingen 7.4.1799, + Jena 2.7.1876, oo Jena 30.08.1819 Karl Wilhelm Stark, Dr.med., 1809 Hofmedicus in Weimar, 1814 Professor der Medizin in Jena, 1817 Hofrat, 1836 Geh. Hofrat, * Jena 18.5.1787, + ebd. 15.5.1845, 10 Kinder, darunter:
7) Stark, Therese Caroline, * Jena 24.5.1830, + Söllingen b. Durlach 8.4.1892, oo Jena 11.10.1852 Hugo Ullmann, Pfarrer in Söllingen, * Heidelberg 13.8.1827, + Karlsruhe 15.7.1916 (6 Kinder Ullmann).


Band 96, Seite 3, 5, 20, 150, 156, 168:
Seite 3, 5, 20 = Ahnenliste Unger.

Seite 3:
43 Alberdt, Johanna Sophia, oo Johanngeorgenstadt 1780 Johann Friedrich Ullmann.

Seite 5:
20 Bauer, Carl Traugott, Spitzenhändler, Bürger und Handelsmann in Johanngeorgenstadt, * ebd. 14.9.1778, + ebd. 16.11.1840; oo ebd. 6.1.1803 Johanna Christina Ullmann.

Seite 20:
21 Ullmann, Johanna Christina, get. Johanngeorgenstadt 27.4.1784, + ebd. 24.3.1866; oo ebd. 6.1.1803 Carl Traugott Bauer.

42 Ullmann, Johann Friedrich, Bürger und Artzneyhändler in Johanngeorgenstadt, oo Johanna Sophia Alber(d)t.

Seite 150:
Gelbke I und Lummerzheim; Gemeinsamer Stamm und Ahnenlisten.

von Jungenfels / früher Junge AB
12 4442 Joachim, * 10.2.1580 Reichenberg/Bö, (kath.), + 20.1.1640 Zittau (ev.), fürstl. Friedländ. Kammerrat und Oberhauptmann der Herrschaft Reicheneberg, 22.2.1628 v. Wallenstein geadelt, Diplom d. Kaisers Ferdinand II. Prag v. 10.5.1628. Nach Wallesteins Ermordung 1634 konnte er sich den kaiserl. Kommissären im Haus durch eine abenteuerl. Flucht nach Zittau entziehen (ausführl. Lebenslauf CWBibl. Zittau). Für d. nachgeholte Familie hatte er (schon 1630?) ein Haus gekauft (Neustadt 3/553, für 600 Zitt. Mark lt. Häuserbuch G. Hager), "heimlicher Lutheraner"; oo 11.10.1608 Reichenberg Anna Ullmann (1589 - 12.7.1643 Zitt.), = 13/8690,
2 Sö., 6 Tö.

Seite 158:
Ullmann
13 8691 Anna, * ... 1589, + 12.7.1643 Zittau; oo 11.10.1608 Reichenberg/Böhmen (?) Joachim von Jungenfels (1580 - 1640), fürstl. Friedld. Kammerrat u. Hptm. d. Herrschaft Reichenberg, 2 Sö, 6 Tö; oo II. 4.11.1641 Caspar Mey, Bg. a.d. Neustadt, Zittau.
14 17382 Ullmann, Jonas, + ..., + 22.12.1638 Zittau, Exulant aus Reichenberg/Böhmen, Handelsmann in Zittau.

Seite 168:
Ullmann B 13-14 Bö Reichenberg.

So liebe Corinna, das war es. Hoffe das etwas für Dich dabei ist und es Dich weiter bringt.
Schönen Abend noch.
Gruß Michael

Michael1965
04.01.2009, 23:53
Hallo Stefanie,

hier die ersten Daten:

Turowski, Band 47, Seite 31:
Nachkommen des Robert Wülfing und seiner Frau Emma Wever.

1322 Bernd Erwin Zumbusch, * Gelsenkirchen 27.3.1940, Tischler und Drogist, Geschäftsführer einer Drogerie in Essen, jetzt Revisor in einem Lebensmittelunternehmen mit Drogerie in Krefeld, oo Gelsenkirchen 14.8.1964 Bärbel Turowski, * Bad Oeynhausen 3.2.1943, med.-techn. Assistentin, (t.v. Heinz Ferdinand Max T., * Gelsenkirchen 4.7.1914, + ebd. 1.1.1951, Dr.med., praktischer Arzt, oo Gelsenkirchen 8.1.1942 Irmgard Henriette Schlüter, * Gelsenkirchen 30.5.1914). Krefled, Bismarckplatz 2.
Tochter Zumbusch:
Sabine, * Gelsenkirchen 19.1.1967.

Das ist für heute alles. Den Rest versuche ich morgen zu schreiben. Gehe jetzt :schlafen:.

Gruß Michael

Hinna65
05.01.2009, 14:54
Ein großes Dankeschön für Deine Mühe. Es war ja schon ein Stück Arbeit. Die Ullmann aus dem Erzgebirge werde ich weiter im Auge behalten.
Morgen einen schönen Feiertag, bleib gesund!
Corinna

Michael1965
05.01.2009, 21:58
Hallo Stefanie,

habe mir die Daten im Band 56 zu dem Namen Hövener angesehen. Es ist sehr viel (Seiten 249, 250, 251, 308, 310, 311, 312, 313, 314). Es handelt sich dabei um eine Familie aus Telgte und Werne a.d. Lippe.
Hier solltest Du Dir vielleicht doch mal den Band ausleihen, denn es ist sehr viel zu schreiben.

Band 73, Site 323:
Das silberne Buch der Familie Sack.

36/2113.7 Hans-Henning Erich Joachim Jörs, Sparkassen-Oberinspektor, * Lissa/O.L. 27.1.1910, oo I. Gmunden/Österreich 30.10.1939 Cäcilie Johanna Auguste Hövener, * Bocholt 6.5.1914, + Mittweida/Sachsen 7.3.1945; oo II. Bocholt 24.7.1946 Hildegard Emma Josefine Hövener, Sprechstundenhilfe, * Bocholt 4.9.1920.

Nochmal zum Band 56. Wenn Du mir Deine Mail-Adresse per PN schicken kannst, schreibe ich es Dir gern ab, es kann dann aber dauern, und schicke es Dir per Mail zu.
Weiter geht es morgen. Schönen Abend noch.

Gruß Michael

Michael1965
06.01.2009, 00:03
Hallo Claudia,

wünsche Dir auch noch ein frohes neues Jahr. Hab mal für Dich in dem Band 43 nach Behrens und Lilienthal geschaut. Leider sind nicht beide Namen vertreten. Schreibe Dir hier mal alles aus dem Band 43.

Seite 1 - 61.
Ahnenliste Behrens-Hofmann aus Varel

Das Vorwort lasse ich mal weg :wink:

Es ist ein Wappen vorhanden = Wappen Behrens 1933.

1 Behrens, D i e t r i c h Wilhelm Otto, Dr.med., Facharzt für Chirurgie, Studium in Würzburg, Innsbruck, Hamburg, Göttingen, seit 1.1.1970 Chirurgischer Chefarzt des Krankenhauses Oberkirch in Baden, * Varel 6.2.1929, get. 20.10.1929, oo Oldenburg (Garnisonskirche) 17.2.1957 Elga Raster, Dr.med., prakt. Ärztin, * Oldenburg 20.1.1933, Studium in Mainz, Kiel, Zürich und Hamburg;
Kinder:
a) D i e t r i c h Bernhard Arthur, * Varel 7.10.1957, get. 25.5.1958.
b) E l g a Wilhelmine Emma, * Harburg 19.12.1958, get. 5.4.1959.
c) K a t r i n Karola, * Harburg 26.12.1959, get. 14.8.1960.
d) A n n e t t e Elisabeth, * Harburg 21.5.1963, get. 11.8.1963.

I Ahnengeneration

2 Behrens, D i e t r i c h Anton Georg, Dr.med., prakt. Arzt in Varel seit 1922, Studium Würzburg und München, * Apen 15.7.1893, get. 25.8., oo Apen 16.5.1922
3 Hofmann, K a r o l a, aus Sondershausen in Thüringen, Dr.med., prakt. Ärztin, Studium in Marburg und Würzburg, * Longeville b. Metz 6.8.1896.
Kinder, * Varel:
a) K a r o l a Louise, * 26.10.1924, get. 2.1.1925, medizinisch-technische Assistentin.
b) Marie L u i s e Hildegard, * 16.3.1927, get. 28.7.1927, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei med. Firmen, oo Cloppenburg 17.4.1963 Georg Wichelmann, Rechtsreferendar, Versicherungsjurist, wohnhaft in Cloppenburg, * Cloppenburg 1.11.1924, + Bremen 2.12.1969, begr. ebd. 6.12.1969.
c) D i e t r i c h, siehe oben.
d) Georg W i l h e l m Peter, * 15.5.1930, Pianist, Dozent an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau, oo ebd. 28.2.1957 (Christuskirche) Christa Stichling, studierte Graphik und Malerei.
e) Heinrich O t t o Bernhard, * Varel 1.10.1934, Rechtsreferendar, cand.phil., studierte in freiburg.
f) H i l d e g a r d Helene, * 9.2.1937, Rechtsreferendarin: studierte Gesang an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau.

II. Ahnengeneration

4 Behrens, Diedrich W i l h e l m, Gasthofbesitzer und Landwirt in Apen (Berufsausbildung als Manufakturkaufmann), * Apen 12.7.1866, get. 2.8.1866, Absolvent der Realschule in Oldenburg i.O. 1883, + Varel 16.9.1930, ber. ebd. 19.9.1930, oo Apen 6.2.1891
5 Orth, Louise Johanne Mathilde, aus Oldenburg, * Apen 28.7.1854, get. 24.9.1854, + Varel 16.3.1937, begr. Apen 20.3.1937, (oo I. Apen 11.11.1883 Heinrich Behrens aus Oldenburg; zwei Töchter, Marie oo Beckhusen, Wilhelmine oo Knabbe).
Kinder:
a) D i e t r i c h, siehe 2.
b) H e l e n e Margarete, * Apen 30.6.1897.

III. Ahnengeneration

8 Behrens, D i e d r i c h Bernhard Johann, gasthofbesitzer und Landwirt in Apen seit 1863, * Westerstede 30.9.1837, get. 29.10.1837, + Wehnen bei Oldenburg (seit 1893 infolge von Schlagafall geistig umnachtet) 12.6.1895, ber. Apen 17.6.1895, oo ebd. 13.2.1863
9 Bruns, Wübke H e l e n e, * Godensholt 2.8.1834, get. Apen 13.8.1834, + Apen 26.2.1912 (Schlaganfälle), begr. 29.2.1912.

IV. Ahnengeneration

16 Behrens, Gerd D i e d r i c h, Tischlermeister und Heuermann in Westerstede, * Halstrup (Westerstede) 1792, get. 27.3.1792,
+ Westerstede 4.6.1854, begr. 9.6.1854, oo Westerstede 19.5.1920
17 Steinfeld, Anna C h r i s t i n e Elisabeth, * westerstede 1799, get. 29.5.1799, + ebd. 9.9.1867, begr. 13.9.1867.

V. Ahnengeneration

32 Behrens, Bernhard, Schuhmacher und Heuermann in halstrup (Westerstede), * Halstrup 1765, get. Westerstede 19.5.1765, + Halstrup 25.3.1837, begr. Westerstede 29.3.1837, oo Westerstede 14.6.1787
33 Müller, Gebke, * Halstrup 3.2.1757, get. Westerstede 13.2.1757,
+ Halstrup 27.5.1825, begr. Westerstede 31.5.1825.

So da reicht erstmal für heute. Der Rest folgt morgen.

Gruß Michael

phisa
06.01.2009, 21:34
Hallo Michael,

auch Dir erstmal ein gesundes und glückliches Jahr 2009!

Ich habe von Marlies den Hinweis bekommen, dass im Deutschen Familienarchiv u.a. der von mir gesuchte Name
"Frohberg" zu finden ist (Band 11, 36).

Wärst Du so lieb und schaust da mal für mich?

Vielen Dank schonmal im Voraus,
Liebe Grüße nach Nord-D aus RLP,
Patricia

Der Michael
07.01.2009, 15:05
Dank Marlies folgende Bänder:

Höll steht in Band 23

Hornickel findet man in Band 55, 61

Wie kann ich da Einsicht bekommen?

Vielen Dank für jede hilfe
Michael

cfboening
07.01.2009, 19:41
Hallo,

Kannst Du mir helfen und nach diesen Namen sehen? Vielleicht gibt es was das mir hilft:

FN Boening(auch umlaut)Dobritz/Zoerbig,
Geissler - Rossleben,
Bast - Erbenhausen,
Schaar -Mannstedt

Vielen Dank fuer alles,

Chris

Michael1965
07.01.2009, 20:45
Hallo Chris,

helfe Dir gern. Aber ich habe kein Register um die Namen heraus zusuchen. Mußt erst unter "Gesamtregister Deutsches Familienarchiv" bei Marlies anfragen ob Sie Dir die ensprechenden Bände heraussucht.

Gruß Michael

Michael1965
07.01.2009, 21:05
Hallo Claudia,

habe es gestern leider nicht geschafft, aber heute geht es dann weiter.

Band 43, Ahnenliste Behrens-Hoffmann aus Varel:

VI. Ahnengeneration

64 Gravenkamp, genannt Behrens, Renke, Heuermann in Halsbeck b. Westerstede, * Burgforde b. Westerstede 1739, get. Westerstede 19.12.1739, + Halsbeck 13.1.1824, begr. Westerstede 15.1.1824, oo ebd. 15.2.1765
65 Lamken, Anna Margarete, * Eggeloge b. Westerstede 1742, get. Westerstede 12.1.1742, + Halsbeck (Suicid inf. von Mißmut) 1786, begr. Westerstede 27.12.1786.

VII. Ahnengeneration

128 Gravenkamp, Bernhard, landwirtschaftlicher Arbeiter (Schnitter) in Burgforde b. Westerstede, * Lübbecke bei Minden in Westfalen 12.4.1713, get. ebd. 15.4.1713, + Linswege 1755, begr. Westerstede 10.1.1755, oo ebd. 5.2.1733
129 Renken, Wübke, * Linswege 1705, get. Westerstede 13.12.1705, + Burgforde 1743, begr. Westerstede 24.7.1743.

VIII. Ahnengeneration

256 Gravenkamp, Johann Hinrich, landarbeiter auf dem v. Cornbergschen Gut in Lübbecke, * ... um 1675 (errechnet), + Lübbecke 24.5.1720, begr. 28.5.1720 (45 Jahre alt), oo ebd. 12.5.1701
257 Albers, Anna Dorothea, * ..., + Lübbecke 26.12.1731.


XII: Ahnengeneration

5388 Behrens, Johann, Südener Hausmann 21, erwähnt 1540, 1552 und 1576.

Seite 127:
Alexander Theodor von Middendorff/Herkunft und Vorfahren.

67 Behrens Gerdrutha, lebte noch 30.10.1663.


So, das war es aus dem Band 43 betreff Behrens. Ich hoffe Du kannst etwas damit anfangen.

Gruß Michael

Michael1965
07.01.2009, 21:42
Hallo Patricia,

Dir auch ein frohes und gesundes neues Jahr.

Hier die Frohberg-Daten:

Band 11, Seite 247:
Die Familie Stählin aus Memmingen.

Auszug aus Lebenslauf von Eugenie Stählin:
... Sie lebte zusammen mit ihrer Freundin und Kollegin Kathrin Gruber, die sie mit der Hausgehilfin Erna Frohberg auch nach der Verschlimmerung der Krankheit in lebenslanger True pflegte...

Band 36, Seite 53, 54, 57, 64:
Ahnenliste Karl-Wilhelm Grabert.

Seite 53:
Frohberg I

1479 = 5943 Maria, Tochter aus 3. Ehe, * Simselwitz um 1590, + Beutig 13.12.1655, oo um 1609 Martin Wetzig.

2958 = 11886 Caspar, Besitzer des Vorwerkgutes in Simselwitz 12.6.1566 bis 1609, GB. Döbeln 195/6, Richter in Simselwitz 24.1.1582,

Seite 54:
2.3.1589 GB. Döbeln; kauft 30.4.1587 ein 2. Gut in Simselwitz; * das. um 1540/45,
+ das. vor 25.8.1609, (oo I. Döbeln 14.5.1566 Anna Koltzsch, * Beicha ..., + nach 20.3.1584; oo II. ...); OO III. ... Walpurg ..., + vor 31.8.1590, (oo IV. 1602 Walpa Mann, + vor 30.11.1627, sie II. oo Anton Mehners, in Littdorf).

5916 = 23772 Hans, Vorwerkgutsbesitzer in Simselwitz, * ..., + Simselwitz vor 7.2.1555 (jung), oo spätestens 1545 ... Voigt.

11832 = 47544 Daspar, Vorwerkgutsbesitzer in Simselwitz um 1500, + das. vor 7.2.1555, oo das. um 1495 ...

Frohberg II

5949 Elisabeth, aus Prüfern, * ..., + nach 1.4.1597, oo I. Hans Gerlach, (oo II. 1579 Merten Voigtländer, kauft 24.6.1579 Mühle in Töpeln, + vor 1.4.1597).

11898 Wenzel. Häusler in Prüfern, * ..., + das. 16.2.1615, oo ... Ilse ..., + das. 12.11.1614.


Gerlach

5948 Hans, Müller in Wöllsdorf seit 19.12.1562, * ..., + zwischen 6.3.1578 und 24.6.1579, oo Elisabeth Frohberg.


Seite 57:
Hummitzsch I (Hommitzsch)

371 Rosina, * Niederranschütz, get. Döbeln 25.3.1682, + nicht Ksp. Döbeln, oo I. Döbeln 15.11.1703 Jacob Schober, (oo II. Döbeln 21.1.1706 Caspar Frohberg, Bauer in Zschäschütz).

Seite 64:
Voigt III
5917 = 23773 ..., * Töllschütz, + ..., oo I. spätestens 1545 Hans Frohberg, (oo II. wohl Anfang 1556 Urban Zschost/Schost, Bauer in Simselwitz).

Wetzig I
1478 = 5942 Martin, Hüfner in Beutig seit 20.4.1608, * das., get. Zschochau 11.12.1587, + Beutig vor 17.7.1644, oo um 1609 Maria Frohberg.


So Patricia, das war es. Hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Michael1965
07.01.2009, 22:01
Hallo Michael,

hier die Daten Höll aus Band 23, Seite 62:
Die Ahnen der Geschwister Cläre Charlotte und Hans Walter Buchholz.

Schmidt
1269 Anna, * Schwarzenbach a. Salle, begr. Hof 14.3.1665, 73 J.; oo Hof 23.9.1629 Andreas Georg Höll.


Hornickel, Band 55, Seite 52, 55, 59:
Ahnenliste Albanus.

Seite 52:
273 Hornickel, Emerentia, get. Sangerhausen (St. Jacobi) 11.3.1659,
oo Sangerhausen (St. Jacobi) 19.9.1682
272 Schröter, Johann, Weißbäcker und Kirchvater, get. Sangerhausen (St. Jacobi) 23.7.1655, + um 1720.

Seite 55:
546 Hornickel, Johann, Vierherr, Fleischhauer, * Sangerhausen ..., begr. ebd. (Jacobi) 5.3.1686, oo ebd. (Jacobi) 19.11.1646
547 ..., Maria, Georg Tetzschels Witwe, * ..., begr. Sangerhausen (Jacobi) 11.12.1683.

Seite 59:
1092 Hornickel, Hans der Ältere, * um 1596, begr. Sangerhausen 22.10.1676 (76 J. alt).


Band 61, Seite 281:
Stammfolge Unger aus Eibenstock/Erzgeb.

VII c Christian Gottlieb Unger, * Eibenstock 3.4.1796, + Annaberg 2.6.1882, oo Annaberg 30.10.1829 Henriette Dorothea Müller geb. Vogel, * ..., + ...
6 Kinder, darunter:
2. Anna Cäcilie, * Annaberg 12.2.1832, + nach 1904, oo Annaberg 16.6.1856 Ernst Rudolf Theodor Hornickel, Kaufmann in Annaberg, S.v. Ernst Friedrich Hornickel, Subrektor an der Stiftsschule in Zeitz.

So Michael, habe fertig. Hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Schönen Abend noch.

Gruß Michael :wink:

cfboening
08.01.2009, 00:19
Hallo Michael,
Hier ist die information fuer die verschiedene baende von Marlies:

Boening in 28
Germann in 4, 6, 8, 21, 29, 31, 32, 58, 61,101, 106
Germann(us) in 3

Ich werde fuer die anderen Namen die Information speter senden.

Vielen Dank,

Chris

phisa
08.01.2009, 00:53
Hallo Michael,
vielen lieben Dank für die ausführlichen Infos.
Noch binich nicht ganz so weit in der Frohberg-Linie zurück, aber ich werde es schonmal zu meinen Unterlagen nehmen und dann hoffen, dass es irgendwo dazwischen passt.
DieWelt ist ja sooooo klein, wie ich immer wieder feststellen muss...
Herzliche Grüße,
Patricia

diehasenbande
08.01.2009, 09:15
hallo michael,

das ist ja ne ganze menge, vielen dank fürs abschreiben.

Hinna65
08.01.2009, 16:22
Hallo Michael,

Du bist eine große Fundgrube für mich. Ich stelle jetzt die Anfrage für mich und bestimmt freut sich auch FGEORGI.
Bitte schaue doch mal bei
Georgi in Band 26, 48, 52, 65, 73, 77, 96 und 98. Wichtig wäre nur der Erzgebirgsraum bzw. Sachsen.

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße
Corinna

Peggy
08.01.2009, 20:48
Hallo Michael,

vielen Dank für dein nettes Angebot. Dank Marlies konnte ich erfahren, dass einige Namen im Dt. Familienarchiv erwähnt werden. Könntest du bei Gelegenheit mal nachschauen?

Da wären:
HILBRECHT; Band 40, 50
KAMLAH; Band 16, 73
SCHLADITZ; Band 67
WIPF; Band 13, 36
WUTTKE; Band 34/35 und 92

Danke vielmals und freundliche Grüße
Peggy

Michael1965
09.01.2009, 23:18
Hallo Chris,

hier die Daten Boening; DFA Band 28, Seite 241:
das Geschlecht Hucke aus Kirchworbis im Eichsfelde.

19 Karl Huke, (V, = 10), Ackrmann, Leineweber, * Breitenworbis 1.2.1758, + ebd. 11.12.1831, oo I. Holungen 19.11.1792 Maria Antonie Ertmer, get. Holungen 6.11.1771, + Breitenworbis ..., T.d. Caspar Ertmer u.s.G. Maria Sophia Boening.


Germanus (Germann); Band 3, Seite 278, 279:
Die Geschlechter Spruth.

Seite 278:
3534 Germanus, Johann, Bürger in Treptow a.d.T.; * ... 1540, + ...; oo ...
3535 (v.) Massow, Susanna, aus Treptow, * ... (um 1550), + ...

Seite 279:
14136 Germanus, Johannes, in Treptow a.d.T.; oo ...
14137 Bretspreker (Breitsprecher), Katharina.

Das war es für heute, den Rest versuche ich morgen zu erledigen. Ansonsten Sonntag.

Gruß Michael

cfboening
11.01.2009, 02:13
Hallo Michael,

Vielen Dank. Das ist schon gute info um was zu finden.

Chris

Michael1965
11.01.2009, 10:59
Hallo Chris,

weiter geht es mit Germann.

Band 4, Seite 101:
Die schwäbischen Aeckerle.

Kurzer Lebenslauf-Auszug:
Im Herbst 1852 verließ Konrad Aeckerle mit seiner ganzen Familie den Stiftsgrundhof und wanderte nach Amerika aus. Ziel müssen die Vereinigten Staaten gewesen sein. Die drei lebenden Kinder aus der ersten Ehe standen im 21., 17. und 15. Lebensjahr, die aus der zweiten im 6. und 3., und das jüngste, der kleine Konrad Wilhelm, war gerade ein Jahr alt. Neben dem 52jährigen Vater ging die 26jährige Mutter den Strapazen der weiten Reise und der Ungewißheit der Zukunft in Amerika entgegen.
Kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges hatte der Bearbeiter die Möglichkeit einer einmaligen Fühlungsnahme mit einem Nachfahren Konrads in Cleveland/Ohio. Albert Friedrich Otto Germann, Direktor (wohl eines chemischen Instituts) inn Cleveland/Ohio, 1532 East 86th Street. Aus einer zur Verfügung gestellten Bleistiftskizze ergab sich:

Luise Barbara Aeckerle, * 1837, heiratet in USA Jacob Friedirch Müller,
* 1839, + 1921. Beider Tochter Maria Friederike Müller, * 1864, war aus der Ehe mit Gustav Adolf Germann die Mutter des Albert F.O. Germann, der 1886 geboren war. Luise Barara Aeckerle-Müller starb im hohen Alter von 90 Jahren 1927 in USA.

Leider erfolgte auf eine Rückfrage bei Herrn Germann keine Antwort mehr, und außer den vorstehenden Namen und Jahreszahlen sind keine weiteren Einzelheiten bekannt.


Band 6, Seite 80, 83:
Die Ahnenliste meines Vaters Franz Lindau.

Seite 80:
389. Germann, Magdalena, + Apollensdorf 27.12.1633 ("die alte Schulzin"), oo
388 Henning, Martin, Gerichtsschulze zu Apollensdorf, + ebd. 24.7.1632.

Seite 83:
778 Germann, Andreas, + vor 28.4.1601, oo
779 N.N., Magdalene, Erbvergleich der Witwe mit ihren Kindern 28.4.1601.

So, gleich geht es weiter muß erstmal Frühstücken.

Gruß Michael

Michael1965
11.01.2009, 12:33
Hallo Chris,

bin wieder da und weiter geht es.

DFA; Germann, Band 8, Seite 7:
Ahnenliste der Brüder Thomas.

24 Haag, Christoph Jakob, ev., Bürger und Metzgermeister in Frankfurt, * ebd. 17.12.1802, + Bad Sodem i. Taunus 29.5.1872; oo II. Frankfurt 27.11.1833 Justine Katharine Kniesel, * Frankfurt 29.3.1811, + ebd. 29.9.1834, Schwester der ersten Frau, oo III. ebd. 31.8.1836 Philippine Luise Malcomesius, * ebd. 9.3.1811, + ebd. 16.6.1839, T.v. Georg Valentin Malcomesius, Metzgermeisterund Margarethe Elisabeth Germann.


Band 21, Seite 173, 177:
Ahnenliste der Geschwister Voss.

Seite 173:
1249 Germann,Ursula, ev., getauft Basel (St. Leonhard) 17.11.1605, oo
1248 Schardt, Leonhard, ev., getauft Basel (St. Leonhard) 8.3.1610, + vor 1658.

Seite 177:
2498 Germann, Hans, * Alten-Klingen im Thurgau um 1580, + Basel vor 1621, Bürger 1605, Müller das.; oo das. 1604/05
2499 Kammüller, Catharina, * Basel um 1583.


Band 29, Seite 31:
Ahnen- und Sippenkreise Spaeter.

IX Ahnengeneration.
556 Ludewig, Christian, Bürger und Fleischhauer in Camburg; * ... (um 1650 (Kb. ab 1666)), + Camburg ... 1722, oo I. ... 1674 Justina Germann; oo II. Camburg ... 1694
557 Oswald, Marie, * ...1669, + ... 1752.


Band 31, Seite 149:
Rohr aus Schmalkalden in Thüringen.

Auszug:
Nach siebenjähriger Ehe und selbständiger Berufserfahrung vertauschte Barthol dieses Haus am 24. April 1611 an Curt Germann gegen das Haus Nr. 166 "Vor den Barfußen" (Erbbuch 2, Bl. 102 und 477), zog alsonur etwa 100 bis 200 Meter weiter ...


Band 32, Seite 307:
Die hessische Familie Phildius.

Xi Georg Phildius, Gerichtsbeamter am Landgericht in Darmstadt; oo 1834 Anna Maria Geromont; 6 Kinder, darunter:
5 Katharina, oo ... Germann, in Darmstedt.


Band 58, Seite 217:
Die Familie Gmelin.

B. Jüngere Stuttgarter Linie.
123 Philipp A u g u s t Gmelin, * Obereisesheim 6.10.1853, Hoboist, dann Zugmeister in Tübingen, 1884 Heilbronn, 1902 Crailsheim, 1907 Suttgart-Stammheim, + ebd. 8.7.1932, oo Heilbronn 15.7.1884 Katharine Germann (T.v. Nikolaus Germann, Schutzmann), * Pirmasens 7.10.1864, + Stuttgart-Stammheim 2.11.1943.


Kleine Pause, bin gleich wieder da.

Gruß Michael

Michael1965
11.01.2009, 16:47
Hallo Chris,

weiter gehts mit

Band 61, Seite 55:
Das Geschlecht Giegerich - Teil IV.

F1N:48 Philipp Giegerich, * Nieder-Kainsbach 9.8.1943; oo 19.1.1963 Waltraut Margarete Germann aus Brensbach. Weißbinder. Ehe geschieden; Philipp G. zog wieder nach Nieder-Kainsbach. Kinder:
1. Rainer, * Brensbach 1963.
2) Michael, * 20.4.1966.


Band 101, Seite 293:
Die Vorfahren der Kinder Haertel-Rodler; Eine nordost-südostdeutsche Ahnenschaft.

21071 v. Suchten, Catharina; (Wappen Ravenwald u. v. Suchten siehe Farbbild). oo II. 1507 Georg Maurer, + 1539, 2 Kinder M.; oo III. Hermann Germann, + 1538.


Band 106, Seite 194, 278:
Familie Harlos.

Seite 194:
196.524.1
Harlos, Gustav, * 30.4.1901 Hanunin, oo 9.7.1933 Germann, Marie, * 13.1.1912 Josefow, T.v. N.N. Germann/Pusk und Dorothea Ermel, * Josefow.

Seite 278:
Kein Eintrag mit den Namen Germann vorhanden, auch nicht auf den Seiten 277 und 279.


So das war es. Ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Michael1965
11.01.2009, 17:48
Hallo Corinna,

hier nun die Daten Georgi ohne Band 26 (siehe Mail von mir):

Band 48, Seite 231:
Der Thüringer Siebold-Kreis.

XId Hermann Paul Friedrich Siebold, * Rottleberode 2.8., get. 19.8.1900, Arbeiter in Rottleberode, 1953 in Stempeda; oo Uftrungen 16.12.1923 Emilie Pauline Bertha
L u i s e Koch, * Uftrungen 22.6.1902, T.d. Friedrich K., Bergmann in Uftrungen u.d. Luise Georgi.


Band 52, Seite 421:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Lebenslauf von Simon Joseph Alfred Bourseaux; Auszug:
Im April 1959 wurde die Fachbuchhandlung Alfred Bourseaux von Köln nach Aachen verlegt, wo er sie unter der Firma "Alfred Bourseaux Nachfolger Dr. Rudolf Georgi" in erweitertem Umfange fortgesetzt wird.


Band 65, Seite 288:
Haßmann. Beiträge zur Genealogie

Johann Heinrich Haßmann, * Sparnberg 24.2.1814, + ..., Bürger und Webermeister in Sparnberg; oo I. ebd. 23.2.1840 Catharina Elisabeth Georgi, T.d. + Johann Conrad G., Bergarbeiter in Frössen u.d. Marg. geb. Winkler aus Marlesreuth, * ...,
+ Sparnberg 25.1.1867.


Band 73, Seite 72:
Das silberne Buch der Familie Sack.

9/1416 Gottfried Karl Walter Nourney, Pastor in Neutz bei Nauendorf/Saalkreis,
* Frankfurt/O. 18.5.1894, + Wernigerode 6.6.1952, oo I. 27.4.1926 Ilse Bade, * ..., + ...; oo II. Quedlinburg 16.10.1929 Hannah Georgi, * Kindelbrück/Thür. 6.2.1896.


Band 77, Seite 185:
Familienbuch der Geschwister Pachen.

Krüger, Heinz A l f r e d, Kraftfahrer, * Schleife 8.7.1938.
oo I. ebd. 15.5.1959 (o/o Weißwasser 11.9.1962) Pasternack, I n g r i d Erna Martha, * Breslau 26.2.1939 (T.v. Richard P. u.s. Ehefr. Martha Emilie geb. Lepach).
oo II. Weißwasser 4.5.1963 Georgi, Eva C h r i s t i n e, * Chemnitz 11.11.1944 (T.v. Paul Arno G. u.s. Ehefr. Liska geb. Heinicke), 2 Kinder.


Band 96, Seite 6, 8:
Ahnenliste Unger.

Seite 6:
72 Edelmann, Johann Gottlieb, Frischer in Carlsfeld, * um 1700; oo ... Johanna Georgi.

Seite 8:
73 Georgi, Johanna, * ...; oo um 1730 Johann Gottlieb Edelmann von Carlsfeld.


Band 98, Seite 29/11:
Der Ahnen Freud und Leid; beschrieben von Volkmar Leonhard; Frankfurt/M. 1987.

Hans (Johannes) Kun(t)zmann, Cuntzmann, Einwohner und Seifner zu Zschorlau, get. ebd. 11.3.1603, begr. ebd. 6.5.1665 (Schwindsucht); oo I. ebd. 25.1.1630 Margaretha Becher, T.d. Hans B., * ... 22.2.1609 (errechnet), + Zschorlau 23.2.1638 (Schwindsucht); oo II. Zschorlau Catharina Georgi, get. ebd. 24.5.1602, begr. ebd. 30.7.1672; (sie oo I. Zschorlau Michael Georgi, gen. Leonhard-Michel.


So, das war es dann auch bei Dir. Mit Band 26 sagst Du mir bitte noch Bescheid.

Schönen Rest-Sonntag noch.

Gruß Michael

Michael1965
12.01.2009, 19:40
Hallo Peggy,

hier die ersten Daten.

Hilbrecht (Hille-); DFA Band 40, Seite 278:
Ahnenliste Karl-Wilhelm Grabert.

Hilbrecht
3297 (Hillebrecht, Hillebracht, Hilprecht), Margaretha, * um 1581, + Wernigerode (ULFr.) 28.1.1655, oo vor 1605 Bartholomäus Hornung sen., Tuchmacher in Wernigerode, Bürger das. 1599, * zw. 1576 u. 1582, + das. (ULFr.) 10. oder 16.5.1652, Hilbrecht kommt schon 1340, 1458 und später in Wernigerode vor. 1526 saß ein Hilprecht im Rat.


Band 50, Seite 221 (Helbrecht):
Einwohner der Gemeinde Kirchworbis (Eichsfeld) im 17. Jh.

Helbrecht (Hil-)
Jakob, Hintersiedler, 20 Tlr. Vermögen, 38 Jahre (1599), Lehnsträger (1610).


Kamlah; Band 16, Seite 143:
Die Nachkommen des Pastors Heinrich Julius Clasen.

Auszug aus "Die Herkunft der Familie Clasen" -
Anno 1712, den 30. Januar, abends um 9 Uhr ist meine Tochter Dorothea Margaretha geboren. In das Himmelszeichen Krebs und Planet Mercurius. Die Paten sind gewesen: Die Wohledle und Tugendreiche Frau, Frau Dorothea Elisabth Wismann, Herrn Amtmann Biertümpels Eheliebste. Die Wohledle und Tugendreiche Frau, Frau Anna Margaretha Treppin, Herrn Arrendator ... zu ... Eheliebste, und der Wohledle Herr, Herr Ludwig Kamlah, Arrendator zu Altenhausen.

Band 73, Seite 253:
Das silberne Buch der Familie Sack; Ernestinische Linie, Rothenhöfer Ast.

27/9412 Arend-Heinrich Albrecht Hanns Otto Hermann Dieckmann, Verw.-Ang., Irsching, * Potsdam 8.5.1931, oo I. Gauting 27.4.1957 Thea Brondhalm, * 16.12.1931; oo II. Wessling 16.5.1964 Margot Irmgard Kamlah, * Bad Driburg 20.5.1939.


Schladitz, DFA Band 67, Seite: 41, 43:
Ahnenliste des Johann Christoph Michael Baehr.

Seite 41:
1466 Plößnitz, Hans, begr. Podelwitz 15.9.1710, oo das. 2.7.1667 Maria Schadlitz.

Seite 43:
1467 Schladitz, Maria, * Schladitz ..., begr. Podelwitz 21.7.1721, oo das. 2.7.1667 Hans Plößnitz.
2934 Schladitz, Stephan, * Schladitz 1599, begr. das. 20.2.1662, oo Katharina ...


Kurze Pause dann geht es weiter.

Gruß Michael

Michael1965
12.01.2009, 22:26
Hallo Peggy,

weiter geht es.

Wipf; DFA Band 13, Seite 209:
Die Rietmayer/Rittmayer/Rittmeyer aus Memmingen im bayer. Allgäu.

118 Rittmeyer, Robert F r a n z, Kaufmann und Mitarbeiter seines Vaters in Baar (Schweiz), * Baar 9.12.1921, S.v. Franz August Philipp R: oo Baar ... 1954 Hedwig Elisabeth Wipf aus Zürich, * 14.5.1926; 2 Kinder * in Zürich.

Band 36, Seite 215:
wie oben.


Wuttke; DFA Band 34/35, Seite 620:
Die Würzburger Siebold.

Anm. 220a: Auch Prof. Heinrich Wuttke in Leipzig schrieb seinen Artikel "Japan" im Dtsch. Staats-Wörterbuch, hrsg.v. J.C. Bluntschli u. K. Brater, 5. Bd. (Stuttgart u. Leipzig 1860) S. 400-408, zumeist auf Grund vom Nippon-Werk, wie er Heinrich v. Siebold mitteilte (Leipzig, 22.10.1873). Im Besitz der Familie v. Brandenstein, Burg Brandenstein.

Band 92, Seite 238, 255:
Nachkommen von Hans Sachs in Deutschland und Amerika (USA).

Seite 238:
223 Lange, Karin, Diplom-Mathematikerin, * 28.7.1943; oo 27.7.19... Günther Wuttke, Apotheker, * 19.3.1943, 1 Kind.

Seite 255:
Kind von Günther Wuttke und Karin Lange:
232 Beate, * 12.9.1969.


So Peggy das war es. Ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

alex50
13.01.2009, 16:10
Hallo! alle zusammen. seit heute bin ich dabei bei der Familieforschung.
Kann jemand reinschauen in das Deutsche Familienarchiv um etwas mehr mir über Familiennamen KISSER und Rollhäuser schlau zu machen
Mit Gruß Alex

Peggy
13.01.2009, 17:04
Hallo Michael,

vielen Dank für's Nachschauen!!!!

Viele Grüße
Peggy

Michael1965
13.01.2009, 18:30
Hallo Alex,

herzlich Willkommen hier im Forum. Würde Dir gern helfen, habe aber kein Register um nach Namen zu suchen. Mußt erst unter "Gesamtregister Deutsches Familienarchiv" bei Marlies anfragen ob Sie Dir die ensprechenden Bände heraussucht.


Gruß Michael

Peggy
13.01.2009, 19:09
Hallo Michael,

darf ich dich vielleicht noch mal bitten bei folgenden Einträgen nachzuschlagen?

MEWES gibt es in Band 3, 9, 13, 23, 40 - hier wäre nur die Altmark interessant

SCHREYER steht in Band 3, 23, 34/35, 37, 46, 56, 64, 73,80, 82, 96 und 98 - hier ebenfalls nur die Altmark od. Hessisch Oldendorf.

Nochmals Danke und viele Grüße
Peggy

Michael1965
13.01.2009, 22:52
Hallo Peggy,

schaue gern nach, kann nur etwas dauern. Muß zwischendurch noch etwas arbeiten :wink:

Gruß Michael

myrddin
14.01.2009, 10:01
Hallo Michael,

könntest Du bitte mal so nett sein und nachschauen was über MARTHEN im Band 68 bzw
über MARTEN in den Bänden 39, 43, 75, 79, 83 und 94 steht
Vielen lieben Dank im Voraus

Myrddin

Hinna65
14.01.2009, 16:21
Lieber Michael,
ich bin Dir so dankbar für Deine Ausarbeitungen:danke2:
Ich wünsch' Dir noch eine gute Zeit
Corinna

delle1000
16.01.2009, 01:07
Suche die Einträge aus dem Band 19 zum Familiennamen Vennemann.
Kann mir jemand die gewünschten Dinge zukommen lassen?
Oder hat jemand eine Info, wo man diesen Band eventuell als Fernleihe bekommt?

Danke schon mal im voraus.

Michael1965
18.01.2009, 12:16
Hallo Peggy,

jetzt kann es losgehen, hier die ersten Daten:

Mewes, DFA; Band 3, Seite 244:
Die Geschlechter Spruth.

IX. Die ostpreußischen Nachkommen der Ursula Spruth aus Stolp; Von Wolf Konietzko.

Lebensgeschichte - Auszug:
Ihr (Gertrud Behrholz, * 1712) Vater war der Bernsteindrehermeister Daniel Behrholz (1679-1732), ihr Mutter Anna Elisabeth Mewes aus der Stolper Goldschmiede- und Bernsteindreherfamilie.


Band. 9, Seite 235:
Das Geschlecht Lamp aus Schöneberg in Holstein.

VII4a M a r g a r e t h a Magdalena Emilie Luise Lamp, * Daber/Pommern 30.10.1893, oo Oldenburg 1.12.1916 Hans Reese, Dr.phil., Oberstudiendirektor, * Kiel 2.11.1888, + in russisch. Krieggefangenschaft 1946, S.d. Johann R., Mittelschullehrer in Kiel u.s.G. Klara Mewes.


Band 13 (Mebes), Seite 146, 149, 152, 154, 155:
Ahnenliste des Gottfried Bergholz (1858-1931).

Seite 146:
97 Mebes, Anna, * ..., + ... 1736, oo ... 11.11.1704
96 Leps, Peter, * Luso 4.4.1675, + ..., Bruder von 91, Lehn- und Gerichtsschulze zu Luso.

Seite 149:
194 Mebes (Mewes), Andreas, * Steutz 7.11.1641, + ebd. 31.3.1701, Hüfner und Gerichtsschöppe ebd.; oo ... um 1672
195 Friedrich, Katharina.

Seite 152:
388 Mebes (Mewes), Andreas, get. Steutz 2.3.1618, + ... vor 1672, Hüfner zu Steutz; oo 18.6.1638
389 Richter, Anna.

Seite 154:
776 Mewes, Hans, Hüfner zu Steutz; oo Steutz 5.5.1617
777 Wesche, Marie.

Seite 155:
1552 Mewes, ..., ... zu Steutz; oo ...
1553 ..., * ..., + ... 1618; (oo II. ... Andreas Pakendorf, * ..., + ... vor 1623, Krüger zu Steutz.


Band 23, Seite 116:
Die deutschen Nachkommen des Jan Kunowski und ihre Ahnen.

Parcham, Sophia, oo I. Michael Barkow, Bg. Wollin; oo II. Dionysius Mewes, Bürgermeister Wollin.


Band 40, Seite 186, 187, 189, 193.
Ahnenliste Luise und Hertha Fleck.

Seite 186:
113 Mewes, Antje, * Güby, get. Haddeby 17.5.1733, + Güby 22.3.1808, begr. Haddeby 27.3.1808, verl. Haddeby 20.10.1748
112 Thiesen, Hans, Halbhufner in Güby, * 1716 (err.), + Güby 3.5.1776, begr. Haddeby 5.5.1776.

Seite 187:
115 Meves, Heilwig (Mees Hedwig), * Esprehm, get. Haddeby Palm. 1732, + Esprehm 31.12.1808, begr. Haddaby 4.1.1809, oo vor 1753
114 Kruse, Hans, Halbhufner in Esprehm, * 1724 (err.), + ebd. 14.11.1799, begr. Haddeby 17.11.1799.

Seite 189:
230 Meves, Claus, Hufner in Esprehm, * Güby, get. Haddeby 19.6.1681, + Esprehm, begr. Haddeby 7. n. Tr. 1757, oo ebd. 23. n. Tr. 1717
231 Buck, Heilwig, * Esprehm, get. Haddeby 11.3.1677.

Seite 193:
460 Meves, Claus, in Güby.


So, das war es mit den Mewes. Mit Schreyer beginne ich dann gleich.

Gruß Michael

Michael1965
18.01.2009, 12:59
Hallo Peggy,

weiter geht es mit

Schreyer, DFA Band 3, Seite 53:
Familienbuch Scriba - Schreiber.

VIII 15 g F r i t z Scriba, * Hannover 3.4.1828, + Niederwalluf 3.1.1880, Kaufmann 1850 in Valparaiso/Chile, 1864 krnak nach Hildesheim, 1875 nach Niederwalluf; oo Hildesheim 30.9.1875 Julia Schreyer, kinderlos.


Band 23 (Schreier), Seite 25, 59, 60:
Die Ahnen der Geschwister Cläre Charlotte und Hans Walter Buchholz.

Seite 25:
20680 Simon Gropp - Sohn Fritz - Tochter ... oo Matthes Schreier in Grünberg.

Seite 59:
5168 Adam Rößler - Tochter:
Anna, * Wunsiedel, get. Gründonnerstag 1553; oo I. ebd. 20.11.1576 Hans Bachelbel, Blechzinnhändler in Wunsiedel; oo II. 24.4.1593 Hans Schreyer, Blechzinnhändler in Wunsiedel.

Seite 60:
20672 Hans Rößler der Ältere - Tochter Elisabeth, oo ... Schreyer, Gronau (oder Barbara?).


Band 34/35, Seite 560:
Die Würzburger Siebold - Genealogie.

Ernst Hohgraefe, * Marburg a.d. Lahn 20.6.1903, Handelsvertreter CDH; oo Merseburg 6.6.1931 Ruth Schreyer, * Halle a.d. Saale 28.6.1906, T.d. Telegrapheninspektors Paul Schreyer u.d. Rosa Kunisch (Soest, Heinsbergplatz 8).


Band 37 (Schrei-), Seite 194, 195, 220:
Die Leipersberger/Leibersperger/Leibersberger.

Seite 194:
C 61 Johann Georg Leipersperger, Bauer in Erlin, Sohn des Bartholomäus L., siehe C 60; * Michelfeld 24.6.1713, + Erlin 27.12.1787; oo I. Michelfeld 14.4.1739 Maria Elisabetha Schluchter, T.d. Christoph Schluchter, Erlin, u.d. Rosina Barbara geb. Kupst, * Westheim 5.10.1714, + Erlin 7.4.1761; oo II. Michelfeld 4.8.1761 Maria Catharina Schreyer, T.d. David Schreyer, Bauer und Steiner, Schultheiß in Westheim, * Westheim 5.12.1741, + Erlin 5.12.1780, 14 Kinder erster Ehe, 6 Kinder zweiter Ehe.

Seite 195:
C 64 Georg E r h a r d Leipersberger, Bauer in Winterrain bei Gnadental, vom 1.4.1803 bis 1.1.1810 württembergischer Infanteriesoldat, im Dez. 1814 Hofgut im Winterrain erkauft, S.d. Johann Georg L., siehe C 61; * Erlin 27.9.1778, + Winterrain 3.2.1837; oo Michelfeld 29.9.1813 Eva Margaretha Schreier, T.d. Johann Andreas Schreier, Bauer im Hahnebusch u.d. Anna Margaretha geb. Wieland aus Hahnenbusch, * ebd. 23.11.1789, + Winterrain 20.12.1842, 8 Kinder.

Seite 220:
C 153 Johann Balthasar Leippersberger, oo Anna Sabin Zendler; Tochter:
Ursula Dorothea, * Untersteinbach 24.1.1704, oo Michelfeld Andreae 1729 Hanß Michael Schreyer aus Wagrain.


So, kleine Pause. Nachher geht es weiter.

Gruß aus dem verregneten Norden.

Michael

Michael1965
18.01.2009, 15:22
Hallo Peggy,

weiter geht es mit Schreyer; DFA; Band 46, Seite 49, 62:
Ahnentafel Fickert.

Johann Georg Sengenberger, Schuhmachermeister in Goldkronach, oo ebd. 14.2.1749 Anna Margaretha Schreyerin, T.d. Joh. August Schreyer, Schuhmachereister ebd.

Seite 62:
Der Juliushammer; die Hammergutsmühle Juliushammer liegt untrehalb Winterreuth an der Rösla. Der Juliushammer war ein Hochofen und Hammerwerk für Pflugscharen und Sensen.
Um 1619 saß dort Hans Lippert, 1629 Caspar Blechschmidt, 1633 Hannß Schreyer, 1642 Hans Christoph Tanner; spätestens ab 1673 besaßen den Juliushammer die Layritz.


Band 56, Seite 296:
Giese / Geschichte einer Familie aus Münster in Westfalen.

Nachkommen von Wilhelm Nicolaus Salm und Sophia Giese.
Katharina Salm, * Köln 15.3.1876, + Stuttgart-Botnang 30.3.1955; oo Köln 8.10.1894 K a r l David Lenz, ev., * Bibersfeld bei Schwäb. Hall (Württ.) 19.8.1858, + Stuttgart 20.12.1930, Kameralamtsbuchhalter in Heidenheim, zuletzt Rechnungsrat in Stuttgart, Kornbergstr. 16, S.v. Johann Jacob L., Landwirt in Bibersfeld u. Maria Friederike Schreyer.


Band 64, Seite 10, 35, 38, 40, 43, 46, 65, 71, 78, 90, 91, 102, 123, 125, 137, 147, 158, 162, 165, 179, 185, 187, 192, 193, 194, 195, 196, 254, 262, 263, 274.
Ahnenliste der Geschwister Popp aus Kulmbach.

Seite 10:
Orts- und Familienverzeichnis:
Bayern; a) Oberfranken; Arzberg: Schreyer.

Seite 35:
Böhner II
282 Georg, Bürger und Schuhmacher in Goldkronach, * ...; oo das. 23.1.1695 Barbara Schreyer.

Seite 38:
Buchpa
234 (Buchka, Puchba usw.) Johann, Bürger und Leineweber, auch Kramer und Handelsmann in Arzberg; (oo I. Arzberg 24.7.1693 Witwe Elisabeth Schreyer, diese
+ das. 21.1.1698).

Seite 40:
Catholing
636 (Chatolnigg, Chatoligus) Nicol, ältester Ratsherr und Metzger in Thiersheim, * Villach (Kärnten) (1601), + Thiersheim 1684, begr. Sonntag Septuages.; oo das. 13.6.1637 Elisabeth Hartung. Er wurde 1646 Ratsherr, 1684 ältester Ratsherr. Sein Bruder Simon war Metzger, Bürgermeister und brandenburg. Richter in Thiersheim; oo ... Leupold. (Dessen Sohn Johann oo Thiersheim 25.1.1651 Susanna Schreyer, T.d. Johann Schreyer, Hammermeister auf Rosenhammer).

Seite 43:
Dannhorn
494 Heinrich, Ratsherr und Weißgerber in Erbendorf, get. Marktredwitz 3.1.1653, begr. Erbendorf 11.11.1706; oo das. 26.9.1679 Anna Schreyer (Witwe), * (1645/46), begr. Erbendorf 12.1.1690.

Seite 46:
Dietrich II
567 Eva, get. Goldkronach 17.6.1644, begr. das. 13.6.1698 (53 J.); oo das. 3.2.1668 Ulrich Schreyer (Stamm Ebnath).

Seite 65:
Freyßleben
1133 Catharina, aus Reichenbach (Pfarrei Schönbrunn), + vor 1657; oo ... 1.12.1633 Carl Schreyer.

Seite 71:
Gesell I
427 Elisabeth, get. Wunsiedel 20.4.1649, + Leupoldsdorf 4.6.1715; oo Schönbrunn 31.10.1671 Simon Schreyer.

Seite 78:
Gropp
13633 Anna, * um 1480/90, + vor Sept. 1540; oo um 1515 Matthes Schreyer.

Seite 90:
Hartung
1274 Hans V., Bürgermeister in Thiersheim, * das. 1565/70, + das. vor 1623; oo Apollonia ... Kind: Johann, später auch Bürgermeister in Thiersheim, oo das. 21.6.1642 Maria, Witwe des Johann Schreyer auf Rosenhammer bei Waldershof (Quelle: Wappenbuch Schreyer, Lit. 101).

Seite 91:
Hassauer
1648 (Hosauer) Johann, 1631 Bürger und Flaschner in Wunsiedel, später auch ratsherr, * das. 19.2.1602, + das. 21.4.1646; oo I. das. 6.6.1631 Barbara Grüner; (oo II. das. 17.11.1635 Barbara Büttner, Witwe des Hans Schreyer AL Nr. 1914).

Seite 102:
Hönicka II
1650 Georg, 1640 Müllermeister auf der Fleißenmühle in Wunsiedel, get. das. 9.11.1589, + vor 18.6.1650; oo das. 3.12.1611 Juliana Polinger. Sohn Hans oo Catharina Schreyer, T.d. Peter Schreyer (AL Nr. 852).

Seite 123:
Kolb
13649 Elsa, aus Kemnath; oo um 1480 Hans Schreyer.

Seite 125:
Kreutzer
3409 Margarete, vom Hölzlashof (bei Ebnath); oo I. um 1550 Wolf Schreyer.

Seite 137:
Löhneysen (Loneys)
6825 Susanna, aus Witzasreuth; oo I. um 1529/30 Valentin Schreyer.

Seite 147:
Müller I
212 Michael, zuerst Forstmann in Röhrenhof (lernte dort seine Frau Ottilie Schreyer auf dem Fröbershammer kennen), wurde dann Hammermeister, 1702 zuerst auf dem Fröbershammer, dann 1709 auf dem Leupoldsdorfer Hammer, get. Bayreuth 25.10.1671, + Leupoldsdorfer Hammer 24,6,1737, begr. in der v. Müller´schen Gruft in Schönbrunn; oo Schönbrunn 26.11.1695 Sophia Ottilie Schreyer. 6 Kinder.

Seite 158:
Pachelbel
6798 Johannes, 1520 immatr. Leipzig (bachelbel de Wonsidel), 1533 Neubürger in Wunsiedel, Blechzinnhändler in Wunsiedel, Heringsschauer und Feuerschauer das., Hammerherr in Dünkelhammer; + 1582; oo um 1533 Eva Rößler. Kind: Hans,
oo Wunsiedel 13.11.1576 Margarete Kreutzer, Witwe von Wolf Schreyer in der Seligau. AL Nr. 3408.

Seite 162:
Pirner
1707 Barbara; oo Erbendorf 3.5.1592 Valentin Schreyer.

Seite 165:
Popp I
2 Ludwig Konrad, * Queichheim 31.3.1868, + Würzburg 5.8.1937; 15.2.1900 bis 30.9.1903 Notar in eschenbach in der Oberpfalz (ohne zu ahnen, dass der ein Nachkomme der berühmten oberpfälzer Familie Löhneysen und Schreyer war).

Seite 179:
Rößler I
6908 Adam, Bürgermeister in Wunsiedel, 1580 Mitpächter auf dem Rosenhammer,
+ 1584; oo um 1540 Magdalene Liphard (Seine Tochter Anna oo I. Hans Bachelbel; oo II. Hans Schreyer, siehe bei Stammliste Schreyer Nr. 3408).

Seite 185:
Schepper
2446 Wolf, Gastgeber und Bürgermeister in Erbendorf, + vor 20.10.1613; oo ebd. 14.11.1592 Kunigunda Schreyer.

Seite 187:
Schmidt I
3413 Margarete, aus Erbendorf, wohnt dort im Stammhaus Kaiserberg 10, + ebd. 26.7.1603, begr. in der Kirche in Kastl; oo Leonhard Schreyer.

Seite 192:
Schreyer
283 Barbara, get. Goldkronach 22.3.1671, begr. das. 10.12.1724 (+ an ihrer -

Seite 193:
- langwürigen Schwindsucht), oo das. 23.1.1695 (Sonntag Septuages.) Georg Böhner.

566 Ulrich, Hammerschmidt und Krämer in Goldkronach, * um 1640; oo ebd. 3.2.1668 Eva Dietrich II.

1132 Carl, ehrenfest. Herr, Hammermeister in Ebnath (Dorf), besitzt seit 1630 den Blechhammer in Ebnath, der "1666 ganz öd ist und welchen aufzubauen er nicht vermag", (Carl wird auch als Pankraz bezeichnet), get. Ebnath 11. So.n.Trin. Dienst 1603, + das. 1.3.1677 (74J.); oo I. 12.6.1633 Catharina Freyßleben; (oo II. 5.6.1657 Anna, Witwe des Jacob Ponath, sie * um 1604, + Ebnath 22.1.1674, 70 J., in 1. Ehe oo Hans Wolf aus Weidenberg, in der 2. Ehe oo Ebnath 27.5.1641 Jacob Ponath aus Mehlmeisel).


So, nochmal eine kleine Pause.

Bis gleich.

Gruß Michael

Michael1965
18.01.2009, 19:33
Hallo Peggy,

weiter gehts.
Band 64, Seite 193:

2264 Hans d.Ä., Hammermeister in Ebnath (Dorf), * um 1580, + vor 1630; oo um 1600 Barbara Anna ..., diese 1600 als Patin, 1630 als Witwe genannt. (Hans war Beständer auf dem Hammer seines Vaters in Ebnath um 1598, Urk. sind Angaben über sein Vermögen pp.)

4528 Michael, Hammermeister in Ebnath, steuert 1583 auf dem Hammer im Dorf für 900 fl 3 fl, hat 1592 zusammen mit Matthes Schreyer von Grünberg die Schreyer´sche Vormundschaft am Hölzlashof; * um 1540, + Dom. mesericord. 1612; (oo I. Christina Pauer, T.d. Hammermeisters Fritz P. in Ebnath-Dorf, dessen Witwe 1571 und 1581 steuert). Ob eine 2. Ehe bestanden hat, ist vorerst unklar; unsicher ist ferner, ob Michael den Hammer durch seine Ehe mit der T. Pauer bekam.

9056 Andreas, Hammermeister in Ebnath (Dorf), erhält 1544 zu Lehen den halben Hof in Hölzlashof, den er dem Fritz Gropp (s. dort) von Wunsiedel abgekauft hat, * um 1517, + vor 25.6.1567. Sein Sohn Michael (siehe oben) ist zusammen mit Matthes Schreyer, Hammermeister in Grünberg, Vormund auf Hölzlashof. Sein anderer Sohn Wolf in Hölzlashof + vor 1583. Quelle: KB Goldkronach; Pfarrer Kalr Mötsch, Bayreuth, pers. Mitt.; Herr Hans Grötsch, Waldershof, pers. Mitt.

Schreyer (Wappentier: Hahn)
213 Sophie Ottilie, * Leupoldsdorf 20.8.1672, get. Schönbrunn, + Leupoldsdorfer Hammer 21.8.1749; oo Schönbrunn bei Wunsiedel 26.11.1695 Michael Müller I.

426 Simon, Hammermeister in Leupoldsdorf, Bürgermeister in Schönbrunn, get. das. 20.4.1632, + Leupoldsdorf 24.9.1708, begr. Schönbrunn, Epitaph im Friedhof; oo Schönbrunn 31.10.1671 Elisabeth Gesell.

Seite 194:
852 Peter, Hammermeister in Leupoldsdorf, zuerst wohl in Töstau, * Seligau 3.12.1589, + Leupoldsdorf 31.1.1672, begr. Schönbrunn, Epitaph im Friedhof;
oo Ebnath 20.6.1615 Margarte Schreyer. Kinder: Valentin, Hammermeister in Frankenhammer, sp in Tröstau; Andreas, + 2 J. alt; Barbara, + 13 W. alt; Andreas, Hammermeister in Fröbershammer; catharina, oo Hans Hönicka von der Fleißenmühle (wohl Sohn von AL Nr. 1650); Anna, + 24 J. alt, ledig; Johannes, * Tröstau 27.7.1630, begr. Schönbrunn 16.2.1703, ledig, Hammermeister in Meyerhof und Neuenhammer; Simon, s. oben.

1704 Andreas, zuserst Hammermeister auf dem Hammer Seligau, 1628 auf dem hammer in Leupoldsdorf, besitzt 1628 auch die Rohrschmiede in Lorenzreuth, * um 1560; oo I. Schönbrunn 5.5.1586 Katharina Müller II; (oo II. 1.12.1602 Katharina Lehner, T.d. Burggüters Christof L. in Tröstau) Kinder: Peter, siehe oben; Matthes,
* Seligau 13.4.1601, zuerst Hammermeister auf Neuenhammer, dann auf dem oberen Kaiserhammer, dort + 13.6.1672 (71 J. 8 W.), sein Epitaph in der Kirche in Thierstein, oo I. Katharina ..., + samt Kind St. Anna 1631; oo II. Wunsiedel 18.11.1634 Barbara Hartung, Witwe des Hans Kaiser, hammermeister auf dem Kaiserhammer, 1634 weiland, sie wohl Schwester von Elisabeth H. Nr. 637; Nikolaus, Hammermeister in der Seligau, dieser der Stammveter vieler Schreyer im Raume Ebnath.

3408 Wolf, Hammermeister in der Seligau, erhält nach seinem Tode durch Kaiser Rudolf II. einen Wappenbrief, ausgestellt in Prag 28.5.1591, der auch für seinen Bruder Mattheus, Hammermeister in Grünberg, und ihre Erben gilt; * um 1520, + vor 1576; oo um 1545 Margarete Kreutzer. Kinder: T... oo 1583 Martin Oth aus eger; Mattheus, Bürger und Kürschner in Wunsiedel; Georg, Blechzinnhändler und Bürgermeister in Wunsiedel; Andreas, siehe oben; Hans, Bürger und Blechzinnhändler in Wunsiedel, * um 1550, + um 1636, oo II. Anna Rößler, Witwe des Hans Bachelbel (s. AL Nr. 6908 = 13794 Adam Rößler).

6816 Matthes (d.Ä.), Hammermeister in Grünberg. Der Hammer Grünberg geht 1515 von Simon Gropp auf ihn über. (Dieser empfing den Hammer 1480 von den Hirschbergern), * um 1480, + um 1560; oo um 1510 Anna Gropp. Kinder: hans, Hammermeister in Riglasreuth; Wolf, siehe oben; Mattheus, Hammermeister in Grünberg; Mattheus, Hammermeister auf dem Rosenhammer bei Waldershof.

13632 Fritz, Hammermeister in der Seligau, erhält 1491 einen Lehensbrief von den Hirschbergern, bis 1519 auch Hammermeister in der Funkenau. 1523 wird auf dem Erlhammer und in der Gröbenstädt ein Fritz Sch. erwähnt, doch ist nicht klar, ob dieser mit dem erstgenannten -

Seite 195
- identisch ist. 1537 wird in Pfrentsch eine Witwe Fritz Schreyer erwähnt. 1533 hat ein Hans Schreyer in Kronau den Hammer in der Seligau. Quelle: Schlund´sche Chronik, Lit. 30; Frl. Elisabeth Jäger, Wunsiedel, pers. Mitt.: v. Müller´sche Chronik, Lit. 102; Kunstdenkmäler von Oberfranken, Lit. 101; Erich v. Glaß, pers. Mitt.; Rektor Schreyer +, pers. Mitt.

Schreyer (Wappentier: Kiebitz)
853 Margarete, get. Pullenreuth 24.8.1595, + Leupoldsdorfer Hammer, begr. Schönbrunn 27.12.1659; oo ebnath Dienstag 2.p.Trin. 1615 Peter Schreyer.

1706 Valentin, Hammermeister auf dem Hammer in Trevesen und auf dem unteren Hammer in Funkenau, * um 1565/70, + 5.6.1596, erstochen von dem Stadtschreiber Paulus Kauffer in Kemnath bei einer Auseinandersetzung im Zusammenhang mit der Entführung seiner Schwester Ursula Schreyer durch den Kemnather Stadtmüller Erhard Grunauer. Dieser könnte möglicherweise auch ein Schreyer gewesen sein, da er aus Kronau (Grunau) stammte; Erhard Grunauer oo 7.2.1597 Ursula Schreyer (die Liebe siegt ...), begr. Pullenreuth 9.6.1596; oo Erbendorf 3.5.1592 Barbara Pürner. Kinder: Katharina, get. Erbendorf 1593, oo Pullenreuth 9.5.1609 david Rambskopf, Hammermeister in Funkenau und Dechantsees; Margarete, siehe oben.

3412 = 4894
Leonhard, Hammermeister in Trevesen, * um 1540, begr. 16.3.1586 im Erbbegräbnis in der Kirche in Kastl; oo Pullenreuth um 1560 Margarete Schmidt I. Kinder: Valentin, siehe oben; Hans; Hans Adam, oo 1596 Elisabeth v. Fabritius (Schmidt I); Ursula, siehe oben; Kunigunde, oo Wolf Schepper, s. dort; Christine, oo Pullenreuth 12.1.1602 Wolf Hossauer, Pfarrer in Röslau; Margarete, oo Pullenreuth 30.8.1600 Andreas Frank, Witwer, Hammermeister in Rosenhammer bei Waldershof.

6824 = 9788
Valentin, Hammermeister in Gronau (Kronau), übernimmt 1529 von Hans Rößler (AL Nr. 27632) den hammer in Trevesen. (Hans Rößler war wahrscheinlich mit einer Schreyer verheiratet), + 1548; oo um 1530 Susanne Löhneysen. Kinder: Leonhard, siehe oben; Hans, 1559 Hammermeister in Riglasreuth; Wolf, Nagelschmied in Wunsiedel; Rochus, Eisenhändler in Kaltenbrunn, Patenkind von Susannas Bruder Rochus; Katharina, oo I. Hanns v.d.Grün, + um 1583, wohl Sohn von Peter d. Jüng. Nr. 25328, oo II. Vilseck 19.2.1583 Erhard Heltmann, S.d. Ulrich H. in Vilseck (die Heltmann wurden später geadelt).

Seite 196:
13648 = 19576
Hans d. Jüngere, hammerbesitzer in Kronau, urk. 1505, 1515, stifet 1516 zum Wiederaufbau der Kirche in Waldeck 100 Gulden und erhält die Sebastianskapelle der Kirche von Kastl bei Kemnath (besteht heute nicht mehr in der alten Form) als Erbbegräbnis, kauft 1485 den hammer Kronau, erhält 1515 einen neuen Hammerbrief, erwähnt im Leuchtenberger Lehenbuch; * 1458, war 1516 58 J. alt, + 1537; siegelt 1533 mit dem Kiebitzwappen; oo um 1480 Elsa Kolb; (vielleicht oo II. Barbara Rößler)

27386 = 39152
Hans d. Ältere, Besitzer des Hammergutes Kronau, lebt etwa 1420 bis 1477/1485, 1477 empfängt Hans Schreyer vom Parkstein bei Weiden 2 Weyer als väterliches Erbe.

54772 = 78304
Hans, pachtet 1424 den Feylershammer an der Heidenaab (jetzt im Eigentum der Familie Sollfrank), gibt ihn, wohl wegen der Hussitenwirren, 1434 zurück an das Kloster Speinshardt. Wahrscheinlich zieht er sich nach Wunsiedel zurück. (Über Löhneysen AG mit Bismarck und unseren Eltern) Quelle: Frl. Elisabeth Jäger, Wunsiedel, pers. Mitt.; Rektor Schreyer, München, pers. Mitt.; Schreyer Wappenbuch, Lit. 101; Gevekoth, Lit. 53.

Schreyer
2447 Kunigunda, + zwischen 1627 und 1633; oo I. Erbendorf 14.11.1592 (Eintrag im KB Pullenreuth) Wolf Schepper; (oo II. Erbendorf 24.2.1624 Hans Schmidt).

4894 Leonhard, siehe oben Nr. 3412. Quelle: Wie oben; ferner Pfarrer Karl Mötsch, pers. Mitt.

Schreyer (Schreier)
957 Anna Martha, * (21.1.1631), + Arzberg 22.10.1710, begr. das. 25.10.1710; oo Arzberg 15.10.1655 Johann Rieß.

1914 Johann, Metzger und Bürgermeister in Arzberg, * 1602 oder 1611, begr. Arzberg Febr. 1658, verwundet und totgestochen am 24.2.1658 "Gott bewahre uns vor fernerem Unglück"; oo I. ...; (oo II. Wunsiedel 26.8.1634 Barbara Büttner, aus dieser Ehe Zwillinge Hans und Barbara); (oo III. Arzberg 13.11.1655 Margarete Neuper).

3828 (wahrscheinlich) Hans, Metzgermeister, Bürger, hauptmann unter dem Ausschuß in Arzberg, fiel am 10. Juni 1632 am Engpaß von Schirnding gegen Oberst Butler. Das Denkmal für Hans Schreyer gen. "Leonidas vom Schirndinger Paß" wurde 1825 bei einem Neubau des Kantoratsgebäudes in Arzberg beseitigt (Arzberg wurde 1632 zerstört), + 10.6.1632; oo Regina ... * (1576), begr. Arzberg 1.7.1638. Quelle Rektor Hans Schreyer (+), München, pers. Mitt.; Simon, Lit. 28.

Seite 254:
IV a Ahnengemeinschaft unserer Mutter mit dem Maler Anselm Feuerbach
-- kein Eintrag mit dem Namen Schreyer --

Seite 262:
VIII a. 2 Ahnengemeinschaft unserer Mutter mit Bismarck

Löhneysen, Susanna, oo um 1530 Valentin Schreyer, Hammerbesitzer in Kronau und Trevesen, + 1548.

Schreyer, Linhard, Hammermeister Trevesen, begr. Kastl 1586 im Erbbegräbnis, oo um 1560 Margarete Schmidt.

Schreyer, Valentin, Hammermeister Trevensenhammer und Funkenau, + 1596, oo 1592 Barbara Pürner.

Schreyer, Margarete, * 1595, + Schönbrunn 1669, oo Ebnath Peter Schreyer, Hammermeister Leupoldsdorfer Hammer, + 1672.

Schreyer, Simon, 1632 - 1708, Hammermeister Leupoldsdorf, Bürgermeister Schönbrunn, oo das. 1671 Elisabeth Gesell, 1649 - 1715.

Schreyer, Sophie Ottilie, 1672 - 1749, oo 1695 Michael Müller, Hammerherr Leupoldsdorf, 1671 - 1737.

Seite 263:
VIII b Ahnengemeinschaft unserer Mutter mit dem Reichskanzler Graf Hertling
-- kein Eintrag Schreyer vorhanden --

Seite 274:
Ergänzungen und Berichtigungen

Schreyer (Seite 193):
566 Zeile 2: 1699 weiland. Seine Tochter Catharina oo Kulmbach 7.12.1699 Nikolaus Döring, Bürger und Rotgerber, wohl Sohn des Johannes D., Nr. 444.

Schreyer (Seite 195):
1706 Zeile 3: Paulus Kauffer war Dr.jur., wurde in den Freiherrenstand erhoben. (Quelle: R. Stawitz, Ahnenliste, Köln 1975).


So liebe Peggy, das war es für heute. Der Rest folgt dann morgen oder übermorgen.

Schönen Sonntag noch.

Gruß Michael

Michael1965
18.01.2009, 20:37
Hallo Myrddin,

damit die Zeit nicht zu lang wird, hier die Daten Marthen; DFA; Band 68, Seite 168:
Ahnen und Heimat; Geschlecht und Hof der altsächsischen Freibauern Kellermann-Tospel und ihre Nachfahren im Bergischen Land.

Aus dem 17. Jahrhundert.
1612: ... das Meyloh und die Dorstfelder Gerechtigkeit, mit dem Land, wie es durch den Colonen Wolter Passman bebaut wurde, das halbe Sypmans Gut zu Eicklinhoven, den halben Oevermanns Kotten ebendort, das halbe Oevemans Gut zu Hockerde, das halbe Harden Gut daselbst, das Müllersche und Kerkhoffs Gut zu Rahme halb, das Hülshoff und das Baccalaureus Gut zu Marthen ganz, Berckmans Gut zu Stockum ganz, ...

Den Rest versuche ich morgen oder übermorgen zu schreiben.

Schönen Sonntag-Abend noch.

Gruß Michael

master-seeker
19.01.2009, 16:22
Hallo,
wohne leider im genealogischen Niemandsland (Keine Bibliothek/Fernleihe)...
kannst du mir deshalb vielleicht Auskunft zu Ihle in Band 6, 32, 86 geben...
Interessiere mich diesbezüglich für Leute aus der Ulmer/Neu-Ulmer Region...

Meine Anfragen zu Geißler in Band 52, 55, 59,61, 64. 65, 67, 72, 73, 76, 88, 94, 96, 97, 98 :o und Moser in Band 5m 6, 7, 15, 16, 17, 21, 27, 29, 32, 33, 38, 47, 51, 61, 64,
65, 70, 73 :o stell ich ersteinmal zurück... :) :wink:

Vielen Dank
master-seeker

Peggy
19.01.2009, 22:29
Hallo Michael,

vielen vielen Dank für die Mühe die du dir gemacht hast!

Viele Grüße
Peggy

cfboening
19.01.2009, 23:46
Hallo Michael,

Kannst Du bitte fuer mich nach diesen Namen sehen:

Bast findet man in Band 16, 47, 61 und 87

Geissler (Geisler) in Band 12, 15, 32, 33, 48,77, 83, 94
Geißler in Band 52, 55, 59, 61, 64, 65, 67, 72, 73, 76, 88, 94, 96, 97, 98

Schaar steht in Band 15, 73

Vielen Dank,

Chris (von der anderen Seite von der Welt)

buschblume
20.01.2009, 09:31
Guten Morgen Michael,

auch ich habe Daten von Marlies bekommen und würde natürlich gerne wissen ob sich da was interessantes hinter verbirgt:

Morgenroth findet man in Band 1, 54
Interessant wäre was zu der Fam. Morgenroth in Darmstadt und Umgebung.

Bei den vielen Anfragen bei dir warte ich aber auch gerne ein bisschen. Es hat Zeit, mach dir also keinen Stress damit.

Vielen lieben Dank schon einmal.

die buschblume

JuHo54
20.01.2009, 10:54
Hallo Petra,

das Deutsche Familienarchiv ist ein genealogischer Sammelband. Dort haben Familien- und Ahnenforscher ihre Ergebnisse veröffentlicht. Ich habe es mir vor Jahren bei dem Verlag Degener gekauft (Bd. 1-129). Ich glaube es sind heute so an die 150 Bände.

Wenn Du sie Dir nicht alle kaufen möchtest, kannst Du hier auch Marlies fragen (Forumn Allgemeines), ob Sie mal nach den Namen die für Dich interessant sind, schaut. Sie hat ein Register. Und wenn etwas für Dich dabei ist, schreibst Du mir einfach und ich schaue dann für Dich in dem angegebenen Band nach.

Schönen Gruß aus dem Norden.

Michael


Hallo Michael,
ich bin zwar nicht Petra, aber vielleicht kannst du zunächst mal für mich nach dem Familiennamen Wittmann in den Bänden 4, 8, 13, 20, 30, 36, 53, 55, 74, 87, 88, 94, 96 das ist mein Hauptfamilienname, den ich suche und zwar in der Oberpfalz und im Großraum Danzig.

Viele Grüße
JuHo54

PS, Warum die Schrift so springt, weiß ich nicht, lässt sich irgendwie nicht korregieren.

Michael1965
20.01.2009, 19:42
Hallo Peggy,

heute der Rest Schreyer.

DFA; Band 73, Seite 157:
Das silberne Buch der Familie Sack.

22/1a41 Paula Cöcilie Elisabeth Biermann, * Bünde 18.2.1876, + Sterkate 1942,
oo Bünde 12.8.1898 Karl Fried. Aug. Schreyer, Versicherungskaufmann in Essen, * ..., + 15.7.1937.

22/1a41.1 Karl Ludwig Wilh. Rudolf Erwin Schreyer, Dr.jur., Richter, * Bünde 25.9.1899.

22/1a41.2 Ludwig Wilh. Franz Gusatv Schreyer, * Bünde 21.10.1900.

22/1a41.3 Paula Elisabeth Schreyer, * Essen 7.5.1914, oo in Holland, verzogen nach Spanien.


Band 80, Seite 216:
Das Geschlecht Kerkovius aus dem Baltikum.
Anhang Margarethe Brunnengräber oo Heinrich Dietrich I Kerkovius (VIf)

3. Schreyer, Anna Margarethe, * ..., + ...
6 Schreyer (Schreer), Johann, * Saalfeld/Thür. ..., + 27.10.1687, immatr. Kbg 8.11.1646, Konrektor der Schule in Mitau 1658, Rektor derselben 1661, Deutscher Diaconus in Bauske ... 1666, oo 1660 Donnerstag nach Lätare.


Band 82, Seite 245, 247, 261:
Die Familie Claus/Klaus.

Seite 145:
237 Schreyer, Anna Elisabeth, get. Wetterburg 1.6.1690, + ebd. 20.4.1735.

Seite 247:
474 Schreyer, Johann Jost, in Wetterburg, * ... um 1653, begr. ebd. 3.4.1712, oo II. ...

Seite 261:
Zur Familie Schreyer vgl. Wetekam a.a.O. (Anm. 171), S. 218 (Nr. 1591 ff.) u.S. 165 (Nr. 980).


Band 96, Seite 113, 133, 168:
Gelbke I und Lummerzheim.

Seite 113:
9 584 David Gelbke I, * um 1640 Königsfeld, + 5.4.1702 Rochlitz, Bürger und Kürschnermeister in Rochlitz; oo I. 29.11.1665 Maria Margarethe Schreyer (...-1683); oo II. ... 1685 Sophie Elisabeth N.N.

Seite 133:
Schreyer
(Schrey und Schreyer, meist Bäcker und Böttger, finden sich in den KiBü von Rochlitz bis Ende des 16. Jh. mehrfach).
9 585 Marie Margarethe, * um 1645, + 22.8.1683 (Wochenbett); oo 29.11.1665 Rochlitz David Loßius (...-1702).
10 1170 Michael, * um 1615, + 22.1.1698, Bürger und Schwarzfärber in Rochlitz; oo ... 16xx Marie N.N. (...-23.5.1690).

Seite 168:
Schreyer C 9-10 Rochlitz


Band 98, Seite 78/5, 4/14, 9/18:
Der Ahnen Freund und Leid; beschrieben von Volkmar Leonhard; Frankfurt (Main), 1987.

Seite 78/5:
g) Carl Christian Küchler, Pfarrer zu Pödelist und Dobichau, später zu Goseck und Eulau/Naumburg, * 9.11.1766 Neustadt/Orla, + 30.9.1833 Goseck/Weißenfels;
oo I. 1795 Henriette Friederike Wilhelmine Heuschkel, T.d. Superintendenten H. aus Pegau, * 15.9.1774, + 7.12.1804; oo II. Roschütz 21.2.1808 henriette Caroline Schreyer, T.d. Pfarrers Friedrich Bernhard Schreyer aus Hirschfeld/Gera (vgl. 154 a), * 7.3.1783 Hirschfeld, + 15.6.1845 Zeitz.

Seite 4/14:
Ulrich Prüschenck, Herr vom Lindenhof und von Pullenreuth, * um 1500,
+ 19.10.1577, beg. in Kastl; oo I. Barbara Schreier, * ..., + 1528 (kinderlos).

Seite 9/18:
Hans Barchstede, in Hamburg, * um 1400 ebd.; oo um 1420 mit Gesche Schreye,
* um 1400/05 Hamburg.

So, dass war es dann für Dich. Hoffe es ist bei der Menge etwas für Dich dabei.

Schönen Abend noch.

Gruß Michael

Michael1965
20.01.2009, 21:32
Hallo myrddin,

weiter geht es mit Marten (Martens).

DFA, Band 39, Seite 69, 76, 113:

Seite 69:
Stammfolge und Ahnenliste Nadler.

497 Afke Margarethe, * Altendeich 4.5.1725, + Breddewarden 25.6.1804; oo I. Sengwarden 14.5.1744 Mins Tiarks sen. gen. Brauer; oo II. ... Martens.

Seite 76:
Martens siehe Cornelssen II

Cornelssen II (Martens)
1921 Trienke C., begr. Sengwarden 2.6.1685; oo das. 4.9.1642 Claß Peters.
3842 Cornelius Martens, Hausmann in Sengwarder Altendeich.

Seite 113:
Haltermann/Ein Stammtafelbeitrag von der Insel Fehmarn.

XVIII R 3 Heinrich Ernst Haltermann, * 29.12.1870, Landmann in Petersdorf,
+ 19.2.1902, oo 5.11.1897 Anna Catharina Alberts, * 27.3.1876, T.v. Landmann Thomas Emil A. in Ostermarkelsdorf u. Catharina Elise Martens.


Band 43, Seite 233:
Benz in Rathenow und Havelberg.

Schwierige Forschung
Auszug -
Meine 85 Jahre zwingen mich, hier abzubrechen. Folgenden Hinweisen, besonders unter 1 bis 4, können spätere Forscher nachgehen:
1) In Genthien, Kreis Jerichow II, Altmark, soll noch eine Familie Benz leben, deren Stammvater David Friedrich aus Prenzlau ist, geboren 27.7.1799 als Sohn des Johann Friedrich Benz und der Regina geb. Marten.


Band 75, Seite 106:
Ausgewählte Quellen zur Politik und Geistesgeschichte Ostmitteleuropas.
32 Die Herkunft der Meyer ist noch ungeklärt. Es folgen daher die drei sich z.T. widersprechenden Urkunden im Wortlaut:
c Christian Heinrich, ein Söhnl. Marien Justinen Meyerin, dessen Vater Gott bekannt, weil sich der von ihr angegebene per ein juramentum ...
Paten:
3. Joh. Michael Marten, Bürger und Krämer in der Vorstadt.


Band 79, Seite 311:
Die Friedeberger Schäfersippe Lentz in der Neumark.

4. Christoph Lentz, * Friedeberg 28.12.1746, Schäferknecht bei den Eltern in Stolzenberg 1770; Pate: Christian Martens Ehefrau.


Band 83, Seite 518:
Geschichte des Geschlechts von Puttkamer.

XVII, 983 Friedrich Wilhelm, ältester Sohn von Friedrich, XVI, 898, * Königsborn 5.5.1846, + Barmen 4.10.1926; oo I. Barmen 22.6.1874 Elise Marten, * Brockhagen 8.2.1853, + Barmen 21.6.1897, T.d. Landwirts Friedrich Wilhelm Martens u.d. Catharine Wilhelmine Dallmeyer.


Band 94, Seite 311:
Das Geschlecht Faust.

Xt Reinhard Hermann Martin Faust, * Dornfeld in Galizien 10.11.1912; oo Lüdenscheid 15.7.1938 Margret Berta Elisabeth Noelle, * Lüdenscheid 3.12.1910, T.d. Richard Hermann N, Fabrikbesitzer ebd. u.s.G. Frida Marten, * 16.3.1883.


So myrddin, das war es für Dich. Hoffe auch für Dich ist etwas dabei.

Gruß Michael

Michael1965
20.01.2009, 21:39
Hallo delle100,

hier die Antwort auf Deine Anfrage DFA; Band 19 - Vennemann.

Seite 55:
Das Hugenottengeschlecht Souchay de le Duboissière.

B 3db/d Gaedertz, Waltraud, * Lübeck 12.9.1928, fr. Stenotypistin; oo Düsseldorf 7.8.1954 Wilhelm Niederfahrenhorst, * Epe b. Zwolle/Holland 23.9.1927, Ingenieur (Maschinenbau) in Ratingen bei Düsseldorf, S.v. Emil N., Maschinenbauingenieur in Ratingen und Elisabeth Vennemann.

Schönen Abend noch.

Gruß Michael

Michael1965
20.01.2009, 22:11
Hallo master-seeker,

hier die Daten Ihle (-ly); DFA; Band 6, Seite 102, 104, 108, 244:
Seite 102, 104, 108:
Ahnenliste der Geschwister Lau.

Seite 102:
Herbel
243 Susanna Margaretha, * Sandhofen (j. Mannheim) 23.10.1738, + ... 13.9.1783, oo Sandhofen 18.4.1758 Johann Valentin Ihle.

Seite 104:
Ihle
121 Susanna E l i s a b e t h a, * Sandhofen bei Mannheim 19.8.1761, get. 23.8.,
+ Mannheim (?) ..., oo Sandhofen 17.1.1786 (ev.-ref.) Adam Leitz in Mannheim.

242 Johann Valentin, Erbeständer auf dem Schaarhof bei Mannheim, * ... 27.7.1736, + Sandhofen bei Mannheim (Schaarhof) (?) 7.3.1797, oo Sandhofen bei Mannheim 18.4.1758 Susanna Margaretha Herbel.

484 Johannes, Erbbeständer auf dem Schaarhof bei Mannheim, * ..., + ... (nach 1757).

Seite 108:
Leitz
120 Adam, Bürger und Wagnermeister in mannheim, * ebd. 16.1.1756, get. 18.1. (ev.-ref.), + ebd. ..., oo Sandhofen bei Mannheim 17.1.1786 (ev.-ref.) Susanna
E l i s a b e t h a Ihly.

Seite 244:
Stammfolge Eberhardt aus Zell unter Aichelberg (württ.)

795 Ihle, Ursula, aus Holzheim über Neu-Ulm, oo ...
794 Eberlin, Hans, * ..., + ...


Band 32, Seite 135, 136:
Ahnenliste der Geschwister Reinicke in Erlangen.

Seite 135:
2037 Ihle, Dorothea, Chemnitz.

Seite 136:
4074 Ihle, Paul, Leine- und Zeugweber, Bürger in Chemnitz; + vor 1702.


Band 86, Seite147:
Hoffmeister aus Angermünde und Danzig.

VIIb 2 Erika Klara Emma Hoffmeister, * Berlin-Friedenau 13.2.1915; oo ebd. 29.5.1934 Erich Max Richard Ihle, Lehrer und Kantor, * Dresden 18.1.1908; Kind Ihle:
Helene Barbara, * Freiberg (Sachsen) 8.4.1944.

So, dass war es mit den Ihle´s für Dich. Hoffe auch das etwas für Dich dabei ist.

Schönen Abend noch.

Gruß Michael

Michael1965
20.01.2009, 22:27
Hallo buschblume,

hier die Daten Morgebroth für Dich.

Band 1, Seite 76, 77:
Samsche; Einsender: Hermann Samsche (Proband 1a), HH, Winterhuderweg 24/II.

Seite 76:
36 Metzler, Johann Georg, ev., Schreibzeugmacher zu Judenbach bei Coburg, * ..., + ..., oo Judenbach 20.6.1769
37 Morgenroth, Anna Margaretha, ev., * ..., + ...

Seite 77:
74 Morgenroth, Johann Gottfried, ev., Sprützenmacher zu (?) Judenbach, * ..., + ...; oo ...
75 ...


Band 54, Seite 1044:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Dr.124.312.112: Gert Heßner, Maurer, * Kassel 2.9.1943, oo Dillich 25.6.1965 Margrit Anna Marta Markus, * Rheinhausen (Kr. Göttingen) 28.6.1939, ev.-luth., (oo I. Göttingen 29.11.1957 ... Morgenroth), T.v. Rudolf Markus und Minna Dorothea Luise Amalie Waldmann.


Das waren die Daten Morgenroth für Dich buschblume. Hoffe auch für Dich ist etwas dabei.

Gruß Michael

Michael1965
20.01.2009, 22:29
Hallo Chris,

schaue gern für Dich nach. Kann nur etwas dauern. Morgen oder übermorgen.

Gruß Michael

buschblume
23.01.2009, 08:19
Hallo Michael,

danke für die Mühe, geholfen hat es aber leider nicht...

Lieben Gruß und schönes Wochenende!

myrddin
23.01.2009, 11:31
hallo michael,

vielen dank schön jetzt. bin sehr gespannt was noch so raus kommt

liebe grüße

mark

master-seeker
23.01.2009, 15:26
Seite 244:
Stammfolge Eberhardt aus Zell unter Aichelberg (württ.)

795 Ihle, Ursula, aus Holzheim über Neu-Ulm, oo ...
794 Eberlin, Hans, * ..., + ...


Das ist doch was!
Vielen Dank!

master-seeker

Michael1965
23.01.2009, 22:57
Hallo Chris,

hier die ersten Daten:

Schaar, DFA; Band 15, Seite 194, 195, 260:
Seite 194, 195:
Stammfolge der mecklenburgischen Familie Ludwig.

Seite 194:
V 1 Dorothea L u i s e Catharina Ludwig, * 4.8.1786, + Teterow 7.10.1843, oo 7.4.1815 Theodor Friedrich G u s t a v Schwartz,
* Ivenack 12.1.1789, + Teterow 22.12.1848, Gold- und Silberarbeiter in Teterow, S.v. Christian Ernst Schwartz (* Cummerow 6.10.1750,
+ Ivenack 14.2.1822), 1784 Koch in Rottmannshagen, später Haushofmeister in Ivenack, u.d. Marie Christine Caroline Schaar (* Penzlin 18.3.1766, + Ivenack 6.9.1820).

Seite 195:
V 5 Marianne S o p h i e Ludwig, * Kritzkow 21.12.1792, + Schwerin 26.12.1875, oo Kritzkow 2..12.1814 Joh. Gottlob H e i n r i c h Schwartz, Apothekergehilfe, * Rottmannhagen 3.2.1784, + Altona 22.2.1833, S.d. siehe oben.


Seite 260:
Stammfolge Kriegler aus Schlesien.

74 Schaar, Gottfried, * ... 1735, ev., + Prauß 14.6.1812, oo ...
75 ..., Susanna, * ... 1728, ev., + Prauß 25.10.1811.


Band 73, Seite 38:
das silberne Buch der Familie Sack.
Ernestinische Linie, Mansfelder Ast.

2/3651.2 Heinz-Peter Soelo Teltz, Major a.D., Dr.phil., Dipl.-Chem., Apotheker, Prokurist in Fa. Knoll, Ludwigshafen, * Emden 20.8.1918, oo Emden 9.10.1952 Elisabeth Schaar, * Nimptsch/Schlesien 28.10.1922, Mannheim-Friedrichsfeld.


Für heute genug. Versuche morgen oder übermorgen weiter zu machen.

Gruß Michael

cfboening
24.01.2009, 19:37
Hallo Michael,

Vielen Dank fuer dein Zeit und das nach Schauen. Es ist schon viel zum suchen. Ein Vorfahren habe Ich schon gefunden.

Take care,

Chris

Michael1965
25.01.2009, 10:53
Hallo Chris,

hier die ersten Daten Geissler, Geisler, Geißler.

DFA; Band 12, Seite 61, 66, 98:
Die Nachkommen des märkischen Gutspächters Christian Friedrich Schultz.

Seite 61:
cCc bb Fraude, H e d w i g Julie Leopoldine, * Steinau/oder, Kr. Wohlau/N.S. 5.3.1892, wohnt in Kassel, oo Stettin 17.10.1919 Hans Geisler, Dipl.-Kaufmann, Fabrikbesitzer in Hersfeld, jetzt Rentier in Kassel, * Fulda 21.5.1884; 2 Kinder:
a) I r m g a r d Julie (1958 Meisterprüfung f. Modeschaffen), * Hersfeld 29.10.1920, wohnt in Frankfurt a.M.
b) Ilse, siehe cCc bbb.

Seite 66:
cCc bbb Geisler, I l s e Gertrud, * Hersfeld 28.3.1922, oo Kassel 21.7.1949 Joachim Kühling, Realschullehrer in Kassel, * Halle a.d. Saale 26.2.1921; wohnen in Kassel; 2 Kinder.

Seite 98:
JAm dc Gusovius, Doris, * Erlenhof bei Wustrau 13.11.1935, oo Kieckebusch 12.12.1956 Otto Geißler, Reichsbahnassistent, * Madlow, Kr. Cottbus 10.9.1932, wohnen in Cottbus, Taubenstr. 13; 1 Sohn:
a) Peter, * Cottbus 19.5.1958.


Band 15, Seite 303:
Ahnenliste der Geschwister Gerhard, Johanna und Walter Meyer.

c Geschwister von Marie Vogt = 5;
2. Anna, * Ober-Peilau II 29.3.1843, + Berlin Januar 1913, oo Ober-Peilau II 27.4.1868 Gottfried Geisler, Fuhrmann in Gnadenfrei.


Band 32, Seite 133, 161:
Seite 133:
Ahnenliste der Geschwister Reinicke in Erlangen; Liste 31 (Edlich).

VII. Ahnengeneration (Ahnen 248-255)
Geißler,Johann Christian, Vorwerksbesitzer in Chemnitz; es hat lt. A. Maschke nur diese eine Familie G. in Chemnitz gegeben, stammt aus Lengefeld/Erzgebirge; * (Lengefeld) um 1760.

Seite 161:
Die genealogischen Zusammenhänge der Niederrheinischen Familien Bosch.

Dr.phil Carl Bosch, Chemiker und Apotheker, * Mingoldsheim bei Bruchsal 22.11.1825; oo August 1862 Therese Geisler, + Straßburg 13.1.1898, 66 Jahre alt; 2 Kinder.


Band 33, Seite 297:
Stammfolge Huschke aus Greußen in Thüringen.

VIII h Friedrich Gusatv Carl Maximilian Huschke, * Wanfried (Kr. Eschwege) 24.10.1864, + Berlin-Steglitz 2.11.1930, Privatlehrer in Berlin-Steglitz, nach Vermögensverlust durch Inflation dort Kleinrentner; oo Berlin-Charlottenburg 27.8.1900 Matha Emilie Geisler verw. Großgerge,
* Memel 14.3.1868, + Berlin 15.1.1918, T.v. Adolf Geisler, Maurer in Memel; Witwe von Gustav Großgerge (+ Memel 1894), Bürodiätar in Memel.


Band 48, Seite 49:
Der Thüringer Siebold-Kreis.

Heirat von Anna catharina Siebold und Samuel Grosch(e) junior Windelhausen 1673; eingesegnet durch M. Christoph Geisler, Pfarrer in Mitteldorf.


Band 52, Seite 447:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Julius Robert Seeling, Seilermeister, * Oelsnitz/Vogtland 12.8.1844; oo I. Forst/Niederlausitz 17.5.1883 Pauline Hermine Emilie Geißler,
* Sommerfeld/N.L. 30.1.1853, + Sorau/N.L. 16.12.1886, T.v. Heinrich August Geißler, Spinnereibesitzer in Sommerfeld/N.L. u.d. Johanne Caroline Therse Graß. Die Ehe war kinderlos.


Band 55, Seite 113, 223, 225, 226:
Seite 113:
Nachkommen Scharrer.

443 3 Rosemarie Zeltner, * Weißenburg/B. 5.5.1913, + Nbg. 6.1.1942, oo Nbg. 13.3.1932 Georg Kießel, * Nbg. 31.10.1907, (+ Stari Grad, Bez. Beograd 6.10.1950), Dr.jur., Oberregierungsrat, S.d. Bankdirektors Friedrich Kießel u.d. Babette geb. Geißler.


Seite 223:
Ahnenliste Mehler.

Seite 223:
VI. Ahnengeneration.

77 Geisler, Regina Maria Charlotte, * Osnabrück 25.10.1785, ev., + ebd. 26.3.1854, oo ebd. 24.7.1808
75 Vornholt, Gerhard Henrich, * Rulle (b. Osnabrück) 29.3.1779, kath., Taglöhner, + Osnabrück 29.11.1842.

Seite 225:
VII. Ahnengeneration.

154 Geisler, Johann Henrich, * Osnabrück, get. 1.9.1765, ev., Maurermeister, + ebd. 9.4.1819, oo ebd. 10.2.1785
155 Pennings, Margaretha Elisabetha, * (1753), ev., + Osnabrück 19.4.1828.

Seite 226:
VIII. Ahnengeneration.

308 Geisler, Johann Andreas, * (1737), ev., Maurer, + Osnabrück 1.5.1812, oo ebd. 11.5.1761
309 Krüger, Anna Maria Juliana, * (1739), ev., + Osnabrück 14.11.1808.


Band 59, Seite 123, 131:
Herkunft und Stammfolge des baltischen Geschlechts Lackschewitz.

Seite 123:
V. Generation
15. Jakobine Anna L u i s e Lackschewitz, * Angern 8.3.1841, + Kasan 6.10.1914; oo ... Geißler.

Seite 131:
Geißler, ... Müller im Kreis Wytegra/Gouv. Olonetz; oo L. 15 (siehe Seite 123).
1 (2?) Kinder:
Tochter oo Buchhalter in Kasan, ohne Nachkommen.
Sohn, Künstler in St. Petersburg?.


Band 61, Seite 208, 221, 222:
Kieser / Ahnenlisten eines thüringer Geschlechts.

Seite 208:
653 Geißler, Dorohtea, aus Reuden, oo ebd. 20.5.1674
652 Stephan, George, Hofknecht in Reuden ("vom Kloster Morgenstern").

Seite 221:
II. 97 Geißler, Judith, * ... 9.6.1728, + Breslau 5.6.1808; oo ... 15.9.1757
II. 96 Hoffmann, Johann Christian, * Sorau 30.11.1719, + Breslau 11.9.1791.

Seite 222:
I. 105 Geißler, Anna Maria, * ..., + ..., oo Günstedt vor 1786
I 104 Kaefer, Johann Andreas, * ..., + ...


So, mach jetzt eine kleine Pause :wink:.
Nachher geht es weiter.

Gruß Michael

Michael1965
25.01.2009, 14:57
Hallo Chis,

weiter geht es mit

Band 64, Seite 110:
Ahnenliste der Geschwister Popp aus Kulmbach.

Thekla Jahn, * Kulmbach 2.2.1881, oo Willy Geißler, Leutnant.


Band 65, Seite 288:
Haßmann, Beiträge zur Genealogie.

Elisabeth Friederica Haßmann, * Sparnberg 21.8.1816, + ...; oo Sparnberg 11.7.1841 Heinrich Friedrich Geißler, Webergeselle, S.d. J. Friedrich Geißler, Bürger und Webermeister in Sparnberg, * ... 1818, + ...


Band 67, Seite 32, 35, 44; 80, 82, 84, 113, 116:
Seite 32-44:
Ahnenliste des Johann Christoph Michael Baehr.

Seite 32:
7 Geisler, M a r g a r e t e Emma , * Glatz 8.9.1888, + Friedrichshafen (Bodensee) 29.10.1973, oo Glatz 4.7.1907 Wilhelm Rudolf Ludwig Jany.

14 Geisler, Karl, Malermeister in Glatz, * Neurode bei Glatz 22.1.1850,
+ das. März 1891, oo Neurode 1885/87 Hedwig Schmidt.

Seite 35:
6 Jany, Wilhelm R u d o l f Ludwig, Drogeriebesitzer in Brieg,
* Schulzenhöhe 24.2.1879, + Brieg 15.8.1935, oo Glatz 4.7.1907 Margarete Emma Geisler.

Seite 44:
15 Schmidt, Hedwig, * 9.12.1859, + Glatz 20.4.1927, oo Neurode 1885/87 Karl Geisler.


Seite 80:
Ahnenliste der Geschwister v.Prosch.

23 Geißler, Cäcilie, * Gotha 11.11.1798, + ebd. 8.10.1864, oo Töttelstedt bei Gotha 2.9.1823

22 Becker, Carl Friedrich, * Gotha 7.5.1791, + ebd. 16.10.1844, Herzogl. sächsischer Postrat in Goth, Leutnant a.D.

Seite 82:
46 Geißler, Johann Georg, * Görlitz 8.8.1760, + Dresden 20.8.1830, Herr auf Radibor bei Bautzen, Mitglied des sächsischen Landtags in Dresden, Herzogl. sachsen-gothaischer Regierungsrat a.D., (oo II. 1826 Luise Gelbke); oo I. Naumburg a.d. Saale 5.5.1793

47 Holderrieder, Henriette Wilhelmine, * Naumburg a.d. Saale 1.9.1772,
+ Dresden 25.11.1822, Fideikommißherrin auf Reinsdorf bei Naumburg a.d. Saale.

Seite 84:
46 - übersiedelte 1816 mit seiner Familie von Gotha nach Dresden; dort verkehrte er mit bedeutenden Persönlichkeiten der damaligen Zeit, so mit Ludwig Tieck, Carl Maria v.Weber, Bernhard v.Lindenau, Carl August Böttiger u.a.m.; auch gehörte er dem literarischen Salon der Elisa v. der Recke in Dresden-Neustadtan. Er war der Sohn des Johann Gottfried Geißler (1726-1800), Dr.phil., Rektor der Fürstenschule Schulpforta und später Direktor der herzoglichen Bibliothek in Gotha, Herzogl. sachsen-gothaischer Hof- und Kirchenrat.


Seite 113:
Die Familie Hertstein aus Andernach und Wetzlar.

a V13 Hertstein, Maria Catharina, * Wetzlar 5.12.1723, + ebd. 18.3.1764, oo ebd. 1.11.1746 Georg Philipp Geißler, * Wetzlar 3.11.1724, + ebd. 1.12.1786 (s.v. Heinrich Geißler); 1 Kind.

Seite 116:
a VI 15 Hertstein, Anna Maria, * Wetzlar 8.10.1751, + ..., ev., oo Wetzlar 11.9.1790 Engelbert Geißler, * ..., + ..., ev. (S.v. Andreas Geißler oo Anna Katharina Hutstein). Kinder ?


Band 72, Seite 170:
Familiengeschichte Volkmer-Kirchstein.

Georg Geißler, genannt in einem Kaufvertrag vom 14.6.1596 in Glatz.


Band 73, Seite 33, 46, 153, 322:
Das silberne Buch der Familie Sack.

Seite 33:
Ernestinische Linie, Mansfelder Ast:
2/1323.1 Therese Maria von Wolff, Dipl.-Handelslehrerin, * Braunschweig 22.1.1915, oo Schwerin/Mecklenburg 10.7.1938 Herbert Geisler, Dr.jur., Kaufmann, Leutnant d. Luftwaffe, * Waldenburg/Schlesien 1.5.1911, gefallen 20.7.1942, Bückeburg.

2/1323.11 Rose Geisler, * Potsdam 3.4.1939, oo Odenthal 30.4.1964 Horst Dyckerhoff, Dipl.-Landwirt, * Wiesbaden 17.2.1934, Le Carroir du Gue, Charost-Cher, Frankreich.

Seite 46:
Ernestinische Linie, Pasewalker Ast.
4/2312.3 August Gustav Otto Wolfgang Spieß, Kunstmaler, * Düsseldorf 14.12.1893, + Neubrandenburg 31.7.1931; oo Danzig 29.12.1920 Marianne Barthel, Ärztin, Dr.med., * Berlin 3.4.1892 (oo II. Hary Geisler, Powens Lake, North Dakota, USA).

Seite 153:
Ernestinische Linie, Rothenhöfer Ast.

22/1a12.41 Martha Elsa Hildegard Meyer, * Döllnitz 4.10.1936, oo ebd. 10.10.1958 Christian Rudolf Geissler, Dr. med., * Chemnitz 8.3.1933, Stassfurt.

22/1a12.411 Thomas Geissler, * Stassfurt 27.7.1959.
22/1a12.412 Paul Martin Geissler, Stassfurt 6.11.1960.

Seite 322:
Cramer´sche Linie.

36/2111.2 Hans Adolf Karl Blomeyer, Oberstleutnant, * Neugabel, Kr. Sprottau 23.6.1891, + Lazarett in Tiflis 21.3.1946, oo Patschkau/O.S. 16.8.1941 Elfriede Bayer gesch. Geisler, * Schmölln/Thür. 21.4.1903, Altenburg/Sachsen.


Kurze Pause. Bis gleich.

Gruß Michael

Michael1965
27.01.2009, 20:46
Hallo Chris,

die Pause hat doch etwas länger gedauert. Nun geht es weiter.

DFA; Band 76, Seite 26:
Gnadenfrei, Peilau und Umwelt in genealogisch-historischer Sicht im Hinblick auf die Ahnen; von Max Meyer.

Lebenslauf von Marie Meyer geb. Vogt.
Auszug:
Das Verhältnis Mutters zu ihren Geschwistern war ein Gutes. Muttersjüngere Schwester Anna, die später den Fuhrmann Geißler heiratete, führte dem Großvater, der früh Witwer geworden war, die Wirtschaft.


Band 77, Seite 257:
Ahnenlister der Gebrüder Maire.

Geisler, evang.
79 Anna Regina, lebte 1793 in Falkenhain, oo vor 1793 Johann Gottfried Braun, Gärtner.


Band 83, Seite 242:
Geschichte des Geschlechtes v.Puttkamer.

XVII, 1018
Carl Jesco v.Puttkamer, * Berlin 1.10.1842, + Gröningen 21.1.1902, oo Hohenliebenthal 12.10.1869 Helene Johanna Antonie Geisler, * ebd. 30.5.1847, + Bad Warmbrunn 14.2.1942, T.d. Superintendenten Julius Geisler u.d. Henriette Emilie Hoffmann.


Band 88, Seite 154, 201, 202:
Kleinschroth Stammlisten.

Seite 154:
X 6 Kleinschrod Michael Alfons, in Hambach, Armin-Knab-Str. 10,
* Michaelau 2.10.1953; oo Mönchstockheim 4.9.1975 Geißler, Rosalinde, * ebd. 18.8.1953. 2 Kinder.

Seite 201:
IV 26 Sohn:
28 Kleinschrodt, Johann Jakob, * Prühl 10.2.1769; oo I. Hahn; oo II. Geißler.

Seite 202:
V 28 Kleinschrodt, Johann Jakob, in Prühl 22, Bauer und ratsvorsteher in Buchbach (1820), * Prühl 10.2.1769, + ...; oo I. Prühl 20.2.1793 Hahn, Margaretha (V.: Andreas Hahn in Stubach bei Crailsheim), * ..., + ...; oo II. Prühl 26.7.1818 Baerwind, Maria Barbara, verw. Geißler (V.: Johann Christ. Baerwind, Schneidermeister) (Witwe des Christoph Georg Heinrich Geißler, 2 Söhne, 1 Tochter aus der ersten Ehe), * um 1765, + Prühl 5.7.1832.


Band 94, Seite 323, 340, 346:
Seite 323:
Das Geschlecht Faust.
Balder Aschermann, * Loccum 6.9.1934, Kaufmann; oo Dortmund 24.5.1958 Inge Geisler.

Seite 340:
Aus der Sahr´schen Chronik.
Auszug:
Nichte seines Gutsnachbarn, Mitglied des sächsischen Landtags, Dr.jur. Reinhold Geißler (1807-1875) auf Groß-Seitschen bei Bautzen.

Seite 346:
Berthold Eberhard v. Schaumburg, * Stargard in Pommern 6.1.1841,
+ Schney 26.12.1908, Herr auf Schney bei Lichtenfels in Oberfranken, Kgl. preußischer Generalmajor z.D.; oo I. ... Constanze Geißler, Herrin auf Groß-Seitschen bei Bautzen; o/o.


Band 96, Seite 12, 159:
Seite 12:
Ahnenliste Unger.
101 Krakow, Christiane Maria, * Dahme um 1730, + um 1762/65; oo I. 15.10.1750 Johann Gottlieb Geißler, * Freiberg(Sa. 10.6.1712, Gymnasium Freiberg, 22.7.1734 immatr. Wittenberg gratis ob paupertate, Magister, 1745 Kloster- und Hospitalprediger in Dahme, 1755 Pfarrer in Langengrassau bei Schlieben, + Langengrassau 16.10.1757.

Seite 159:
Gelbke I.
14 20454
Hartig, Paul, * ... 1530 Löwenberg/Schlesien, * 6.8.1596, Bürger in der Webergasse Zittau; oo I. ... 1564 Katharina Hause, * ..., + ..., 1 Sohn, 5 Töchter; oo II. 6.p.Trin. 1588 Ursula Geißler, * ..., + ... 1596


Band 97, Seite 107, 137:
Stammfolgen der Familie Bastian.

Seite 107:
7 aa) Joachim Paul Gerhard Pudmensky, * Niesky 8.9.1928, + Gnadau 31.5.1984, Rechtsanwalt in Gnadau, oo Magdeburg, Dom 26.12.1959 Dorothea Geissler, * Gießen 5.12.1939, T.d. Intendanten des Landestheaters Altenburg Hans Geissler u.d. Else Schmid.

Seite 137:
XIa = Xc 1.
Karl Martens, * Kl. Wesenberg 26.12.1930, Inhaber der Großschlachterei Johannes Martens u. Söhne in Kl. Wesenberg, oo I. Heinke Anna Geissler, * 24.8.1936; 1 Sohn aus I. Ehe.


Band 98, Seite 73/5, 6/9:
Der Ahnen Freud und Leid; beschrieben von Volkmar Leonhard; 1987.

Seite 73/5:
bdbaa
Anna Ebert, * 21.1.1878; oo ... Dr.med. ... Geißler, *..., + ...

Seite 6/9:
Michael Richter, Häusler in Kleinhain und Tagelöhner, * Kleinhain (Dorghain) 9.7.1661, + Kleinhain (Dorfhain) 8.1.1733; oo Dorfhain 19.11.1691 Christina Geißler, * Kleinhain (Dorfhain) 6.2.1669, + Kleinhain (Dorfhain) 3.12.1729.


So lieber Chris, das war es dann für Dich. Hoffe es ist wieder etwas für Dich dabei.

Schöne Grüße über den großen Teich.

Michael

cfboening
27.01.2009, 23:26
Hallo Michael,

Vielen Dank fuer deine Muehe. Jetzt gibt es viel zum googlen und lesen.

I appreciate it greatly!!!

Take care,

Chris

JörgM.
28.01.2009, 07:22
Hallo Michael..
wenn du so lieb wärst mal nach dem Namen MANZ zu schauen...letzter anhaltspunkt ist die geb. von Carl(?) am 12 Okt(?) 1845 in Rothenburg...er hat am 23.Nov(?)1871 Johane Wilhelmine Käfer in Eßlinger geheiratet.

Vielen Dank im voraus :-)
Jörg Manz

Michael1965
28.01.2009, 15:46
Hallo Jörg,
habe leider kein Register, somit müsste ich jeden Band nach dem Namen durchsehen.
Frag bitte mal die Marlies ob Sie für Dich nachsieht. Sie hat ein Register.

Unter Forum Allgemeines - Gesamtregister zum Deutschen Familienarchiv stellst Du bitte Deine Anfrage bei Marlies. Wenn Sie Dir die zutreffenden Bände geschrieben hat, schaue ich gern für Dich nach.

Gruß Michael

Michael1965
28.01.2009, 20:49
Hallo HuHo54,

habe Dich nicht vergessen. Hier die ersten Daten Wittmann.

DFA; Band 4, Seite 290:
Die Weckert aus Büdesheim.

JmC A
Baumgärtner, Hermann, Schlosser in Kaiserslautern; * Bingerbrück 17.1.1909,
+ Tuttlingen (auf Transport aus russischer Gefangenschaft) 18.11.1945, oo Otterberg (Pfalz) 19.10.1935 Friederike May, * Kaiserslautern 27.7.1918; (sie oo II. Kaiserslautern 5.10.1946 Max Jos. Wittmann, Maurer in Kaiserslautern, Josefstr. 8); 1 Kind.


Band 8, Seite 82, 91:
Ahnenliste der Gebrüder Thomas.

Seite 82:
1314 Weisel, Johann, Bürger (3.8.1613) und Handelsmann zum kleinen Rebstock und weißen Becher am Markt in Ffm; * Friedberg ... 1589, begr. Ffm 6.10.1665; oo I. Ffm 23.2.1618 Justina Wittmann, get. Ffm 4.11.1600, + ..., T.v. Balthasar Wittmann, Kantengießer in Ffm; oo II. Ffm 23.7.1632 Anna Margaretha Weitz (1315).

Seite 91:
Ulmer, Hieronymus, Bürger 7.11.1615 und Messerhändler, 1635 des Rates in Ffm, get. ebd. 4.2.1588, begr. 4.6.1653, oo I. Ffm 28.11.1614 Sophie Wittmann, get. Ffm 23.8.1573, begr. ebd. 21.4.1636, T.v. Balthasar Wittmann, Bürger und Kantengießer in Ffm.


Band 13, Seite 23:
Die baltische Familiengruppe der Berg, Gebauer, Luther, Paulsen, Steding.

311 Johann Immanuel Gebauer, * Halle 8.4.1736, + Krumpa im Geiseltal 24.2.1774; Inhaber eines Buchverlages und Besitzer einer Offizin in Halle bis 1772; kgl.preuß. Hofrat, Erb-, Lehns- und Gerichtsherr, Rittergutsbesitzer auf Krumpa im Geiseltal; oo I. ... Maria Sophia Rambach, + 17.11.1759, T.v. Diakonus in Breslau Friedrich Eberhard Rambach; oo II. Johann Friederike Wittmann, T.v. Weinhändler Wittmann in Leipzig.


Band 20, Seite 245:
Die Nachkommen der Lehmus aus Rothenburg o.T.

VII. Generation
64 Rockstroh, Eberhard, * Regensburg 20.2.1932, Ingenieur; oo ... (Schweden) 1956 Hertha Wittmann, * ... 31.12.1932; 3 Kinder.


Band 30, Seite 343:
Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

Haus Wittmann
CDK a Hengstenberg, Margaretha, * Rhynern 8.8.1878, oo Wetter 21.5.1903 Paul Wittmann, Pastor in Mark, emer. in Hamm; * Elberfeld 13.1.1871, + Hamm 20.8.1949; 3 Kinder.

CDK aa Marianne, siehe Familie Thilo.
CDK ab Lotte, Röntgen-Assistentin in Hamm, Ostenallee 92a; * Mark 9.6.1906.
CDK aC Hans, siehe Familie Wittmann.

Familie Thilo
CDK aa Wittmann, Marianne, Röntgen-Assistentin in Solingen-Ohligs, Scharrenberger Str. 22; * Mark 11.5.1903, oo Hamm 19.4.1928 Paul Thilo, Dr.phil., Chemiker; * St. Pölten 24.7.1902, + Wien-Mödling 19.10.1931; ohne Kinder.

Familie Wittmann
CDK aC Wittmann, Hans, Dipl.-Landwirt, Oberlandwirtschaftsrat in Brake; * Mark 24.7.1910, oo ...; 2 Söhne.


Band 36, Seite 11, 17:
Ahnenliste der Geschwister Reiß I.

Seite 11:
221 Wittmann, Martha, get. Straßburg 7.10.1660, + Straßburg 15.2.1704, oo Straßburg 3.11.1688
220 Schuler, Johann, Bürger und Kunstmaler in Straßburg, * ebd. 2.4.1648, + ebd. 24.2.1704.


So, kurze Pause. Rest folgt heute oder morgen.

Gruß Michael

JuHo54
28.01.2009, 21:06
Hallo Michael,

habe ich auch nicht gedacht, wir haben ja alle auch noch etwas anderes zu tun als uns nur mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Bis jetzt war noch nichts Passendes dabei, aber trotzdem ganz ganz lieben Dank:!

:danke2::danke2:



Jutta

PS, was bedeutet eigentlich CDK?

Jürgen.Prochnow
28.01.2009, 22:25
Hallo Michael,

würden Sie mal bitte schauen,
Prochnow, Band 47

mfg
Jürgen Prochnow

Michael1965
28.01.2009, 22:27
Hallo Jürgen,

im Band 47 des DFA, Seite 293 wird eine Wilh. Dorothea Christine Prochnow; oo Christian Friedrich Schmädicke aus Berlin genannt.

Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

Michael1965
28.01.2009, 23:12
Hallo Jutta,

die Buchstaben oder Nummer vor dem Namen sind meistens die Registrierungs-Nummern wie die Kekule-Nummer.

So weiter geht es mit Deinen Wittmann´s.

Band 53, Seite 770:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

R.121.42(10).1: Luise Hubertine Franziska Schmitz, * Brüggen 9.3.1919, oo Türnich-Brüggen 27.8.1940 Michael Högerl, * Kollnburg, Kr. Viechtach/Niederbayern 31.5.1916, kath., S.v. Joseph Högerl u.d. Anna Wittmann; Türnich-Brüggen, Bachstr. 67; 3 Kinder.


Band 55, Seite 319:
Die Marburger Bäcker- und Schmiedesippe Klein.

Generation XII
XII, 1 W i l h e l m Georg Klein, * Marburg 15.5.1870, + ebd. 14.11.1948, Schmiedemeister in Marburg, bis 1902 Barfüßerstr. 8, dann Kasernenstr. 14, oo vor 15.11.1896 Maria Margaretha K l a r a Wittmann (* Hohenfeld bei Kitzingen 1.7.1870, + Marburg 13.7.1949). 2 Kinder.


Band 74, Seite 227:
Stammreihen Treu aus Franken und angrenzenden Gebieten Württembergs.

XII:58 Karoline Maria Treu, * Dinkelsbühl 3.10.1883, oo Nürnberg-I 7.2.1903 Karl Wittmann (Sohn des Schneidermeisters Michael Wittmann aus Thalmäßing),
* Schwimbach (bei Thalmäßing) 6.9.1876, Polier in Nürnberg, Großweidenmühlstr.


Band 87, Seite 205, 245:
Geschichte der Familie Perret (-Saulvestre).

Seite 205:
Ruppenthal
382 Johann Jakob, Rothgerber, * Birkenfeld/Nahe 20.1.1705, + Allenbach 25.6.1742, oo Wirschweiler 3.11.1733 Elisabetha Margaretha Wittmann.

Seite 245:
Wittmann (Widmann), kath.
383 Elisabetha Margaretha, * Allenbach 20.10.1712, + das. 7.3.1769, oo I. Wirschweiler 3.11.1733 Johann Jakob Ruppenthal, oo II. Allenbach 3.7.1743 David Keßler.

766 Johann Jakob, Kirchensenior, * Wirschweiler 12.2.1673, + Allenbach 12.4.1742, oo das. 20.10.1699 Anna Eva Stroh.

1532 Hans Carol, oo Wirschweiler 28.7.1668 Anna Katharina Werner.

3064 Hans Michael, oo Eva N., + Allenbach 10.6.1683.

6128 Johannes, Lehrer und Diakon in Birkenfeld/Nahe 1618-20, Pfarrer in Wirschweiler ab 6.7.1620.


Band 88, Seite 195:
Kleinschroth Stammlisten.

VII 7 Kleinschrodt, Johann Georg, Flurer und Gemeindediener in Ermetzhofen, * ebd. 18.7.1825, + ebd. 2.8.1888 (Magenkrebs), oo Ippesheim 29.6.1860 Anna Maria Wittmann, * Illesheim 2.4.1834, + Ermetzhofen 26.4.1914, T.d. Johann Leonhard Wittmann, Schneider u.d. ... geb. Wittmann. 3 Kinder.


Band 94, Seite 331:
Das Geschlecht Faust.

VII p 3 Ottilie Henriette Auguste Eleonore Faust, * Bergen bei Frankfurt a.M. 13.4.1845, + Waibstadt in Baden 27.1.1913; oo ... Karl Wittmann, Bürgermeister von Waibstadt; kinderlos.


Band 96, Seite 229, 240, 246, 252, 255:
Ahnenliste der Familie Waldhauer.

Seite 229:
29 Irber, Therse, * Niederviehbach 17.12.1826, + ebd. ... (Die Hebamme Margarethe Wittmann gab an: leicht - lebendig, 2 Uhr nachts).

Seite 240:
305 Wittmann, Elisabeth, * Gründelsmühle/Thurndorf 18.1.1689, + Leutenreuth 18.8.1747, oo Thurndorf/Weiden 28.1.1716
304 Ziegler, Wolfgang, * Leutenreuth/Thurndorf 19.12.1686, + ebd. 27.3.1757, Bauer.

Seite 246:
610 Wittmann, Wolfgang, * Gründelsmühle/Thurndorf 5.10.1660, + ebd. 18.1.1696, Müller auf der Gründelsmühle; oo Thurndorf/Weiden 8.1.1686
611 Kreutzer, Ursula, * Zurunteren Bibrach ..., + ...

Seite 252:
1220 Wittmann, Peter, * Engelmannreuth um 1614, + Gründelsmühle/Thurndorf 18.3.1686, Müller auf der Gründelsmühle, hat eingeheiratet; oo Thurndorf/Weiden 17.1.1645
1221 Heimerlein, Elisabeth, * Gründelsmühle/Thurndorf um 1617, + ebd. 30.1.1685.

Seite 255:
2440 Wittmann, Johannes, * ..., + ..., oo ...

So liebe Jutta, das war es mit den Wittmann´s. Hoffe das vielleicht doch noch etwas für Dich dabei ist.

Schöne Grüße aus dem Norden.

Michael

JuHo54
29.01.2009, 00:29
Hallo Michael.
vielen Dank für deine Mühe, auf den ersten Blick finde ich nichts Passendes bis vielleicht auf den letzten Johannes, aber da gibt es keine Daten. Ich bin eigentlich auf der Suche nach einem Georg Widmann/Wittmann( ca 1750) aus der Oberpfalz°° Ursula Blank...mehr habe ich nicht. Wenn ich ihn hätte und seine sämtlichen Kinder, wäre ich ein Stück weiter...Ich habe die Daten trotzdem erstmal abgelegt, wer weiß ,....:roll:


Schöne Grüße, nicht ganz soweit nördlich aus der kleinen Großstadt Hildesheim..

Jutta:danke2:

alfred47
01.02.2009, 23:56
Hallo Michael,

Marlis hat mir zu gesuchten FN Anhaltspunkte gegeben.
Kannst du mir bitte weitere Hinweise geben?

Blüher Band 23, 30, 61

de Witt Band 7, 30, 34/35, 53

Lory Band 19

Weiers/Weyers Band 39, 51, 54, 77

Danke und viele Grüße
Alfred

JörgM.
02.02.2009, 07:39
Hallo Michael...
erstmal Guten Morgen :-)
Ich hab glücklicherweise von Marlies die Bändebekommen :-)
Wenn du ein wenig Zeit hättest würde ich dich bitten mal zu schauen.....vielen DANK schon vorweg :-)

KÄFER stehen in Band 38, 53 und 61
MANZ findet man in Band 54, 58, 65, 82, 88 und 92
STUCKE gibt es in Band 12 und 29

ich hatte zwar noch dien Namen Fischer und Bayer.... aber damit möchte ich dich nun wirklich nicht belasten da sie mit sicherheit in jedem Band stehen ;-)

.....einen schönen Wochenanfang :-)
Jörg

Apfelwein
02.02.2009, 20:24
Hallo Michael,

Marlies hat mir mehrere Namen nachgeschlagen.
Möchte Dich aber nur um einen Bitten, da die anderen Namen in der Hälfte der Bänder vorkommen.

Nöll wären in Band 12 und 97.

Danke schon einmal und
Liebe Grüße

Apfelwein

Michael1965
02.02.2009, 21:01
Hallo Alfred,

mal sehen was so für Dich im DFA steht.

Blüher; DFA; Bans 23, Seite 230:
Die Familie Avé-Lallemant und ihre Töchternachkommen.

III d Friedrich Christian B e n e d i k t Avé-Lallemant, * Lübeck 23.5.1809, + Berlin-Marienfelde 20.7.1892; Dr.jur.; studierte in Jena 1830 bis 1834; Rechtsanwalt in Lübeck, seit 1843 Obergerichtsprokurator, seit 1851 bis 1868 Polizeidirektor; als Polizei- und Hofrat pensioniert; Großherzogl. Sächsischer Hofrat, siedelte 1882 nach Berlin über. Verfasser der Polizei-Ordnung für Lübeck, Schriftsteller auf kriminalischem, kulturhistrorischem und linguistischem Gebiet, oo I. Castorf, Kirchsp. Siebenbäumen in Schleswig-Holstein 20.9.1842 I d a Wilhelmine Luise Blüher, * Castorf 10.10.1814, + Lübeck 24.8.1864, T.v. Carl Friedrich Blüher u.s.G. Sophie Magdalena Stahmer.


Band 30, Seite 164, 165:
Ahnen- und Sippenkreise Spaeter.

Seite 164:
cbe Bbb
Altensleben, Margret Charlotte Elisabeth, * Münster 14.1.1914, oo Kassel 9.8.1947 Herbert Blüher, techn. Angestellter in Kassel, Julienstr. 8; * Halle a.d.S. 11.4.1904 (oo I. ... Emma ..., o/o; 1 Sohn: Herbert Blüher, Elektromechaniker, * ... 20.8.1937), S.d. Moritz Blüher, Postbeamter, * Eilenburg 10.12.1872, + ... 1928, oo ... Ida Therese Hartmann, * Renda 10.10.1872, + Halle ... 1954. 2 Kinder aus II. oo.

Seite 165:
cbe Bbb a
Blüher, Annelies Brigitte, * Kassel 2.2.1948.
cbe Bbb b
Blüher, Doris Charlotte, * Kassel 26.2.1950.


Band 61, Seite 213:
Kieser / Ahnenliste eines thür. Geschlechts.

Ahnenliste Kieser >W<
II mit I
VI
30 Döbel, Heinrich, aus Benkendorf bei Halle; oo ... vor 1824
31 Blüher, Maria Regina.


Lory; DFA; Band 19, Seite 350, 351.
Das Hugenotengeschlecht Souchay de la Duboissière.

Seite 350:
Tafel XI.
D 1a/a. Elisabeth Wilhelmine Souchay und Franz August Jeanrenaud. Er: Es gibt zwei Ogl.-Ausführungen:
a) Federzeichnung (Gr. 12x10 cm) wohl con Gabriel Lory, Bes. Jacques Petitpierre, Neuchatel (Abb. nach Wiedergabe in seinem Buch "Le Mariage de Mendelssohn").

Seite 351:
b) Bleistiftzeichnung (Gr. auch 12x10 cm), Bes. die Französisch-Reformierte Gemeinde in Frankfurt a.M. (Gabriel Lory Vater, Bern 1763-1840 Bern, und Sohn, Bern 1784-1846 Bern, beide Landschaftsmaler, arbeiteten viel zusammen .....


Kleine Pause. Entweder geht es heute noch weiter oder übermorgen.

Gruß Michael

Michael1965
02.02.2009, 23:32
Hallo Alfred,

weiter geht es mit

de Witt; DFA; Band 7, Seite 72, 92:
Das Geschlecht Haesbaert aus Flandern.

Seite 72:
VII a 3 Imke Haesbaert, * ..., + ..., oo Emden (Rath.) 29.9.1683 Harm de Witte in Emden.

Seite 92:
VII de 2 Judith Cornelia Haesbaert, * ... 5.3.1697 (1710 zieht sie aus Arnheim nach Elst und im Mai 1713 nach Emmerich, wo 1716 auch ihr Vater stirbt), + Emmerich 13.10.1768, oo 14.9.1719 Wilhelm Ludwig van der Upwich, Zöllner in Emmerich, Witwer der Aletta de Witt und Sohn von Johannes van der Upwich und Maria Margaretha van Aaken.


Band 30, Seite 183:
Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

CgCa Delius, Hildegard Minna Luise Bertha, in Fridingen (Württ.), * Bielefeld 20.2.1895, oo das. 3.9.1916 Heinrich de Witt, Amtsgerichtsrat in Berlin, * ..., + ...; 2 Kinder.


Band 34/35, Seite 462, 465:
Die Würzburger Siebold.

Seite 462:
- kein Eintrag de Witt vorhanden -

Seite 465:
- kein Eintrag de Witt vorhanden -
Im Register ist folgendes angegeben:
Witt (Wit), Jan Karel de (1819-84 niederländ. Generalkonsul in Yokohama 1859-63, 462, 465.


Band 53, Seite 768:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

R.121.263.2: Josef Frank Reul, railroad conductor in Bronx-New York, * New York 25.8.1897, oo I. Port Jervis N.Y. ... 3.1918 Ada de Witt, * Port Jervis ... 4.1894, + Port Jevis ... 1.1919.


Weiers/Weyers (Weyhers); DFA; Band 39, Seite 65, 74, 80, 81, 90:
Stammfolge und Ahnenliste Nadler.

Seite 65:
Albers I (Johannsen IV, Elcken, Siebolts)
112 Peter, Hausmann in Sengwarder Altendeich, get. Sengwarder 16.2.1742, begr. das. 10.11.1778; oo das. 1.6.1764 Teite Weyher.

Seite 74:
Hillers II
453 Eva, oo Sengwarder 14.5.1685 Dido Weyhers.


Seite 80:
Tiarks I (Tyarcks, Hillers IV, Lübben III, Hayen)
992 Mins Ihnen, Hausmann in Breddewarden, * das. 14.2.1669, begr. Sengwarden 12..1728; (oo I. das. 9.2.1697 Gretke ..., sie oo I. ... Peters; oo II. das 14.4.1720 Elisabeth Eden); oo III. das. 9.10. 1721 Tale Sophia Weyhers.

Seite 81:
Weyhers
113 Teite Peters, get. Sengwarden 21.11.1738, + vor 1814; oo I. Sengwarden 1.6.1764 Peter Albers; (oo II. das. 5.5.1780 Johann Hinrich Folkers).

226 Theile Thieden, Deichrichter in Altona, Ksp. Sengwarden, * Sengwarden 29.12.1702, begr. das. 7.10.1762; oo Imke Marie ..., + das. 22.10.1789.

452 = 1986
Dido (Tiede), Hausmann in Altona, get. Sengwarden 2.3.1658, + das. 9.3.1715;
oo das. 14.5.1685 Eva Hillers.

904 = 3972
Gerke Teilen Thieden, Hausmann und Deichrichter in Altona, * ..., begr. Sengwarden 4.5.1687; oo ... Teidte ..., begr. Sengwarden 12.12.1683.

1808 = 7944
Tido, Hausmann, Armenvorsteher, Deichrichter in Altona, get. 1590, begr. Sengwarden 16.10.1657; oo Üpke ..., begr. Sengwarden 22.8.1655.

993 Tale Sophia, get. Sengwarden 6.1.1699; oo ebd. 9.10.1721 Mins Tiarks.

1986 = 452.

Seite 90:
Weyhers: Kb. Sengwarden; Nachlaß G. Janßen Nr. 93b, 139, 187; Forschungen G. Schipper, Connhausen.


Band 51, Seite 252, 264:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Seite 252:
Stammtafel mit mehreren Namen; darunter auch Weyers.

Seite 264:
Auch eine Stammtafel mit mehreren Namen; darunter wieder Weyers.

Band 54, Seite 973, 1053:
Das Gechlecht Boursault / La famille Boursault.

Seite 973:
Ja 127.111.41:
Gisela Wanda Gertrud Ahrens, Lehrerin, * Hitdorf 21.5.1928, oo ebd. 18.7.1957 Theodor Wilhelm Weyers, Braumeister, * Essen 23.9.1929, kath., S.v. August Theodor Weyers, kath., Bäckermeister, * Altnessen 5.3.1902 u. Anna Christina Fust, * Altenessen 25.11.1898, oo Essen 19.11.1928. 2 Kinder Weyers.

Seite 1053:
Ja. 127.111.411:
Luidger August Hermann Weyers, * Monheim 14.12.1958.

Ja. 127.111.412:
Reingard Roswitha Maria Weyers, * Monheim 21.4.1961.


Band 77, kein Eitrag mit dem Namen Weyers o.ä, sonder hier auf Seite 20, 23 mit dem Namen de Witt:

Seite 20:
Beiträge zur Genealogie Altfrankfurter Hugenottenfamilien.

207 de Witt, Sybilla, * ..., + ..., oo Köln 3.11.1657
206 Lang, Simon, Handelsmann in Köln, * ebd. 28.12.1636, + ...

Seite 23:
414 de Wit, Goswin, Kaufmann in Wesel, * ..., + ..., oo ...
415 Schöll, Johanna, * ..., + ...


So Alfred, das war es für Dich. Hoffe es ist etwas interessantes für Dich dabei. Ich gehe jetzt schlafen und morgen ist erstmal Pause angesagt. Hab um 20.00 Uhr in Hamburg ein Date mit Tina Turner. Freue mich schon drauf.

Gruß Michael

alfred47
03.02.2009, 00:41
Hallo Michael,

Wahnsinn, so viele neue Info's. Habe nicht an solchen Umfang gedacht. Dank für Deine Mühe.

Von einer Hugenotten-Abstammung war schon immer die Rede, kann aber von mir z. Zt. noch nicht bestätigt werden, da fehlen noch einige Kirchenbücher.

Viel Spaß bei Deinem Date!!!!
Freunde von mir hatten in der vergangenen Woche in Berlin gleiches Date und sind begeistert.
Ich wünsche Dir ein tolles Erlebnis!

Für heute "Gute Nacht" - Gruß Alfred

iris
03.02.2009, 11:30
Hallo Michael:help:,

könntest Du für mich nach Strugalla Band 26 und Süßmuth Band 15 nachschauen?
Vielen vielen Dank:danke2:
Iris

Borus
03.02.2009, 21:57
Hallo Michael,

Habe von Marlies die folgende Information bekommen:
Heinze steht in Band 1, 19, 20, 28, 29, 32, 34/35, 45, 47, 52, 53, 60, 61
Könntest du bitte für mich einmal nachschauen.
Ich hoffe es ist nicht zu viel des Guten!

Vielen Dank im voraus,:danke2:

Borus (aus Holland)

Michael1965
04.02.2009, 22:14
Hallo Jörg,

dann wollen wir mal sehen was ich für Dich habe.

Käfer; DFA; Band 38, Seite 167:
Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlin-Federle-Feederle 1375-1965.

XV25 J o h a n n e s Federle, Landwirt in Mundelfingen; * Sumpfohren 19.6.1837; Feldzugteilnehmer 1870/71; 3.11.1879 Auswanderungsgesuch "kein Vermögen, Reisegeld von Verwandten in USA"; oo Mundelfingen 28.10.1875 Margarete Merz, altkatholisch, T.v. Joh. Bapt. Merz und Monika Käfer.


Band 53, Seite 668, 780:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Seite 667/668:
Ka. 446.61:
Maria Barbara Driessen, * Burtscheid 20.1.1860, + ..., oo Burtscheid 21.3.1879 Johann Lapp, Weber in Burtscheid, * Burtscheid 4.3.1859, + ..., S. v. Martin Lapp und Franziska Käfer: 7 Kinder.

Seite 780:
R. 121.751.6:
Johann Arnold Brüll, * Aachen 30.5.1909, gefallen Frankreich 20.6.1944, begr. Montreuil (Pas-de-Calais), als Unteroffizier und Fahrlehrer in einem Gren.-Rgt., Inhaber des Kriegsverdienstkreuzes 2. Klasse mit Schwertern, oo Aachen 13.11.1935 Theresia Josephine Dangela, * Aachen-Burtscheis 13.3.1910, T. v. Nikolaus Joseph Dangela, Eisenbahner und Maria Josephine Käfer; 2 Kinder.


(Kaefer) Band 61, Seite 217, 218, 220, 222:
Kieser / Ahnenliste eines thür. Geschlechts.

Seite 217:
I. 13 Kaefer, A m a l i e Elisabeth, * Günstedt 25.10.1840, + Weißenfels 22.5.1922, begr. Bad Schmiedeberg, oo Günstedt bei Sömmerda 25.2.1868
I. 12 Fritzsche, C a r l Michael, * Ranis (Thür.) 9.11.1843, + Bad Schmiedeberg 30.5.1916, lehrer und Kantor in Kleinroda bei Donndorf.

Seite 218:
I. 26 Kaefer, Friedrich Ephraim, * Günstedt 31.5.1814, + Riestedt 4.11.1846, Bauer und Anspänner ebd.; oo Tunzenhausen bei Sömmerda 5.7.1840
I. 27 Wenige, Lukretia Emilia, * Tunzenhausen 16.1.1817, + Riestedt 23.3.1903.

Seite 220:
I. 52 Kaefer, Johann August, * Günstedt 20.8.1786, + ebd. 1.5.1856, Anspänner und Kirchvater ebd.; oo ebd. 5.7.1808
I. 53 Steinmann, Anna Maria, * Günstedt 5.12.1784, + ebd. 11.5.1828.

Seite 222:
I. 104 Kaefer, Johann Andreas, * ..., + ...; oo Günstedt vor 1786
I. 105 Geißler, Anna Maria, * ..., + ...


Stucke; DFA; Band 12, Seite 286:
Genealogie Schmitthenner / Berichtigung und Ergänzungen.

X.h N31 Heinrich Philipp Adolf (gen. Heinz-Adolf) Schmitthenner, * Korb 11.6.1928, seit 1957 Leiter d. Pflanzenschutzberatungsstelle der Farbenfabriken Bayer A.G. in Frankfurt a.M., oo Löhne 21.8.1959 U r s u l a Wilhelmine Anna Maria Viermann, * Herford/Westf. 28.4.1934, ab Mai 1956 Lehrerin an der Privatschule "Ev. Kirchl. Erziehungsheim f. verwahrloste Kinder" in Schweicheln/Westf., T.v. Heinrich Friedrich W i l h e l m Viermann, Leiter der Spar- und Darlehnskasse Löhne, * Löhne/Westf. 19.10.1904, u.d. Marie Luise Stucke, * Löhne/Westf. 8.6.1909.


Stuck; Band 29, Seite 256:
Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

Violet de Crano, * Berlin 4.6.1898, I. oo Berlin 30.3.1921 Burghard Meyer (adopt. Frhr. v. Reznicek), Leutnant a.D., Journalist in Köln, * Mannheim 29.10.1896; o/o; Sie oo II. ... 1932 Hans Stuck, Rennfahrer, jetzt Hotelier in Untergrainau, * Warschau 27.12.1900; o/o 1947.

So Jörg, das war es für heute. Der Rest (Manz) folgt dann morgen.

Gruß Michael

Andrea Martina
05.02.2009, 07:35
Hallo Michael,

Marlies hat mir die Bände zu dem Namen Holänder genannt, als da wären 20,36,59 und 92. Könntest du, wenn du die Zeit findest, da für mich nachschauen? Für die Mühe herzlichen Dank.
Gruß
Andrea Martina

Marlies
05.02.2009, 08:47
Marlies hat mir die Bände zu dem Namen Franosch genannt, als da wären 20,36,59 und 92.

Hallo Andrea Martina,

nein, nicht zu Franosch, sondern zu Holländer :) (Franosch kommt im Register nicht vor)

Gruß Marlies

JörgM.
05.02.2009, 09:10
Hallo Michael...
dafür schonmal vielen lieben DANK :-)
...bin schon gespannt was es zu Manz gibt....

die besten grüße aus Bremen
Jörg

Michael1965
05.02.2009, 21:15
Hallo Jörg,

weiter geht es mit

Manz; DFA; Band 54, Seite 925:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

E.122.125.(10)1:
Heinrich Josef Thielen, Dreher in Düsseldorf-Gerresheim, * Düsseldorf 3.9.1923, oo Düsseldorf-Gerresheim 7.10.1950 Helga Wilhelmine Manz, * Düsseldorf-Gerresheim 4.12.1929, T.v. Walter Friedrich Oskar Manz, Arbeiter und Frieda Marie Hagen. 3 Kinder.


Band 58, Seite 89:
Die Familie Gmelin; Biograhien-Genealogien-Dokumente; A. Heidelsheimer Linie.

22 Johann K a s p a r Gmelin, * Helmsheim 3.2.1703, Schmied in Heidelsheim, oo Heidelsheim 1.11.1729 Anna Margarethe Manz, T.v. Johann Georg Manz in Heidelsheim. 8 Kinder.


Band 65, Seite 164:
Das Geschlecht Carmesin aus Scholwin / Pom.

Ilse Martha Minna Carmosin, * Stettin 1.8.1912, get. Friedenskirche 5.11.1912; Paten: Bootsfahrer Martin Heinrich, Stettin; Frau Emma Manz, Wollin; Frl. Elisabeth Heinrich, Stettin.


Band 82, Seite 73:
Rieck, Rick, Rieg, Rüegg in Süddeutschland.

Katharina Rieck, * Breitenbach 11.10.1840, + Rindelbach/Ellwangen 7.10.1873, oo Schönenberg ob Ellwangen 25.2.1867 Alois Wagner, Söldner, * Rindelbach 16.1.1839, + ebd. 28.2.1912, S.v. Alois Wagner und Maria Manz. 4 Kinder.


Band 88, Seite 246:
Kleinschroth Stammlisten.

VII 10-2
Sophie Emilie Karoline Josepha Maria Kleinschrod, Freiin von, * München 21.4.1871, + ebd. 10.5.1931, oo ebd. 12.5.1891 Anton Manz.

VIII 2
Kleinschrod, Sofie, Freiin von, Manz, * München 21.4.1871, + ebd. 10.5.1931,
oo ebd. 12.5.1891 Anton Manz, königl. bayr. Major (Vater: Wilhelm Manz, Generalleutnant, * 2.4.1804, + 5.1.1867; Mutter: Adelaide geb. Gräfin Zettwitz,
* 19.5.1814, + 19.5.1891), * München 5.8.1857, + Garmisch-Partenkirchen 6.2.1954. 3 Kinder.


Band 92, Seite 193, 200:
Nachkommen von Hans Sachs in Deutschland und Amerika (USA).

Seite 193:
29 Albert Theodor Seyler, Missionar, Pfarrer und Farmer in Alma/Nebraska, USA, * Willmars 6.6.1839, + Alma 14.2.1920; oo Des Moines/Iowa, USA 22.10.1865 Anna Maria Manz, * Thaingen/Schweiz 25.3.1843, T.v. Samuel Manz und Anna Marie Kummer; 9 Kinder.

Seite 200:
Auflistung der Kinder von Albert Theodor Seyler und Anna Maria Manz.


So Jörg, das war es dann mit den Daten Manz. Hoffe es ist etwas für Dich dabei. Viel Spaß noch bei Deiner Forschung.

Gruß Michael

Michael1965
05.02.2009, 21:26
Hallo Apfelwein,

hier nun die Daten für Dich.

Nöll; DFA; Band 12, Seite 118:
Die Arnold (Arnoldt) in Usingen i.Ts. 1449-1958.

VIb Johann Philipp Arnold, get. Usingen 16.12.1677, + (begr.) ebd. 3.5.1713, Bürger und Schuhmachermeister ebd., oo ebd. 19.4.1701 Anna Margarethe Nöll, T.d. Johann Philipp Nöll, (* Merzhausen 1649, + (begr.) Usingen 22.2.1687), Schneidermeister und Ratsherr ebd. und Anna Katharina ..., 4 Kinder.


Band 97, Seite 37:
Stammfolgen der Familie Bastian.

Heinz Franz Rudolf Karl Wiebrecht, * 23.3.1911, 1986 Braunschweig, Dr.med., Arzt für Allgemeinmedizin, Kriegsteilnehmer 1939-1945, zuletzt als Stabsarzt d.R., oo Braunschweig 10.3.1951 Margot Maria Katharina von Gilsa verw. Nöll, * Frankfurt a.M. 22.9.1920, + Göttingen, Universitätsklinik 18.3.1986, T.v. Edurad von Gilsa und Maria Anna Katharina Theobald. 4 Kinder.

So Apfelwein, das war es dann für Dich. Auch bei Dir hoffe ich das etwas dabei ist auch wenn es nicht soviel Daten sind.

Gruß Michael

Michael1965
05.02.2009, 22:19
Hallo Iris,

hier die Daten Strugalla; DFA; Band 26, Seite 281, 286:
Ahnenliste der Geschwister Steinberg aus Marl.

Seite 281:
Steinberg
16 Christian, Schäfer, (* Wilmsdorff/OS. 1804 ?), + Jakobsdorf (Kreis Kreuzburg/O.S.) 2.4.1866, oo Johanna Strugalla.

Seite 286:
Strugalla
17 Johanna, * 1805 (?), + Pitschen (Kreis Kreuzburg/OS) 1895 (?), oo ... Christian Steinberg, 1854 wohnhaft in Langwiese (Kr. Kreuzburg/OS).


Süßmuth; DFA; Band 15, Seite 255:
Stammfolge Kriegler aus Schlesien.

VII g 1a Dora Zeitz, * Wehrau (Krs. Bunzlau) 16.6.1906, oo ... 11.6.1929 Anton Süßmuth, Betriebsleiter der Glashütte in Immenhausen;
Kinder:
1) Johanna, Handweberin.
2) Magdalena, Lehrerin, oo ... Richter, Lehrer.
3) Christoph, Glasschleifer.


Das war es. Auch wenn es wenig Daten sind, hoffe ich das ewas für Dich dabei ist.

Gruß Michael

Michael1965
05.02.2009, 23:32
Hallo Borus,

hier die gewünschten Daten

Heinze; DFA; Band 1, Seite 41:
Grams, aus Märkisch-Friedland in Westpreußen, Stammtafel; Wappen vorhanden.

Hedwig Emilie Auguste Grams, * Gramswalde, Krs. Schloppe 1.8.1872,
+ Krotoschin/Posen 28.7.1904; oo ... 20.10.1897 Ernst Heinze, * Orgizewo/Krotoschin 7.1.1866, + Ostrowo 4.7.1899, Distriktskommissar zu Krotoschin, Ltn a.D., S.v. Hugo Heinze, Dömänenpächter zu Orgizewo.
Tochter Heinze:
Hedwig (Heddy) Anna, * Krotoschin/Posen 3.10.1898; oo Berlin 21.1.1923 Werner Asch, * Berlin 28.8.1894, Kolorist der IG-Farben Höchst/Main, S.v. Otto Asch,
+ Berlin 1927 und Clara Laute, + Berlin 13.1.1941. 1 Tochter.


Band 19, Seite 251:
Das Hugenottengeschlecht Souchay de la Duboissière.

C 11a/d von Bauer, Carl-Eberhard, * Berlin 11.11.1903, Major a.D., Kaufmann in Bielefeld, lebt in Hiddesen bei Detmold; oo Berlin 27.9.1934 Marianne Heinze,
* Hildesheim 15.10.1906, fr. Sekretärin, T.v. Wilhelm Heinze, Fabrikdirektor in Hildesheim und Elsbeth Kohlmetz. 2 Kinder.


Band 20, Seite 71:
Ahnen und Nachkommen der Geschlechter Herrle, Metsch, Kahlmeyer, Mathias.

11. Staatsexamen von Dr. Theodor Carl Friedrich Herrle (* 25.10.1888)

... Bezüglich der Meldung zur Ableistung des Vorbereitungsdienstes wird auf die Prüfungsordnung für das höhere Schulamt vom 1. Mai 1908 verwiesen.
Leipzig, am 14. Juni 1913
Königliche Wissenschaftliche Prüfungskommission
Dr. Jungmann stellv. Vors. Bethe; Dr. Spranger; Dr. Heinze; Dr. Volkelt; Dr. Sievers.


Band 28, Seite 33:
Nachfahren des Pfarrers Carl Christian Wahl (1781-1825) in Queckborn.

A 8313 Leimbach, G e r h a r d Otto Paul, Dr.med., Chefchirurg am Ev. Krankenhaus in Koblenz, * Herford 19.2.1909, oo 10.7.1937 Margot Heinze, * Apolda (Thür.) 20.12.1914. 2 Kinder.


Band 29, Seite 222:
Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

Ernst August Gottlieb Weiß, * ... 5.2.1818, + ... 9.2.1896, oo ... Johanna Dorothea Heinze, * ... 6.1.1823, + ... 3.2.1895; Sohn Carl Hermann, * Stolz-Chlosin 8.10.1856, + Freiburg 26.11.1910.


Hein(t)ze; Band 32, Seite 120, 121:
Ahnenliste der Geschwister Reinicke in Erlangen.

Seite 120:
1586 Kretzschmar, Zacharias, ältester Bauer in Markersdorf; * Stelzendorf, get. 20.7.1608, begr. Markersdorf 29.3.1687, (oo I. Neukirchen 25.6.1633 Barbara Heintze).

Seite 121:
6179 Heinze, Usaula, oo Penig ...
6178 Ranfft, Jakob, Ratskellerwirt in Penig, + ebd. 15.7.1589.


Band 34/35, Seite 77:
Die Würzburger Siebold; Carl Caspar von Siebold.

Schriftwechsel zur erhebung in den Reichsadelsstand 1801;
Auszug:
... (Randbemerkung:)
" Ich will den Kaspar Karl Siebold, den Jakob Christian Martin Ihlenfeld, den Gottlieb Haeseler, den Johann Ludwig Konrad Leonhard Golze, dann den Friedrich August Heinze, in den Reichsadelsstand, mit Verleihung des angesuchten Wappen, in Gnade erheben.
Franz m.p."


Hein(t)ze; Band 45, Seite 302, 306, 310:
Ahnenliste der Geschwister Strauß.

Seite 302:
5983 Heinze, Clara Hedwig, aus Coslar, oo Halberstadt 26.6.1649
5982 Firnekrantz, Petrus, * Braunschweig 1626, + Leipzig 27.6.1658, Canonicus Unserer lieben Frauen in Halberstadt.

Seite 306:
11966 Heintze, Johann, JCtus., Dekan an St. Simon und Juda in Goslar, Rat des Domkapitels in Halberstadt; oo ...
11967 Brüning, Kunigunde.

Seite 310:
23932 Heintze, Johann, Fürstl. Lünebg. Hauptmann auf Haus Bleckede, Kommandant in Hildesheim, Bürgermeister in Braunschweig; oo ...
23933 Heßhausen (Heshus), Anna.


Band 47, Seite 267:
Zur Stammfolge der Familie Zödler.

Ursula Grehl, * ..., + ..., oo ... Christoph Heinze, Bauer (in Glatz?), lebte noch 17.9.1637.


Band 52, Seite 464:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Gisela Maria Hogrebe, Orthopistin, * Bielefeld 24.3.1938, oo Detmold 23.9.1965 Julian Bernhard Heinze, Dr.med., Augenarzt in Melbourne, Australien, * ebd. 20.11.1933, S.v. Sir Bernard Thomas Heinze, Direktor a.D. der Musikhochschulen in Melbourne und Sydney und Valerie Antonia Hennessy. 3 Kinder:
a) Stefan Julian Bernard, * London 17.9.1966.
b) Alexandra Elisabeth, * Melbourne 11.12.1968.
c) Vanessa, * Melbourne 10.8.1972.


Band 53, Seite 708:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

B. 124.645:
Simon Joseph Alfred Bourseaux, Buchhändler in Köln, * Eupen 5.11.1879, kath.,
+ Köln 24.12.1957, oo I. Köln 25.8.1914 Emma Ella Bollmann, * Berlin 7.11.1882, ev., + Köln-Nippes 21.9.1933, T.v. August Friedrich Julius Bollmann, Tischlermeister und Emma Elise Minna Heinze in Berlin.


Band 60, Seite 249:
Nachfahren Peter Clausen, Goltoft.

VIII 20
Annelies Clausen, * Lürschau 13.12.1908, get. Schuby 12.1.1909, kf. ebd. 23.3.1923; oo Lürschau 3.1.1942 Dittrich, F r i t z Adolf Georg, techn. Angestellter, * Lürschau 9.1.1913, röm.-kath., gefallen Duderhof-Nord bei Leningrad 8.11.1943, S.v. Adolf Franz Dittrich, Wirtschafts-Inspektor auf Falkenberg/Lürschau und Selma Wada Martha Heinze. Keine Kinder.


Band 61, Seite 191:
Kieser / Ahnenliste eine thür. Geschlechts.

51 Heinze, Elisabeth, oo ...
50 Schulz, Adam Friedrich, Viehpächter auf dem herrschaftlichen Vorwerk in Roniken (poln).

So Borus, das war es dann für Dich. Es sind ja reichlich Daten und ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Michael1965
05.02.2009, 23:50
Hallo Andrea Martina,

hier die Daten Höllander; DFA; Band 20, Seite 45:
Ahnen und Nachkommen der Geschlechter Herrle, Metsch, Kahlmeyer, Mathias.

Heinrich Johannes Kahlmeyer, Dipl.-Volkswirt, * Heiligenstadt 15.9.1900, oo Königsberg (Ostpreußen) 7.7.1931 Hildegard Hölländer, * Königsberg 7.5.1909.


Band 36, Seite 151:
Rodbertus, Rothberg, Rodeberts aus Angeln (Schleswig).

Jürgen Hinrich Marxen, oo 3.11.1826 Margaretha Dorothea Nissen, T.d. Peter Nissen, Hufner in Brodersby u.d. Anna Margarethe Holländer.


Band 59, Seite 297, 302:
Ahnenliste der Geschwister Gerlach.

Seite 297:
Holländer
..., + vor 1635, oo Catharine Meyners.

Seite 302:
Meyners
1181 Catharine, * 1602 (err.), + Osterode/fallstein, Krs. Halberstadt 28.10.1678, oo II. das. 1. Trin. 1635 Valentin Steinkampf; (oo I. ... Holländer).


Band 92, Seite 66:
Die Vorfahren der Geschwister Sorgenfrei.

Okke Johannes Friedrichsen, Fischermeister, * Pellworm 18.12.1949; oo Hallig Hooge 2.10.1976 Heike Holländer, * Hamburg ... Ochsenwarft, wohnen auf Hallig Hooge.


So Andrea Martina, das war es für Dich. Nicht sehr viel, aber vielleicht ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Andrea Martina
06.02.2009, 08:55
Hallo,

sieht nicht gut aus für mich, aber es war einen Versuch wert. Nochmal vielen Dank für`s Raussuchen

Andrea Martina

Borus
07.02.2009, 18:33
Hallo Michael,

Herzlichen Dank für deine Bemühungen.:D
Mal schauen ob was für mich dabei ist.

Gruß,

Borus

Nancy Barchfeld
07.02.2009, 18:40
Hallo Michael,

kannst du bitte für mich nocheinmal nach dem FN Trautvetter in Band 24 und 36 schauen?

Ist diesmal nicht ganz so viel ;-)

Danke und lieben Gruss
Nancy

Michael1965
07.02.2009, 21:37
Hallo Nancy,

hier die Daten Trautvetter für Dich:

DFA; Band 24, Seite 71:
Das Müllergeschlecht Siebold zu Uftrungen am Harz.

XI cy
Hilda Siebold, * Cösitz (Stdt Schortewitz) 13.12.1922, Telefonistin in Uftrungen; oo I. ebd. 21.2.1943 Erich Heidl, * Rautenkranz i.V. 26.6.1920, Elektromechaniker, S.d. Walter Heidl, Werksmeister in Rautenkranz i.V. und der Minna Voigtmann, o/o; oo II. Nordhausen/Harz 15.3.1945
H e i n r i c h Karl Friedrich Stratmann, * Sulingen, Krs. Gr. Diepholz 26.1.1913, vermessungstechn. Angestellter in Hildesheim, 1945 Unteroffizier des Heeres im Res.-Laz. B in Nordhausen, S.d. Arbeiters Friedrich H e i n r i c h Stratmann u.d. Margarete Trautvetter.


Band 36, Seite 166:
Rodbertus, Rothberg, Rodeberts aus Angeln (Schleswig).

XI 20
von Rodbertus, Alice Luise Pauline, * Bromberg 31.3.1868, + Bad Reichenhall 12.12.1933; oo Freienwalde a.d. Oder 28.9.1889 Erich Trautvetter, * Luxenburg 11.3.1860, + Bad Reichenhall 4.1.1943, Dr.jur., Geh. Oberregierungsrat und Reichsfinanzrat; 1 Tochter:
Ilse, * 1890, oo Kaufmann Ludwig Bruhns, Berlin, + Berlin 23.1.1962.


Das war es für Dich. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Gruß Michael

Apfelwein
08.02.2009, 12:16
Hallo Michael,

Danke Dir für die Daten.
Werde ich erstmal abgleichen.

Habe gar keine Nachricht bekommen, das neue Infos hier im Thread sind.
Habe wohl mal ne Nachricht über neue Einträge nur als abgemeldet verfolgt.

Gruß
Apfelwein

Nachtrag: Leider passt es nicht. Trotzdem Danke für Deine Mühe

Nancy Barchfeld
08.02.2009, 15:01
Hallo Michael,

vielen Dank fürs nachschauen.
Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende.

Lieben Gruss Nancy

Mandy
09.02.2009, 20:51
Hallo Michael,

dürfte ich dich bitten mal nach dem FN Kopisch in Band 73 zu schauen?

Vielen Dank für die Hilfe.
Mandy Munoz

Michael1965
09.02.2009, 21:15
Hallo Mandy,

ich schau gern für Dich nach.

Hier die Daten:

DFA, Band 73, Seite 275:
Das silberne Buch der Familie Sack; Herausgeber: Der Familienrat der Hofrat Simon Heinrich Sack´schen Familienstiftung; 4. Auflage; Band "Genealogie"; 1980.

30 Eduard Wilhelm Hieronymus Maximilian Sack
Ernestinische Linie, Rothenhöfer Ast.

30/75 Clara Antonie von Rosenberg, * 26.6.1866, + 11.1.1903, oo Adolf Kopisch, Kaufmann in Beeville, Austin County, Texas, * ..., + ...

Das war es leider schon. Hoffe es passt trotzdem für Dich.

Gruß Michael

decke
13.02.2009, 13:24
Hallo Michael 1965!
Nur wenn es Ihnen nicht so viel Zeit rauben wird:help:, währe es möglich nachzuschauen

Bier steht in Band 7, 12, 67, 86
Kindsvater findet man in Band 52, 54, 62
Schönhals gibt es in Band 61
Streich steht in Band 60, 96
Treis(e) in Band 30 (bezieht sich auf Treis) und
Wiesenmüller in Band 46

Ich bedanke mich im vorraus

decke(Anna)

Michael1965
14.02.2009, 12:20
Hallo Anna,

hier die ersten Daten für Dich.

Bier; DFA; Band 7, Seite 83:
Das Geschlecht Haesbaert aus Flandern.

X dab 3
W i l h e l m Eugen Haesbaert, * Hamburgerberg (Brasilien) 25.1.1849,
+ 1875, oo Hamburgerberg 6.7.1873 Karoline Bier, T.v. Karl Bier und Elisabeth Ritter, keine Kinder.

X dab 8
M a t h i l d e Janny Karoline Haesbaert, * Hamburgerberg (Brasilien) 12.7.1857, oo Luiz Bier, Kaufmann in Sao Leopoldo.

X dab 9
M a r i e Louise Haesbaert, * Hamburgerberg (Brasilien) 1.8.1859, + nach 1927, oo Tristao Bier, Kaufmann in Sao Leopoldo.


Band 12, Seite 105. 106:
Die Arnold (Arnoldi) in Usingen i.Ts. 1449 - 1958.

Seite 105:
kurzer Lebenslauf von Heinz Arnolt -
Auszug: 1527 willigt er in den tausch von Äckern ein, den Aulgen Klingel, "Heintz schwegern", und Christian Bier, "Heintze eyden", mit Junker Conrad von Hattstein getroffen haben ...

Seite 106:
Elisabeth Arnolt, + um 1566, zahlt als Witwe Bede 1565/66 und wird in dem Testament vom 3.12.1567 ihrer Schwester Catharina in Gießen als verstorben bezeichnet; oo Usingen Christian Bier, S.d. NN. Bier u.s.G. Grede, Tuchmachermeister ebd., zahlt Bede 1538-62, Kellerzins von einem Rahmen (zum Färben und Trocknen der Tuche) 1539-53, hat um 1530 ein Stück Acker "uff den dorn wiesen", das ihm "sein schweher Heinz Arnold" gab. 1535/36 Kerzenmeister (==Zunftmeister) der Tuchmacherzunft, 1541, 1550 und 1559 Bürgermeister.
deren Kinder:
a) Guda Bier., oo David Echer in Gießen. (1567 Kinder aus dieser Ehe, darunter Ludwig Echer, später Barbier und Wundarzt in Gießen, oo Leisa. Bei seinen Kindern am 15.2.1582 und 2.3.1592 sind Paten: Konrad Schumann, Hans Mey und jakob Reinhard, alle aus Usingen).

b) Conrad Bier, 1565/66 Unterschulmeister in Usingen.


Band 67, Seite 18, 19, 21, 23, 24:
Ahnenliste Luise und Hertha Fleck / 2. Nachtrag.

Seite 18:
hier wird ein sel. Pastoris Joachimus Bier zu Jabel? erwähnt.

Seite 19:
" Ihr Pastor" = Joachimus Bier, Pastor in Jabel.

Seite 21:
Von 1641 - 1664 begegnen wir Ilse Brockmann in Jabel bei Waren als Ehefrau des Pastors Joachim Bier und als eine dort sehr begehrte Patin.

Seite 23:
Text = Pastor Jochim Bier wird wieder erwähnt.

Seite 24:
Ilse Brockmann oo Bier.


Band 86, Seite 259:
Die St. Michaeliskirche und die Familie Döhler.

1.11.2
Irmgard Jutta Döhler, Dr.med., * 2.11.1936, get. 21.1.1937/24 in Hirschfeld;
1960-63 Ärztin am Kreiskrankenhaus und an der Poliklinik in Bergen auf der Insel Rügen. Besuche von Günter Stahl. Kontakt besteht seitdem mit Dr. med. Linde Bier verm. Süffert; oo 9.6.1962 Günter Stahl.


So, das war die Sache mit den Namen Bier. Den Rest versuche ich heute Abend, sonst morgen zu erledigen.

Gruß Michael

decke
14.02.2009, 12:34
Hallo Michael1965!!

Vielen, Vielen Dank für Ihre mühe und die Zeit dei Sie sich für mich genommen haben.

Gruß
Anna:danke2:

Michael1965
15.02.2009, 11:19
Hallo Anna,

weiter geht es mit:

Kindsvater; DFA; Band 52, Seite 387:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Übersichtstafel der Rosa Maria Michel geb. Bourseaux 1871-1937; darin der Name Kindsvater.


Band 54, Seite 959, 1048:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Seite 959:
Mi. 124.614.(10)2:
Marianne Josephine Michel, Lehrerin, * Eupen 28.11.1943, oo Aachen 22.12.1966 Hans Heinrich Adolf Kindsvater, Diplom-Kaufmann, kaufm. Angestellter in Aachen, * Aachen 20.4.1939, ev., S.v. Johann Friedrich Kindsvater, Buchhalter und Margaretha Susen. 2 Kinder.

Seite 1048:
Mi. 124.614.(10)21:
Birgit Kindsvater, * Aachen 22.5.1968.

Mi. 124.614.(10)22:
Katrin Kindsvater, * Aachen 11.5.1970.


Band 62, Seite 271, 279:
Ahnenliste Diethelm Lütze.

Seite 271:
273 Kindsvatter, Barbara, * Schnait 25.9.1640, + ebd. 20.3.1711, oo ebd. 11.5.1658
272 Lenz, Michael, * Schnait 27.2.1633, + ebd. 14.10.1713, Weingärtner.

Seite 279:
546 Kindsvatter, Jakob, * Schnait 1.11.1618, + ebd. 17.2.1673, S.d. Georgius Kindsvatter u.d. Catharina Han; oo I. Schnait 6.10.1639
547 Straub, Maria, * Schnait 14.12.1613, + ebd. 18.5.1652, T.d. Peter Straub u.d. Barbara.


Schönhals;DFA, Band 61, Seite 151:
Das Geschlecht Giegerich - Teil IV.

Stammblätter der Linie F9.
Nachkommen von Willigis Giegerich aus Eisenach (F:26/5 = F9) in Hanau am Main.

F9:1
Willigis (Sohn von F:26 in Teil II), * Eisenach 15.7.1880, kath., + Hanau 5.3.1968, Architekt, oo ebd. 24.10.1914 Amalie Schönhals, Schneidermeisterin, * ebd. 6.12.1883, + ebd. 3.5.1942, T.v. Heinrich Schönhals (aus Großsteinheim) und Anna Maria Binsack (aus Geiselberg über Kaiserslautern). Willigis Giegerich war von vielseitiger künstlerischer Begabung, besuchte die ehemalige Bildhauerschule in Wintersbach (Spessart). Bei der damaligen Bemalung der Eisenbacher Kirche war er beteiligt. Er baute das Schloß des Freiherrn v. Meyrhofen im Elsavatal um. Die von ihm geschnitzten Möbel sind z.T. noch im Besitz seines Sohnes Ernst in Hanau. Als Willigis Giegerich einmal mit dem Ladenumbau des Möbelgeschäftes Klein in Hanau beauftragt war, lernte er dort die für die Familie Klein arbeitende Schneidermeisterin Schönhals kennen; sie wurde seine Frau, und so kam er nach Hanau. 6 Kinder.


Streich; DFA, Band 60, Seite 215:
Lipinsky in Deutsch Wilmersdorf (Berlin-Wilmersdorf).

Paul Hermann Gerloff, * Berlin 17.12.1906, Maschinenschlosser, 1972 Rentner, oo Berlin-Charlottenburg (Epiph.-Kirche) 7.12.1933 Elfriede Martha Emma Streich, * Berlin 6.8.1909, Verkäuferin, 1969 Rentnerin, Ehe kinderlos.

Band 96, Seite 218:
Geschichte der Familie PERRET (-SAULVESTRE)

6426 Trott, Georg, Flurschütz, * Bettenhausen um 1574, + ebd. März 1634, oo I. ebd. 1601 Christina Streich, + ebd. Ostern 1608, oo II. Ostern 1616 Martha Linck.


Treis, DFA, Band 30, Seite 72:
Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

Familie Matzerath
AAb D
Matzerath, Bruno, Dr.jur., 1. Beigeordneter in Köln; * das. 11.2.1868,
+ das. 24.10. ..., oo das. 15.5.1907 Elsbeth Treis; wohnt Köln, Mehlemer Str. 15; * Metz 11.10.1884, T.v. Julius Treis, Vize-Oberlandesgerichtspräsident in Düsseldorf, * Merl a.d.M. 18.7.1852,
+ Düsseldorf 10.3.1927, oo das. 18.9.1883 Johanna Spieckhoff, * das. 15.3.1864, + das. ... 1954; 3 Kinder.


Wiesenmüller; DFA, Band 46, Seite 264:
Ahnentafel Fickert; für die fünf Brüder Fickert Schwarzenbach/Saale.

Ereignisse im Zusammenhang mit der Familie Harles in Wunsiedel = Auszug:

Im Zusammenhang mit der Wiesenmühle von Wunsiedel wird 1508 ein Harelas genannt, der den Heinz Wiesenmüller, den damaligen Besitzer der Wiesenmühle verklagt. Das Stadtgerichtsbuch Wunsiedel enthält eine ausführliche und originelle Schilderung des Streitfalles.

Etwas später haben "die Harlesn" vom Wiesenmüller und seinen Erben die Wiesenmühle gekauft. Das Stadtrainungsbuch von Wunsiedel enthält einen Rainungsvertrag zwischen der Stadt und "den Harlasn auff der Wiesenmuell, im Wendersbach". Darin heißt es:
"Die Irrung, so sich zwischen den Harlaßn auff der Wysenmul und ihrem Vater, welcher das Gut von dem alten Haintzn Wysenmulner, und von desselben Freundschafft, als gelassenen Erben Georgen Mertzen, welcher vorgemels Haintzn Wysenmulners Schwester ehelich gehabt, erkauft, und sich ettlicher tagwerck Feldung und Egarten im Wenderßbach oder hintterm Berg genannt, angemaßt, ..."


So liebe Anna, das war es dann, hoffe es ist etwas für Dich dabei.
Einen schönen Sonntag noch.

Gruß Michael

decke
16.02.2009, 13:54
Hallo Michael1965!
Ja da war was dabei ,meine Urahnen aus dem Schnait Georgius Kindsvater und Catharina Han.
Noch mals vielen Dank!:danke:

dannyundruth
21.02.2009, 12:35
Hallo Michael1965,

ich interessiere mich für die Angaben zum Namen

FIEBIG Bd. 18, 33, 38, 53, 60, 92
und
BIRK Bd. 40, 59, 86,88, 96

Habe mich allerdings selbst schon erschreckt,
dass sie in so vielen Bänden vertreten sind.

Hoffentlich macht es nicht zu viel Mühe.

Danke schon mal im voraus.

Ruth

Michael1965
21.02.2009, 23:30
Hallo Ruth,

ist ja noch im Rahmen. Hab schon schlimmere Namen gehabt :wink:

Hier die Daten Fiebig, DFA, Band 18, Seite 49:
Die deutschen Nachkommen des Jan Kunowski und ihre Ahnen.

VI
7:A Karl Eduard Robert Kunowski, * Schönau 15.7.1819, + Goldberg 1877, Kaufmann in Goldberg, oo 1849 Sophie Fiebig, (* Polnisch-Wartenberg 1824, + Goldberg 14.2.1888; A: Astaka).


Band 33, Seite 218, 239:
Ahnenliste der Geschwister Dagmar, Heribert und Ingrid Händel.

Seite 218:
Fiebig
105 Johanna Elisabeth, * um 1760, oo Raudten (Kr. Lüben) 16.1.1782 Caspar Ferdinand Schneider I.

210 Daniel, um 1782 Bürger und Züchner-Ältester in Raudten.

Seite 239:
Schneider I
104 Caspar Ferdinand (einziger Sohn), 1782, 1784 Bürger und Bäcker, 1807 Bürger, Bäcker, Gastwirt zu den drei Kronen, auch Gerichtsassessor in Raudten; * um 1775, oo Raudten 16.1.1782 Johanna Elisabeth Fiebig.


Band 38, Seite 197:
Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlin-Feederle 1375-1965.

XVI34
Hermann Adolf E r i c h Federle, Oberlehrer, * Stockach 7.10.1894,
+ Rastatt 16.10.1963; oo Stuttgart 3.10.1936 E l s e Fiebig, * Rohr a.F. 10.5.1913, T.v. August Fiebig, Kartographen-Inspektor a.D., * Hildburghausen 7.3.1882, und Maria Guldenfels, * Stuttgart 26.5.1888.


Band 53, Seite 841, 842:
Das Geschlecht Boursault / La familiie Boursault.

Seite 841:
Ja. 127.711.1:
Cornelius Leo Josef Nüttgens, Architekt in Duisburg, Obermauerstraße,
* Rahm bei Duisburg 22.4.1907, oo Glogau 2.6.1936 Ruth Helene Fiebig,
* Glogau 23.9.1909, T.v. Karl Robert Gustav Fiebig u.d. Martha Blanca Kunzendorf.

Seite 842:
Der Name "Fiebig" dürfte seinen Ursprung aus der Bezeichnung "der am Viehweg wohnende = der Viehweger = Viehweg = Fiebig" ableiten. Der Viehweg war der Weg, auf dem das Vieh täglich zur Weide getrieben wurde. Die Familie war in Niederschlesien sehr zahlreich vertreten. Eine Lonie ist seit dem Ende des 30jährigen Krieges in Hinterheide und Rückenwildau urkundlich nachweisbar. (Frdl. Mitteilung von Herrn Otto Fiebig in Frankfurt a.M. vom 7.8.1970.)


Band 60, Seite 202:
Lipinsky in Deutsch Wilmersdorf (Berlin-Wilmersdorf).

E l i s a b e t h Emma Auguste Lipinsky, * Wilmersdorf 20.9.1899, get. 18.3.1900; Paten: ... Robert Fiebig.


Band 92, Seite 212, 227, 245:
Nachkommen von Hans Sachs in Deutschland und Amerika (USA).

Seite 212:
234 Agnes Andrine Metzner, * Frankfurt-Höchst 18.4.1893; oo Frankfurt a.M. 3.6.1916 Martin Bruno Fiebig, Elektro-Installateur in Görlitz und Frankfurt, * Sabitz, Kreis Lüben/Schlesien 3.10.1885, + Frankfurt 30.1.1956, S.v. Otto Oskar Fiebig, Kantor und Lehrer in Sabitz und Julie Anna Emma Schröer.

Seite 227:
Söhne von 234:
263 Otto Bruno Fiebig, Expedient in einer Dachpappenfabrik in Frankfurt a.M., * Frankfurt 22.11.1916.
264 Bruno Fiebig, Inhaber eines Installateur-Geschäfts in Frankfurt, * Frankfurt 10.2.1921; oo ebd. 1.11.1952 Hildegard Euler, * Wiesbaden 7.10.1931, T.v. Friedrich Wilhelm Euler, Postbetriebsassistent in Frankfurt und Mina Bodenheimer.

Seite 245:
376 Peter Fiebig, * Frankfurt a.M. 12.10.1957, S.v. 264.

Das war es für heute. der Rest folgt dann am Sonntag.

Gruß Michael

Michael1965
22.02.2009, 12:29
Hallo Ruth,

weiter geht es mit Birk, DFA, Band 40, Seite 307:
Wilhelm Friedrich Erhard.

2.a Waltraut Erhard, Lehrerin, * Nürnberg 15.10.1925, oo Dickenreishausen b. Memmingen 26.10.1963 Rudolf Birk, Dr., Gymnasialprofessor in Memmingen, Goethestr. 6, * Berlin 28.12.1911; Kinder:
aa) Renate Birk, * Memmingen 9.8.1964.
bb) Ortrud Birk, * Memmingen 13.1.1968.


Band 59, Seite 283, 284:
Ahnenliste Frowein.

Seite 283:
2177 Birk, Angela, * nach 1437, + nach 1506, oo
2176 Holderbaum, Peter, meist genannt Peter von Corvey, * um 1445, + Traben 1521.

Seite 284:
4360 Birk, Claus, gen. "Clais Snider", zuerst Schneider in Bernkastel, dann bis 1469 Mönchhofmann in Litzig (zuletzt in Briedel?), * nach 1437.


Band 86, Seite 186:
Stammreihe von der Grün.

Nikolaus von der Grün, * 4.1.1756, oo Margarete Birk.


Band 88, Seite 112:
Kleinschroth Stammlisten.

VII39; 35:
Anna Margareta Kleinschroth, * Remlingen 18.12.1902; oo I. Georg Paul Nahm, Remlingen; oo II. Friedrich Birk, Üttingen.


Band 96, Seite 54:
Sieben Generationen Hoffmann.

3. Fritz Blau, Kunstmaler, * Berlin 2.3.1883, + ebd. 3.12.1971, oo I. London 13.4.1907 Maria Luise Birk, * Aachen 25.9.1871, + ...; oo II. Erkner ... Florana Walter, Keramikerin, * 19.9.1899, + Berlin 10.8.1975.


So Ruth, das war es dann für Dich. Hoffe es ist vielleicht etwas für Dich dabei.

Gruß aus dem verregnetem Norden.

Michael

dannyundruth
22.02.2009, 13:44
Hallo Michael,

tausend Dank für die schnelle Antwort.

Leider habe ich da (im Moment) noch keine direkten Anknüpfungspunkte.
Werde es aber mal abspeichern. Vielleicht ergibt sich ja noch was.

Liebe Grüße und nochmals DANKE!

Ruth

CarinaMaune
27.02.2009, 10:50
Hallo,
ich bin noch ganz neu hier und hatte Michael die Anfrage nach dem Namen Maune im Deutschen Familienarchiv gestellt. Leider hatte ich nicht daran gedacht, dies hier im Forum zu tun und eine PN geschickt. Damit auch andere Sucher das Ergebnis sehen können, kopiere ich die Anfrage und das Ergebnis noch einmal hier rein.
Zitat von CarinaMaune
Hallo,

ich bin noch neu hier und beschäftige mich seit Kurzem mit Familienforschung. Beim Durchsehen der Foren habe ich gesehen, dass man bei Dir Anfragen bezüglich des Familienarchivs stellen kann. Marlies hat für meinen Namen schon den Band herausgesucht. Könntest Du da wohl einmal nachschauen, was da genau steht? Das wäre superlieb!
Maune Band 121

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Liebe Grüße aus Gelsenkirchen/NRW,
Carina Maune

Zitat von Michael1965

Hallo Carina,

hier Dein Eintrag:

DFA, Band 121, Seite 144, 155, 159, 169:
Ahnenliste Trautermann in vier Teillisten.

Seite 144:
Ortsverzeichnis zur Teilliste Trautermann:
Familienname: Maune; Ortsname: Herrengosserstedt; Kreis: Naumburg.

Seite 155:
Knoblauch I
Johann Christian, Leineweber in Frankroda, * das. 1702/03, gebr. das. 20.9.1781, 78 J., I. oo das. 28.10.1727 NN., Gertrud, Witwe des Georg Apel das., * 1686/87, begr. 17.12.1748, 61 J., ohne Kinder; II oo das. 9.6.1749 maune, Anna Christina, seine Magd.

Seite 159:
Maune
153 Anna Christina aus Herrengosserstedt, get. das. 28.3.1720, begr. Frankroda 13.12.1794, 74 J., oo Frankroda 9.6.1749 Knoblauch, Joh. Christian das.

306 Hans Georg, Einwohner in Herrengosserstedt, oo Bucha 28.11.1713 Wernicke, Maria Magdalena das.

612 Zacharias, Schuhmachermeister in Herrengosserstedt, * 1661/62, begr. das. 17.11.1706, 44 J., oo um 1685 NN., Anna Elisabeth.


Seite 169:
Wernicke
Maria Magdalena aus Bucha, 3 Kinder bek., * das. um 1695, begr. Herrengosserstedt 28.3.1732, oo Bucha 27.11.1713 Maune, Hans Georg, Herrengosserstedt.


So liebe Carina, das war es mit den Einträgen Maune.

Gruß Michael

Sorry für meine Schusseligkeit! :o

gesip
05.03.2009, 16:06
Hallo Michael,

bitte schau einmal nach Riegler Band 80.

Vielen Dank und Gruß

Georg

Michael1965
05.03.2009, 20:52
Hallo Georg,

hier die von Dir gewünschten Daten Riegler:

DFA, Band 80, Seite 200:
Das Geschlecht Kerkovius aus dem Baltikum.

XIg3, 6)
Gero Siegfried von Maydell, * Bad Gastein 31.8.1945, Mag. sc. oec., oo Doris Ernestine Riegler, (T.v. Erwin Riegler und Hertha Moldan), 2 Kinder.

Das war es schon. Leider nicht viel.

Gruß Michael

gesip
05.03.2009, 22:05
Hallo Michael,

ja schade:cry:, aber trotzdem recht herzlichen Dank für die prompte Reaktion.

Gruß Georg :wink:

Eschinger
08.03.2009, 18:34
Hallo Michael,

kannst Du bitte für mich nach dem Namen Vesper im Band 71 sehen?

Für Deine Bemühungen schon im Voraus besten Dank.

Grüße
Eschinger

Michael1965
09.03.2009, 00:52
Hallo Eschinger,

hier die von Dir gewünschten Daten Vesper aus dem DFA, Band 71, Seite 24:
Kiehn aus Berlin und Wullenweber aus Lenzen an der Elbe mit 108 Stammfolgen eingeheirateter Geschlechter.

Maria Christina Dorothea Henriette Baumann, * Holdorf, Parochie Gadebusch 2.4.1826, konf. Webisfelde Palmarum 1840, + Rehna 2., begr. Lübsee 5.5.1889, 83 J, 1 M., Brand, oo Gr. Salitz 18.6.1845 Friedrich August Ludwig Vesper, Erbpächter in Zehmen, * Käselow, Par. Pokrent 1.3.1820, + Zehmen 3., begr. Lübsee 17.5.1878, Nierenleiden, S.v. weiland Holländer Adolf Vesper in Käselow u.d. Lucie Wolff, beide oo Pokrent 30.6.1820. 8 Kinder * Zehmen 1845-1863.

Das war es. Leider wieder nicht viel aber vielleicht passt es bei Dir.

Gruß Michael

Eschinger
09.03.2009, 19:26
Hallo Michael,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Grüße
Eschinger

Zino
12.03.2009, 06:01
Hallo Michael,

ich hätte auch einen Suchauftrag für dich. Leider wieder etwas mehr Bände...

Wassermann - Band 6, 7, 11, 13, 19, 33, 48, 70, 82

Zick - Band 7, 38,und 86

Vielen Dank für Deine Mühe!

Maria H
12.03.2009, 08:12
Hallo Michael,

kannst du bitte für mich folgendes nachsehen.

Schriver Band 1, 3, 43
Schrivers Band 3, 14
Schriever Band 3, 6, 73

Vielen herzlichen Dank

Schöne Grüsse
Maria

Michael1965
12.03.2009, 12:48
Hallo Zino,

hier zuerst die Daten Zick, DFA, Band 7, Seite 102:
Das Geschlecht Haesbaert aus Flandern.

G. Ahnenliste der Christine Schreiner.

3 Jung, Christine, ev., * Februar 1826 in der Pfalz, + Sao Gabriel da Estrela (RGS) im Hause ihrer Tochter Amalie Zick, 17.8.1908.


Band 38, Seite 217:
Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlin-Federle-Feederle 1375 - 1965.

Oberschwäbischer Justiz-Mittelzweig

XV G e o r g Federle, Justiz-Oberwachtmeister a.D.; * Obersulmetingen 22.4.1881, + Langenschemmern 8.8.1963; daselbst 1936 Hauskauf; Militär- und Kriegsdienstzeit 1902-1919; Eisernes Kreuz I. und II. Klasse, Silberne und Bronzene Verdienstmedaille, Verwundeten-Abzeichen, Verdienstmedaille (40 Jahre) in Gold; oo I. Ulm/D. 19.4.1909 S o p h i e Schmid, * Saulgau 15.11.1888, + Ulm 13.4.1921, T.v. Josef Anton Schmid, Waldmeister (1.11.1847 - 29.3.1929) und Johanna Sauter (22.5.1856 - 29.9.1935); oo II. Ulm/D. 2.7.1921 P h i l o m e n a Zick, * Unterkirchberg bei Ulm/D. 19.5.1892, T.v. Ernst Zick, Landwirt und Crecentia Häfele. 3 Kinder II. oo.


Band 86, Seite 173:
Weitere Ergänzungen zu Ahnenliste der Geschwister Horst.

5752
Hummel, Matthias, * Bleß bei Memmingen usw., oo Memmingen 11.3.1588

5753
Zick, Anna, * Memmingen ..., + ...


Und gleich die ersten Daten Wassermann, DFA, Band 6, Seite 74:
Die Ahnenliste meines Vaters Franz Lindau.

98.
Rügel (Riegel), (Hans) Matthäus, Hufner (Hof Nr. 5), "bürtig aus Trajuhn", * um 1660, + Apollensdorf 23.6.1727 (als Altvater), I. oo Apollensdorf 19.4.1692 (Einheirat) Anna Elisabeth Büchner, T.d. Hirten Martin Büchner in Apollensdorf, Wwe. (2. Frau) des Hüfners Hans Wassermann (oo 15.11.1681), + nach 3.1.1693 (Geburt von Zwillingen); II. oo Seegrehna b. Wttbg. 9.4.1695
99.
Eckardt, Maria, get. Seegrehna 12.11.1671, + nach 1706, vor 1721 (Lücke im Kb.).


Band 7, Seite 229:
Chronik der Familie Scheuer.

2. Ast
IIIb
Philipp Jakob Scheuer, * Furth 1.5.1719, + ebd. 7.7.1759, Kramer, oo ebd. 12.2.1754 Anna Maria Wassermann, * ..., + ..., Tochter des Johann Georg Wassermann und der Anna Sibille N.; 5 Kinder.


Band 11, Seite 31:
Die Familie Stählin aus Memmingen.

§33, 5
David Stählin, * 30.9.1810, + 16.2.1862, Schuhmacher, oo I. 29.11.1852 Luise Westermayer, Witwe Stetter, * 14.8.1816, + 3.4.1861; oo II. 10.10.1861 Anna Maria Weßner, (diese oo II. 4.6.1863 Karl Wassermann, Müllergeselle und Tagelöhner, * 17.3.1833, + 2.4.1911).


So, das soll es erstmal sein. Werde den Rest evtl. heute, sonst morgen schreiben.

Gruß Michael

Michael1965
13.03.2009, 23:24
Hallo Zino,

hier die weiteren Einträge Wassermann.

DFA, Band 13, Seite 104:
Die baltische Familiengruppe der Berg, Gebauer, Luther, Paulsen, Steding.

Friedrich J u l i u s Koppelson, Tanzlehrer , später Musikalienhändler in Reval, * Libau 24.7.1800, + Reval 21.12.1859, oo 14.9.1834 A m a l i a Gerdrutha Steding, * Reval 2.1.1814, + ebd. 14.6.1885; Er besaß die Buchhandlung Ferd. Wassermann in Reval und war recht wohlhabend.


Band 19, Seite 214:
Das Hugenottengeschlecht Souchay de la Duboissière.

C2a/e
Jaeger, H e r m a n n Georg, * Bad Hersfeld 24.1.1844 (MU), + Köln-Kalk 10.3.1911, Hütteningenieur, Hüttendirektorr in Mechernich/Eifel, dann in Laurion bei Athen/Griechenland, sp. Mitinhaber der chemischen Fabrik Fa. Wassermann u. Jaeger in Köln-Kalk.


Band 33, Seite 17, 100:
Hans Sachs und andere fränkische Ahnen.

Seite 17:
Cramer, Caspar, Gutsherr auf Scheubenreuth, 1562 - 1587 Bürgermeister von Eger, * Eger ... 1518, + ebd. 22.4.1587 (69 J. alt); oo I. Eger 10.1.1560 Ursula Wassermann; oo II. Eger 25.10.1577 Witwe Keßler.

Seite 100:
Wassermann
10431 Ursula, * (Eger um 1525); oo Eger 10.1.1560 Caspar Cramer.

20862 Oßwald II., 1509 - 1530 Handelsmann in Eger, 1516 - 1530 Gemeinherr, * (um 1490), + (ermordet) 1530; oo ... Dorothea ...
Kinder:
Ursula, siehe 10431.
Hans, 1525 - 1540 Handelsmann in Eger, 1522 . 1545 Kürschner, 1532 Ratsherr, besitzt 1535 ein Haus in Eger.
Jorg (Georg), Tuchscherer, 1531 - 1533 Gemeinherr, 1534 - 1538 Schöffe und Ratsherr, 1559 - 1570 Bürgermeister, + 1571.
Caspar, Handelsmann, 1537 Kürschner und Tuchmacher.
Bartel, 1523 - 1545 erwähnt.

41724 Oswald I., 1479 - 1486 Gemeinherr in Eger, erhielt 1502 ein Wappendiplom. Das jüngere Geschlecht der Wassermann ist erst nach 1470 in Eger eingewandert. Als Berufe finden sich vorwiegend Kürschner und Tuchscherer.
Wappen: rechtsgewandter Mann, in der rechten Hand einen Halbmond haltend und im Wasser stehend (Siegel Jorgs I., Urk. 9.11.1567).


Band 48, Seite 50:
Zur Geschichte der Siebold / VII. Kapitel - Der Thüringer Siebold-Kreis.

Kleiner Lebenslauf - Auszug:
- Heinrich, auch Hans Heinrich oder Henrich genannt, wohnte "ufm Sande" (in der Neustadt von Nordhausen) in einem Haus neben "Michael Graffen", unweit des inneren Siechentores. Das Haus hatte ursprünglich Hans Wassermann gehört und trug seit 1566 eine Hypothekenschuld von 15 Fl. (Gulden), deren Zinsen jeweils Lätare ...


Band 70, Seite 228:
Die Memminger Schreinersippe Honacker.

VII 2
Johannes Honacker, * Memmingen 23.2.1848, + ebd. 15.1.1907 (auf dem Grabstein ist irrtümlich der 7.2. als Geburtsdatum angegeben), Städtischer Bauhofarbeiter (Gasarbeiter, Taglöhner) in Memmingen, oo Memmingen 5.4.1877 Juliane Wassermann, * Steinheim 8.7.1851, + Memmingen 30.3.1919 als Pfründnerin, T.d. Schneidermeisters Johann G e o r g Wassermann in Steinheim u.d. Sibylla Dauner. 5 Kinder.


Band 82, Seite 155:
Rieck, Riek, Rieg, Ruegg in Süddeutschland.

Aus den kath. Kirchenbüchern von Kaufbeuren:
K a r l Friedrich Riegg, Hilfsarbeiter, * Kaufbeuren 26.5.1900; oo ebd. 13.7.1929 Sophie Lofner, * Rieden 14.1.1905, T.v. Balthasar Lofner, Fuhrknecht u.d. Josefa Wassermann. 1 Kind.


So, das war es mit den "Wassermännern". Ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Michael1965
14.03.2009, 00:18
Hallo Maria,

hier die von Dir gewünschten Daten.

Schriver, DFA, Band 1, Seite 67:
Dritter Nachtrag zur Ahnentafel Fix.

5344 Schriver, Konrad (Kort), kath. 1554, 1556, 1561 Bürgermeister zu Medebach in Westfalen, * (Medebach) ... (um 1500 - 1510), + (Medebach) --- (nach 25.5.1561); oo ... (vor 1530)
5335 (Sultzer?), Margarethe, * ..., + ...


Band 3, Seite 77 (Schriever):
Familienbuch Scriba - Schreiber.

XIII e.
Gottfried Scriba, * Worms-Neuhausen 26.4.1916, Dr. rer.nat., Diplomchemiker in den Bayerwerken in Leverkusen, 1927 Realschule in Laubach, 1932 Oberrealschule in Grünberg, 1935 Abitur, Reichsarbeitsdienst in Alsfeld, Militärdienst in Gießen und Worms, 1939 Kriehsteilnehme als Fallschirmjäger in Kreta, Frankreich, El-Alamein, 1942 englische Kriegsgefangenschaft in Aegypten, Cananda, England, 1947 Fortsetzung des Studiums in Gießen, 1948 Assistent am Chemischen Institut der Justus-Liebig-Hochschule das., 1949 Diplom-Chemiker, 1952 Dr.rer.nat., Chemiker bei den Bayerwerken in Leverkusen; oo Wetterfeld 2.12.1948 Hannelore Schriever, * Berlin-Tempelhof 7.11.1921, T.d. Dr.phil. Otto Schriever, Oberingenieur (Physiker) an den Telefunken-Werken in Berlin und Hedwig Senden, 1932 Luise-Henriette-Schule (Oberschule für Mädchen) in Berlin-Tempelhof, 1940 Abitur, Reichsarbeitsdienst in Schippenbeil (Kr. Bartenstein/Ostpr.), Studium der Chemie in Berlin, 1941 in Gießen, 1942 in Göttingen, 1945 durch Kriegereignisse unterbrochen, 1947 Fortsetzung des Studiums an der TH in Braunschweig, 1948 Diplom-Chemikerin. 1 Sohn.

(Du hast auch die Namen Schrivers und Schriver in diesem Band angegeben. Es ist aber nur dieser eine Eintrag in dem Band zufinden.)


Band 43, Seite 126, 127, 129, 132, 281:
Schreiber (Schriver, Schre-)
Seite 126-132 - Alexander Theodor von Middendorff / Herkunft und Vorfahren.

Seite 126:
V. Ahnengeneration
33 Schreiber, Catharina, * Riga, + das. 17.5.1679, oo Riga 14.3.1628
32 Middendorff (Mittendorp), Patroclus (Troclus), * Riga 1600, + das. Sept. 1646, Bgr. und Kfm.

Seite 127:
VI. Ahnengeneration
66 Schriver (Schreiber), Hermann; oo ...
67 Behrens, Gerdrutha, lebte noch 30.10.1663.

Seite 129:
VII. Ahnengeneration
132 Schriver, Harmen, + um 1596, Bgr. und Kfm. in Riga; oo um 1560
133 ..., lebt noch 1595.

Seite 132:
VIII. Ahnengeneration
264 Schrewer (Schreyver), Hermann, * Riga, begr. das. 6.2.1563, Bürgermeister in Riga; oo ...
265 Spenckhusen, ..., begr. Riga 2.10.1565.

Seite 281:
Geschichte der erzgebirgisch-vogtländischen Lemmel im 15. - 16. Jh.

hier wird ein Hans Schreiber aus Großenhain genannt.


Band 6, Seite 124:
Schri(e)ver
Ahnenliste der Geschwister Lau.

Scriver (Schriever, Schreiber)
Claus (Klages), Bürger in Sachsenhagen, * ebd. 26.12.1708, + ebd. 24.4.1787, oo ebd. 9.4.1752 Anna Catharina Eßmann, Witwe des Johann Friederich Stackemann. Vater: Cord Schriver in Sachsenhagen.

Band 14, Seite 159:
(Schrivers)
Schleußner, Geschichte in Thüringen, Franken und Hessen beheimateten Geschlechtes und seiner Ahnen.

9792 Konrad Schreiber ( = Cort Schrivers), Bürger in Medebach (Westfalen), vor 1547 Gerichtsschöffe, 1554 - 61 mehrfach Bürgermeister, + ... (nach 1567), oo ... (vor 1529) Margaretha (Beckers oder Sültzer?)
- hier wird angenommen das der Name später (1700) zu Scriba verschrieben wurde-.

Band 73, Seite 114:
(Schriever)
Das silberne Buch der Familie Sack.
Ernestinische Linie, Clever Ast.

13/222
E d u a r d August Ferdinand Julius Rintelen, Oberleutnant a.D. in Wiesbaden, * 26.4.1873, + ..., oo 9.10.1907 Marie Luise Elisabeth Schriever, * ..., Wiesbaden.

So liebe Maria, das war es dann auch für Dich. Hoffe es ist auch etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Maria H
14.03.2009, 08:52
Hallo Michael,

vielen Dank für deine Infos.
Leider zur Zeit kein Anknüpfungspunkt dabei.X-(

Viele Grüße
Maria

Nancy Barchfeld
15.03.2009, 13:34
Hallo Michael,

kannst du für mich bitte auch noch einmal nachschauen?

Ich benötige die Einträge:

LANGHEINRICH aus Band 23,29 und 33
+
TRAUTVETTER aus Band 24 und 36.

Lieben Dank schon mal und noch ein schönes Wochenende.

Gruss Nancy

axell
15.03.2009, 14:03
Hallo Michael,

ich habe im Internet gelesen, dass im Deutschen Familienarchiv von Heinz Friedrich Friederichs (1980) im Band 25 die Namen Da(n)nhof und Dannhöfer vorhanden sind!
Wäre sehr nett, wenn Du nachschauen würdest!
Vg
axell

Michael1965
16.03.2009, 13:43
Hallo Nancy,

hier die Daten Langheinrich, DFA, Band 23, Seite 23, 36, 37, 40, 62:
Die Ahnen der Geschwister Cläre Charlotte und Hans Walter Buchholz.

Seite 23:
Gipser
651 Anna Maria, * Hof 2.7.1648, + ebd. 27.9.1712; oo ebd. 13.10.1674 Jakob Salomon Langheinrich.

Seite 36:
Langheinrich
325 Maria Margareta, * Hof 27.4.1682, jüngste Tochter; oo ebd. 16.11.1700 Johannes Meinel.
Bruder ist: M. Jak. Salomon, 1679-1741, Pfarrer in Höchstädt; Vatersbruder: Johann Wolfgang Langheinrich, Pfarrer in Wiedersberg; oo Hof 1653 Elisabeth Küfner (Simon, Bay.Pf. 1387).
Lit: Hermann und Holzschuber, Bl.f. fränk. Fam.-Kunde 1957.

650 Jakob Salomon, Bürger, Tuchmacher und Stadtkirchner bei St. Michael in Hof, * Hof 23.3.1644, + ebd. 27.3.1706, 62 J.; oo ebd. 13.10.1674 Anna Maria Gipser.

1300 Jakob, 1622 Stadtpfeiffergeselle in Hof, 1625 Türmergeselle, 1633 Kirchner bei St. Michael in Hof, * Schnarchenreuth um 1595, + Hof 5.3.1680, 85 J., 5 M.; oo I. Hof 4.9.1622 Helena Schedner;

Seite 37:
oo II. Hof 21.11.1665 Elisabetha Dorothea Köhler (Simon, BPF 1264).

2600 Konrad, Bauer in Tiefengrün 1572.

Seite 40:
Meinel (Meinholdt)
324 Johannes, Weiß- und Semischgerber in Hof, * Rehau 17.7.1671, vierter Sohn, + Weißenbrunn 1751; oo Hof 16.11.1700 Maria Margareta Langheinrich.

Seite 62:
Schedner
1301 Helena, * Hof 17.11.1601, + ebd. 3.2.1662, 60 J., 4 M.; oo Hof 4.9.1622 Jakob Langheinrich.


Band 29, Seite 270:
Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

bac fC von Wedel, Lupold Friedrich Hermann Sebastian Vivigens, Oberst a.D. in Raisdorf (Holst), Stettiner Str. 3; * Osnabrück 2.1.1890, oo I. Potsdam 25.6.1914 Wally Anna Margarethe Langheinrich, wohnt Bad Dürrheim (Schwarzw.), Hirschhalde; * Northeim 12.5.1889, o/o Leipzig 1924, T.d. Wilhelm Hugo Langheinrich, Oberst a.D., * Charlottenhöhe bei Prenzlau 9.4.1854, + Potsdam 22.8.1927, oo ... Marietta Anna Marie Briét-Tetropp, * Berlin 23.2.1865, + Potdam 9.10.1910.


Band 33, Seite 50, 51, 54, 55, 107:
Hans Sachs und andere fränkische Ahnen.

Seite 50:
Langheinrich, siehe DFA, Band 23, Seite 36.
2600? Hans, Jockel genannt, in Schnarchenreuth, * Tiefengrün (Pfarrei Berg/Ofr.) um 1540, + Schnarchenreuth, begr. Berg 18.4.1612; oo Berg ... 1565 Katharina Meier. In den ersten Jahren nach seiner Verehelichung lebte er in Tiefengrün, wo mindestens zwei-

Seite 51:
-Kinder geboren wurden. Ab 1579 ist der Wohnort Schnarchenreuth. Die Unterscheidung von dem in den Kirchenbüchern als Jokelbauer bezeichneten Langheinrich ist schwierig. Die Familie muß offenbar sehr wohlhabend gewesen sein; Hans Langheinrich kommt 17mal, seine Ehefrau Katharina 7mal als Pate vor. Mehrere Nachkommen besuchten das Gymnasium in Hof und die Universität.

5200? Konrad (Künner, Kuntz), Bauer in Tiefengrün. Er ist als Vater einer Katharina Langheinrich angegeben, die in Berg 1572 Jacob Mulner heiratete.
Qu: Ahnenliste der Geschwister Hermann in Bayreuth.

Seite 54:
Meier
2601? Katharina, * (Hirschberg a.d. Saale um 1545), + Schnarchenreuth, begr. Berg/Ofr. 20.4.1612, 2 Tage nach ihrem Ehemann; oo Berg ... 1565 Hans Langheinrich, Jockel henannt.

Seite 55:
Meinel (Meinold)
324 Johannes, * Rehnau 7.(nicht 17.) 7.1671, + Weißenbrunn (16.) 4.1751, begr. Weißenbrunn 19.4.1751; ... Daher wird auch als Sterbeort von Frau Maria Margerte Meinel geb. Langheinrich Kulmbach anzunehmen sein.

Seite 107:
Berichtigungen zur AL Buchholz im DFA, Band 23
Seite 37; Langheinrich AZ 5 169 Zeile 4: Statt Hoffmann = Hermann.


Erstmal eine kleine Pause. Der Rest (Trautvetter) folgt noch heute.

Gruß Michael

Michael1965
16.03.2009, 14:49
Hallo Nancy,

da bin ich wieder und es geht weiter mit Trautvetter, DFA, Band 24, Seite71:
Das Müllergeschlecht Siebold zu Uftrungen am Harz.

XI cy Hilda Siebold, * Cösitz (Stdt Schortewitz) 13.12.1922, Telefonistin in Uftrungen; oo I. Uftrungen 21.2.1943, o/o ... Erich Heidl, * Rautenkranz i.V. 26.6.1920, Elektromechaniker, S.d. Walter Heidl, Werkmeister in Rautenkranz i.V. u.d. Minna Voigtmann; oo II. Nordhausen/Harz 15.3.1945 H e i n r i c h Karl Friedrich Stratmann, * Sulingen, Krs. Gr. Diepholz 26.1.1913, vermessungstechn. Angestellter in Hildesheim, 1945 Unteroffizier des Heeres im Rez.-Laz. B in Nordhausen, S.d. Arbeiters Friedrich H e i n r i c h Stratmann u.d. Margarete Trautvetter.
(Clausthal-Zellerfeld, Hausherzberger Str.)


Band 36, Seite 166:
Rodbertus, Rothberg, Rodeberts aus Angeln (Schleswig).

XI 20 von Rodbertus, Alice Luise Pauline, * Bromberg 31.3.1868, + Bad Reichenhall 12.12.1933; oo Freienwalde a.d. Oder 28.9.1889 Erich Trautvetter, * Luxenburg 11.3.1860, + Bad Reichenhall 4.1.1943, Dr.jur., Geh. Oberregierungsrat und Reichsfinanzrat;
Tochter:
Ilse, * 1890, oo Kaufmann Ludwig Bruhns, Berlin, + Berlin 23.1.1962.


So liebe Nancy, das was es. Mehr Daten sind leider nicht vorhanden, hoffe aber trotzdem das etwas für Dich dabei ist.

Gruß Michael

Michael1965
16.03.2009, 15:27
Hallo Axell,

hier die von Dir gewünschten Daten:

Dan(n)hof (-höfer)
DFA, Band 25, Seite 19, 29, 75, 88:
Ahnenliste Heuser.

Seite 19:
Dannhof (Dannhöfer)
111 Anna Maria, get. Homburg v.d. Höhe (Bad Homburg) 4.1.1688, begr. das. 22.10.1741; oo das. 3.5.1712 Johannes Reichenbach.

222 Sebastian, Bürger und Zimmermann, Bürger 1682, * ... (Österreich), begr. Homburg v.d. Höhe (Bad Homburg) 15.4.1698; oo das. 25.11.1682 Anna Margaretha Friedt.

Seite 29:
Friedt
223 Anna Margaretha, get. Homburg v.d. Höhe (Bad Homburg, Obertaunuskreis) 3.9.1646, begr. das. 10.4.1719; procl. das. Dom. 22. Trin. 1682, oo das. 25.11.1682 Sebastian Dannhof.

Seite 75:
Metzger
1600 Georg
August Korf, Chronik der Gemeinde Oberstedten:
S. 133: Am 9. Mai (1706) wurde, nachdem die alte Kirche abgebrochen war, mit dem Bau der Neuen begonnen. In emsiger Weise haben die Gemeindemitglieder an dem Bau mitgewirkt, sei es durch Beisteuer von Geld, Lieferung von Material, Fuhrenleistungen, oder pers. Arbeiten am Bau. Ihnen ist es hauptsächlich zu verdanken, daß derselbe bei dem geringen zu Gebote stehenden Mitteln und trotz der bald eintretenden vielen Widerwärtigkeiten dennoch zur Vollendung gelangte, wenn auch erst nach langer Zeit. Von denjenigen Einwohnern, welche sich in hervorragender, uneigennütziger Weise an dem Werden der neuen Kirche beteiligten, werden uns genannt: ... Andreas Danhoff, ... Hans Michel Danhoff (vielleicht Söhne von Sebastian Dannhof, siehe Ahn 222, ...

Seite 88:
Reichenbach
110 Johannes, Obermüller, erwirbt 20.2.1711 die Obermühle, * ..., + Homburg v.d. Höhe 12.9.1742, begr. das. 14.9.1742; oo das. 3.5.1712 Anna Maria Dannhof.


Das war es dann auch für Dich. Hoffe es ist etwas dabei.

Gruß Michael

Masselino
16.03.2009, 15:41
Hallo Michael

mal ne frage was ist denn in den deutschen Familienarchiv denn alles enthalten und welche bundesländer?
Kenne das deutsche familienarchiv mit denn bändern nicht und habe davon noch nichts gehört

dabke dir im Vorraus

Masselino

Nancy Barchfeld
16.03.2009, 16:24
Hallo Michael,

vielen lieben Dank, für mich ist auf jeden Fall etwas dabei, meine Langheinrich Ahnen stammmen alle aus der Umgebung bei Hof, speziell Hirschberg/Saale, Tiefengrün und Berg. Das muss ich mir jetzt erst mal genauer anschauen. Danke noch mal für deine fleißige Arbeit. Du hilfst vielen damit ganz sehr.

Lieben Gruss Nancy

axell
16.03.2009, 16:31
Vielen Dank Michael!

Michael1965
16.03.2009, 19:44
Hallo Masselino, hier die Antwort auf Deine Frage:

"Deutsches Familienarchiv" ist der Name einer genealogisch-historischen Schriftenreihe (http://de.wikipedia.org/wiki/Schriftenreihe), die seit 1952 vom Verlag Degener & Co. (http://de.wikipedia.org/wiki/Degener_%26_Co) herausgegeben wird. Dieser Fachverlag für Genealogie (http://de.wikipedia.org/wiki/Genealogie), Heraldik (http://de.wikipedia.org/wiki/Heraldik) und Geschichte (http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte) wurde 1910 in Leipzig (http://de.wikipedia.org/wiki/Leipzig) gegründet und wechselte im Jahr 2005 seinen Unternehmenssitz von Neustadt an der Aisch (http://de.wikipedia.org/wiki/Neustadt_an_der_Aisch) nach Insingen (http://de.wikipedia.org/wiki/Insingen) bei Rothenburg ob der Tauber (http://de.wikipedia.org/wiki/Rothenburg_ob_der_Tauber).
Im „Deutschen Familienarchiv“ veröffentlichen Fachautoren ebenso wie Privatpersonen Arbeiten zur Familienforschung (http://de.wikipedia.org/wiki/Familienforschung) mit Ahnenlisten (http://de.wikipedia.org/wiki/Ahnenliste), Nachkommenlisten (http://de.wikipedia.org/wiki/Nachkommenliste), Kombinationen aus beidem, Ortsgeschichten (http://de.wikipedia.org/wiki/Ortsgeschichte) oder ausführliche Familiengeschichten (http://de.wikipedia.org/wiki/Familiengeschichte), sehr oft verbunden mit Beschreibungen des jeweiligen historischen oder kulturhistorischen (http://de.wikipedia.org/wiki/Kulturgeschichte) Hintergrunds und anderen für Genealogen (http://de.wikipedia.org/wiki/Genealoge) und Historiker (http://de.wikipedia.org/wiki/Historiker) interessanten Einzelheiten.
Durch die breite Streuung dieser Schriftenreihe an Privatforscher und Abonnenten (http://de.wikipedia.org/wiki/Abonnent) und durch Sammlung in Universitätsbibliotheken (http://de.wikipedia.org/wiki/Universit%C3%A4tsbibliothek), anderen Bibliotheken (http://de.wikipedia.org/wiki/Bibliothek) und Archiven (http://de.wikipedia.org/wiki/Archiv), bei genealogischen Vereinen und Privatforschern wird das eigentliche Ziel erreicht, die veröffentlichten Familiengeschichten und Ahnenlisten auf Dauer zu sichern.
In den seit Gründung herausgegebenen über 153 Bänden mit jeweils etwa 300 Seiten und vielen Bildtafeln finden sich etwa 80.000 Familiennamen.

Gruß Michael

Masselino
16.03.2009, 20:27
Hallo Michael

ich danke dir für die information.

Weis nicht ob du was finden kannst denn noch frag ich mal nach.
FN:
Herbstrith, Fehrenbacher, Wagner, Kraus, Dötterbeck, Sartori

danke dir im Vorraus

Masselino

Michael1965
17.03.2009, 03:04
Hallo Masselino,

da ich leider kein Register besitze würde ich Dir empfehlen unter

Genealogie-Forum Allgemeines - Gesamtregister zum Deutschen Familiearchiv

bei Marlies einmal nach den Namen zufragen. Sie hat ein Register und kann Dir die Buchnummer sagen. Wenn es dann nicht zuviel ist, kann ich für Dich nachsehen. Habe die Bände 1-129 hier liegen.


Gruß Michael

axell
17.03.2009, 14:24
Hallo Michael,

jetzt muss ich Dich noch mal belästigen, aber es wäre sehr nett, wenn Du noch im Band 26 nach Reinemer und Lorey sehen könntest!!
Sehr sozial von Dir, dass Du so viel Zeit für die Anfragen opferst! :)

Vielen Dank im voraus!

Masselino
17.03.2009, 14:30
Hallo Michael,

danke für die Information, werde sie nach fragen nach denn buch nummern, und wenn ich sie weiss so wäre es nett wenn du mal dann mal nach schauen könntest, da ich die bücher nicht habe und nicht weiss wo ich die herbekommen kann zum kaufen

gruss

Masselino

robotriot
17.03.2009, 15:32
Hallo Michael,
wärst du so nett und könntest mir folgendes nachschauen wenn es nicht zu viel Arbeit ist?

Drexl in Band 106
Limmer in 43, 77, 88, 96 und 95

Dankeschön!

lg,
Hannes

annike
17.03.2009, 21:20
Hallo Michael, würdest du für mich in
Band 45, Doege
Band 119, 125 Piehler
Band 18, Tümmler nachsehen
Vielen Dank im voraus.

Wo bekommt man diese Blätter her und so viele, die kosten doch bestimmt ein Vermögen?
LG Annike

Masselino
18.03.2009, 00:41
Hallo Michael

Kannst du mal im folgenden buch nach schauen?

Sartori gibt es in Band 70

Kraus und Wagner sind beides Allerweltsnamen, es bringt absolut nichts, hier alle Bände aufzuzählen, denn man wird in fast jedem Band fündig.

kannst mir es ja in einer email schicken.

gruss

Masselino

Michael1965
18.03.2009, 02:43
Hallo axell,

hier die Einträge Reinemer, DFA, Band 26, Seite 201, 202:

Beiträge zur Familiengeschichte Georgi aus dem Kreise Sangerhausen.

Seite 201:
58 Quint, Johann Philipp, Landmann, * Erbenheim 14.9.1753, + ebd. 5.8.1826; oo ebd. 31.1.1782
59 Reinemer, Sophia Elisabeth, * Erbenheim 6.12.1759, + ebd. 8.9.1835.

Seite 202:
118 Reinemer, Johann Jacob, Landmann, * Erbenheim 18.1.1711, + ebd. 17.3.1791; oo ebd. 26.4.1746
119 Steiger, Eulalia Elisabetha, Landmannstochter, * Erbenheim 25.10.1725, + ebd. 30.1.1781.


Lorey, DFA, Band 26, Seite 77:
Die Geschlechter Prel/Breler (ab 1178) in Franken und Hessen.

Anna Maria Breler, * Fulda 9.4.1652, oo .. 11.1679 Johann Lorey, Sohn des + Konrad Lorey und Anna-Maria ...


Das war es an Daten für Dich. Nicht viel aber ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

Michael1965
18.03.2009, 13:19
Hallo Hannes,

also der Band 43 des DFA wird vielleicht für Dich interessant sein. Hier ist folgendes veröffentlicht wurden:

Geschichte der erzgebirgisch-vogtländischen Lemmel im 15.-16. Jahrhundert, ihre Ausbreitung und ihre Heiratskreise.
Ein Beitrag zur Bevölkerungsgeschichte des sächsischen Industriegebietes; von Herbert E. Lemmel.
-Zwei Seiten wird erklärt, wie sich der Name entwickelt hat und verschrieben wurde-

Es geht bei Seite 243 los und endet bei 348. Es ist soviel zu schreiben das ich Dich bitten möchte, Dir diesen Band auszuleihen oder beim dem Verlag Degener (siehe oben erster Beitrag) käuflich zu erwerben (36,- Euro).


Band 77, Seite 114, 115:
Stammfolge Meltz aus Kakeldütt in Mecklenburg-Strelitz.

Seite 114:
6 Glenk, Albrecht Johann, * Kasendorf bei Kulmbach 27.10.1828, + Augsburg 25.11.1895, Schreiber beim gräflich Giech´schen Herrschaftsgericht zu Thurnau bei Kasendorf, Registrator (Gerichtsschreiber) beim Landgericht II zu Bamberg, (1.1.1863) Registraturgehilfe (3 Jahre) und Rechnungsrevisor beim Regierungspräsidium von Oberfranken zu Bayreuth, Regierungsrechnungskommissär (= Rechnungsrat) beim Regierungspräsidium von Schwaben und Beuburg zu Augsburg, 1893 Ludwigsmedaille für fünfzigjährige Dienstzeit; oo Guttenberg bei Kulmbach 5.9.1854
7 Limmer, Katharina, * Guttenberg 4.10.1828, + Bayreuth 3.10.1869.

Seite 115:
14 Limmer, Johann Paulus, * Guttenberg 5.3.1799, + ebd. 28.10.1887, Gastwirt und Metzgermeister ebd.; oo Guttenberg 10.9.1820
15 Hain, Eva, * Neuenwirtshaus 18.1.1798, + Guttenberg 18.8.1866.


Band 88, Seite 257:
Kleinschroth Stammlisten.

VI 35/23 Elfriede Kleinschrodt, * ...; oo Limmer, Georg, Hemmersheim, 2 Kinder.


Band 95 = kein Eintrag mit dem Namen Limmer oder ähnlich ???

Band 96, Seite 4, 10, 13, 14:
Ahnenliste Unger.

Seite 4:
48 Baltzer, Johann Christoph, 1789 Pastor an der Bergkirche und Stadtprediger in Eilenburg, 1813 Oberpfarrer in Belgern, Adjunkt der Ephorie Torgau, * Jüterbog 8.6.1746, get. St. Nicolai/Jüterbog 10.6.1746, + Belgern 16.12.1820; oo Dahme (beurkundet Pfarramt Sitzenroda bei Torgau) 28.1.1781 Christiana Helena Limmer.

Seite 10:
99 Herrmann, Rosina Helena, * Altjessnitz 1720, + Hosterwitz 21.3.1773; oo Johann Christian Limmer.

393 Keil, ..., oo Zeitz 20.11.1672 Christian Limmer.

Seite 13:
197 Lehen, Maria Catharina, * Zipsendorf bei Meuselwitz 31.1.1672; oo 16.6.1702 Johann Christian Limmer der Ältere.

Seite 14:
49 Limmer, Christiana Helena, * Hosterwitz 27.3.1759, get. ebd. 28.3.1759, + Lorenzkirch 7.9.1825; oo Dahme (Pfarramt Sitzenroda bei Torgau) 28.1.1781 Johann Christoph Baltzer, Magister.

98 Limmer, Johann Christian der Jüngere, 1729 Univ. Leipzig, 1739 Magister, 1744 Substitut in Altensalz, 1748 Pfarrer in Hosterwitz bei Dresden, Schloßprediger in Pillnitz, * Altensalz bei Plauen 17.4.1710, + Hosterwitz 7.11.1772; oo Rosina Helena Herrmann.

196 Limmer, Johann Christian der Ältere, 1693 Univ. Leipzig, 1702 Pfarrer in Altensalza, * Zeitz 23.11.1674, + Altensalza 14.7.1749; oo 16.6.1702 Maria Catharina Lehen/Löhn.

392 Limmer, Christian, * Zeitz 31.10.1641, + ebd. 25.12.1724; oo ebd. (Michaelis-Kirche) 20.11.1672 ... Keil.

784 Limmer, Johann, Bürger, Kramer und Hutschmücker in Zeitz, + vor Nov. 1672.

Das waren dann die Limmer´s.

Jetzt der Eintrag Drexl, DFA, Band 106, Seite 229:
Familie Harlos.

197.139.71-2
Harlos, Jakob Heinrich, * 15.12.1935, get. 6.1.1936 Zboiska; oo 17.11.1962 Drexl, Anna, * 2.7.1935 Altomünster, Kr. Aichbach.


So Hannes, das war es dann auch für Dich. Etwas mehr und ich hoffe das etwas für Dich dabei ist (Band 43 - Limmer !!!).

Gruß Michael

robotriot
18.03.2009, 14:20
Hallo Michael,
vielen Dank für deine Mühen, das ist ja eine ganze Menge! Den entsprechenden Band werde ich mir mal ausleihen, klingt interessant. Ich habe zwar bisher keine Verbindung nach Sachsen, aber man weiß ja nie.

Also danke nochmals & lg,
Hannes

Michael1965
18.03.2009, 15:46
Hallo Annike,

zuerst zu Deiner Frage woher und wieviel.

Du kannst mal bitte auf der vorherigen Seite (17) den ersten Beitrag lesen. Wenn Du möchtest einfach mal
Verlag Degener & Co.
antippen. Dann unten unter
Weblinks = Homepage des Verlages Degener & Co. antippen. Dann auf der Seite des Verlages Genealogie/Familienforschung antippen.
Dann einfach auf
Deutsches Familienarchiv tippen.
Hier findest Du dann die Bücher des DFA und ihre Preise.

Jetzt zu Deinen gewünschten Daten.
Doege, DFA, Band 45, Seite 51:
Stammfolge Passow.

Wolf-Dieter Boeckmann, * Rostock 17.9.1940, Studienassessor, oo Schleswig ... Barbara Doege; Isernhagen, Ostpreußenring.


Tümmler (Thümler), DFA, Band 18, Seite 202, 206:
Die deutschen Nachkommen des Jan Kunowski und ihre Ahnen.

Fydeler
2917 Else, + nach 1470, bestellte als Wwe i.d. 1470er Jahren von Schneppendorf aus einen erweiterten Eintrag i.d. Mortuarium d. Klosters der Franziskaner in Zwickau, oo um 1450 Nickel Trommeler (Thümler).

Seite 206:
Paul
744 Leonhard, * um 1480-90, + Oberhohndorf zw. 1532 u. 29.12.1534, Bauer Oberhohndorf, 1532 geschätzt auf 22 fl 10 gr., schuldet 1528 s. Schwager Benedix Beier 5 1/2 alte B, oo um 1510 Lene Tümmler.


Piehler, DFA, Band 119, Seite 281:
Stammtafel der Familie Metzel; Beitrag zur Genealogie des thüringischen Bürgertums.

Foto auf dieser Seite:
Jugend(maurer)brigade Preißler auf der Baustelle Kulturpalst Karaganda/Kasachstan.
Darunter: Wolfgang Piehler.

Band 125 (Pieller), Seite 76ff, 80, 84.
Chronik der Familie Huiras.

Seite 76ff:
kleiner Stammbaum =
Johann Leonhard Pieller, Bauer in Ferneichelberg, * ebd. 2.10.1732, + ebd. 7.3.1790; I. oo 4.7.1758 Anna Maria Schindler, Bauerntochter von Kerm, * ebd. 15.4.737, + Ferneichelberg 14.7.1784; II. oo 31.5.1785 Katharina Raffer, von Irlbründl.

Seite 80:
kleiner Stammbaum =
Anna Barbara Piehler, Bauerstochter von Ferneichelberg, * ebd. 29.6.1764, + ebd. 23.12.1835; oo Eitlbrunn 12.8.1783 Johann Georg Pirkenseer, Bauer in Ferneichelberg, * Kuntsdorf um 1742, + Ferneichelberg 30.7.1842, 7 Kinder.

Seite 84:
kleiner Stammbaum =
Anna Eva Piehler, Bauerstochter von Ferneichelberg, * ebd. 16.5.1759, + Regenstauf 16.3.1838; oo Eitlbrunn 19.9.1780 Georg Andreas Huiras, Gastwirt in Regenstauf, * Buchenlohe 18.11.1747, + Rengenstauf 17.1.1823, 7 Kinder.

Das waren dann die Daten für Dich, liebe Annike. Hoffe du wirst fündig.

Gruß Michael

Michael1965
18.03.2009, 15:54
Hallo Messelino,

hier die von Dir gewünschten Daten:

Sartori, DFA, Band 70, Seite 141:
Familie Fette, Name und Herkunft.

1202 Gallenkamp, Johannes, Bürger in Herzberg, urkundl. ab 1674, ab 1677 "Herr" genannt, oo vor 1674
1203 Sartori, Anna Margaretha.


Das war es schon. Leider nicht viel.

Gruß Michael

FGeorgi
18.03.2009, 17:27
Hallo Michael!

Könntest du für mich mal bitte nach dem FN GÖSCHEL in Band 46, 60 und 71 nachschlagen? Laut Marlies müsste da etwas zu finden sein!

Vielen Dank im Vorraus!
Frank

annike
18.03.2009, 18:52
Hallo Michael, habs gefunden, ich wußte es kostet ein Vermögen.
Danke das du nachgesehen hast, leider kann ich im Moment noch nichts damit anfangen. Sagt mir alles nichts, schade schade.
LG Annike

Michael1965
19.03.2009, 11:18
Hallo Frank,

hier die von Dir gewünschten Daten:

Göschel, DFA, Band 46, Seite 20, 21, 58, 66, 67, 70, 124, 196, 197, 222, 229, 250, 252, 283:
Ahnenliste Fickert; für die fünf Brüder Fickert, Schwarzenbach/Saale.

Seite 20:
19. Grabdenkmäler.
Auszug = unten rechts ist schließlich der Grabstein für den Hammermeister Conrad Göschel (LG 1377) abgebildet; dieser Stein steht wie der für Margarethe Raps an der nördlichen Außenwand der Weißenstädter Gottesackerkirche.

Seite 21:
20. Faksmile-Wiedergaben.
Die Bildtafel 13 zeigt die erste Seite des Lehenbriefes, durch den Nicol Göschel (LG 5921) im Jahre 1511 den Frankenhammer verliehen erhielt (der Text des Lehenbriefanfangs ist auf LG 5921 in Anm. 1 wiedergegeben; auch der Schluß (auf er Bildtafel nicht enthalten) ist dort aufgeführt).

Seite 58, LG 23b:
737 Göschel, Susanna, (*) Frankenhammer 29.8.1620, (+) ebd. 11.1.1693, oo Franken 1.11.1642 Hoger, Erhard, (*) Francken 11.10.1606, (+) ebd. 11.3.1686.

Seite 66, LG 37a:
594 Göschel, Johann, 1686 Ratsherr und Töpfer in Marktleuthen, + nach 1686 (1697 hat Bürgermeister Johann Göschel in Marktleuthen ein Haus und eine Viehstallung (ST.A.Bbg., Stdb. 7062 m). Das ist sicher Johann Göschel (594), 1662 huldigt der "Töpfer Hans Göschel" als einziger dieses Namens aus Marktleuthen (C22/8 Nr. 4). Schon 1619 wird ein "Haffner Hans Göschel in der Musterungsliste von Marktleuthen (Stdb. 6246-3 fol. 96) genannt. In der gleichen Liste für 1608 erscheint der Name nicht (Stdb. 6245/4). Über den möglichen Zusammenhang dieser Göschel mit denen vom Frankenhammer siehe Anm. 5 auf LG 5921).

297 Göschel, Anna Johanna, von Marktleuthen, * um 1659, + Regnitzlosau 5.10.1715, 56 J., 23 W., 1 T., oo Kautendorf 23.9.1686
296 Gräßel, Heinr. Christoph, * Regnitzlosau 29.12.1665, + ebd. 26.6.1716.

Seite 67, LG 37b:
296 Gräßel, Heinr. Christoph, * Regnitzlasau 29.12.1665, + ebd. 26.6.1716, 1686 - 1692 Schulmeister in Kautendorf, dann bis 1716 desgl. in Regnitzlosau, oo Kautendorf 23.9.1686
297 Göschel, Anna Johanna, siehe LG 37a.

Seite 70, LG 43b:
22020 Goschel, Nickel, 1511 Hammerschmied zu Francken (er wird 1511 mit dem Hammerwerk zu Franken belehnt), + vor 1530, oo ...

11010 Göschel, Nicol, * ..., + Frankenhammer 1559 (kurz vor Fastnacht), Nicol ist der Bruder des Conrad Göschel 11022 auf LG 1377, oo I. vor 1535 ..., oo II. 1537,
4ta feria Joh. Bapt. Weißenstadt mit Anna, Tochter des Heintz Mentzel, ebd.

5505 Göschel, Eva, * ..., + nach 1558 (Eva ist die Schwester der Anna Göschel 5921 auf LG 5921), oo Weißenstadt 3.11.1555
5504 Hübner, Assamon, * ..., + nach 1558.

So Frank, ich mach erstmal Pause. Nachher geht es dann weiter.

Gruß Michael

Michael1965
19.03.2009, 11:21
Hallo Annike,

ja das ist nicht billig. Ich hatte es aber schon in einem früheren Beitrag geschrieben.

Ich habe mir die Bücher noch zu DM-Zeiten zugelegt :D und da mußte ich 30,- DM pro Band zahlen. Heute sind sie also mehr also doppelt so teuer :-/8o.

Gruß Michael

Michael1965
19.03.2009, 13:48
Hallo Hannes,

kann es mir ja mal durchlesen. In welcher Gegend suchst Du denn?, und in welchem Zeitraum?

Gruß Michael

Michael1965
19.03.2009, 18:04
Hallo Frank,

weiter geht es mit Göschel,DFA, Band 46, Seite 124:

LG 185b
5921 Göschel, Anna, * ..., + nach 1570 (Anna Göschel ist die Schwester von Eva Göschel (5505 auf LG 43b)), oo übern Weyer 1552 Dienstag p. martini
5920 Ackermann, Gilg, * ..., + nach 1570 (aus dieser Ehe 11 Kinder).

Seite 196, LG 737:
2848 Göschel, Hans, * ..., + ... (Hans Göschel (2848) ist sicherlich ein Enkel des Nickel Göschel (22020 auf LG 43b und 22044 auf LG 1377 und 23684 auf LG 5921). Es ist aber unbekannt, welcher von diesen vier Söhnen der Vater dieses Hans Göschel ist. Siehe hierzu Anm. 3 auf LG 5921), oo Pf.A. Weißenstadt 9.11.1555
2949 Scheuber, Margarethe, von Kirchenlamitz, * ..., + ...
Sohn:
1474 Göschel, Wolf, Pf.A. Weißenstadt (*) 25.10.1556, + Franckenhammer 31.1.1634 (von Wolf Göschel (1474) heißt es im Sterbeeintrag: " ... hat einen Weyer verlegiert, den ein Diaconus undt Schulmeister alhier zu ihren nutz gebrauch sollen ... sollen die Erben etlich thaler zum Gotteshaus geben, weil er in die Capell begraben worden." Neben Wolf Göschel, Zänk genannt (1474) gibt es etwa gleichzeitig einen anderen Wolf Göschel, mehrfach der Ältere genant. Dieser (+) 17.3.1620 als Hammermeister aufm Frankenhammer, bei 78 J.), oo I. 1579 am Abendt Katharina, Weißenstadt mit Anna, filia Hans Dölers zu Grub; oo II. Frankenhammer 22.11.1608
1475 Schricker, Cunigunda, von Seußen, * ..., (+) Frankenhammer 29.2.1644 (der Sterbeeintrag der Cunigunde Göschel, geb. Schricker (1475) lautet: "Cunigunda Göschlin, Zänckin genannt, Vidua H. Wolf Göschels aufm untern Hammer zu Francken den 29. Febr. 1644 begraben worden in das Gottesackerkirchlein zu ihren seligen Herrn. Sollen ihre Kinder 6 Fahr zum Gotteshaus geben.")
Tochter:
737 Göschel, Susanna, (*) Frankenhammer 29.8.1620, (+) ebd. 11.1.1693, oo Franken 1.11.1642
736 Hoger, Erhard, siehe LG 23b.
(Über den Frankenhammer heißt es bei Rieß, die einstigen Eisenhämmer ... (Lit. 75): Frankenhammer bei Weißenstadt (auch Göschel´scher Hammer), Stabhammer mit Frischfeuer. Herstellung von gewöhnlichen Eisensorten, Schwarz- oder Pfannblechen. Bestand bereits 1459. Bis 1737 im Besitz der Familie Göschel, 1737-1743 Georg Lorenz Ruckdäschel, vormals Kaiserl. Postmeister. 1770-1790 Johann Friedrich Dittmar)

Seite 197, LG 739:
Anm. = als Eltern des Lorenz Ackermann (1478) kommen in Frage:

c) Gilg Ackermann, über dem Weiher (heute Weiherhöfen bei Weißenstadt), oo 1552 die Martini mit Anna Göschel, filia Nicol Göschel, Franken; Sohn Lorenz (*) 1562 am Osterabend. Gilg Ackermann ist 5920 auf LG 185b.

Seite 222, LG 1377:
22044 Goschel, Nickel, * ..., + vor 1530, 1511 Hammerschmied zu Franken (weitere Angaben zu Nickel Goschel (22044): Seine Belehnung von 1511 und über seine Kinder siehe die Anm. 1-3 auf LG 5921).
Sohn:
11022 Göschel, Conrad, * ..., + Frankenhammer 1575, Hammermeister auf dem Frankenhammer (er ist der Bruder des Nicol Göschel (11010) auf LG 43b und 11842 auf LG 5921; der Grabstein des Conrad Göschel (11022) steht an der Außenwand der Gottesackerkirche von Weißenstadt, siehe Bildtafel 7, näheres hierzu siehe die Ergänzung auf LG 1505),
Tochter:
5511 Göschel, Katharina, * ..., + ..., oo 1560 Montag nach dem Christtag Weißenstadt
5510 Mülner (auch Mulner 1555, Müller 1593) Erhard, * ..., + ...

Seite 229, LG 1505:
Ergänzung zu LG 1377 Anm. 1:
Grabstein Göschel
Der Grabstein des Conrad Göschel (11022), den die Bildtafel 7 rechts unten zeigt, steht an der Außenwand der Gottesackerkirche in Weißenstadt, ganz rechts. Die Inschrift lautet:
"HIE LIGT (BE)GRABEN DER ERBAR CVNTZ GÖSCHEL HAMERMEISTER GOT GENAD IM 1575."
In und an dieser Kirche sind noch weitere Grabsteine für Hammermeister Göschel und deren Angehörige angebracht; so betrifft der zweite Stein links vom beschriebenen ebenfalls einen Hammermeister Conrad Göschel von Frankenhammer; dieser starb 24.1.1647, 51 Jahr alt (siehe Lit. 77, insb. S. 377).

Seite 250, LG 1957:
hier steht ein Wolf Göschel von der Kölgrün als Pate bei Wolfgang Müller, * Fürst (Vierst) 4.12.1572.

Seite 252, LG1961:
Ergänzung zu LG 1689, Anm. 7:
Hans Welzel im 30 jährigen Krieg.
In der Weißenstädter Chronik von Pöhlmann (Lit. 71) heißt es:
"Anno 1633 noch in währendem Winter ist der Kaiserl. Obrist Nicol Esterhazi mit etlichen Truppen, auf 1500 Mann stark, aus Böhmen gegen Franken marschiert, und sowohl allhier als den Dörfern 2 Nächt logieret, bei deren Aufbruch aber in Hannßen Welzels, Metzgers, Haus mitten in der Stadt Feuer eingeleget, hinter sich gelassen; so aus Verdruß geschehen, weil diese Zeit ihres Hierseins sich kein Hauswirth darinnen sowohl als in vielen anderen Häusern sehen lassen oder anzutreffen gewesen, und ist das Feuer mit solcher Gewalt angangen und überhand genommen, daß also dadurch acht der besten Häuser in die Asche geleget worden, als: Wolfen Göschels, Hanns Welzels, ältern Burgermeisters Haus, Hannß Jahns Burgermeisters, Leonhard Welzels, Burgermeisters, Hannß Welzels jüngern, Hannß Weißens, Jacob Kellermanns, Stadtschreibers Behausung, und noch alle dabei befindlich gewesene Nebengebäude zu Grund gegangen. Auch ist von diesem Volk ... der gewesene Bestand- Müller Georg Kögler vor seiner Mühltür erhieben und ermordet worden, weil er nichts zu verrathen gewußt ..."

So, kleine Pause. Eine Seite noch aber die hat es in sich 8o.

Bis gleich.

Gruß Michael

Michael1965
19.03.2009, 19:28
Hallo Frank,

weiter geht es.

Göschel, DFA, Band 46, Seite 283, LG 5921:

23684 Goschel, Nickel, * ..., + vor 1530, 1511 Hammerschmid zu Francken (Nickel Goschel (23684) wurde 1511 mit dem Frankenhammer bei Weißenstadt belehnt. Der Lehenbrief (St.A. Bambg., Stdb. 6005 Blatt 408 b u. 409 b) beginnt:
"Wir Friedrich VI. bekennen mit diesem offen Briff und thun kund allermenniglich das wir vnserm lieben getreuen nickel Goschel Hamerschmid vnd allen seinen erben verlihen vnd verlassen haben den Hamer mitsampt einer vesten die Hamerstat gent. Zu Francken Im Dorff im Weisenstetter gericht gelegen mit aller seiner Zugehorung nemlich auff ein tag werk felds vnd wißmat vff vier fuder heus wie Hans Vichtner hamermeister seliger von vnserm lieben Herrn vnd Vater Marggraff Albrecht selig loblicher gedechtnus empfangen vnd Innengehapt hat."
Der Lehenbrief endet:
" ... versigelt vnd geben zu Culmbach am Donerstag nach Batholme nach X vnsers lieben Herrn Gepurde MD vnd im XI ten Jaren."
Bildtafel 13 zeigt den Anfang des Original-Lehenbriefs. 1514 wird Nickel Goschel Hammermeister uffm Frankenhamer (23684) als Vormund des unmündigen Sohnes Bangratz des Nickel Mulner zu Roßlein erwähnt (St.A. Bambg., Stdb. 6005 fol. 189 b). Über einen Erbschaftsstreit in der Familie Göschel berichten Akten des Stadtarchivs Wunsiedel (Akt IX/106, Gerichtssachen Marktleuthen, 1530-40). Danach gab es 1530 (ohne Angabe der Wohnorte) die Brüder Hans, Wolf, Contz und Nickel Göschel. Wolf, Contz und Nickel leben 1537 noch, Hans war 1530 schon tot und hinterließ die Kinder Erhard, Hans und Paul, die 1537 noch unmündig waren, sowie die Witwe Katharina, die eine Tochter des Frantz Ruckteschel von Marktleuthen war. Katharina heiratet zwischen 1530 und 1537 den Hammermeister Heintz Taubenmerkel in Hohenberg. Es ist als sicher anzunehmen, daß die Brüder Hans, Wolf Contz und Nickel Göschel Söhne des Nickel Göschel (23684) sind, der 1511 den Frankenhammer übernahm. Von seinen Söhnen erscheint Contz oder Conrad auf LG 1377 und Nicol auf LG 43b sowie hier auf LG 5921.
Nickel Goschel (23684) dürfte der Stammvater der in Franken, Sachsen, Thüringen heute weit verbreiteten Familie Göschel sein. Auch die Göschel auf der Kühlgrün (z.B. in Lit. 46) gehören dazu.
Die Töpfer Göschel ind Marktleuthen (s. LG 37a und dort insb. Anm. 4 u. 5) sind sehr wahrscheinlich Nachkommen der hier in Anm. 3 genannten Enkel des Nickel namens Erhard, Hans und Paul Göschel, da diese etwa zwischen 1520 und 30 geborenen Kinder eine mutter aus Marktleuthen hatten und da auch ihre Vormünder von dort waren.
Sohn:
11842 Göschel, Nicol, * ..., + 1559 kurz vor Fastnacht, oo I. vor 1535; oo II. 1537, 4ta feria post Joh. Bapt. Weißenstadt mit Anna, Tochter des Heintz Mentzel, ebd. (Nicol ist der Bruder des Conrad Göschel (11022 auf LG 1377), über den Tod des Nicol Göschel (11842) heißt es im ältesten Kirchenbuch von Weißenstadt (S. 363): "1559 an der Fastnacht hat Nickel Neuper von Grub Nickel Göschel bey den Balthasar Thumser in ein Knie gehauen daran ehr über 3 Wochen hernach gestorben ist."
Tochter:
5921 Göschel, Anna, * ..., + nach 1570, oo 1552 Dienst. post martini übern Weyer (Anna ist die Schwester der Eva Göschel (5505 auf LG 43b)),
5920 Ackermann, Gilg, siehe LG 185 b.

So lieber Frank, dass war dann der Band 46.

Weiter mit Band 60, Seite 209:
Lipinsky in Deutsch Wilmersdorf (Berlin-Wilmersdorf).

71/4 Marg. Elisabeth Kubel, * Gartow 6.9.1753, get. 7.9.1753, Paten ... Marg. Elis. Kohrs verw. Göschel ...


Band 71, Seite 254:
Kiehn aus Berlin und Wullenweber aus Lenzen an der Elbe.

== Hier selber Eintrag wie im Band 60 ==


Habe fertig :D:wink:. Hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

axell
29.03.2009, 11:37
Hallo Michael,

kannst Du im Band 123 nach Schüssler und im Band 25 und 37 nach Schüßler sehen?
Hoffe es ist nicht zu viel Arbeit!
Vielen Dank!

Michael1965
29.03.2009, 14:11
Hallo,

hier die gewünschten Daten:

Schüßler (Schißler), DFA, Band 25, Seite 250, 251, 252, 269, 270, 282, 284, 287, 291, 294, 297, 321, 322:

Seite 250:
Die Geschlechter Lay in Bodelshausen und Biberach.
(Lay-Wappen vorhanden)

Hier Auszüge aus Amtsrechnungen, Lagerbücher (Bodelshausen?) usw.:
Lagerbuch 1702: Gemeinde-Archiv B 279:
Haus und Hof: Lehen:
Hier wird ein Hannß Schißler genannt.

Seite 251:
Äcker: Lehen:
Hier wird wieder ein Hannß Schißler genannt.

Seite 252:
wie 251 nur hier wird ein Jacob Schißler genannt.

Seite 269:
Lagerbuch 1702 (Oberhausen?); Gemeinde-Archiv B 279:
Äcker: Lehen:
... anderseits an dem Graben gelegen, stossen oben uff die gemeine Straßen und unden uff Hanns Schißlers Acker.

Seite 270:
wie 269 hier wird ein Hannß Schißler genannt.

Seite 282:
Inventuren 1684-94; Gemeinde-Archiv B 529, S. 624:
1 Viertel uff dem Brüel an Sebastian Eberhardts und Hanß Schüßler.

Seite 284:
wie 182; Ausgehende Schulden:
Jacob Schüßlern Weberlohn 2 fl. 30 Kr.

Seite 287:
VII Bodelshauser Ast
VIb Michael Lay, Weber in Bodelshausen, des Rats, 1756 des Gerichts, auch Heiligenpfleger, * das. 23.9.1707, + das. 4.5.1767; oo I. das. 9.9.1732 Anna Grotwohl, * das. ... 1704, + das. 8.1.1739, 34 J. (Kindbett); oo II. das. 25.8.1739 Anna Walburga Schüßler, T.v. Tobias Schüßler, Richter in Bodelshausen. 10 Kinder.

Seite 291:
3. Bodelshäuser Zweig
XI b Jakob Layh, Maurer und Landwirt in Bodelshausen, * das. 17.12.1883, + das. 16.6.1963, oo das. 10.5.1910 Maria Luise Maier, * das. 2.3.1887, + das. 26.5.1949, T.v. Dionysius Maier, Maurer und Christine Schüßler.

Seite 294:
4. Bodelshäuser Zweig
XI i 4 Anna Maria Layh, * Bodelshausen 25.3.1910, oo 26.10.1935 Georg Schüßler, Flschner.

Seite 297:
Kaufbuch (Bodelshausen?) 1679-1719; Gemeinde-Archiv B 447:
Peter Lay Verkaiffer, Jacob Schisseler Kaiffer.
Peter Lay verkaufft und gibt dem Schisselern zu kauffen ain Viertel Akhers auff der Ebene zwischen ...

Seite 321:
41 Schüßler, Anna Catharina, * Mansbach 24.12.1762, + ..., oo
40 Hofmann, Johannes, Glasermeister in Mansbach, * das. 27.8.1751, + das. 19.10.1794.

Seite 322:
82 Schüßler, Johannes, Bedienter und Gärtner bei Herrn von Mansbach, * Sachen (Rhön) 4.5.1731, + Mansbach 20.1.1793, oo das. 4.8.1761
83 Grünkorn, Katharina Margaretha, * Mansbach 9.1.1739, + das. 27.3.1816.


Schüßler, Band 37, Seite 296:
Ergänzungen zur Ahnenliste der Geschwister Horst (1904-1920).

Seite 296:
1521 Schüßler, Ursula Katharina, get. Nürtingen 6.1.1608, + ... vor 1666, oo Nürtlingen 30.10.1627
1520 Kempel, Konrad (Cunrad), get. Kirchheim (Teck) 20.4.1600, begr. ebd. 2.8.1635 (Pest), Magister, 1627-1631 Diakonus in Tuttlingen, anschließend Pfarrer in Dettingen (Teck).

Seite 300:
3042 Schüßler, Konrad, * Balingen oder Hirschlanden (Württ.) um 1580, begr. Nürtlingen 6.1.1630, 1605 Schreiber und seit 1623 Spitalmeister in Nürtlingen; oo ebd. 19.11.1605
3043 Oßwald, Anna, get. Nürtlingen 31.8.1582, begr. ebd. 20.2.1666; oo II. ebd. 29.1.1639 Hans Wilhelm Pfull.

Seite 305:
6084 Schüßler, Thomas, * ... um 1553, begr. Pfullingen 19.8.1623, 1576 Magister und Pfarrer in Balingen, 1580 in Hirschlanden (Württ.), 1586 Dekan in Balingen; oo Nürtlingen 20.8.1577
6085 Krauß, Katharina, * Nürtlingen um 1553, + ... nach 1623 (in N. nicht eingetragen).

Seite 308:
12168 Schüßler, Konrad, aus Dürrenzimmern bei Heilbronn, * ..., + ..., Bauer?; oo ...

Schüssler (Schüffner), Band 123, Seite 300:
Die Ahnenfolge der Familien Scholze und Schwarzbach mit ihren Seitenlinien Rößler-Buhler und Theile-Korselt.

Linie: Geier-Leopold:
500 Leopold, August Gerhard, * 15.4.1711, get. 17.4.1711 (Tb Penig/Sa., Se. 246), + 29.3.1774 Auerswalde/Sa. (Bb. St. Ursula-Kirche Auerswalde 104/15), Pastor zu Ottendorf/Sa. von 1738 bis 1767 und von 1767 bis 1774 Pastor in Auerswalde bei Chemnitz/Sa., oo 10. oder 20.2.1739 (Trb. Ottendorf bei Chemnitz, 132/2) Johanna Maria Schüffner (Schüssler) aus Mittweida, * ..., + ..., 8 Kinder.


So das war es für Dich. Hoffe es ist etwas für Dich dabei.

Gruß Michael

XJS
30.03.2009, 20:44
Hallo Michael,

Marlies hat die Namen

Bendix in Bd. 4, 19, 32, und 86
Lindemeier in Bd. 10
Lindemeyer in Bd. 53

gefunden.

Könntest Du mal nachschauen, wenn Du zwischendurch mal Zeit hast?

Vielen Dank schonmal für die Mühe
Gruß Anja

Kitage
31.03.2009, 15:30
Hallo Michael,

könntest Du mal nach Tatje in Band 19 für mich schauen?
Vielen Dank im voraus.

Liebe Grüße
Kirsten

Michael1965
02.04.2009, 21:07
Hallo Anja,

hier die von Dir gewünschten Daten

Bendix, DFA, Band 4, Seite 150, 216:
Die schwäbischen Aeckerle.

Seite 150:
XIII 31/2
Marianne Ottilie Aeckerle, * Lockstedter Lager 14.5.1920, oo ebd. 4.1.1941 A l b e r t Walter Bendix, * Neumünster 16.12.1912, verstorben im Okt. 1946 in russischer Kriegsgefangenschaft in einem Lager bei Moskau, Kaufmann: 2 Söhne.

Seite 216:
Die Kriegstoten beider Weltkriege.
Angeheiratete:
Albert Bendix, * 16.12.1912, + in russischer Kriegsgefangenschaft Okt. 1946.


Band 19, Seite 67:
Das Hugenottengeschlecht Souchay de la Duboissière.

B 6ac/a
Quarck, G u s t a v Friedrich Leopold, * Hamburg 10.1.1904, Kaufmann, Pelzgroßhandlung und Rauchwaren, in Einfeld/Holst.; oo Kopenhagen 1.11.1932 Ebba Munch, * Kopenhagen-Hellerup 16.1.1901, fr. Gesellschafterin, T..v. C a r l Hubert Munch, Großkaufmann u.a. für Leder (nach Norwegen) in Kopenhagen, zul. in Oslo und I d a Maria Bendix aus Nyköbing/Dänemark. 2 Kinder.


Band 32, Seite 95:
Ahnenliste der Geschwister Reinicke in Erlangen - Anschlußliste 16 (Reinicke).

4102 Bendix, Steffen.


Band 86, Seite 48, 51, 55:
Ahnenliste und Chronk der Familie Retzlaff aus Pommern.

Seite 48:
218 Bendix, Jürgen, Einwohner in Süderbusenwurth/D., oo Hintzen, Anna Magdalena (219).

109 Bendix, Liesbeth Alheid, in Trennewurth/D., + 1792, oo Marne/D. 2.12.1788 Ritter, Johann (108).

Seite 51:
219 Hintze, Anna Magdalena, in Busenwurth/D., oo Bendix, Jürgen (218).

Seite 55:
108 Ritter, Johann, in Busenwurth/D., oo Marne/D 2.12.1788 Bendix, Alheit (109).


Jetzt zu Lindemeier, Band 10, Seite 133, 136:
Ahnenliste der Geschwister Collatz.

Seite 133:
105 Lindemeier, Agnete Elisabeth, * Herford 17.12.1741, + ebd. 8.11.1804; oo ebd. 5.10.1765

104 Eggert, Johann Christian, Neustädter Nachtwächter in Herford, * Herford 30.8.1739, + ebd. 11.4.1786; 4 Kinder.

Seite 136:
210 Lindemeier, Johann Hermann, hann. abgedankter Soldat und Invalide, * ..., + Herford 18.1.1763; oo ...

211 Elebrachtes, Margarethe Ilsabein, * ..., + Herford 24.4.1753.


Lindemeyer, Band 53, Seite 849:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

B.1(10)1.56(10).2:
Elisabeth Christine Bourceau, * Solingen-Wald 3.3.1930, oo I. Solingen ..., o/o ...Wilhelm August Haas, * ...; oo II. Solingen 29.8.1962 Paul Hammerstein, Taschenmesserschleifer in Solingen, Turnerstr., * Ohligs 27.4.1905, ev., S.v. Emil Hammerstein, Fabrikarbeiter und der Elise Lindemeyer.


Das war es für Dich. Hoffe es ist etwas dabei.

Gruß Michael

Michael1965
02.04.2009, 21:36
Hallo Kirstin,

hier die von Dir gewünschten Daten

Tatje, DFA, Band 19, Seite 98:
Das Hugenottengeschlecht Souchay de la Duboissière.

B 9kbd/d
Steinmetz, Katharina, * Leipzig-Plagwitz 21.10.1932, Mittelschullehrerin in hannover-Linden; oo Salzgitter-Bruchmachtersen 30.11.1957 Heinz Götze, * Waltringhausen bei Bad Nenndorf 4.4.1927, Dr. der Landwirtschaft bei der Kali-Industrie in Hannover, S.v. Heinrich Götze, Bahnbeamter i.R. in Bantorf bei Hannover und Dora Tatje; noch kinderlos.


Das war es dann auch für Dich.

Gruß Michael

Silesia
02.04.2009, 22:03
Hallo Michael,

(auch noch) ich habe eine große Bitte: Marlies hat im Band 16 einen Eintrag zu Gleisberg gefunden.
Nun bin ich doch so gespannt ...
Könntest Du bitte bei Gelegenheit mal nachsehen?

Viele Grüße
Silesia

Kitage
02.04.2009, 23:34
Hallo Michael,

danke für´s raus suchen. Jetzt bin ich gänzlichst verwirrt, denn eine Anfrage an die Hugenottische Gesellschaft verlief negativ.
Diese Tatjes schaffen mich noch :wink:

Lieben Gruß
Kirsten

Michael1965
03.04.2009, 14:57
Hallo Silesia,

hier der von Dir gewünschte Eintrag:

Gleisberg, DFA, Band 16, Seite 29, 30:
Die Lehmus aus Rothenburg o.T.

Seite 29:
3) Friedr. Th. Eduard Lehmus (1806-1890), Pfarrer und Kirchenrat in Fürth.
Auszug Lebenslauf:
- Aus seinem 1. Kandidatenjahr 1830 schreibt er unter der Überschrift: "Eine Predigt ohne Concept": "Im 1. Kadidatenjahr wurde ich Ostern 1830 Hofmeister zu Künzelsau, Oberamtsstadt. Ich wurde bald mit den dortigen Geistlichen, Dekan Gleisberg und Stadtpfarrer Kraft und deren Familien befreundet. Mein Landsmann Strebel aus Nürnberg, bis dahin Hofmeister bei der fürstlichen Familie in Öhringen und dann ein halbes Jahr Vikar bei Dekan Gleisberg, hatte ...

Seite 30:
... mir eine Stelle verschafft und in der diesbezüglichen Korrespondenz die Bemerkung beigefügt, ich solle mich bei meiner Übersiedelung nach K. mit Davids Schleuder und der Hirtentasche samt Wurfsteinen gegen den Goliath Rationalismus versehen ...

... Er werde ungesäumt erwartet, obwohl am folgenden Morgen die Predigt in Morsbach für ihn in der Ordnung war. Dekan Gleisberg, der in der Stadt zu predigen hatte, übernahm es, für seine Stellvertretung irgendwie zu sorgen und stand deshalb schon früh morgens um 6 Uhr an meinem Bette ...

Mehr ist leider nicht vorhanden :(.

Gruß Michael

XJS
03.04.2009, 17:34
Herzlichen Dank

Lindemeier aus Bd 10 passt,
die anderen heb ich noch auf, da hab ich noch keinen Anknüpfungspunkt.

Alma Albrecht
03.04.2009, 22:54
Hallo Michael,
kannst Du mal bitte nach dem Familiennamen Luge schauen und mir evtl. die genaue Info dazu mitteilen?
Was steht in diesem Buch eigentlich genau zu den einzelnen Namen drin? Bin noch Anfängerin.
Danke im voraus Birgit

Silesia
04.04.2009, 19:42
Hallo Michael,

recht herzlichen Dank für Deine Informationen. Hoffentlich kann ich der Gemeinschaft auch mal ein wenig helfen...

Viele Grüße
Silesia

Michael1965
05.04.2009, 00:38
Hallo Birgit,

hier die von Dir gewünschten Daten

Luge, DFA, Band 51, Seite 281:
Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

Ellen Auguste Jaques, * Koblenz 28.3.1939, oo Koblenz ... Horst Buhl, * Wolfskirchen 3.6.1940, S.v. Josef Buhl und Elfriede Luge.


Band 107, Seite 148:
Hövel/Hoevel aus der Mark Brandenburg; Stammfolge, Lebensläufe, Ahnenlisten von Ehepartnern.

Lebenslauf des Pfarrers Karl Samuel Hövel/Hoevel, 1750 - 1806.
Auszug:
... Sein Nachfolger war Ernst Wilhelm Bothe, * Radun (welches?), Kr. Königsberg/Neumark oder Kr. Arnswalde? sicherlich nicht das Kr. Gleiwitz/Schlesien! 22.10.1770, S.d. Gutspächters Christian Bothe oo Anna Luise Nesler; seit 1807 Pfarrer in Kürtow, starb er dort bereits am 21.5.1810; oo ... Luge, deren nähere Date nicht vorliegen ...

Zu Deiner Frage, was das Deutsche Familienarchiv ist, habe ich bereits einige Seiten vorher meinen Kommentar abgegeben (siehe Seite 17).

Gruß Michael

Astrid
06.04.2009, 13:06
Hallo Michael,

könntest du für mich nach dem Namen Buro in Bad 13 und 32 nach schauen, bitte.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Astrid

likno
06.04.2009, 14:38
Hallo Michael

kannst du bitte für mich bei

SCHIRRMACHER Band 59 und 86
CHRISTMANN Bänder 4, 5, 8, 16, 36, 42, 50, 58, 59, 64, 91, 106, 116

nachschauen, wenn es deine Zeit erlaubt und nicht zu viele Umstände macht. Ich würde mich auf jeden Fall riesig drüber freuen! Das mit Christmann ist zugegeben sehr sehr viel! Deswegen mach dir bitte keinen Stress, ich bin geduldig und natürlich reicht mir Antwort auch "portionsweise". Wenn es dir allerdings zuviel ist, kann ich es auch verstehen (dann kurz bescheid sagen).

Schon mal ganz lieben Dank

Julia

Michael1965
06.04.2009, 16:51
Hallo Julia,

hier die Daten

Schirrmacher, DFA, Band 59, Seite 64:
Die Wappen und wappenführenden Geschlechter Sommerfeld.

VIII2 August Sommerfeld, * Prossitten 3.2.1874, + ebd. 21.5.1941, Bauer ebd., oo Bischofstein 10.11.1920 Olga Schirrmacher aus Gerthen, Kr. Rößel, * Grethen 25.2.1892, + Prossitten 6.2.1945 von den Russen ermordet.


Band 86, Seite 219:
Zur genealogie der einheimischen Herren von Rügen (de Ruya).

Urkundenbuch der Stadt Liegnitz und ihres Weichbildes bis zum Jahr 1455, herausgegeben von Prof.Dr. Friedrich Wilhelm Schirrmacher, Liegnitz 1866, Nr. 237.


Das war es zu Schirrmacher. Nun folgt der erste Teil

Christmann, DFA, Band 4, Seite 264:
Die Weckert aus Büdesheim.

cbEgf
Gundlach, Josefine Barbara, * Büdesheim 9.4.1924, oo das. 29.11.1947 Heinrich Butz, Landwirt in Aspisheim, * das. 24.5.1919, S.v. Peter Butz, Landwirt in Aspisheim und A.Maria Christmann.

Band 5, Seite 174:
Beitrag zur Geschichte der Geschlechter Gumpel-Gimpel-Gümbel.

VII d
Johann H e n r i c h Gimbel, Ackersmann und Gerichtsschöffe in Atzbach, get. das. 19.1.1651, + ..., oo das. 4.11.1679 Anna Maria Christmann, * das. ... 1643, begr. 9.6.1715, 72 J., T.v. Martin Christmann in Atzbach; "dieser Johann Henrich ist nun der dritte Mann, so ich (d.h. der Pfarrer) diessem Weibe gegeben habe" (sie oo I. das. 21.5.1663 Johann Ludwig Funck, S.v. Johann Ludwig Funck in Atzbach; oo II. das. 4.2.1675 Johann Ludwig Peppler, S.v. Adam Peppler in Kinzenbach). 4 Kinder.


Band 8, Seite 194:
X. A 01 113 2
Anna M a r i a Lina Weber, * Lich 12.10.1884, lebt in Lich; oo Lich 15.5.1906
K a r l Adam Knodt, * Germersheim a. Rhein 14.6.1881, Pfarrer zu Schornheim, Wimpfen und Offenbach a.M., alsdann Propst von Oberhessen zu Gießen, jetzt im Ruhestand in Lich, S.v. + Karl Ernst Knodt, Diakonus zu Gernsheim, später Pfarrer zu Oberklingen (Odenwald), Dichter, Lyrikauswahl zum 100. Geburtstag "Der helle Goldton", Hünenburg-Verlag Stuttgart, (S.v. Adam Knodt, Pfarrer zu Nordheim), u.d. Katharina Christmann, T.v. Adam Christmann, Lehrer zu Nordheim; 6 Kinder.


das war es erstmal. Vielleicht kommt heute Abend nochmal etwas, sonst morgen.

Gruß Michael

likno
06.04.2009, 16:56
Super, also ersmal vielen Dank. Mach dir keinen Stress, muss das was du geschrieben hast erstmal auswerten.

Ganz lieben Dank nochmal :danke2:

Michael1965
06.04.2009, 17:16
Hallo Astrid,

hier die von Dir gewünschten Daten

Buro, DFA, Band 13, Seite 146, 147, 149, 150, 151, 152:
Ahnenliste des Gottfried Bergholz (1858-1931).

Seite 146:
115 Buro, Margarete, Schwester von 117, oo Eichholz 13.9.1708
114 Schmär, Christian Peter, get. Hundeluft, Kr. Zerbst 22.12.1673, + ... vor 1733, Halbspänner zu Eichholz.

Seite 147:
117 Buro, Maria, get. Eichholz 17.9.1678, + ebd. 29.4.1749, Schwester von 115, oo ... um 1706
116 Franke, Andreas, get. Eichholz 18.5.1681, begr. ebd. 7.2.1737, Gerichtsschulze ebd.

Seite 149:
181 Buro, Margarete, get. Bornum 11.5.1643, + Wertlau 13.11.1701; (oo II. Wertlau 17.6.1684 Jakob Bergkholtz, get. ... 15.9.1650, + Wertlau 30.4.1703, Gerichtsschulze und Ackermann ebd.); oo I. ... 14.11.1671
180 Neckmann, Friedrich, * ..., + Wertlau 25.4.1681, Ackermann, Lehn- und Gerichtsschulze ebd.

230 Buro, Peter, * ..., + ... vor 1706, Hüfner und Gerichtsschöffe zu Eichholz; oo Eichholz 24.11.1670
231 Schmidt, Margareta, * ... um 1640, + Eichholz 9.5.1714.

Seite 150:
268 Schultze, Jürgen, * ... um 1586, + Niederlepte 3.5.1670, Bruder (Stiefbruder?) von 293 und Bruder von 581, Ackermann ebd.; (oo II. ... 11.6.1627 Marie Buro,
* Pulspfode bei Zerbst ..., + Niederlepte 21.7.1642); oo I. Niederlepte 12.5.1623
269 Gentsch, Gertraud, * ..., begr. Niederlepte 2.11.1626.

Seite 151:
362 Buro, Peter, * ..., + Bornum 27.1.1676, Ackermann und Gerichtsschöppe ebd.; (oo I. ...; oo II. ... Magdalena ...); oo III. ... um 1638
363 Niemann, Margarete, * ..., + Bornum 17.3.1692; (oo I. ... Kaspar Küster).

Seite 152:
460 Buro, Michael, Einwohner zu Bornum.


Band 32, Seite 91, 92:
Ahnenliste der geschwister Reinicke in Erlangen; Anschlußliste 16 (Reinicke).

Seite 91:
541 Buro, Margarete, get. Bornum 11.5.1643, + Wertlau 13.11.1701, (vgl. DGB, Bd. 109, S. 6 "Bergholz II"), oo Wertlau 14.11.1671
540 Neckmann, Friedrich, Ackersmann, Lehns- und Gerichtsschulze in Wertlau, + ebd. 25.4.1681.

Seite 92:
1082 Buro, Peter, Ackersmann, Gerichtsschöppe in Bornum; + ebd. 27.1.1676; oo III um 1638
1083 Niemann, Margarete, + Bornum 17.3.1692; (oo II. ...).


Liebe Astrid, das war es für Dich. Hoffe es ist etwas dabei.

Gruß Michael

Astrid
06.04.2009, 20:26
Hallo Michael,

das ist ja wahrnsinn, ich hätte nie gedacht dass das soooo viel ist, vielen vielen Dank für deine Hilfe:).

Jetzt werde ich mir erst mal alles in Ruhe durchsehen:)

Vielen vielen Dank noch mal.

Liebe Grüsse

Astrid